Phantom bleibt verschwunden - hat aber Spuren hinterlassen

Diskutiere Phantom bleibt verschwunden - hat aber Spuren hinterlassen im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, Fortsetzung der unendllichen Geschichte! Habe diese Nacht Phantömchen (sehr versteckt aber sichtbar) heute Nacht mit Kaklo, Wasser und...

JaneDoe

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
555
Gefällt mir
0
Hallo, Fortsetzung der unendllichen Geschichte!

Habe diese Nacht Phantömchen (sehr versteckt aber sichtbar) heute Nacht mit Kaklo, Wasser und Futter in ihrem Versteckzimmer eingesperrt (ist mir schwer gefallen). Über Nacht hatte Phantömchen Ff und Trofu komplett weggeputzt. War
auf dem Kaklo, hat gepieselt und gewürstelt.

Für Phantom (jetzt seit ca. 48 Stunden nicht mehr gesehen und gehört) auf dem Sofa das Kaklo gestellt, in der Wohnung Leckerlies verteilt, Wasser und Feuchtfutter hingestellt.
Heute Morgen war kein Leckerli weg und auch das Feuchtfutter ist nicht angerührt worden.
Aber --- das Kaklo auf dem Sofa wurde benutzt (Gott sei Dank ist Phantom wohl doch nicht irgendwo eingeklemmt), Phantom hat gepieselt UND etwas gewürstelt.
Es bleibt mir weiterhin ein Rätsel, wo Phantom sich verkrochen hat.
Verdammt noch mal, warum frißt das Katzerl nix. Noch nicht mal die Leckerlies. Mit 9 Monaten MUSS er doch fressen. Das kann er/sie doch nicht überstehen??!!
Ihr Lieben, steht mir bitte auch weiterhin bei.
LG
Jutta
 
31.05.2006
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

fenja_meerseele

Registriert seit
01.11.2005
Beiträge
247
Gefällt mir
0
Ich hoffe, dass Phantom bald hevorkommt.

Aber bitte antworte doch im jeweiligen Thread und mach nicht immer einen neuen auf. So findet man ja die antworten nicht.
 

Latrice

Registriert seit
10.05.2006
Beiträge
616
Gefällt mir
0
Hallo...

erstmal schön zu hören, dass es dem Phantom gut geht uns er nicht irgendwo feststeckt...
Hmm... das er nicht frisst ist natürlich nicht gut. Aber wenn ich mich an die Ankunft von Lilith erinnere... Die hat die ersten 3 Tage auch nix zu fressen angerührt. Wird wohl noch kommen...
Ansonsten wärs ja jetzt wirklich mal spannend zu wissen wo genau er sich versteckt. Dann könntest du das Futter näher an das Versteck ranrücken... so das er sich nicht so weit raustrauen muss...
 

Lyssa_79

Registriert seit
25.11.2005
Beiträge
1.132
Gefällt mir
0
Ich würds ja mal mit was anderem versuchen. Zum Beispiel gekochtes Rindfleisch.
Oder... wie heißt das nochmal... ach diesen Körnerkäse, weißt schon, das cremige Zeug da. :roll: ::bg
 

JaneDoe

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
555
Gefällt mir
0
Sorry

Hallo Frenja,
sorry, habe gedacht, wenn ich über Tage im gleichen Thread bleibe, rutscht er zuweit nach unten, und dann interressiert sich keiner mehr dafür (und ich bekomme keine Ratschläge und Unterstützung mehr). OK, werde also versuchen jetzt hier zu bleiben.

Hallo Sandra,
tja, genau da liegt eins der Probleme. Nach mehrmals täglichem Absuchen mit Taschenlampe, aufrecht und auf Knien, bis in die Gedärmen des H-Herds, Phantom ist und bleibt unsichtbar (bis auf die einzigen Anwesenheitsspuren seit fast 2,5 Tagen heute Nacht im Kaklo).

So eine SCHEISSE. Fühle mich hilflos ohne Ende.
LG
Jutta
 

Lisandra

Registriert seit
07.10.2004
Beiträge
1.771
Gefällt mir
0
sorry, habe gedacht, wenn ich über Tage im gleichen Thread bleibe, rutscht er zuweit nach unten, und dann interressiert sich keiner mehr dafür (und ich bekomme keine Ratschläge und Unterstützung mehr). OK, werde also versuchen jetzt hier zu bleiben.
Nee, sobald jemand was schreibt ist er wieder gaaanz oben :wink:

So eine SCHEISSE. Fühle mich hilflos ohne Ende.
Ich versteh Dich nur zu gut. Aber es bleibt leider nichts anderes übrig als abwarten und Tee trinken. So schwer es auch fällt.
 

Latrice

Registriert seit
10.05.2006
Beiträge
616
Gefällt mir
0
Hmm ich weiß... hab die Freds alle verfolgt... hast du mal überlegt alle Türen mit etwas Kaklo-ähnlichem und Futter auszustatten und dann alle Türen zu zu machen? Dann könntest du wenigstens rauskriegen in welchem Zimmer er ist und kannst da dann nochmal genauer suchen...

@Lyssa: Der Käse heißt Hüttenkäse...::bg Mein kleiner kriegt den aktuell mit hühnchen und reis (empfehlung TA wegen Durchfall) und verschlingt es förmlich...
Ansonsten zum rauslocken... hmm... weißt du was er vorher im TH gern gefressen hat?? Vielleicht haben die da nen Tipp.

Ansonsten wünsch ich dir viel Geduld. Das wird schon. Habe schon einige Freds hier zum Thema "Phantome" gelesen... und als ich Lilith bekam hat sie sich auch die ersten 2 Wochen im Sofa verschanzt... und ist nur Nachts rausgekrochen. Mittlerweile ist sie eine ganz liebe, schmusige... das wird schon..:roll:
 

JaneDoe

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
555
Gefällt mir
0
Hallo Lyssia,

gek. Huhn, Butter, Malt-Paste, Cat-Nip-Futterbröckchen wurden gar nicht angenommen. Von beiden nicht. Aber Phantömchen frißt nachts wenigsten das Ff und Trofu.
Werde für Phantom gleich mal Hüttenkäse und etwas Rindfleisch besorgen. Fleisch werde ich gekocht und roh anbieten, vielleicht noch etwas rohes Hühnerklein und Thunfisch. Irgendwie muß Phantom doch ans Futtern gebracht werden. (Soviel Teller und Schüsselchen hab ich gar nicht:roll: .)

JG
Jutta
 

Lyssa_79

Registriert seit
25.11.2005
Beiträge
1.132
Gefällt mir
0
Hallo Jutta,

tja, Du hast da eine schwierige Aufgabe übernommen.

Bei so extrem scheuen Katzen, wird es wohl auch extrem lange brauchen, bis sie Vertrauen zu Dir gefasst haben, aber auch nur so weit, dass sie sich zeigen.

Mein Tipp, stell ihnen Fressen und Wasser hin und mach die KaKlos sauber. Mehr nicht. Sie werden von sich aus kommen müssen. Alles, was Du in ihre Richtung machst - rufen, suchen etc. wird nicht helfen, ich vermute eher das Gegenteil :?

Du kannst ja mal Folgendes ausprobieren, als Spiel und Lockmittel :wink: Bind Dir einen laaaangen Schürsenkel an die Gürtelschlaufe der Hose. Und dann einfach damit durch die Wohnung laufen. Egal was Du machst, lass die Schnur dran. Vielleicht, aber auch vielleicht, zeigt sich ein Phantömchen, weils der Schnur nachjagt. Und wenn - dann Leckerlie hinwerfen, loben. Und nicht weiter beachten.

Sie haben eindeutig Angst. Es wird dauern, aber Du machst das echt gut. Bewundernswert.

LG
Dragana
 
Aiur

Aiur

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
5.993
Gefällt mir
0
Probiere es doch mal mit vielen unterschiedlichen Sachen...
Mehrere Trofus und Nafus, Rohfleisch,
Thunfisch pur riecht doch sehr intensiv, schon versucht?
 

Lyssa_79

Registriert seit
25.11.2005
Beiträge
1.132
Gefällt mir
0
Hallo Lyssia,

gek. Huhn, Butter, Malt-Paste, Cat-Nip-Futterbröckchen wurden gar nicht angenommen. Von beiden nicht. Aber Phantömchen frißt nachts wenigsten das Ff und Trofu.
Werde für Phantom gleich mal Hüttenkäse und etwas Rindfleisch besorgen. Fleisch werde ich gekocht und roh anbieten, vielleicht noch etwas rohes Hühnerklein und Thunfisch. Irgendwie muß Phantom doch ans Futtern gebracht werden. (Soviel Teller und Schüsselchen hab ich gar nicht:roll: .)

JG
Jutta
Ahhh, Hüttenkäse, so hieß das! Danke ::bg
@Sandra: Danke Dir auch, habs erst jetzt gesehen. Manchmal fallen einem ja die einfachsten Dinge nicht ein :roll:

Und nochwas - ich würd dem mäkeligen Phantömchen gar nicht so viel anbieten bzw. rumliegen lassen. Erstens ist es zuviel Auswahl. Er wird schon nicht verhungern, glaubs mir :wink:

Ich würd vielleicht TroFu oder NaFu hinstellen, einen Wassernapf und ein Extrafressi, eben vielleicht Hüttenkäse oder so.

Ich seh schon, Du hängst Dich sehr rein, aber mach Dich nicht verrückt. Damit musst Du jetzt leben, dass das eben seeeehr lange dauern kann, bis Du eine von den beiden siehst.

::w
Dragana

edit: mir ist grad was eingefallen. ::bg
Wochen später...
Jutta geht in die Wohnung, legt die Kleider ab, setzt sich auf die Couch. Plötzlich bewegt sich was im Zimmer, Jutta schreit erschrocken auf.. und dann dämmert es ihr... "Stimmt, ich hab ja zwei Katzen geholt... Hatte ich ja ganz vergessen." ::bg Wie gesagt, es kann dauern, bis sie von allein rauskommen. *lol* Sorry, aber genau diese kleine Geschichte hatte ich grad vor Augen :wink:
 
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
0
Ich habe auch drei scheue Kätzinnen aus dem TH geholt und die 2 Wochen lang nicht mehr gesehen. Da ich sie aber in einem Zimmer eingesperrt hatte, wußte ich wenigsten, wo sie waren. Nach 3 Wochen flüchteten 2 Katzen nicht mehr in die gewohnten Kartons und nach 5 Wochen ließen sich alle drei streicheln.

Viele Grüße
Lisa

Zahm wurden sie allerdings nie ;-) . Blödsinn, das sind die drei



 

JaneDoe

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
555
Gefällt mir
0
Sandra, im TH hat mir die ehrenamtliche Katzenstreichlerin gesagt, sie würden mit Aldi-Futter gefüttert und hinter den Aldi-Sticks wären sie her. Aber da P+P mit 4 anderen Katzen im Zimmer waren, konnte auch keiner sagen ob, wieviel und was sie fressen, da sich beide ja so gut wie immer hinter dem Sofa verkrochen hatten.
Werde aber das TH anmailen, vielleicht wissen die doch noch etwas über P+P.

Das mit den Zimmern, überall Kaklo, Futter und Wasser rein und Nachts Tür zu, ist eine gute Idee. Allerdings lebe ich in einer ehemaligen Arztpraxis mit Türen, Zimmern und Zimmerchen ohne Ende (ist nicht so toll, wie es sich ließt, ist ne Notlösung auf Zeit). Müßte mir ein paar Schüsseln ausleihen, dann könnte ich den Trick Nachts mal ausprobieren.

Die Geschichte mit den Schnürsenkeln/Kordel? Vielleicht noch etwas sehr früh, so verängstigt wie sie sind. In ein paar Tagen sicherlich einen Versuch wert.

Jetzt mache ich mich erstmal auf den Weg für Rindfleisch, Hüttenkäse, Thunfisch und co.

Bis heute Nachmittag
LG
Jutta
 

JaneDoe

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
555
Gefällt mir
0
Dragana, sehe auch was vor mir.

Ich komme in die Wohnung, lege meine Kleidung ab (wie du es beschrieben hast, also NACKT) und sehe zwei kreischende Fellbündel verzweifelt Fluchtwege suchen, nach diesem nackten Anblick.8O

Bis dann
Jutta
 

Lyssa_79

Registriert seit
25.11.2005
Beiträge
1.132
Gefällt mir
0
Dragana, sehe auch was vor mir.

Ich komme in die Wohnung, lege meine Kleidung ab (wie du es beschrieben hast, also NACKT) und sehe zwei kreischende Fellbündel verzweifelt Fluchtwege suchen, nach diesem nackten Anblick.8O

Bis dann
Jutta
*gröhl* Nein Jutta, um Himmels Willen, ich meinte eher, Du legst Deinen Mantel ab, ziehst die Schuhe aus - was normale Leute so tun, wenn sie von der Arbeit Heim kommen :lol:
 

JaneDoe

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
555
Gefällt mir
0
Im Westen nix Neues.

Phantömchen sitzt in der üblichen hintersten Ecke. Phantom nicht zu finden. Diese Nacht neuer Versuch. Phantömchen 'einsperren' - natürlich mit allem, was sie/er braucht;
für Phantom kleingeschnittenes rohes Rindfleisch, Hüttenkäse, verschiedene Leckerlies und Feuchtfutter in der Wohnung aufstellen.
Wenn er/sie morgen noch nichts gefressen hat, werde ich einfach (ha,ha, ha, einfach :cry:) abwarten.
Ich weiß jetzt wenigstens, daß Phantom nirgens eingequetscht oder sonst wie festsitzt (siehe letzte Nacht Kaklo benutzt).
Morgen früh werde ich ja sehen, ob Phantom etwas gefressen hat. Vielleicht frißt Phantom auch nur, wenn sein Geschwister (Phantömchen) dabei ist???

Morgen werde ich Euch berichten. Hoffentlich Positives.:roll:
LG
Jutta
 

Latrice

Registriert seit
10.05.2006
Beiträge
616
Gefällt mir
0
Und? Was gibts neues von der P&P Front?

Daumen drück....
 

Brianna

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
399
Gefällt mir
0
Hm, aber Phantom muss doch was gefressen oder getrunken haben. Ansonsten würde er doch nicht pieseln und würsteln ::? . Bist tagsüber zuhause oder arbeiten? Wenn Du weg bist, vielleicht frißt er dann etwas? Kann ja sein, dass er nicht mag wenn jemand zuhause ist, sprich nachts.
 

Sorceress

Registriert seit
10.07.2002
Beiträge
314
Gefällt mir
0
Wie war die Nacht? Hat Phantom was gefressen?
 

JaneDoe

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
555
Gefällt mir
0
Fortsetzung P + P, plus Durchfall

Hallo Ihr Lieben, und weiter gehts.

Gestern früh (hatte Phantömchen wieder 'eingesperrt') habe ich gesehen, daß Phantom etwas gefressen hat. Nicht viel, aber immerhin. Zu sehen war nix von Phantom.
Phantömchen saß weiterhin in ihrer hintersten Ecke. Bis ich Nachmittags vom Sofa aufstand und in Richtung Waschmaschinenzimmer ging. Da lief ein kleiner schwarzer Blitz (eigentlich gar nicht mehr so blitzig) vom Flur ins Wama-Zimmer. Als ich nachsah, lag er/sie nicht hinten in der Ecke, sondern 2 m von der Tür, neben dem Waschkorb und gucjkte mit großen Augen. Hab sie nur kurz angesprochen - hallo Süße, daß machst du ja toll - und bin gegangen. Beim nächsten Nachsehen, lag Katzerl wieder in der Ecke.

Im Laufe des Abends meine ich, hätte ich auch Phantom 2 x gehört. Ihr kennt das Geräusch, wenn eine Katze von ca. 1m Höhe runterspringt.

Heute Nacht habe ich Phantömchens Zimmertür auf gelassen. An Durchschlafen war nicht zu denken. Die (ich hoffe zumindest, daß es beide waren) Phantome waren unterwegs. Sprunggeräusche, Klappern. Dann Fenster/Scheibengardinen (Schreck: habe ich das Fenster im Wohnzimmer richtig zugemacht, also auf und nachsehen - war zu). Die dünne Messingstange für die Gardine war gebogen wie ein Flitzebogen. Eine ist wohl die Gardine hoch.
Einmal wurde ich wach, weil -hoffentlich nicht auch nur eingebildet- ein Mieze auf meinem Bett war. Hört sich jetzt bestimmt bescheuert an: hab mich gefreut und gleichzeitig Bammel gehabt, wenn ich mich bewege, beißt sie mich vielleicht.
Und immer wieder scharren in den Kaklos.

Heute Morgen wieder alle verschwunden -wie die Heinzelmännchen von Köln-.

Es ist gefressen worden -hoffentlich von beiden-, denn Phantömchen frißt für die kleine Größe ganz schön.
Leider hat eine ganz ordentlich Durchfall!!:cry:

Übrigens habe ich Euch ja geschrieben, daß das TH im Internet angegeben hatte, die2 wären Aug. 05 geboren und Sep. 05 ins Tierheim. Stimmt nicht. Hab mir den Vertrag mal angesehen. Dort steht geb. Mai 05. Also waren sie gut 4 Monate in Freiheit. :evil:
4 Wochen in Freiheit oder 4 Monate machen m.E. für die Tiere doch einen erheblichen Unterschied. Hätte ich das vorher gewußt, hätte ich sie wohl nicht genommen. Denke nämlich, daß P + P dann eher Freigänger sind! Oder wie seht ihr das??::?

Liebe Grüße von der Phantomfront.
P + P + Jutta
 
Thema:

Phantom bleibt verschwunden - hat aber Spuren hinterlassen

Phantom bleibt verschwunden - hat aber Spuren hinterlassen - Ähnliche Themen

  • wie lange bleibt der vertraute Geruch ?

    wie lange bleibt der vertraute Geruch ?: hallo ihr Lieben, unsere Polly ist ja im Dezember gestorben :cry: und unser Carlo sucht so nach und nach ihre Stammplätze auf. Seit gestern hat...
  • Phantom und Phantömchen (alias Bonny und Clyde)

    Phantom und Phantömchen (alias Bonny und Clyde): Habe eben schon mal versucht Text einzusetzen, ging wohl in die Hose. Deshalb nochmal: Phantom ist jetzt seit 36 Stunden nicht auffindbar. Habe...
  • Nun sind sie da, jetzt habe ich 2 Phantom-Katzen

    Nun sind sie da, jetzt habe ich 2 Phantom-Katzen: Hallo ihr Lieben, jetzt sind Bonny und Clyde (alias Agnetha und Björn) bei mir. 9 Monate alt, s/w EKH und mit einem Monat ins TH gekommen. Sie...
  • Meine Katze bleibt lange fern von zuhause

    Meine Katze bleibt lange fern von zuhause: Hallo miteinander, Ich bin ganz neu in diesem Forum und habe gleich eine Frage. Ich besitze 2 1Jährige Katzen. 1Kater und 1 Weibchen. Sind jedoch...
  • Katze bleibt zu lange im "Ausgang" (achtun lang!!)

    Katze bleibt zu lange im "Ausgang" (achtun lang!!): Hallo Habe im Moment ein ziemlich verzwicktes Problem mit Skjoni. Vor einer Woche war sie 4 Tage am Stück unterwegs und als sie dann endlich nach...
  • Katze bleibt zu lange im "Ausgang" (achtun lang!!) - Ähnliche Themen

  • wie lange bleibt der vertraute Geruch ?

    wie lange bleibt der vertraute Geruch ?: hallo ihr Lieben, unsere Polly ist ja im Dezember gestorben :cry: und unser Carlo sucht so nach und nach ihre Stammplätze auf. Seit gestern hat...
  • Phantom und Phantömchen (alias Bonny und Clyde)

    Phantom und Phantömchen (alias Bonny und Clyde): Habe eben schon mal versucht Text einzusetzen, ging wohl in die Hose. Deshalb nochmal: Phantom ist jetzt seit 36 Stunden nicht auffindbar. Habe...
  • Nun sind sie da, jetzt habe ich 2 Phantom-Katzen

    Nun sind sie da, jetzt habe ich 2 Phantom-Katzen: Hallo ihr Lieben, jetzt sind Bonny und Clyde (alias Agnetha und Björn) bei mir. 9 Monate alt, s/w EKH und mit einem Monat ins TH gekommen. Sie...
  • Meine Katze bleibt lange fern von zuhause

    Meine Katze bleibt lange fern von zuhause: Hallo miteinander, Ich bin ganz neu in diesem Forum und habe gleich eine Frage. Ich besitze 2 1Jährige Katzen. 1Kater und 1 Weibchen. Sind jedoch...
  • Katze bleibt zu lange im "Ausgang" (achtun lang!!)

    Katze bleibt zu lange im "Ausgang" (achtun lang!!): Hallo Habe im Moment ein ziemlich verzwicktes Problem mit Skjoni. Vor einer Woche war sie 4 Tage am Stück unterwegs und als sie dann endlich nach...
  • Schlagworte

    wie viele katzen bei 54 quadratmeter

    ,

    geschlagbohrt

    ,

    mein plüschteufelchen oskar

    ,
    febres blitzding
    , ameisengeschichte weihnachten, free pics vaginalabstrich, lierb brrr xxx, , zimmerbrunnen von lidl für katzen gut, tavor expidet katzen
    Top Unten