Pilz, Hautpilz, Befall und Behandlung

Diskutiere Pilz, Hautpilz, Befall und Behandlung im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo! Ich habe seit 6 Monaten mit Pilzen bei meinen Katzen zu kämpfen. Ich habe unterschiedliche Medikamente firstund Behandlungsanweisungen...

darkbutterfly

Gast
Hallo!

Ich habe seit 6 Monaten mit Pilzen bei meinen Katzen zu kämpfen. Ich habe unterschiedliche Medikamente
und Behandlungsanweisungen bekommen und im Internet recherchiert und gelesen. Meine Erfahrungen und Ergebnisse habe ich auf einer Seite zusammen gestellt. Vielleicht sind sie ja für andere interessant:
http://insel.heim.at/jamaica/321250/html/pilz.html

Einiges aus diesem Forum (und ein paar Links hierher) hab ich auch eingebaut. Wenn ihr noch Ergänzungsvorschlage oder Erfahrungen habt ...
 
16.11.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pilz, Hautpilz, Befall und Behandlung . Dort wird jeder fündig!

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo!

Da habe ich jetzt nicht schlecht geguckt, als ich den Link sah! 8O
Grisu, die Geschichte einer Katze mit Pilz
Habe ja letzten Sommer laufend im Forum berichtet, wie das bei uns so mit diesen gemeinen Pilz lief...und was soll ich sagen, die Behandlung war echt mühsam...aber der, mittlerweile, gar nicht mehr so kleine Grisu war den "Stress" alle Male wert! ::l

Und wenn ich das lese:
Ich habe seit 6 Monaten mit Pilzen bei meinen Katzen zu kämpfen.
Haben wir ja echt Glück im Unglück gehabt! :?

Die von dir angegebenen Link kenne ich (jedenfalls die meisten :wink: ) da ich damals auch das www "durchsucht" habe!

:arrow: Finde deine "Zusammenstellung" echt klasse, da hätte ich mir damals einiges an Suchen erspart! ::j
Wenn ihr noch Ergänzungsvorschlage oder Erfahrungen habt ...
Werde mal in meinen Favoriten schauen, da hatte ich auch Adressen über Pilz gespeichert ob ich da noch etwas finde, was du ergänzen könntest, glaube aber eher nicht, da du ohnehin schon viele Adressen hast!

Hoffe das der Kampf gegen den Pilz auch bei euch bald erfolgreich ist! ::t2
 

darkbutterfly

Gast
Ja, ich würde mich freuen, wenn du noch mal nach Links kuckst. Vor allem Fotos von Pilzstellen hätte ich gern. Die werden zwar beschrieben, doch 'n Foto sagt doch mehr aus. Meine Kamera ist leider seit einigen Monaten kaputt.

Deine Geschichte - sozusagen in real time - hat mir gut gefallen. Ich berichte da ja eher von Medikamenten, Wirkstoffen. Bei so einer Krankheit geht es mit einem ja auf und ab. Hoffen und Bangen ... das gehört auch dazu
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hallo,
toller Link!
Filou hatte vor 4 Jahren auch einen Pilz, der zum Glück nach rund 8 Wochen weg war. Wenn ich es nicht vergesse, dann scanne ich ein paar Bilder von ihm ein und schicke sie Dir per mail, ok?
Gruß
 

darkbutterfly

Gast
Das wäre total klasse!!! Ich denke, das kann bei jemanden, der sich akut neu mit dem Thema auseinander setzt, helfen. Aha, SO sieht also ein Pilz aus.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Mein Scanner streikt derzeit, daher konnte ich Dir noch keine Bilder schicken. Aber ich habe es nicht vergessen.
Gruß
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
So, die Bilder habe ich Dir heute per Mail geschickt.
Gruß
 

darkbutterfly

Gast
Hallo Flori,

deine Bilder habe ich mir gerade geholt. Vielen Dank dafür. Ich werde sie in den nächsten Tagen in die Seite einbauen. Er sieht ja wirklich arm dran aus. Ausgerechnet an den Augen und an der Nase!
 

smilla_vanilla

Registriert seit
27.11.2003
Beiträge
299
Gefällt mir
0
Pilz auf Menschen übertragbar?

Hallo,

im Sommer habe wir Urlaub auf einem Bauernhof auf Sardinien gemacht und meine Mädels haben sich natürlich mit den vielen Katzen vergnügt. Als wir so ca. 1 Woche zu Hause waren haben beide Damen vereinzelt seltsame rote Kreise (wie Schimmel auf der Marmelade) am ganzen Körper bekommen. Nach dem der Hausarzt zuerst mit Cortison behandelt hat und das überhaupt nichts brachte sind wir zum Hausarzt und der erkannte natürlich sofort, dass das ein Hautpilz war und fragte ob wir mit Katzen zu tun hätten!

Würde mich interessieren, ob der Pilz auch auf Euch "übergesprungen" ist. War eine echt ätzende Angelegenheit (2 Monate mit einem Antimykotikum). Am Ende habe ich die Stellen mit Essig bestrichen - das hat recht schnell geholfen. Zum Glück hat unsere Katze nichts abgekommen.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
...ja, den Filou hatte es böse im Gesicht erwischt.... und nein, wir haben den Pilz trotz intensivsten Schmusens nicht bekommen.
Und danke für die Links!
Gruß
 

darkbutterfly

Gast
Ich habe gerade einen Hinweis zu einem Link entdeckt, der sehr interessant ist. Ist eine Doktorarbeit zum Thema Pilz bei Katzen:

Aus dem Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Aktuelle Aspekte der Katzenmikrosporie mit einer Feldstudie zur Desinfektion. INAUGURAL – DISSERTATION zur Erlangung des Grades eines Doktors der Veterinärmedizin (Dr. med. vet.) durch die Tierärztliche Hochschule Hannover.

Zusammenfassung:
http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/asemissenb_2001.html

Vorsicht, es handelt sich um eine PDF-Datei - und sie ist 17 MB gross!!!:

http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/asemissenb_2001.pdf
 

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo!

Würde mich interessieren, ob der Pilz auch auf Euch "übergesprungen" ist.
:arrow: Wie auch bei Petra hat sich bei uns (weder mein Freund, ich oder Nicki :wink: ) keiner mit dem Pilz angesteckt! ::j

Ganz anders lief es bei einer Dame die die 2 Wurfgeschwister nahm: 8O
Sie hat den Pilz bekommen, ihre Freundin, die die Katzen ein paar Tage hütete und deren Hund.... :?
Als ich das hörte wurde mir dann doch anders! :evil:

:arrow: Wobei ich sagen muss das wir doch auf "Hygiene" achteten, das heißt nach dem Schmusen die Hände desinfizierten, Kleidung wechselten u.s.w.
War einfach stressig....vielleicht waren wir auch zuuu vorsichtig, aber nach der Geschichte.... ::?
 

mali

Registriert seit
05.03.2003
Beiträge
420
Gefällt mir
6
Wir haben im Tierheim leider öfters mal mit Pilz zu tun, die TÄ sagt allerdings, dass die ganze Putzerei und das Desinfizieren dabei völlig für die Füße ist, einzig Einfrieren würde die Pilzsporen wirklich killen.
Das Händedesinfizieren ist nach ihrer Aussage auch völlig sinnlos, da die Sporen sich da auf der Haut ansiedeln wo kein Desinfektionsmittel mehr hinkommt, diese Aussage hat mir auch mein Hausarzt und der Apotheker meines Vetrauens bestätigt.
Menschen stecken sich nur dann an, wenn sie ein sehr bescheidenes Immunsystem haben, ich habe mir in fünf Jahren noch nichts geholt!

Liebe Grüße

mali
 

darkbutterfly

Gast
Danke für eure Beiträge.

Ich habe die Seite inzwischen etwas erweitert, unter anderem mit den Fotos von Flori-Cat.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
...wirklich interessant Deine Seite! Übrigens hatten wir Filou auch rasiert um besser an die befallenen Stellen zu kommen. Seltsamerweise hat er sich das Rasieren mit einer Haarschneidemaschine ganz problemlos gefallen lassen.
Gruß
 

seagrape

Registriert seit
22.10.2003
Beiträge
36
Gefällt mir
0
...und noch eine Pilzgeschichte...

bin erst seit kurzem stolze Dosenöffnerin und kann bei diesem Thema leider schon aus eigener Erfahrung mitreden :(

Ich habe meinen 10-jährigen Kater Camillo Anfang Oktober aus dem Tierheim geholt - es war "die große Liebe auf den ersten Blick". Da konnte mich auch nicht abschrecken, dass die TH-Leiterin meinte, er hätte Kontakt zu Katzen mit Hautpilz gehabt. Sie meinte, dass es unwahrscheinlich wäre, dass der Pilz bei ihm ausbricht, aber man weiß ja nie...Wie gesagt ließ ich mich davon nicht abschrecken und nahm in direkt mit nach Hause. Der Dicke war von Anfang an super zutraulich und ließ sich sofort beschmusen. Nach ein paar Tagen entdeckte ich dann unter seinem Bauch zwei kahle Stellen - hab sofort im Internet nachgeschaut, wie Pilz bei Katzen aussieht und da stand dann: "schorfige Stelle mit kreisrundem Haarausfall". Genau so sah es aus! An dieser Stelle wechsel ich mal kurz den Erzählstil :D

Kommt 'ne Frau zum Tierarzt: "Ich glaube mein Kater hat Hautpilz unterm Bauch". TA: "Hmm, unterm Bauch?" TA untersucht das Tier an Ohren und Pfoten und dann am Bauch und meint "zeigen sie mir mal die Stellen". Dosine geht zum Kater und zeigt zielsicher auf die Stelle. TA: "Das ist eine Brustwarze!" :P

Mann, war mir das peinlich :oops: :oops: Zum Glück hab ich mir den Spruch erspart "ich dachte, es wäre ein Kater", denn in dem Moment wo ich das dachte, sagt meine TA schon "manche denken, nur Katzen hätten Brustwarzen, aber Männer haben doch auch welche" :P :oops:

Leider war der zweite TA-Besuch dann nicht so lustig. Zwei Wochen später hatte ich nämlich am Ohr und über dem Auge eine "komische" Stelle entdeckt und bin wieder hin. Da hat sich dann leider der Verdacht auf Pilz bestätigt. :( Camillo bekam dann direkt die Impfung mit Insol und zum Einschmieren für Zuhause zuerst eine Augensalbe (Namen hab ich leider vergessen, war eine Pilzsalbe speziell für*s Auge). Ich dachte noch, na ja, wir haben es früh genug erkannt, da wird es schon nicht so schlimm werden. Von wegen...Als wir zwei Wochen später zur zweiten Impfung beim TA erschienen, hat diese ihn sich nochmal genau angeschaut und festgestellt, dass es ihn richtig erwischt hat. Sie fing an, ihn am Rücken zu rasieren und legte dabei immer mehr Stellen frei. Also musste er unter Narkose komplett rasiert werden (sogar den Schwanz, schnief, und der war soooo buschig). Das war vielleicht ein Schock, als ich ihn danach zu Gesicht bekam. Mit seinen 6,5 Kg ist er normalerweise kein Hungerhaken, aber so komplett ohne Fell...

Das war vor etwa 8 Wochen. Die ersten Wochen musste ich ihn in meiner Wäschekammer einsperren :( damit ich ihn gut warmhalten konnte und vor allem, damit ich ihn leichter einfangen konnte um ihm seine tägliche Salbe zu verabreichen (mittlerweile Surolan). Das war für mich bestimmt härter als für ihn :) Die ersten beiden Komplettwaschungen mit Imaverol hat meine TA übernommen, weil ich mir nicht sicher war, ob ich ihn alleine halten und waschen kann - so ein Kater, der keinen Bock auf Medizin hat, kann ja schon gefährlich werden: meine Ärztin hat es glatt ein paar Gummihandschuhe gekostet :wink: Da die Fahrt zum TA für uns beide immer stressiger wurde (vor allem für mich! weil ich die Heizung auf volle Pulle drehen musste - von wegen nackter Kater - er aber jedesmal ein dickes Ei in die Box legen musste <rümpf die Nase>) hab ich ihn dann zu Hause weiter behandelt. Im Abstand von 4 Tagen noch 3-4 mal die Imaverol-Waschung und täglich mit Surolan eingerieben. Die wirklich großen Stellen am Rücken, Schwanz etc. sind super gut verheilt. Da sprießen schon wieder die Haare, was recht komisch aussieht, da die Stellen rabenschwarz sind (lt. TA lagern sich an den stark betroffenen Stellen schwarze Pigmente ab, ein Zeichen für gute Heilung - für mich sehen die schwarzen Flecken aber eher eklig aus :)

Vor ein paar Tagen dann der Rückschlag :( im Gesicht sind zwei neue Stellen aufgetaucht. Anscheinend haben ein paar dieser miesen Sporen in den Zwischenräumen der Krallen überlebt. Jetzt versuche ich ihn da besonders gut einzureiben, was ihm gar nicht gefällt. Aber: was sein muss, muss sein! Sein Immunsystem scheint von dem Tierheimaufenthalt doch angegriffener zu sein, als es aussah. Auch wenn er super zufrieden und happy aussieht, hat ihn das wohl ganz schön mitgenommen. Apropos Immunsystem. Bei den meisten Einträgen hier im Forum waren die Dosenöffner ja glücklicherweise nicht betroffen. Da mich vor ein paar Wochen ein eingeklemmter Ischiasnerv mit anschließender Angina flachgelegt hat, ist es nicht verwunderlich, dass ich mich bei meinem Dicken auch angesteckt habe. Zum Glück nur eine kleine Stelle, die dank Salbe auch schon fast wieder weg ist. Aber ich denke es beweist, dass die ganzen Desinfektions- und Hygienemaßnahmen nicht so wichtig sind, wie ein intaktes Immunsystem :D Was bei mir so alles im Schrank steht: vom Hände-Desinfektionszeugs über Sagrotan zum Wäschespüler...wer mich beim Einkaufen gesehen hat, hat direkt einen großen Bogen gemacht :P ... Aber zurück zu Camillo. Ich hoffe mal, dass die neuen Stellen auch bald abheilen und ich jetzt langsam Herr dieser Sporen werde. Und ganz besonders wünsch ich mir, dass sein flauschiges Fell bald nachwächst und ich die Heizung wieder auf "normal" stellen kann. Weihnachten in T-Shirt und kurzen Hosen bei 25 Grad Raumtemperatur ist doch nicht so toll :P

Ups, jetzt ist meine Geschichte doch ganz schön lang geworden, aber wenn man einmal anfängt :wink: Ich hoffe, ihr habt trotz erstem Thema auch an einigen Stellen lachen oder schmunzeln können. Sicher ist der Pilz ein ernstes Thema (ich mach ja gerade das komplette Programm selber mit), aber man sollte deshalb nicht gleich in Panik verfallen.

Tina mit dem Nackt-Kater (hier noch stolz mit Fell)
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hallo Tina,
na, da hat es Deinen Süßen ja echt Böse erwischt! Am ganzen Körper hatte es Filou zum Glück nicht, aber wir mußten ihm 6 Wochen lang Tabletten geben, das fand er auch nicht besonders toll.
Aber auch wir haben es in den Griff bekommen und zum Glück keinen Rückschlag erlitten. Auch Dein Camillo wird bald gesund sein und wieder mit seinem prächtigen Fell umherlaufen.
Gruß
 

darkbutterfly

Gast
HiHi, eine Nacktkatze, sowas gibt es ja tatsächlich als Rassekatze. Ich frag mal Kokoschka, was sie von der neuen Mode hält, vielleicht hat sie auch Lustt ... :twisted: :evil: :twisted: :evil: Na ok, dann wohl doch nicht :wink:
Ganz rasiert, der Arme :x
Sag mal, habt ihr die zweite Impfung mit Insol schon hinter euch? Danach sollte es, was ich an Erfahrungen gelesen haben, recht schnell besser werden.
 

seagrape

Registriert seit
22.10.2003
Beiträge
36
Gefällt mir
0
Sag mal, habt ihr die zweite Impfung mit Insol schon hinter euch? Danach sollte es, was ich an Erfahrungen gelesen haben, recht schnell besser werden.
Die zweite Impfung hatten wir auch schon, trotzdem sind die neuen Stellen im Gesicht aufgetreten. Reibe jetzt auf Anraten meiner TA ganz besonders die Krallen und die Zwischenräume ein. Hoffe nicht, dass es so lange wie bei dir dauert :cry: Haben sich deine denn immer wieder gegenseitig angesteckt oder wieso hat es so lange gedauert? Meine TA sprach von ein paar Wochen (okay, rein rechnerisch sind auch 6 Monate ein paar Wochen... :roll: )

Übrigens, hab schon überlegt, ob ich Camillo nicht bei der Gillette-Werbung anmelde und damit richtig Kohle mache :P :P :P
 
Thema:

Pilz, Hautpilz, Befall und Behandlung

Pilz, Hautpilz, Befall und Behandlung - Ähnliche Themen

  • Kahle Stelle unter Kinn

    Kahle Stelle unter Kinn: Hallo, ich habe gerade eine kahle Stelle unter dem Kinn meiner Katze entdeckt. Sie wurde vor drei Wochen auf Pilze untersucht mittels Haarprobe an...
  • Kleiner Gnubbel am Ohr

    Kleiner Gnubbel am Ohr: Hallo, ich habe vor zwei Wochen einen kleinen Gnubbel an der Außenseite des Ohres meiner Katze festgestellt. Ich kann gar nicht sagen ob dieser...
  • Pilz auf der Nase

    Pilz auf der Nase: Guten Morgen, unser Rudi hat einen Pilz auf der Nase und am Maul. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich um einen Pilz handelt, da er vor...
  • Pilz

    Pilz: hallo zusammen.. wir haben leider das selbe problem wie ihr auch alle hattet haben vor 4 wochen die 7 wochen alte minka zu uns geholt.. ihr...
  • Könnte dies ein Pilz sein ?

    Könnte dies ein Pilz sein ?: hi ihr lieben und Frohes neues ! wir haben grade die katze gebürstet und plötzlich kan um ein haarbüschel entgegen und darunter dies. könnt ihr...
  • Ähnliche Themen
  • Kahle Stelle unter Kinn

    Kahle Stelle unter Kinn: Hallo, ich habe gerade eine kahle Stelle unter dem Kinn meiner Katze entdeckt. Sie wurde vor drei Wochen auf Pilze untersucht mittels Haarprobe an...
  • Kleiner Gnubbel am Ohr

    Kleiner Gnubbel am Ohr: Hallo, ich habe vor zwei Wochen einen kleinen Gnubbel an der Außenseite des Ohres meiner Katze festgestellt. Ich kann gar nicht sagen ob dieser...
  • Pilz auf der Nase

    Pilz auf der Nase: Guten Morgen, unser Rudi hat einen Pilz auf der Nase und am Maul. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich um einen Pilz handelt, da er vor...
  • Pilz

    Pilz: hallo zusammen.. wir haben leider das selbe problem wie ihr auch alle hattet haben vor 4 wochen die 7 wochen alte minka zu uns geholt.. ihr...
  • Könnte dies ein Pilz sein ?

    Könnte dies ein Pilz sein ?: hi ihr lieben und Frohes neues ! wir haben grade die katze gebürstet und plötzlich kan um ein haarbüschel entgegen und darunter dies. könnt ihr...
  • Schlagworte

    pilz bei katzen behandlung

    ,

    hautpilz ohr katze

    ,

    pilz bei katzen behandeln

    ,
    katzen hautpilz behandlung
    , pilz katzen behandeln, behandlung pilzerkrankung katzen, hautpilz bei katzen behandlung, katze hat hautpilz, behandlung pilz bei katzen, hautpilz bei katzen behandeln, behandlung pilz katze, katze hautpilz behandlung, , hautpilz katze, pilzbehandlung bei katzen
    Top Unten