Penisamputation - wie heilt die Wunde am schnellsten?

Diskutiere Penisamputation - wie heilt die Wunde am schnellsten? im Harnwegserkrankung Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, ich hoffe jemand in diesem Forum kann mir vielleicht einen Tipp geben. Mein Luigi musste gestern das 2. firstMal in der Klinik bleiben -...

Beri

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
175
Gefällt mir
0
Hallo,
ich hoffe jemand in diesem Forum kann mir vielleicht einen Tipp geben. Mein Luigi musste gestern das 2.
Mal in der Klinik bleiben - zur Penisamputation. Die OP hat er laut TÄin gut überstanden, Katheder ist raus und jetzt warten sie noch darauf, das er selbständig Pippi macht. Wenn alles gut "läuft" kann er morgen raus. Jetzt meine Frage - hat jemand Erfahrung damit, wie die Wunde am schnellsten heilt?
 
15.03.2006
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Laubenteam

Registriert seit
03.08.2005
Beiträge
289
Gefällt mir
0
Hallo Du..

habe keine Erfahrung damit aber ich schubs Dich mal hoch.....

Liebe Grüße & gute Besserung wünsch ich euch.....
 

Drea69

Registriert seit
19.06.2005
Beiträge
708
Gefällt mir
0
Hallo,

wir hatten auch das selbe Spiel im November/Dezember letzten Jahres, nicht erschrecken wenn du alles siehst, es sieht wirklich schlimmer aus, als es ist, dadurch das auch die Haare ganz weg sind. Am besten ist es gar nichts zu machen, heilt auch ganz schnell ab in 14 Tagen, bekommt er dann den Trichter vom Kopf, war jedenfalls bei uns so, dann die nächsten Tage wurde erstmal geleckt geleckt und nochmal geleckt doch es wird von Woche zu Woche besser. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, das er ganz schnell nach Hause darf!!!
Warum hat er denn eine Penisamputation bekommen????
 

Beri

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
175
Gefällt mir
0
Danke Laubenteam:wink:


Drea69 - Ich war am Montag letztes Woche mit ihm zur TKlinik, weil er nicht Pippi machen konnte. Waren Sonntag den ganzen Tag unterwegs, so dass mir das erst am Montag früh aufgefallen ist. Hatte mich aber abends schon gewundert, das er unter dem Bett lag und nicht bei mir geschlafen hat. Habe mir aber nichts weiter dabei gedacht. Nun war das Montag früh dann so, das er sich überall hingesetzt hat und Pippi machen wollte. Ich ahnte schon Böses, da ich das kenne. Unser erster Kater hatte das auch mal. Er musste dann wie befürchtet dagelassen werden und es wurde alles untersucht. Ultraschall, Röntgen, Blut, Katheder usw usw. Er hatte Kristalle in der Blase...Vor 4 Jahren habe ich noch 300 DM bezahlt, jetzt 350€...Ich durfte ihn dann heute vor einer Woche abholen.Montag Nachmittag habe ich dann schon gemerkt, das er wenig zum Clo geht. Ich dachte, ok - die Blasenentzündung wird vielleicht besser und er braucht nicht mehr 30mal am Tag zum Clo. Nix da. Gestern Vormittag dann wieder hin - Blase knallvoll, Narkose und Blase ausdrücken. Sie hat schon fast einen Krampf in der Hand gehabt. Es kam zuwenig. Erst dachte sie er verkrampft sich bloß und wußte sich keinen Rat mehr, dann hat sie nochmal einen Katheder gesetzt und ist gar nicht durchgekommen. Sie meinte dann -schon wieder alles dicht. Sie hat gesagt, dann würde eine Amputation doch Sinn machen. Ich wollte das eigentlich nicht, aber ich habe schon von Fällen gehört, da haben Kater das zig mal durch und dann wurde doch amputiert. Und es musste was gemacht werden. Ich wollte auch nicht riskieren, das er sich vergiftet. Ich wollte das er endlich Ruhe hat. Ich hoffe so sehr, das es die richtige Entscheidung war. Das ist jetzt natürlich ein teurer Spass - aber sagen - geben sie ihm ´ne Spritze? Nein, das konnte ich nicht.
 

Tierfreundin

Registriert seit
02.05.2005
Beiträge
1.257
Gefällt mir
0
Hallo Beri,

Ich denke, ich hätte auch so gehandelt...

Allerdings kann ich nichts zu dem Thema ansich beitragen.

Ich wollte dir einfach nur sagen, dass ich dir bzw. dem Kater die Daumen drücke, damit er ganz schnell wieder ganz gesund wird. ::w

Wann darf er wieder heim?

Lieben Gruß
Anja
 

Beri

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
175
Gefällt mir
0
Anja - danke. wir hoffen auch so sehr, das es ihm bald wieder richtig gut geht. Wir haben schon 6 Kater und eine Katze verloren (totgefahren, weggelaufen, krank und gestorben usw.) langsam wird man paranoid:cry:

Ich bin von Natur aus ein Sonnenschein, aber wenn man soviele Pleiten erlebt, ist das machmal gar nicht so einfach positiv zu denken... wenn er nun heute selbständig Pippi macht, darf er morgen nach Hause:-)
 

Tierfreundin

Registriert seit
02.05.2005
Beiträge
1.257
Gefällt mir
0
Hallo,

dann hoffe ich mal ganz doll, dass er heute noch Pippi macht. Telefonierst du noch mit der TK?

Knuddler den "halben" Mann mal von mir, ja? ;-)

Lg
anja
 

Beri

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
175
Gefällt mir
0
Anja - ja klar tel ich noch (mindest. 2 mal am Tag), anders gehts gar nicht. Ruf heute abend um 20 Uhr nochmal an.

Ja ich knuddel ihn von dir aber er ist jetzt nicht mal mehr ein halber Mann, er ist kastriert und jetzt ist auch noch der Piephahn ab. Eindeutig ein Mädchen jetzt:wink: aber das ist mir sowas von egal...das kann sich keiner vorstellen...
 

Tierfreundin

Registriert seit
02.05.2005
Beiträge
1.257
Gefällt mir
0
Anja - ja klar tel ich noch (mindest. 2 mal am Tag), anders gehts gar nicht. Ruf heute abend um 20 Uhr nochmal an.
Na, dann will ich mal hoffen, dass er bis dahin einen riesigen Pippibach gemacht hat ::bg

Ja ich knuddel ihn von dir aber er ist jetzt nicht mal mehr ein halber Mann, er ist kastriert und jetzt ist auch noch der Piephahn ab. Eindeutig ein Mädchen jetzt:wink: aber das ist mir sowas von egal...das kann sich keiner vorstellen...
DAS darfst du ihn nicht wissen lassen... "man" weiß ja, wie Männer auf sowas reagieren.. ::bg ;-)

Lg
Anja

PS: bitte halte uns auf den Laufenden. Mich interessiert sehr, wie es ihm geht (heißt er Beri?)
 

Beri

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
175
Gefällt mir
0
Anja - ja das mache ich. habe 19 uhr noch einen termin. schreibe heute abend nochmal was die TÄin gesagt hat. er heißt LUIGI...mein herzensbrecher luigi, mein feuriger italiener:lol: ...ich liebe ihn so sehr....
 
zizah

zizah

Registriert seit
25.11.2005
Beiträge
1.068
Gefällt mir
11
Hallo Beri!
ich habe das gleiche mit meinem Kater vor 3 Monaten erlebt. Wenn ich der Penis-OP nicht zugestimmt hätte, hätten wir unseren Schatz verloren, auch bei ihm half kein Katheterisieren mehr.
Wenn er die Narkose überstanden hat und wieder pieseln kann, habt Ihr das Schlimmste überstanden.
Was die Wundheilung betrifft, solltest Du darauf Acht geben, dass sich Dein Kater nicht mit der Krause an seiner Wunde schubbert. Mein kater hatte sich die Wunde mit dem Rand der Plastik-Krause irgendwann blutig gekratzt, was uns heilungstechnisch um 2 Wochen zurückgeworfen hat. Er musste dann eine noch! größere Krause tragen und nach insgesamt 4 Wochen war die Wunde verheilt und die Krause konnte endlich abgenommen werden.
Alles Gute für Dich und Deinen feurigen Luigi , der auch unten ohne ein ganzer Kerl sein wird:wink:
Zizah
 

Beri

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
175
Gefällt mir
0
anja - ich heiße berit.

zizah - danke das macht mir mut. ich werde aufpassen. guter tipp:wink:
 

SilkeB

Registriert seit
11.01.2006
Beiträge
795
Gefällt mir
0
Mein Kater hat die PenisOP zum Glück gut überstanden. Ich würde mich jederzeit wieder dazu entscheiden.

Als ich hörte, dass das geplant wäre, war ich auch zuerst total negativ eingestellt. Aber nach der Erklärung sah das ganz anders aus:
Er hatte schon schlechte Nierenwerte wegen dem Rückstau und jedes Kathesieren hätte ihn schwächer werden lassen und bereits zu dem Zeitpunkt war eine Narkose riskant wegen den Nierenwerten. Es ist zum Glück alles gut gegangen und die Wunde ist auch schnell und gut verheilt. Ich würde, wenn mein 2. Kater betroffen wäre, auch wieder einer schnellen OP zustimmen.

Wir haben von der Tierklinik eine Calendula Salbe bekommen. Damit habe ich mit Wattestäbchen die Wunde 3 mal täglich ganz leicht eingstrichen. Nach ein paar Tagen ging dann die Kruste mit ab; das sollte auch so sein, damit es schneller heilt.
 

Beri

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
175
Gefällt mir
0
silke - du machst mir mut:wink: das hört sich gut an. nach dieser salbe werde ich mal fragen. ich persönlich mache viel mit aloe vera produkten - also vernünftige produkte selbstverständlich. alles derma-test "sehr gut" und ich will die TÄin morgen auch mal fragen, was sie davon hält. ich habe so ein concentrat, das hat 90% anteil und ist ein kühlendes gel. das schöne ist, das davon wunden 3-4 mal schneller heilen - alles schon getestet - nur eben bei meinen katern noch nicht. aber man will ja auch nix falsch machen und darum wollte ich mal wissen, was der eine oder andere von euch so für erfahrungen gemacht hat. ich halte euch auf dem laufenden. vielen dank für den tipp.

jetzt nochmal an alle - ich habe eben mit der TÄin telefoniert. es geht ihm gut, er frißt, nur gepullert hat er noch nicht. aber sie meint das ist kein schlechtes zeichen. seine blase war durch den katheder ja leer und der wurde heute vormittag erst gezogen. sie hat mal drauf gedrückt und es kommt auch was raus. sie ist ungefähr so voll, wie die grösse einer pflaume. man ich hab schiss das er sich vielleicht verkrampft und dann doch nicht pullern kann. ich bin echt paranoid. sorry...
 

Tierfreundin

Registriert seit
02.05.2005
Beiträge
1.257
Gefällt mir
0
Hallo Berit (ganz blöde Frage: ist das ein männl. oder weibl. Name.. :oops: )

ich finde nicht, dass du paranoid klingst. Mir würde es genau so gehen. Man macht sich doch ständig Gedanken um seine Lieblinge. Ich finde das normal. :lol:

Wie geht es dem feurigen Italiener denn heute? Wann darfst du ihn holen? Hat er schon Pippi gemacht?

Bitte drücke ihn mal ganz lieb von mir...
 

Beri

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
175
Gefällt mir
0
hallo anja - weiblich natürlich:roll: ::bg

und hallo alle zusammen - mein luigi is wieder da. habe ihn am späten nachmittag geholt. er ist ganz verstört, weil er eine halskrause tragen muss und das ding haben sie ihm am rand abgepolstert und nun is das so schwer. der arme kleine. bin seid 17uhr etwa wieder zu hause. seitdem hat er nicht gepullert, aber die TÄin hat mir gesagt, das er einen grossen see gemacht hat heute. nun hoffe ich, das alles wieder i.o. is. er hat bis eben in meinem arm geschlafen und träumt sehr viel - wohl nichts gutes. er is ständig am zucken und zusammen schrecken. oh ihr lieben - hofft mit mir, das ALLES GUT wird *seufz*! werde heute nacht im WZ schlafen. er soll sich aufhalten, wo kein teppich o.ä. is und das is eben nur unten bei uns. aber das mach ich ja gern für unseren kleinen:-) er schläft gerade auf einem ganz weichen kissen auf dem sofa. ich werde mal demnächst versuchen ein bild anzuhängen. ich hoffe ich bekomme das hin. so ihr lieben - ich muss jetzt schnell wieder zu meinem kleinen italiener:p ich wünsche euch einen schönen abend und danke für euer interesse...und ich drücke ihn selbstverständlich von dir anja:wink: ...und ganz feste HOFFEN!!!
 

Jenita

Registriert seit
18.12.2005
Beiträge
194
Gefällt mir
0
Hallo Berit

Mein Kater hat diese Op auch hinter sich gebracht. Er musste auch 2 Wochen einen Halskragen tragen, war für ihn und uns sicher nicht angenehm, aber es ist alles prima verheilt.

Du musst darauf achten, dass er sich nicht mit der Kante des Kragens an der Wunde scheuern kann. Daran lecken geht ja nicht, aber scheuern, das hat unser Kater immer probiert.

Ausserdem hat unsere TA uns eingeschärft, dass wir an der Wunde selbst NICHTS, aber auch GAR NICHTS machen sollen, also auch nicht putzen, nicht cremen, einfach so lassen (ausser natürlich wenn was entzündet aussieht, dann sofort dem TA zeigen).

Wir durften nur aussen rum, d.h. genug von der Wunde entfernt z.B. an den Beinen putzen (ein wenig mit feuchter Watte abwaschen) wenn er z.B. mit pieseln sich selbst noch voll gemacht hat.

Es hat sich bei uns bewährt, dass wir die Wunde wirklich absolut in Ruhe gelassen haben. Ist sehr gut und problemlos verheilt und heute geht es unserem Kater wieder gut.

In der ersten Zeit oder sowieso kann es sein, dass der Kater anfälliger ist auf Blasenentzündungen, weil die Harnöffnung natürlich viel grösser ist und eher Bakterien aufsteigen können. Wir behandeln unseren Kater dann mit Cantharis Globuli, ausserdem Solidago virgaurea (Globuli) und geben ihm auch sonst IMMER Tee (Harntee, Nieren-/Blasentee, Schachtelhalmtee) mit einer Plastikspritze eingeflösst.

Die zusätzliche Flüssigkeit hilft, die Blase und Harnröhre durchzuspülen, gibt weniger Entzündungen (wie bei uns auch). Ausserdem sind Harntee und Schachtelhalmtee auch vorbeugend gegen Nieren- und Blasensteine, und wenn es (auch bei der Amputation) weniger Griess und Steine im Urin hat, wird auch die Harnröhre weniger gereizt.

Ausserdem - frag mal deinen TA - gibt es Medikamente, die stärkend für die Blasenwand wirken (z.B. Astorin, gibt aber auch noch andere Pülverchen). Gleichzeitig wirken diese Medis meist auch leicht ansäuernd auf den Urin.

Wünsche euch eine gute Zeit und dem Katerchen gute Besserung, LG

Jenita
 

Laubenteam

Registriert seit
03.08.2005
Beiträge
289
Gefällt mir
0
Hallo Berit...


Du reagierst GAR NICHT übertrieben !! Es ist ja auch nicht leicht!!!!
Als wir unseren Merlin von der Kastration abholten habe ich noch St. danach geheult ...

Weiterhin alles alles Liebe
 

Tierfreundin

Registriert seit
02.05.2005
Beiträge
1.257
Gefällt mir
0
Guten Morgen,

entschuldige, aber ich kenne den Namen Berit leider nicht... :oops: (ich kenne nur den Namen Gerrit und das ist eindeutig ein Mann ::bg )

Wie geht es Luigi heute morgen? Hat er jetzt Pippi gemacht?

Ich finde toll, das Jenita dich mit Infos versorgt. Leider kann ich wenig dazu beitragen, sondern nur meine Däumchen gedrückt halten.

Mit den Bilder einstellen geht wie folgt:

Du meldest dich an bei www.space4fair.de (ist kostenlos)
Dann klickst du auf "Bilder hochladen".
Das gewählte Bild lädst du hoch und kopierst die URL-Adresse.
Diese fügst du auf obiges Symbol
ein und klickst auf OK. Und schon erscheint das Bild. Die Bilder, die du bei space4fair hochgeladen hast, bleiben bestehen. Du kannst sie jederzeit wieder hier sichtbar machen.

Man kann die Bilder auch ohne Anmeldung hochladen, hat aber dann nach ca. 30 Tagen das Problem, dass sie gelöscht werden und hier nicht mehr sichtbar sind.
Deshalb habe ich mich dort angemeldet.

Ich hoffe, bald schöne Fotos zu sehen...


So, jetzt hoffe ich bald gute Nachrichten von dir zu lesen...

Lg
Anja
 
Thema:

Penisamputation - wie heilt die Wunde am schnellsten?

Penisamputation - wie heilt die Wunde am schnellsten? - Ähnliche Themen

  • Nach Penisamputation....

    Nach Penisamputation....: Hallo,ich bin ganz neu in diesem Forum und habe eine Frage zur Penisamputation,die bei meinem Kater nun 3 Tage zurückliegt..... Tobby hatte in der...
  • Erfahrungswerte nach Penisamputation? - Blasenentzündung?

    Erfahrungswerte nach Penisamputation? - Blasenentzündung?: hallo zusammen, ich würde sehr gerne um ein paar praktische Erfahrungswerte bitten wer hat einen penisamputierten Kater zuhause und wie war und...
  • Penisamputation?

    Penisamputation?: Hallo zusammen Ich brauche dringend einen Rat - mein Kater Grisu hatte bereits Anfang des Jahres damit zu kämpfen, dass er immer wieder Tröpfchen...
  • Penisamputation wg. oxalat / Kater inkontinent

    Penisamputation wg. oxalat / Kater inkontinent: Hallo liebe Katzenfreunde!!! Eure Ratschläge haben mir schon einmal sehr geholfen und nun möchte ich mich wieder an euch wenden. Mein erster...
  • penisamputation

    penisamputation: hey ihr, ich stell mich erst mal vor. ich bin 22 jahre alt und habe zwei kater Mika und Shorty. beide werden dieses jahr zwei. Mika ist seit...
  • penisamputation - Ähnliche Themen

  • Nach Penisamputation....

    Nach Penisamputation....: Hallo,ich bin ganz neu in diesem Forum und habe eine Frage zur Penisamputation,die bei meinem Kater nun 3 Tage zurückliegt..... Tobby hatte in der...
  • Erfahrungswerte nach Penisamputation? - Blasenentzündung?

    Erfahrungswerte nach Penisamputation? - Blasenentzündung?: hallo zusammen, ich würde sehr gerne um ein paar praktische Erfahrungswerte bitten wer hat einen penisamputierten Kater zuhause und wie war und...
  • Penisamputation?

    Penisamputation?: Hallo zusammen Ich brauche dringend einen Rat - mein Kater Grisu hatte bereits Anfang des Jahres damit zu kämpfen, dass er immer wieder Tröpfchen...
  • Penisamputation wg. oxalat / Kater inkontinent

    Penisamputation wg. oxalat / Kater inkontinent: Hallo liebe Katzenfreunde!!! Eure Ratschläge haben mir schon einmal sehr geholfen und nun möchte ich mich wieder an euch wenden. Mein erster...
  • penisamputation

    penisamputation: hey ihr, ich stell mich erst mal vor. ich bin 22 jahre alt und habe zwei kater Mika und Shorty. beide werden dieses jahr zwei. Mika ist seit...
  • Schlagworte

    heilphase nach penisamutation bei katern

    ,

    ,

    wundversorgung bei kater nach penisamputation

    ,
    , wann ist wunde nach penisamputation verheilt kater, folgen einer penisamputation, penisamputation kater wundsalbe, kater penisamputation wunde heilt schlecht, kater und penisamputation und wundheilungsstörung, bilder nach kastration und penisamputation
    Top Unten