Peewee auf Wanderschaft...

Diskutiere Peewee auf Wanderschaft... im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ihr Lieben! Erstmal eine kleine Vorgeschichte: bis Ende Mai 02 lebten wir in einer Mietwohnung. Dann sind wir ca. 350 m weiter die Straße...

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo, ihr Lieben!
Erstmal eine kleine Vorgeschichte: bis Ende Mai 02 lebten wir in einer Mietwohnung. Dann sind wir ca. 350 m weiter die Straße runtergezogen. Die Katzen hatten auch in der alten Wohnung immer Freigang.
Im
April starb ja Peewees langjährige Freundin Cleo...
Meiner Meinung nach war Peewee immer etwas ängstlich und hat auch nie lange Spaziergänge unternommen.
Meine ehemalige Vermieterin und auch Freundin meite schon einige Male, Peewee in ihrem Garten gesehen zu haben. Freitag rief sie mich an: "Ist Peewee zu Hause?"Sie hat sie beim Namen gerufen und sie reagierte auch!
Ich frage mich jetzt natürlich, warum sie dort rumstreunert...
Könnte es sein, daß sie dort noch nach Cleo sucht? Bindungen zu anderen Katzen oder Menschen ist sie dort nicht eingegangen, da sie ja sehr scheu ist... Wenn ich sie beobachte, dann beschränkt sich ihr Revier nur auf die Nachbarhäuser rechts und links und den Resthof gegenüber...
Grübel!
 
26.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Peewee auf Wanderschaft... . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Kathy!

Ja, da staunt man. Ich dachte auch, Jeanny sieht nur das, was links vom Haus ist. Dabei ist sie mit meiner Schwimu schon in die andere Richtung zur Schule gelaufen.

Was es Pewee betrifft. Ob sie Cleo jetzt noch sucht, weiß ich nicht, aber es kommt bzw. die Gefahr bei Umzügen ist ja eben, dass die Katzen immer zu ihrem gewohnten Zuhause zurückkehren. Gott sei Dank ist es bei dir nicht weit.

Es ist also absolut nicht ungewöhnlich. Mal abgesehen davon, dass Katzen ja ihre Reviere selbst bestimmen. Ich denke sie sieht das einfach noch als IHR Revier an, dass sie eben auch betreuen muss. Wenn der Weg nicht gefährlich ist etc. dann lass sie nur machen. Ist ok.

LG Alex
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Katze mit Zweit-Revier, tja unsere Schnurris sind voller Geheimnisse!
Gefährlich ist der Weg eigendlich nicht. Wüßte auch nicht wie ich sie daran hindern sollte!
Aber da kann man mal wieder sehen: man denkt man kennt seine Katze und dann so etwas!
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
:P Nee, hindern kann man sie nicht.

Aber ich hab mal gelesen, dass jemand auch nur paar Meter weiter gezogen ist und Angst hatte, das die Miez zurückläuft (oder ist sie zurückgelaufen???)

Na ja,...jedenfalls ist sie dann 30 Minuten kreuz und quer durch die Gegend gefahren, damit das Tier denkt, sie wäre jetzt gaaaanz irgendwo anders gelandet. Und scheinbar hat es geklappt.

Aber wenn der Weg nicht gefährlich ist etc. dann ist es eh kein Problem.

Ja, ja,...unsere Tiere.
Aber dafür lieben wir sie ja.

LG Alex
 
Thema:

Peewee auf Wanderschaft...

Top Unten