Pilzvergiftung

Diskutiere Pilzvergiftung im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Katzenfreunde, vor 3 Wochen ist mein 4-jähriger Kater Mogli innerhalb von 24 Stunden nach Auftreten der ersten Symptome trotz intensivster...

SilviaHunger

Registriert seit
02.10.2002
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Katzenfreunde,

vor 3 Wochen ist mein 4-jähriger Kater Mogli innerhalb von 24 Stunden nach Auftreten der ersten Symptome trotz intensivster medizinischer Behandlung gestorben. Als Ursache konnte man mir hinterher lediglich sagen, dass er sich an etwas Hochtoxischem vergiftet hatte und dass es mit Sicherheit kein Rattengift war.

Natürlich werde ich nie eine Gewißheit darüber haben, woran er nun genau gestorben ist. Nichtsdestotrotz beschäftige ich mich damit, welche Ursache wohl die wahrscheinlichste ist. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Mogli, der täglich Freigang hatte, sich in der Natur vergiftet hat. Es spricht eigentlich gar nichts dafür, dass menschliches
Zutun im Spiel gewesen sein könnte, zumal ich in einer geschützten Wohnanlage lebe, jedermann mich und meinen Kater hier kennt und ich von einer Ausnahme abgesehen auch mit niemandem jemals wegen Mogli Ärger hatte. Außerdem dürfte es "Otto-Normalverbraucher" beinahe unmöglich sein, an ein so schnell wirkendes Gift zu kommen, obendrein zu wissen, in welcher Dosis dieses bei einer Katze wirken würde und es dann auch noch gezielt und unbeobachtet an ein einziges Tier zu verfüttern - Mogli war sehr scheu gegenüber anderen Menschen.

Da ich Mogli erstmalig in diesem Jahr dabei beobachtet habe, dass er im Gebüsch Pilze vom Erdboden abgefressen hat, komme ich immer mehr dazu, dass er leider an einen sehr giftigen Pilz geraten sein könnte. Der ganze Krankheitsverlauf (am späten Abend um 23 Uhr, als ich ihn reinhole, scheint noch alles in Ordnung zu sein, er hat "nur" keinen Appetit, noch was zu fressen, 5 Stunden später erster Durchfall mit Erbrechen, wenige Stunden später bereits extrem hohe Leberenzymwerte, also beginnendes Leberversagen, zunehmend apathischer und dann komatöser Zustand) entspricht dem Verlauf von Pilzvergiftungen.

Tod durch Vergiftung von einer Pflanze oder einem Pilz - das ist eine so wahnwitzige Todesursache, weil man immer denkt oder darauf vertraut, dass eine Katze schon einen gesunden Instinkt hat und weiß, was sie fressen darf und was nicht. Ich habe auch noch nie davon gehört, dass eine Katze sich draußen an in der Natur vorkommenden Giften vergiftet hat.

Vielleicht hat jemand schon mal etwas Ähnliches mit seiner Katze erlebt oder von anderen gehört, denen das passiert ist. Oder dessen Katze selbst eine Pilzfresserin ist, also gerne Speisepilze verzehrt. Ich hatte vor Mogli noch keine Katze kennengelernt, die an Pilze rangegangen ist.

Dann wäre ich jedenfalls dankbar für eine Mitteilung.

Silvia Hunger
 
02.10.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pilzvergiftung . Dort wird jeder fündig!

Rachel

Gast
Hallo SilviaHunger

Erstens möchte ich Dir noch mein Beileid kundtun. Es ist sicher immer schwer sich von seinem geliebten tier zu trennen.

Nun zu Deiner Frage. Leider kann ich Dir keine Antwort darauf geben, da ich auch noch nie davon gehört habe dass eine Katze an einer Pilzvergiftung gestorben ist.
Ich kann mir jedoch sehr gut vorstellen dass dies der Grund sein könnte. Katzen haben zwar einen guten Instinkt und essen in der Regel ja nichts was ihnen nicht bekommt. Aber wenn jemand z.B. Zimmerpflanzen hat, welche der Katze nicht bekommen sollte er sie ja auch wegtun. An diese Pflanzen gehen die Katze ja auch?!? Und die bekommen ihnen ja auch nicht. :?
Naja.... vielleicht schreibt Dir ja noch jemand der etwas darüber weiss. Ich verfolge das Thema mal weiter weil es mich auch interessiert.

Machs gut und alles gute

Rachel und ihre Stubis.....
 

SilviaHunger

Registriert seit
02.10.2002
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Rachel,

danke trotzdem für Deine Nachricht.

Tromp und Sheela sind ja total niedlich und noch so jung. Ich wette, bei Dir tobt ständig der Bär :lol:. Gruß,

Silvia
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallo Silvia
wollte dir auch noch mein Beileid für Mogli schreiben :cry: :cry: . Von einer Pilzvergiftung habe ich sonst noch nicht gehört.

LG Sylvi
 

Rachel

Gast
Hallo Silvia

ohhhhh jaaaaa du hast recht bei Tromp und Sheela läuft einiges 8) und immer wenn ich am abend nach hause komme bin ich mir nicht sicher, ob ich in der richtigen wohnung bin :twisted: :lol:

Liebe Grüsse
Rachel
 

SilVi

Gast
Hallo Silvia,
zuerst möchte ich Dir auch mein Beileid aussprechen. :cry:
Zu Deiner Frage: auf der Homepage vom Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie der Universität Zürich ( http://www.vetpharm.unizh.ch/ ) gibt es u.a. Infos auch über giftige Pilze und deren Wirkungen auf Tiere:

http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/giftf.htm
("Pilze" anklicken)

Vielleicht kannst Du dort wenigstens mehr Infos finden?

Traurige Grüße

Silvia
 

SilviaHunger

Registriert seit
02.10.2002
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Rachel, Sylvi und Silvia,

ich danke für Eure Beiträge. Die vetpharm-page aus der Schweiz kannte ich noch gar nicht. Sie ist sehr informativ. Da habe ich noch Einiges zu lesen.

Unter www.tierschutz.ch kann man auch eine Giftdatenbank, bezogen auf Tiere, finden, die sehr hilfreich ist.

Euch einen schönen Feiertag,

Silvia
 
Thema:

Pilzvergiftung

Schlagworte

,

pilzvergiftung bei katzen

,

katze pilzvergiftung

,
pilzvergiftung katze
, pilzvergiftung katzen, fressen katzen giftige pilze, katze pilze essen, katze pilz epi, katze pilz gegessen, , pilzvergiftung katze symptome, pilzvergiftung bei katze, pilzvergiftung,katzen, Giftpilz Katze, katze frisst fliegenpilz
Top Unten