Perser mit Augenproblemen...

Diskutiere Perser mit Augenproblemen... im Augenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; firstHallo Ihr, hier geht es ausnahmsweise mal nicht um meinen Perserkater (der Gott sei dank keinerlei Probleme mit den Augen hat!), sondern um...

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Hallo Ihr,

hier geht es ausnahmsweise mal nicht um meinen Perserkater (der Gott sei dank keinerlei Probleme mit den Augen hat!), sondern um eine Perserkatze meiner Schwester, in deren Auftrag ich hier schreibe. Die Mieze heißt Lucie und ist nun genau 1 Jahr alt. Sie hat seit dem Kittenalter ziemlich Probleme mit den Augen, die häufig tränen und etwas entzündet sind. Es bilden sich immer so braune Stellen unter ihren Augen, was bei ihrem weißen Fell auch nicht sehr schön aussieht. Cortisonsalbe hilft sehr gut, aber das kann man ja nur kurzfristig geben. Sobald sie die Salbe absetzt, kommen die Probleme nach kurzer Zeit wieder :( Habt ihr irgendwelche Tips, die ich an meine Schwester weiterleiten kann?
Hier mal ein Foto, Lucie ist rechts, die kleine Perserkatze links hat zum Glück keine Probleme :-)


 
Zuletzt bearbeitet:
10.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Perser mit Augenproblemen... . Dort wird jeder fündig!

Hexenkind

Registriert seit
21.07.2006
Beiträge
451
Gefällt mir
0
Hi,

wir haben selber zwei Perser und es kann sein das die Tränenkanäle verstopft sind.
Ich wurde den TA mal fragen wegen Spülung der Tränenkanäle.
Leider hat sich dadurch bei unserer Bibbi rausgestellt das sie auf einer Seite keinen Kanal hat und der andere verkümmert ist.
Dadurch gelangen natürlich immer wieder Bakterien hinein die das Tränen verursachen.
Eine Eingabe von AB kann helfen,ist aber für eine dauerhafte Behandlung nicht empfehlenswert.

Hier unsere Bibbi.Wie man sieht hat sie es auch schlimm und wir machen ihr die Augen mehrmals am Tag sauber/trocken


 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Hallo Hexenkind,

danke für deinen Rat! Wie wird denn so eine Spülung der Tränenkanäle durchgeführt? Ich glaube, das wurde bisher noch nicht gemacht. Und wie machst du die Augen sauber, nimmst du da spezielle Tücher?
Vielleicht gibt es auch Augentropfen, die etwas helfen können?

Gruß
Alannah
 

Hexenkind

Registriert seit
21.07.2006
Beiträge
451
Gefällt mir
0
Hallo Hexenkind,

danke für deinen Rat! Wie wird denn so eine Spülung der Tränenkanäle durchgeführt? Ich glaube, das wurde bisher noch nicht gemacht. Und wie machst du die Augen sauber, nimmst du da spezielle Tücher?
Vielleicht gibt es auch Augentropfen, die etwas helfen können?

Gruß
Alannah
Sie wird unter Narkose durchgeführt und wir haben es bei der Kastration mitmachen lassen.
Ich nehme einfach nur sauber Taschentücher die etwas weicher sind weil es sonst kratzen und unangenehm werden könnte.
Oder zur not mal ein Zewa.....

@schnegge20
Leider können wir bei Bibbi nichts machen,außer trocken halten.
Sie mußte mal eine Zeit AB nehmen da war das Problem komplett weg,ist aber wie gesagt keine Dauerlösung
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Sie wird unter Narkose durchgeführt und wir haben es bei der Kastration mitmachen lassen.
Das ist eine gute Idee! Da die Kastration noch bevorsteht, könnte man das gut zusammen durchführen. Hat die Spülung denn irgendwelche Nebenwirkungen? Ich weiß ja nicht, ob es überhaupt was bringt, und wenn man dann was riskiert, ist es auch nicht so toll.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Leider ist bei den meisten Persern der Tränendrüsenkanal gar nicht richtig ausgebildet.

Bei Mandy sollte auch der Tränendrüsenkanal "durchstochen" werden, aber es ging auch nicht.

Ich habe zum Saubermachen machen immer diese sterilen Tupfer benutzt, die man nach Blutentnahme auf die Stelle drückt. Es gibt sie in der Apotheke von der Rolle, ich meine damals waren sie recht günstig.
 

schnegge20

Registriert seit
26.08.2007
Beiträge
162
Gefällt mir
0
Leider ist bei den meisten Persern der Tränendrüsenkanal gar nicht richtig ausgebildet.

Bei Mandy sollte auch der Tränendrüsenkanal "durchstochen" werden, aber es ging auch nicht.

Ich habe zum Saubermachen machen immer diese sterilen Tupfer benutzt, die man nach Blutentnahme auf die Stelle drückt. Es gibt sie in der Apotheke von der Rolle, ich meine damals waren sie recht günstig.
das stimmt die nehmen wir auch weil sie unter anderem auch fusselfrei sind um weitere infektionen durch eventuelle fremdkörper zu vermeiden!!

man kann sie gut bei ebay bestellen!!!
unter ZELLETTEN

viel erfolg bei der behandlung!!!und gute besserung euren fellnasen!!!::w
 

Hexenkind

Registriert seit
21.07.2006
Beiträge
451
Gefällt mir
0
Das ist eine gute Idee! Da die Kastration noch bevorsteht, könnte man das gut zusammen durchführen. Hat die Spülung denn irgendwelche Nebenwirkungen? Ich weiß ja nicht, ob es überhaupt was bringt, und wenn man dann was riskiert, ist es auch nicht so toll.
Nein hat sie nicht ,aber dadurch kannst du feststellen ob überhaupt Tränenkanäle vorhanden sind.
Chicco hat zum Beispeil gar keine Probleme.Siehe hier:

 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Ich hab meine Schwester gefragt, sie meinte, ihr TA hätte gesagt, er könne zwar die Tränenkanäle durchspülen, aber das wurde vermutlich nichts bringen, weil es nach kurzer Zeit wiederkäme :( Gibts noch irgendwelche Tropfen oder so, die helfen? Cortison geht ja auf Dauer nicht.
 

Hexenkind

Registriert seit
21.07.2006
Beiträge
451
Gefällt mir
0
Ich hab meine Schwester gefragt, sie meinte, ihr TA hätte gesagt, er könne zwar die Tränenkanäle durchspülen, aber das wurde vermutlich nichts bringen, weil es nach kurzer Zeit wiederkäme :( Gibts noch irgendwelche Tropfen oder so, die helfen? Cortison geht ja auf Dauer nicht.
Ich würd es trotzdem machen lassen,weil schaden kann es nicht...
Chicco hat auch keine Probleme und wir haben es zur Sicherheit machen lassen.
Weil du nur so feststellen kannst wie ausgebildet die Kanäle sind.
 

Hexenkind

Registriert seit
21.07.2006
Beiträge
451
Gefällt mir
0
Dann müsste der TA schon Mist machen,was aber unwahrscheinlich ist.Ich bereue es nicht bei unseren Beiden das ich es hab machen lassen.
 

Natalia

Registriert seit
25.03.2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hallo!

Ich habe einen 13 Monate alten BKH Kater.
Er hat immer tränende Augen. Die Tierärztin hatten sich ihn mit vier Monaten mal angeschaut und meinte das keine Entzündung vorliegt.
Man könnte aber bei der Kastration, die Tränenkanäle durchspülen, vielleicht wären diese verstopft.
Mein Kater wurde dann mit 1 Jahr kastriert und die Tierärztin hat nach der Kastration, noch in Narkose die Tränenkanäle durchgespült, soweit es ging.
Es hat sich herraus gestellt, das mein Kater auf beiden Augen je nur einen Tränenkanal hat! Normalerweise haben Katzen auf jeden Auge zwei Stück, oben und unten.

So etwas kommt eingentlich sehr häufig bei Persern vor, durch die verkürzte Nase. Oftmals sind die Tränenkanäle abgeknickt und so undurchlässig, oder eben gar nicht angelegt.

Laut Tierärztin ist das aber nicht weiter schlimm, es sei denn, es sind ständig Entzündungen vorhanden, dann könnten erfahrenen Tierärzten in der Augenheilkunde Tränenkanäle künstlich erstellen. Ich denke das man so etwas nur im äußersten Notfall den Tieren antun sollte.

Also heißt es auch bei uns, abputze :wink:

Grüße Natalia
 

Hexenkind

Registriert seit
21.07.2006
Beiträge
451
Gefällt mir
0
Gestern war ich mit meinen Beiden beim impfen und meine TÄ hat mir für Bibbi´s Augen Augentropfen gegeben um sie besser sauber zu halten und um Entzündungen vorzubeugen.
Es heißt: Oculoheel Augentropfen zum Eintropfen in den Bindehautsack

Das sollte man dann reintropfen wenn es besonders schlimm ist mit dem tränen.

@Natalia

von den künstlichen Tränenkanälen halte ich auch nicht viel und werde es unserer Bibbi auch nicht zumuten.
 

doubletabby

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
432
Gefällt mir
1
Na,
das klingt doch mal ganz gut (wobei die Bibbi sich für die Augentropfen garantiert bedanken wird...::bg ).
Ich fürchte halt, dass das bei mehr oder minder benasten Persern (bei solchen mit Nase wohl eher minder) nicht so ganz ungewöhnlich ist. Mein Muff hat auch immer Matzel in den Augen, aber die triefen nicht. Dafür ist das linke Nasenloch immer versifft. War schon mehrfach beim TA, der weiß auch nicht mehr weiter. Er will halt nicht mit AB agieren - gottseidank - aber mit Boostern kriegt man es auch nicht weg. Wahrscheinlich hat Mufti halt auch sprichwörtlich einen Knick in der Optik.
Sind halt irgendwo fehlgezüchtet, die Viecher...Aber was soll's, die armen Kerlchen können nichts dafür, und wir müssen halt sehen, das wir so gut wie möglich mit den Phänomenen umgehen. Viel Glück...!
lg DT
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Mika (Maine Coon) hat auch von Geburt an ein tränendes Auge.

Machen kann man nichts, er hat eine Immunschwäche und damit hängt es wohl zusammen. Bei der Zahnentfernung hatte ich noch die Hoffnung, daß wir das Problem gefunden hätten, denn er hatte einen Zahn, der durch den Kiefer bis in die Augenhöhle gewachsen war. Aber das war es auch nicht.

Ich mache ihm das Auge morgens und abends mit einem sterilen Tupfer und lauwarmem Wasser sauber, er hat das sogar gern.
 
Thema:

Perser mit Augenproblemen...

Perser mit Augenproblemen... - Ähnliche Themen

  • Augenprobleme bei Perser mit starkem Stop

    Augenprobleme bei Perser mit starkem Stop: Hallo ihr Lieben, ich sehe, ich - bzw Pascal - stehen mit unserem/seinem Problem nicht allein da. Bestimmt kann ich mir hier ein paar gute Tips...
  • Hilfe bei Tränenden Augen bei Perser

    Hilfe bei Tränenden Augen bei Perser: hallo !! habe seid einer woche einen weissen perserkater aus dem heim...seine augen tränen ...kann man da irgendwie auf helfen vielleicht auch...
  • Chronische Bindehautentzündung Perser

    Chronische Bindehautentzündung Perser: ::w Hallo, bin ganz unverhofft Katzenmama geworden und bräuchte dringend ein paar Tipps von erfahrenen Haltern dieser Rasse :wink: Ich habe...
  • perser tränenflüssigkeit klebt..

    perser tränenflüssigkeit klebt..: Hallo, meine Leela, Perserchen, tränen die Augen. Die Tränenflüssigkeit ist braun-rötlich und klebt dann im Fell fest und wenn ich die Augen...
  • Extrem dunkle Tränenflüssigkeit (Perser)

    Extrem dunkle Tränenflüssigkeit (Perser): Hallo ihr Lieben, auch ich bin jetzt ratlos ... unsere Aayla hatte immer ziemlich saubere Augen, ab & zu ein bisschen rot/brauner Schmand, den...
  • Ähnliche Themen
  • Augenprobleme bei Perser mit starkem Stop

    Augenprobleme bei Perser mit starkem Stop: Hallo ihr Lieben, ich sehe, ich - bzw Pascal - stehen mit unserem/seinem Problem nicht allein da. Bestimmt kann ich mir hier ein paar gute Tips...
  • Hilfe bei Tränenden Augen bei Perser

    Hilfe bei Tränenden Augen bei Perser: hallo !! habe seid einer woche einen weissen perserkater aus dem heim...seine augen tränen ...kann man da irgendwie auf helfen vielleicht auch...
  • Chronische Bindehautentzündung Perser

    Chronische Bindehautentzündung Perser: ::w Hallo, bin ganz unverhofft Katzenmama geworden und bräuchte dringend ein paar Tipps von erfahrenen Haltern dieser Rasse :wink: Ich habe...
  • perser tränenflüssigkeit klebt..

    perser tränenflüssigkeit klebt..: Hallo, meine Leela, Perserchen, tränen die Augen. Die Tränenflüssigkeit ist braun-rötlich und klebt dann im Fell fest und wenn ich die Augen...
  • Extrem dunkle Tränenflüssigkeit (Perser)

    Extrem dunkle Tränenflüssigkeit (Perser): Hallo ihr Lieben, auch ich bin jetzt ratlos ... unsere Aayla hatte immer ziemlich saubere Augen, ab & zu ein bisschen rot/brauner Schmand, den...
  • Top Unten