Perterbald trotz Allergie???

Diskutiere Perterbald trotz Allergie??? im Katzenhaar-Allergie Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich habe ein großes Problem auf dem Herzen. Seit längerer Zeit wünsche ich mir eine Peterbald Katze. Nun habe firstich schon einen Züchter...

Franzi87

Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Ich habe ein großes Problem auf dem Herzen.
Seit längerer Zeit wünsche ich mir eine Peterbald Katze. Nun habe
ich schon einen Züchter gefunden und muss nur noch auf den nächsten Wurf warten.
Jetzt mein Problem! Ich habe leider eine festgestellte Allergie gegen Katzen.
Mir war aber, als ob ich mal gehört hätte, dass Perterbald Katzen für Allergiker geeignet sind!?
Kann mir jemand Tipps geben, dass ich mir meinen Traum doch erfüllen kann?
 
06.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Perterbald trotz Allergie??? . Dort wird jeder fündig!

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Franzi,

Problem bei Katzenallergie sind weniger die Haare, sondern der Speichel der Katze, bzw. ein darin enthaltenes Protein. Es soll Rassen geben, die weniger von diesem Protein produzieren, aber bei einer ausgeprägten Allergie kann auch das schon zuviel sein. Peterbald gehören meines Wissens nicht zu diesen Rassen.

Letztlich hilft nur, ganz gezielt mit einer Speichel- oder Haarprobe der jeweiligen Wunschkatze einen Allergietest durchführen zu lassen - nicht jeder Allergiker reagiert auf jede Katze gleich stark.

Bedenken solltest Du auch, dass Katzen, zumal gut sozialisierte Tiere wie man sie aus einem verantwortungsvollen Züchterhaushalt erwartet, keineswegs Einzelgänger sind. Vor allem wenn man keinen Freigang bieten kann, und bei einer so exotischen Rasse würde ich davon absehen, ist ein kätzischer Artgenosse sehr wichtig.

Du müsstest also Glück haben und zwei Kätzchen finden, auf die Du nicht allergisch reagierst. Wenn zwei Rassekatzen zu teuer werden in der Anschaffung, schau Dich ruhig auch mal im Tierheim oder bei anderen Vermittlungsstellen um - wie gesagt spielt die Rasse bei der "Allergieverträglichkeit" keine so grosse Rolle, sie kann von Tier zu Tier ganz unterschiedlich ausfallen.

Oder Du stellst Deinen Wunsch noch etwas zurück, und versuchst erst mal mit einer Therapie die Allergie zu bekämpfen. Hinweise zu Behandlungsmöglichkeiten findest Du zb hier:

http://www.miau.de/tips/allg/allergie.html
http://www.katzen-adel.de/allergie1.htm
http://www.netzwissen.com/gesund-schoen/katzenallergie/index.php
http://www.loetzerich.de/tips/Allergie/allergie.html
 

Asia

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
197
Gefällt mir
0
hallo Franzi,
ich habe selbst 2 Peterbalds. Die meisten Menschen die eine Katzenallergie haben, reagieren allergisch auf den Speichel, und weniger auf den Haaren (abgesehen davon dass Peterbalds nicht ganz nackt sind).
Ich selbst habe eine gute Freundin, die auf meine Peterbalds allergisch reagiert, sobald sie die Wohnung betritt kriegt sie schon Probleme.
Des weiteren muss ich meiner Vorrednerin recht geben, Peterbalds gehören zu den Orientalen, diese Rasse ist sehr sozial und sollte NIEMALS alleine gehalten werden. Eine Peterbald/Siam/OKH in Einzehaltung geht nur in ganz seltenen Ausnahmefällen gut. Sie würden verkümmern und es wäre absolut nicht gerecht dem Tier gegenüber.
Ich selbst habe den Fehler gemacht und wollte zuerst nur ein einziges Tier halten, es hat aber nichtmal 2 Monate gedauert da zog schon Nr. 2 ein. Mein Kater hat, als er alleine war ununterbrochen gemiaut, und wenn jemand schon mal einen Orientalen schreien gehört hat, der weiss wovon ich spreche:lol:
 

Franzi87

Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Mit 2 Katzen hätte ich kein Problem, ist ja dann nur noch die Sache mit der Allergie. Ich selber musste schon feststellen das ich nicht auf jede Katze reagiere. Bei mir auf Arbeit setzen wir auf Tiertherapie und gegen die Therapie-Katze reagiere ich nicht oder nur sehr wenig.
Ich habe zum Glück jetzt einen Arzt gefunden der mir da weiter helfen kann und mich testet auf Peterbald.
Wünscht mir glück das es gut geht.:-)
 

Ulpse

Registriert seit
01.10.2006
Beiträge
914
Gefällt mir
0
Mit 2 Katzen hätte ich kein Problem, ist ja dann nur noch die Sache mit der Allergie. Ich selber musste schon feststellen das ich nicht auf jede Katze reagiere. Bei mir auf Arbeit setzen wir auf Tiertherapie und gegen die Therapie-Katze reagiere ich nicht oder nur sehr wenig.
Ich habe zum Glück jetzt einen Arzt gefunden der mir da weiter helfen kann und mich testet auf Peterbald.
Wünscht mir glück das es gut geht.:-)
Oh, da drück ich Dir mal die Daumen, und hoff das Dein Doc Dir da helfen kann und vielleicht magst uns ja dann berichten:wink:
 

Amaryllis

Registriert seit
18.05.2003
Beiträge
2.913
Gefällt mir
1
Du solltest Dich vor allem im Vorfeld mit dem Gedanken beschäftigen, was Du machst, wenn sich durch den täglichen Kontakt mit den Katzen die Allergie verstärkt und Du plötzlich auf jede Katze oder aber gezielt auf Deine beiden reagierst. Man kann auch gegen Katzen hyposensibilisieren. Das zahlt allerdings keine Katze, das müsste man dann selber zahlen (können)...
 

Amaryllis

Registriert seit
18.05.2003
Beiträge
2.913
Gefällt mir
1
Oha...:oops: ::bg
 

Franzi87

Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Über diese Möglichkeit habe ich auch schon nachgedacht, aber ich möchte erstmal testen ob es nicht auch so geht. Nur brauche ich dafür eine Speichelprobe dieser Rasse. Hab nun schon Züchter angeschrieben, aber leider noch keine Antwort. Das Warten ist so schlimm. :roll:
 
anloki

anloki

Registriert seit
11.11.2005
Beiträge
3.027
Gefällt mir
0
Ich drücke Dir die Daumen, dass Deine Wunschkatzen bei Dir kaum allergische Reaktionen auslösen!

Es ist ja wirklich von Katze zu Katze ganz verschieden.
Meine Freundin, die bei einer Freigängermietz ihrer Tante ganz extrem reagiert (Niesen, Nasenbluten, tränende Augen, das volle Programm schon bei Wohnungsbetreten!), kann sich normalerweise Stunden ohne Probleme bei uns aufhalten.
Nur wenn sie selbst etwas angeschlagen ist, schüren unsere drei ihre Allergie doch ein wenig...

OT:Schön auch mal wieder was von Euch zu lesen Asia&Amaryllis! ::w
 

Asia

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
197
Gefällt mir
0
@andrea
hab leider nicht oft was sinnvolles beizusteuern, deshalb liest man von mir wenig :lol:

Franzi, von wo bist du denn genau?
Ich kenne einige Peterbaldhalter in DE. Vielleicht kann ich dir ja helfen zu einer Speichelprobe zu kommen.
Ich würde sie dir ja gerne selber zur Verfügung stellen, leider wohne ich sicherlich viel zu weit weg!
 

Franzi87

Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Hab nach vielen Anfragen endlich eine nette Züchterin gefunden die mir eine Haarprobe schicken würde.
Das ist gar nicht so einfach gewesen.

Ich wohne in Dessau also Deutschland.
Wäre toll wenn du mir da Tipps geben könntest.
Eine Speichelprobe wäre bestimmt noch besser als eine Haarprobe. Ich würde das ganze eh per Post machen. Also Brief mit Abstrichröhrchen und frankierten Rückumschlag. Also wenn du das machen würdest würde ich mich freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asia

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
197
Gefällt mir
0
also wenn du mir das Röhrchen zukommen lässt dann kann ich das schon machen, kein Problem. Muss ja nur kurz durchs Mäulchen fahren, oder? Kenn mich da leider nicht aus mit solchen Dingen :wink:
 

Yola04

Registriert seit
05.07.2007
Beiträge
258
Gefällt mir
0
Euer Vorhaben ist ja ganz toll. ::w Aber was machst du Franzi, wenn du auf die Katzen von Asia nicht reagierst, aber auf eine andere Peterbald (die du dir vielleicht ausgesucht hast)?
 

Franzi87

Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Ich hab mich da heute noch mal erkundigt. Also besser ist es wenn man Haare von den Foten nimmt. Ist also nicht so schwer wie wenn man da im Maul rumfummeln muss.

Eigentlich ist es nur von Rasse zu Rasse unterschiedlich mit der Allergie und nicht von Katze zu Katze.
Ich denke ein Versuch ist es wert.
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Eigentlich ist es nur von Rasse zu Rasse unterschiedlich mit der Allergie und nicht von Katze zu Katze.
Da muss ich dich leider enttäuschen, es kann anscheindend innerhalb einer Rasse, sogar innerhalb eines Wurfs allergieauslösende und nicht-allergieauslösende Katzen geben.
Ich habe darüber zwar noch keine wissenschaftliche Abhandlung gefunden, allerdings eine Katzenhaar-allergische Bekannte, die bei 3 Katzen aus dem selben Wurf ganz unterschiedliche Reakionen bei sich feststellt.

Es reicht von leichtem Niesen nach mehreren Stunden Kontakt, bis zu asthmatischen Anfällen nach 10 Minuten bei einer der Katzen.

Verlass dich lieber nicht zu sehr auf das Ergebnis, nachher bekommst du womöglich doch Probleme bei deinen eigenen Tieren. ::?
 

Franzi87

Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Ach man nun nimm mir doch nicht meine Hoffnung. Ich möchte es wenigstens Probieren.
Außerdem denke ich mir das es bei den Katzen wegen der fehlenden Haare nicht so schlimm ist mit der Allergie. Ja ich weiss der Speichel ist der Auslöser aber an den Haaren hängt der speichel und diese verteilen sich ja überall. Ohne Haare kann sich ja nicht so viel verteilen.
Ich habe bei einem Züchter gelesen das die Katze für viele Allergiker gut geeignet war/ist.
 

shyva

Gast
Ach man nun nimm mir doch nicht meine Hoffnung. Ich möchte es wenigstens Probieren.
Außerdem denke ich mir das es bei den Katzen wegen der fehlenden Haare nicht so schlimm ist mit der Allergie. Ja ich weiss der Speichel ist der Auslöser aber an den Haaren hängt der speichel und diese verteilen sich ja überall. Ohne Haare kann sich ja nicht so viel verteilen.
Ich habe bei einem Züchter gelesen das die Katze für viele Allergiker gut geeignet war/ist.
Es möchte dir hier wirklich keiner die Hoffnung nehmen :-)
Es ist nur so, dass man sehr oft von Abgabe der Tiere liest, eben wegen einer Allergie.
Oft schaffen sich Menschen Tiere an, trotzdem sie allergisch sind und wollen es dann nicht durchziehen oder halten sich vom Tier fern, was ja auch nicht Sinn der Sache ist.
Du musst lediglich darüber ernsthaft nachdenken!

Und was die Haare angeht: Die Menge an Speichel richtet sich ja nicht nach der Haaranzahl. Ich jedenfalls konnte nicht feststellen, dass Langhaarkatzen sich mehr putzen als Kurzhaarkatzen. Oder ich habe einfach übersaubere Kurzhaarige :-)
 

Franzi87

Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Ja klar aber bei beiden sind haare im Spiel und bei meiner Katze fast keine oder eher so was wie Flaum. Ach man ich weiss doch auch nicht. ich stelle halt nur Vermutungen auf. Ich werde natürlich vorher alles testen bevor ich mir ne Katze hole.
 
Thema:

Perterbald trotz Allergie???

Perterbald trotz Allergie??? - Ähnliche Themen

  • Katze trotz Allergie mit Cetirizin?

    Katze trotz Allergie mit Cetirizin?: Hallo! ::w Es ist nun drei Jahre her, dass wir meine Lili einschläfern mussten. Unmittelbar danach war es unvorstellbar für mich, wieder eine...
  • Speicheltest, Allerpet? Anschaffung trotz Allergie

    Speicheltest, Allerpet? Anschaffung trotz Allergie: Hallo liebe Katzenforum-Nutzer, und Katzenfreunde! Ich lese nun schon seit Stunden, die Themen rund ums Thema Katzenallergie. Ich war gerade bei...
  • 2 Katzen trotz Allergie?

    2 Katzen trotz Allergie?: Hallo Leute, auch wenn ich schon einige eurer Artikel gelesen habe, möchte ich doch nochmal ein eigenes Thema eröffnen. Auch ich bin eine dieser...
  • Katzen trotz Allergie beim Sohn?

    Katzen trotz Allergie beim Sohn?: Hi! Brauche mal eure Meinung, es ist ein richtiges Dilemma... Wir hatten schon eine Katze, bevor mein Sohn auf die Welt kam. Er hat nie reagiert...
  • Katze trotz Allergie möglich!

    Katze trotz Allergie möglich!: Hey Fories Ich habe zum Glück keine Katzenhaarallergie aber möchte mal all jenen die eine Katze wollen aber keine haben auf Grund einer Allergie...
  • Ähnliche Themen
  • Katze trotz Allergie mit Cetirizin?

    Katze trotz Allergie mit Cetirizin?: Hallo! ::w Es ist nun drei Jahre her, dass wir meine Lili einschläfern mussten. Unmittelbar danach war es unvorstellbar für mich, wieder eine...
  • Speicheltest, Allerpet? Anschaffung trotz Allergie

    Speicheltest, Allerpet? Anschaffung trotz Allergie: Hallo liebe Katzenforum-Nutzer, und Katzenfreunde! Ich lese nun schon seit Stunden, die Themen rund ums Thema Katzenallergie. Ich war gerade bei...
  • 2 Katzen trotz Allergie?

    2 Katzen trotz Allergie?: Hallo Leute, auch wenn ich schon einige eurer Artikel gelesen habe, möchte ich doch nochmal ein eigenes Thema eröffnen. Auch ich bin eine dieser...
  • Katzen trotz Allergie beim Sohn?

    Katzen trotz Allergie beim Sohn?: Hi! Brauche mal eure Meinung, es ist ein richtiges Dilemma... Wir hatten schon eine Katze, bevor mein Sohn auf die Welt kam. Er hat nie reagiert...
  • Katze trotz Allergie möglich!

    Katze trotz Allergie möglich!: Hey Fories Ich habe zum Glück keine Katzenhaarallergie aber möchte mal all jenen die eine Katze wollen aber keine haben auf Grund einer Allergie...
  • Schlagworte

    peterbald allergie

    ,

    katzen haben trotz allergie

    ,

    peterbald katze für allergiker

    ,
    haaranzahl katzen
    , halbnackte katzen, , peterbald katze allergie, peterbald allergiker, allergie peterbald
    Top Unten