Pinkelproblem vor dem Umzug -meine Nerven liegen blank

Diskutiere Pinkelproblem vor dem Umzug -meine Nerven liegen blank im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo Ihr Lieben, inzwischen habe ich schon viel über Pinkelprobleme hier im Forum gelesen, aber ich muss mich grad mal ausheulen und weiß nicht...

kate

Registriert seit
31.08.2006
Beiträge
94
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben,

inzwischen habe ich schon viel über Pinkelprobleme hier im Forum gelesen, aber ich muss mich grad mal ausheulen und weiß nicht weiter.

Fragen zur Katze:
- Rasse: Hauskatze
- Geschlecht: weiblich
- Alter: 2 Jahre
- Gewicht: ca. 4.2 kg

Fragen zur Gesundheit der Katze:
- Bisherige Erkrankungen: EG am Mäulchen im April/Mai 2007
- Impfungen: normale Impfungen für Wohnungskatzen, zuletzt Nov. 2006
- Kastriert: ja (seit Januar 2006)
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze ? Nein

Fragen zu den Lebensumständen der Katze:
- Warum wurde die Katze angeschafft? Wunsch, mit Katzen zu leben
-
Woher stammt die Katze ( (Züchter, Tierhandel, Tierschutzverein, Bauernhof?) Katzenhilfe
- Wie alt war die Katze zum Zeitpunkt der Übernahme? 12 Wochen
- Ist es deine erste Katze? Ja, zusammen mit ihrem Bruder Timmy
- Leben mehrere Katzen im Haushalt? (Geschlecht, Alter, Kastriert) Ja, Timmy, 2 Jahre, kastriert
- Wie lange wird mit der Katze gespielt? ca. 1 Stunde am Tag
- Hat die Katze Freilauf? Nein, nur gesicherter Balkom
- Wie ist die Katzentoilette beschaffen (Größe, Art, Haubenklo?) Gimpet Haubenklos
- Wieviele Katzentoiletten sind vorhanden und wo stehen sie? 2 Klos, Bad und neuerdings Wohnzimmer (da, wo gepinkelt wird)
- Wie oft wird die Katzentoilette gereinigt? (Womit? Welches Streu?) mehrmals täglich, CBÖP

Fragen zu deinen Lebensumständen
- Haben Veränderung stattgefunden (Umzug, Zuzug / Wegzug von Personen) Ja, Umzug steht nächsten Samstag an!!!
- Wurden neue Einrichtungsgegenstände angeschafft? Nein, alte werden abgebaut
- Wurde renoviert? Nein

Fragen zur Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht? seit ca. einer Woche
- Ständige Unsauberkeit oder nur manchmal? es wird mehr... sie geht gelegentlich noch aufs Klo, aber immer seltener
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot? Urin
- Geringe Mengen von Urin (Spritzer) oder normale Ausscheidungsmenge? Normale Menge
- Versucht die Katze ihren Urin zu verscharren? Ja.
- Riecht die Katze an ihrem Urin außerhalb der Katzentoilette? Ja.
- Wo erledigt die Katze ihr Geschäft außerhalb der Katzentoilette? (Untergrund, Gegenstände?) Weicher Untergrund, Teppich.
- Urin befindet sich meist auf vertikale Flächen wie Wände, Vorhänge, Türen, Couch oder elektrischen Geräten: Nein.
- Urin befindet sich meist auf horizontale Flächen, wie Vorleger, Waschbecken, Badewannen, Betten, Plastiktüten, Koffer, Taschen: Ja.


Was hast du bislang unternommen um die Unsauberkeit deiner Katze in den Griff zu bekommen?

Ich versuche seit Tagen erfolglos, Lina eine Urinprobe abzuluchsen. Gar nicht leicht, weil sie ja auf den Teppich macht, und ich es von da nicht mit der Spritze aufziehen kann. Gerade eben habe ich mich mit der Suppenkelle angeschlichen, als sie sich hinhockte. Dummerweise hat sie mich kommen sehen, ist geflüchtet, und hat in Windeseile in den Flur gemacht. Das war eine traurige Premiere, bisher hat es sich wenigstens aufs Wohnzimmer beschränkt.

Werde es weiter mit der Urinprobe versuchen, um organische Ursachen abzuklären. Aber im Grunde meines Herzens bin ich ziemlich sicher, dass es an den Umzugsvorbereitungen liegt. Zeitlich passt das auch ganz genau: Seit ich in der Wohnung rumräume, Kisten packe und Möbel abbaue, hat es angefangen :cry: Lina ist sowieso ein absolutes Sensibelchen, ihr Bruder Timmy steckt das alles viel besser weg, aber Lina ist sehr verunsichert und schreckhaft.

Das Schlimme ist, dass sie natürlich auch meine Anspannung und meinen Stress spürt. Ich versuche, ihr mehr Zuwendung zu geben, sie lässt sich auch gern streicheln und ist schmusiger als sonst. Nur muss ich gleichzeitig die Umzugsvorbereitungen hinkriegen - das bedeutet noch mehr Unruhe! - und auch noch konzentriert am PC arbeiten (kaum möglich).

Sorry für das Riesengejammer, aber im Moment ist mir echt nur noch zum Heulen.
 
03.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pinkelproblem vor dem Umzug -meine Nerven liegen blank . Dort wird jeder fündig!

Claudiene

Registriert seit
07.09.2006
Beiträge
1.347
Gefällt mir
0
Ohje, und das bei dem ganzen Umzugsstress.

Aber Katzen reagieren ja oftmals ziemlich sensibel auf räumliche Veränderungen. Sie weiß ja leider nicht, das die Wohnung jetzt so "unruhig" aussieht, weil ihr umzieht, sie merkt nur, das da was nicht stimmt.

Hat sie denn ihre "Stammpinkel-Plätze" oder sucht sie sich immer einen anderen? (Dann würde ich mal versuchen, ein Kaklo an diese Stelle zu stellen)

Wann ziehst Du denn um? Wenn Du jetzt so mitten im Umzugschaos bist, kann es sein, das sie bis zum Umzug so weiter macht, weil sie damit nicht klar kommt::?
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
::w

könnte natürlich schon mit der Umzieherei zusammenhängen. Manche reagieren auf den Abbau ihres bekannten Reviers sehr ungehalten und unsicher. Feliway könnte dir in dem Fall gute Dienste leisten. Das Ding verströmt über die Steckdose "kätzische Wohlfühlpheromone". Bekommst du beim Tierarzt.

Vielleicht mag sie CBÖP nicht mehr. Hast du ein Klo mal mit einer "normalen" Streu angeboten? Meine haben irgendwann das CBÖP Klo verweigert und sich nur noch in das Golden Grey Klo gequetscht. Also habe ich CBÖP aus dem Sortiment genommen und alle Klos wurden wieder genutzt.

Um organisches auszuschließen wäre eine Urinprobe trotzdem sinnvoll. Drücke die Daumen, daß du schnellstmöglich da dran kommst und sich euer Problem schnell wieder erledigt.
 

kate

Registriert seit
31.08.2006
Beiträge
94
Gefällt mir
0
Bisher hatten sich die beiden friedlich ein Klo geteilt. Letzte Woche habe ich in Windeseile ein zweites herbeigeschafft und genau dorthin gestellt, wo Lina immer pinkelt. Jetzt pinkelt sie davor, dahinter oder daneben :cry:

Eine andere Streu könnte ich ausprobieren, ich habe noch irgendwo einen Sack Lidl-Klumpstreu, damit kann ich ja mal das zweite Klo ausstatten. Feliway wäre was für die neue Wohnung, ich habe nämlich Riesenpanik, dass sie da weiterpinkelt. Die ganze Wohnung ist vom Vermieter mit Teppich ausgelegt 8O

Am Unternehmen "Urinprobe klauen" bleibe ich dran. Ist aber echt blöd, sie macht nie auf glatte Flächen und haut ab, wenn sie mich mit der Kelle sieht. Und dann habe ich hier im Forum auch noch gelesen, dass die Probe nicht älter als 4-5 Stunden sein sollte. Meine TÄ hat von 10-12 und von 17-19 Uhr auf, ob Lina vorher noch pinkelt, ist fraglich...

Für die Fahrt am Umzugstag (Samstag) habe ich schon Notfalltropfen besorgt. Meint ihr, die sollte ich auch jetzt schonmal zum Einsatz bringen?
 

Hildy38

Registriert seit
28.10.2005
Beiträge
677
Gefällt mir
0
Hallo Kate,

also ich würde schon mal versuchen die Notfalltropfen einzusetzen - offensichtlich hat Deine Mieze jetzt Stress und da sollte man möglichst helfen.

Es wäre vielleicht schon jetzt hilfreich, wenn Du Dich mal um eine Bachblütenmischung kümmerst, die Du in der neuen Wohnung verabreichen könntest, damit sich die Süße etwas leichter tut.

Drücke die Daumen, dass es besser wird und hoffe, der Umzug wird nicht zu dolle für Euch alle.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Letzte Woche habe ich in Windeseile ein zweites herbeigeschafft und genau dorthin gestellt, wo Lina immer pinkelt. Jetzt pinkelt sie davor, dahinter oder daneben :cry:
Dieses Verhalten deutet klar drauf hin, daß was am oder um das Klo nicht stimmt. Sie will ja hin, aber irgendws ist so störend, daß sie es nur bis vornedran schafft.

Nicht akzeptabel können sein: Putzmittel vom Klo, Streu selber, Größe, Haube, Klappe, Untergrund (Zeitung, Teppich o.ä). Guck mal, was Du davon noch ändern kannst.
Grad die bedufteten und scharfen Putzmittel sind oft eine Beleidigung für Katzennasen, und wenn kleinste Reste von den Pfoten geschleckt werden, einfach nur scheußlich.

Notfalltropfen würde ich jetzt schon einsetzen. Aber bitte nicht ins Futter mischen, sondern eine Mischung 2 Tropfen/ 10 ml klares Wasser (Wasserhahn) in den Nacken träufeln und sanft einreiben.

Nimm selber auch von den Notfalltropfen, dann wirst Du ruhiger und überträgst von der Hektik und dem Streß nicht soviel auf die Miezen.

Zugvogel
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Meine äußerst braven Katzen haben auch so auf den Umzug reagiert.

Ich hatte die Einbauküche eine Woche vor dem eigentlichen Umzug abmontieren und im neuen Haus aufstellen lassen.

Das war der Zeitpunkt, an dem meine Miezen jeden Tag vor den verbliebenen Küchenschrank gepullert haben, obwohl das Klo daneben stand.

Sie konnten es nicht leiden, daß die Möbel verschwanden. Im neuen Haus war von der ersten Minute an alles wieder gut. Bestimmt wird das bei Dir auch so sein. Unsere Sensibelchen stehen einfach nicht auf Veränderung und merken die Unruhe beim Umzug.

Nach Möglichkeit würde ich die Katze am Umzugstag ausquartieren und erst ins fertige Heim holen.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Sie konnten es nicht leiden, daß die Möbel verschwanden
Das hört man häufig und genau deswegen gebe ich immer den Rat, zuerst die Katzen und dann die Möbel umziehen.

Reihenfolge:

Katzen aus der alten Wohnung raus, bevor das Getöse mit den Möbelpackern kommt, und sie auch nicht die völlig veränderten Räume als neue Erfahrung haben;

Im neuen Domizil die Katzen in einen Raum, der nicht mehr betreten werden darf - vor allem nicht von Fremden - bis die Unruhe des Umzugs vorbei ist.

So hält sich der Streß und die Anforderung an die Katzen am geringsten. Ich hab gute Erfahrung damit gemacht, aber nur mit dieser Reihenfolge.

Zugvogel
 

kate

Registriert seit
31.08.2006
Beiträge
94
Gefällt mir
0
Katzen aus der alten Wohnung raus, bevor das Getöse mit den Möbelpackern kommt, und sie auch nicht die völlig veränderten Räume als neue Erfahrung haben;

Im neuen Domizil die Katzen in einen Raum, der nicht mehr betreten werden darf - vor allem nicht von Fremden - bis die Unruhe des Umzugs vorbei ist.

So hält sich der Streß und die Anforderung an die Katzen am geringsten. Ich hab gute Erfahrung damit gemacht, aber nur mit dieser Reihenfolge.

Zugvogel
Ich weiß... Leichter gesagt als getan, denn die Wohnung ist 2 Autostunden entfernt und wir können die Katzen nur direkt am Umzugstag mitnehmen. Das heißt, die Wohnung muss erst leergeräumt werden :cry: Derweil bleiben die beiden natürlich in ihrem Hauptraum mit allen Katzensachen, aber die anderen Möbel sind ja nicht mehr in dem Raum...

Alles Mist, während ich gerade die letzten stinkenden Pissflecken aus dem Teppich gerieben habe, hat Lina vor die Küchentür gepullert. Soviel zum Thema Urinprobe.

Die Sache mit dem neuen Klo - ich weiß nicht so recht. Es ist das gleiche Klo wie im Bad, mit scharfen Reinigern gehe ich da nie ran, nur heiß mit Spülmittel ausgewaschen wie immer. Als sie gestern musste, hat sie kurz die Nase reingesteckt und ist dann hinters Klo gegangen. Dummerweise war aber auch direkt vor ihr Timmy da drin gewesen und hat eine riesige Stinkbombe hinterlassen. Aber warum geht sie dann nicht auf das saubere Klo im Badezimmer?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich weiß... Leichter gesagt als getan, denn die Wohnung ist 2 Autostunden entfernt und wir können die Katzen nur direkt am Umzugstag mitnehmen. Das heißt, die Wohnung muss erst leergeräumt werden
Die räumliche Entfernung von Alt- zu Neuwohnung gabs bei uns auch.

Wir haben es deswegen folgendermaßen gemacht:

Weil nur ein Auto zur Verfügung stand, ist der Erste samt Katzen sehr zeitig vorgefahren vom Alten ins Neue, die Katzen mit dabei.
Es ist sowieso ganz gut, wenn jemand am Ziel ist, um dort noch allerhand zu verrichten.

Der Zurückgebliebene hat den Aufbruch in der alten Wohnung geführt und ist mit der letzten Fuhre der Möbelpacker und Umzieher dann mit ins neue Heim.

Liese sich das bei Euch auch so arrangieren?

Zugvogel
 

kate

Registriert seit
31.08.2006
Beiträge
94
Gefällt mir
0
Weil nur ein Auto zur Verfügung stand, ist der Erste samt Katzen sehr zeitig vorgefahren vom Alten ins Neue, die Katzen mit dabei.
Es ist sowieso ganz gut, wenn jemand am Ziel ist, um dort noch allerhand zu verrichten.

Der Zurückgebliebene hat den Aufbruch in der alten Wohnung geführt und ist mit der letzten Fuhre der Möbelpacker und Umzieher dann mit ins neue Heim.

Liese sich das bei Euch auch so arrangieren?

Zugvogel
Das klingt gut, nur fürchte ich, dass wir dafür einfach zu wenig Helfer haben. Eigentlich müssen mein Mann und ich bis zum Schluss mit anpacken. Wir wollten die Katzen bis zuletzt mit allen Katzensachen, Decken, Klos, etc. im alten Wohnzimmer lassen, dann zu zweit mit dem Auto und den Katzen rüberfahren und dort vor dem Ausladen des Umzugswagens die Katzen mit ihren Sachen in einen ruhigen Raum sperren. Die Frage ist dann nur, wann wir die letzten Möbel aus dem Wohn-/Katzenzimmer der alten Wohnung rausnehmen... Geht eigentlich ja nur spätestens am frühen Morgen des Umzugstags, bevor wir die beiden dort mit den verbleibenden Katzenmöbeln einsperren.

Nachdem Lina gerade gut zu Abend gegessen und ein bisschen mit Timmy getobt hat, habe ich ihr erstmalig die verdünnten Notfalltropfen in den Nacken gerieben. Müssen wir wohl nochmal üben - mein Fräulein Misstrauisch fand das seltsam und legte immer den Rückwärtsgang ein.

Sie tut mir so leid, ich sehe ja, dass sie mit der ganzen Situation unglücklich ist. Natürlich ärgere ich mich auch über die Teppichputzerei und den Geruch, wenn ich morgens ins Wohnzimmer komme, aber das alles ist nicht wirklich wichtig. Wichtig ist nur, dass es meiner lieben kleinen Oberzicke bald wieder besser geht :?

So, jetzt gehe ich mal nach den beiden schauen, vielleicht mag noch jemand mit mir spielen oder schmusen...
 

kate

Registriert seit
31.08.2006
Beiträge
94
Gefällt mir
0
So, nach einer ruhigen Nacht mit schmusiger Lina im Bett roch ich beim Aufstehen schon, dass sie Nachts wieder im Flur gepullert hat. Nach dem Katzenfrühstück habe ich sie dann nicht mehr aus den Augen gelassen und die Haube vom Klo im Bad abgenommen, damit ich sie dort reinsetzen kann. Immer wenn sie umherging, habe ich sie genommen, reingesetzt und in den paar Sekunden, die sie drinsaß (allerdings ohne zu pullern) gelobt. Immer, wenn sie auf mein Locken hin freiwillig in Richtung Klo ging, habe ich sie auch gelobt. Dieses Spiel ging über knapp 2 Stunden, und dann ist sie tatsächlich in die Schüssel gestiegen und hat dort Pipi gemacht! Riesenlob, Streicheln + Leckerchen gab's natürlich sofort :-)

Das war jetzt das erste Mal seit Samstag, dass sie ins Klo gemacht hat. Ziemlich anstrengende und vor allem zeitraubende Methode, aber vielleicht klappt es ja so?

Ach ja, wie oft sollte ich denn jetzt vor dem Umzug die Notfalltropfen einsetzen? Täglich? Mehrmals täglich? Besser erst wieder kurz vor Umzugsbeginn?
 

kate

Registriert seit
31.08.2006
Beiträge
94
Gefällt mir
0
Noch ein letzter Zwischenbericht, bevor ich dann für die nächsten Tage offline im Umzug bin:

Die Methode, Lina immer wieder vors Klo zu setzen und ihr ganz viel Liebe und Zuwendung zu geben, funktioniert bisher sehr gut. Seit Dienstag ist nur einmal was daneben gegangen und sie war sogar nachts ohne meine Unterstützung auf dem Klo. Sie kommt jetzt auch jede Nacht zum Kuscheln, macht sie sonst nicht... Schätze, die Süße ist echt durch den Wind mit dem ganzen Stress und der Unruhe hier.

Nun drückt mir bitte alle ganz fest die Daumen, dass wir Lina und Timmy gut nach Gummersbach kriegen und dass Lina dort nicht den Teppich wässert!

Ich melde mich dann nächste Woche, so Arcor will haben wir ab Dienstag wieder Internet...
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Das war jetzt das erste Mal seit Samstag, dass sie ins Klo gemacht hat. Ziemlich anstrengende und vor allem zeitraubende Methode, aber vielleicht klappt es ja so?
Ich denke, diese Zeit ist sehr gut investierst. Überleg mal, wieviel weniger Du mit Putzen beschäftigt bist, wenn diese 'Übungen' gelernt wurden!

Ach ja, wie oft sollte ich denn jetzt vor dem Umzug die Notfalltropfen einsetzen? Täglich? Mehrmals täglich? Besser erst wieder kurz vor Umzugsbeginn?
Machs nach Gefühl - immer wenn Dir scheint, sie könnten guttun, dann träufel, aber Dein eigenen Schnäuzel nicht vergessen :lol:

Die Methode, Lina immer wieder vors Klo zu setzen und ihr ganz viel Liebe und Zuwendung zu geben, funktioniert bisher sehr gut. Seit Dienstag ist nur einmal was daneben gegangen und sie war sogar nachts ohne meine Unterstützung auf dem Klo. Sie kommt jetzt auch jede Nacht zum Kuscheln, macht sie sonst nicht... Schätze, die Süße ist echt durch den Wind mit dem ganzen Stress und der Unruhe hier
Yippieee! Das hört sich prächtig an!

und dass Lina dort nicht den Teppich wässert!
Vielleicht kannste den Teppich erst dann legen, wenn die Miezen sich sonst schon eingelebt haben?

Toi toi toi - alles Gute und einen streßfreien Umzug wünscht Euch

Zugvogel
 

kate

Registriert seit
31.08.2006
Beiträge
94
Gefällt mir
0
Hurra, endlich bin ich wieder online! Zwei Wochen ohne Internet waren schon hart...

Unser Umzug hat super geklappt, Lina und Timmy haben vor der Fahrt Notfalltropfen bekommen und mit dem Autofahren ging es wunderbar. Beide Transportboxen standen auf dem Rücksitz mit Decke drüber, und nachdem wir über eine Stunde keinen einzigen Maunzer gehört hatten, habe ich mir sogar schon Sorgen gemacht, dass ich zu viel Notfalltropfen gegeben habe und die beiden ihren Rausch ausschlafen ::bg

In der neuen Wohnung kamen beide dann erst einmal in ein kleines separates Zimmer. Eigentlich wollten wir sie dann spät abends rauslassen, aber beide waren immer noch versteckt unter ihren Decken und wollten offensichtlich noch dort bleiben. Also haben wir sie die erste Nacht noch in dem Raum gelassen und mein Mann hat bei ihnen geschlafen. Am nächsten Tag haben wir die Tür offen stehen lassen, und abends haben Lina und Timmy endlich ihren ersten Erkundungsgang unternommen. Inzwischen haben sie sich sehr gut eingelebt und fordern lautstark den gewohnten Balkonfreigang. Leider ist unser neues Netz noch nicht geliefert, also müssen sie noch ein bisschen warten...

Seit dem Umzug geht Lina brav aufs Klo, als hätte sie nie was anderes getan :-)

@zugvogel: der Teppich war schon drin, den hat der Vermieter legen lassen. War also schon ein gewisses Risiko... Aber jetzt haben wir das ja hoffentlich überstanden!

Unser Gefühl war demnach richtig, es hatte keine organische Ursache, sondern war eine reine Stressreaktion. Ich bin so froh, dass wir das zusammen so gut hinbekommen haben! Vielen lieben Dank auch für Eure vielen Tipps und die tolle Unterstützung!
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
Ja, super, das ihr den Umzug gut überstanden habt und sich euer "Problem" damit auch erledigt hat. :p Alles gute im neuen Heim und daß sich alle rundum wohl fühlen. :wink:
 
Thema:

Pinkelproblem vor dem Umzug -meine Nerven liegen blank

Pinkelproblem vor dem Umzug -meine Nerven liegen blank - Ähnliche Themen

  • Pinkelproblem bei 1 Jahr alter Katze

    Pinkelproblem bei 1 Jahr alter Katze: hallo ihr lieben Katzenfreunde! erst mal der Fragebogen: Fragen zur Katze: - Rasse - Hauskatze? Weiß ich nicht genau, hab sie aus dem Tierheim -...
  • Pinkelproblem bei Lilly

    Pinkelproblem bei Lilly: Huhu, ich habe ein größeres Problem. Hab 3 Mietzen - alles Freigänger (können auch alle raus und rein wie sie wollen -Katzenklappe) - alle...
  • Pinkelproblem

    Pinkelproblem: Hallo ihr Lieben, ich habe ein großes Problem mit meiner Katze Lilly. Es ist so dass sie eine Blasenentzündung hatte die seit 2 Wochen fertig...
  • pinkelproblem

    pinkelproblem: hi foris, meine kleine sammy ist seit fast 3 monaten kastriert (so wie ihr bruder) und hat vor ca 2 monaten hat sie angefangen mir ins bett, auf...
  • Hilfe...riesen Pinkelproblem und nix hilft

    Hilfe...riesen Pinkelproblem und nix hilft: Erstmal ein liebes Hallo an alle::w Ich bin ganz frisch hier und hoffe auf nützliche Tipp´s. Natürlich hab ich das Forum schon komplett abgegrast...
  • Ähnliche Themen
  • Pinkelproblem bei 1 Jahr alter Katze

    Pinkelproblem bei 1 Jahr alter Katze: hallo ihr lieben Katzenfreunde! erst mal der Fragebogen: Fragen zur Katze: - Rasse - Hauskatze? Weiß ich nicht genau, hab sie aus dem Tierheim -...
  • Pinkelproblem bei Lilly

    Pinkelproblem bei Lilly: Huhu, ich habe ein größeres Problem. Hab 3 Mietzen - alles Freigänger (können auch alle raus und rein wie sie wollen -Katzenklappe) - alle...
  • Pinkelproblem

    Pinkelproblem: Hallo ihr Lieben, ich habe ein großes Problem mit meiner Katze Lilly. Es ist so dass sie eine Blasenentzündung hatte die seit 2 Wochen fertig...
  • pinkelproblem

    pinkelproblem: hi foris, meine kleine sammy ist seit fast 3 monaten kastriert (so wie ihr bruder) und hat vor ca 2 monaten hat sie angefangen mir ins bett, auf...
  • Hilfe...riesen Pinkelproblem und nix hilft

    Hilfe...riesen Pinkelproblem und nix hilft: Erstmal ein liebes Hallo an alle::w Ich bin ganz frisch hier und hoffe auf nützliche Tipp´s. Natürlich hab ich das Forum schon komplett abgegrast...
  • Top Unten