Pebbles und Bachblüten

Diskutiere Pebbles und Bachblüten im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen, ich hatte neulich etwas gepostet und habe mich dann jetzt um die Antworten gekümmert, aber erst mal das Zitat....hmmm, komm...

Purlena

Gast
Hallo zusammen,

ich hatte neulich etwas gepostet und habe mich dann jetzt um die Antworten gekümmert, aber erst mal das Zitat....hmmm, komm nicht mehr hin :cry:

Dann versuche ich es
nochmal inhaltlich: Also wir haben uns Sorgen gemacht, weil unsere Pebbles, stundenlang mit dem Gesicht zur Wand sitzt. und noch einige andere abnormen drauf hat. Empfohlen wurden mir dann Bachblüten.
Nun habe ich mich im Internet mal umgesehen und folgende BB ausfindig gemacht:
Clematis
Gentian
Heather
Holly
Mustard
Sweet

Ich weiß, das ich nur fünf nehmen kann. Wobei ich hier wohl die letzten Fünf nehmen werde: also nicht Clematis.

Muss ich irgendwas beachten? Hat jemand Tipps für mich, wie ich sie am besten verabreiche, wann, wieoft? Was mache ich mit den anderen Katzen (Futterneid)?

so, bin auf viele Antworten gespannt
 
17.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pebbles und Bachblüten . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hi!

Also theoretisch könnte man bis zu 7 BB zusammenmischen, es ist nur das Problem, dass dabei ev. nicht alle zusammenpassen, da sie ja alle ihre eigenen Wirkungsweisen haben.

Am besten wären sie natürlich auf der Zunge verabreicht, aber das ist nicht grad einfach und umsetzbar.
Am besten träufelst du die Tropfen 3-4x täglich auf's Futter oder ein Leckerli.
Das wichtigste ist halt, dass sie auch alle einnimmt. Sonst gibt es nicht viel zu beachten, da sie keine negative Wirkungen haben, wenn man die falschen verabreicht. Deshalb wäre es auch nicht schlimm, wenn mal eine von den anderen etwas von ihren Tropfen erwischen würd. Aber per Leckerli wird das ehh nicht der Fall sein.

Wichtig ist natürlich, dass du in der Apotheke sagst, dass es für ein Tier ist, damit sie die BB nicht mit Alk haltbar machen. Am besten lagerst du sie kühl und trocken, aber nicht grad im Kühlschrank.

So, und was es die Dauer der Wirkung betrifft,...das kann natürlich etwas dauern. Manche merken gleich eine Veränderung der Katze, bei anderen dauert es bis zu 3 Monaten. Also diese Zeit lang musst sie auf jeden Fall verabreichen und länger.

LG Alex
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
hallo mo,
ich kann dir nur nen tip geben wie du die tropfen verabreichen kannst. also es sollen 4 x tägl. 4 tropfen gegeben werden. dich BB bekommst du ohnehin in einer pipettenflasche. nun misst du an der wassersäule (pipette) ab wiviel ca. 4 tropfen sind ( ca. 4-5 mm). dann einfach jedesmal soviel in der pipette lassen. pipette ins mäulchen, draufdrücken, fertig.
 

Purlena

Gast
@Struppi,

und woher weiß ich, ob sie zusammenpassen?? 8O

@Muffin,

Also mir hat jemand hier im Forum auch gesagt, auf einen Sahnekleks.... denn einfach ins Maul träufeln könnte sich als schwierig erweisen, weil Pebbles nicht so der Medizin - Fan ist, wie wohl jede andere Katze auch....... :?
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Also ich bekomme die Tropfen immer nur in normaler Flasche ohne Pipette. Es kommt jetzt drauf an wie die Apotheke das hält.

Außerdem hätte die Struppi getobt, hätte ich sie jedes Mal zu ihrem Glück "gezwungen". Wenn sich Katzen nicht gern was verabreichen lassen, würde ich sie wirklich per Leckerli geben statt auf die Zunge.

@Muffin:
Geht das bei deinen soo gut?

LG Alex
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
[quote="Purlenadenn einfach ins Maul träufeln könnte sich als schwierig erweisen, weil Pebbles nicht so der Medizin - Fan ist, wie wohl jede andere Katze auch....... :?[/quote]

das meinte ich ja, nicht tropfenweise, sondern die 4 tropfen auf einmal. du musst nur die pipette ein wenig ins mäulchem reinstecken und denn gummi drücken. das geht so schnell, die tiger merken gar nicht das sie jetzt medizin bekommen haben.

in der apotheke einfach nach pipettenflaschen fragen.
das klappt wunderbar
 

Purlena

Gast
Zusammenstellung

Hallo,

aber woher weiß ich denn, welche Tropfen zusammenpassen, oder nicht. Wird mir das in der Apotheke gesagt, wenn ich die Tropfen bestelle, oder wie *verzweifelt bin* :roll:
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
mit dem zusammenwirken ist das glaub ich so, dass man nur darauf achten soll das die blüten nicht gegeneinander wirken.
ist eine blüte dabei die nicht ganz richtig für das problem ist, ist das glaube ich nicht weiter schlimm. zeigt dann eben keine wirkung.
ich bin aber wahrlich kein experte mit bachblüten
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Ja genau. Das meinte ich eigentlich mit Zusammenpassen.

Weil wenn ich so Mischungen zusammenstelle, hätte ich auch eine Menge auf der LIste. Und drum muss ich dann immer alles überarbeiten, bis die wichtigsten drinnen sind.

Das war jetzt aber nicht speziell auf deine Mischung gemeint.

LG Alex
 

Purlena

Gast
Zusammenstellung

Also entscheide ich das selbst??? :idea:
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Also ich geh immer davon aus, dass man die Katze am besten kennt, hab allerdings meine erste Mischung auch mit "fachmännischer" Hilfe zusammengestellt.

Gibt es bei euch kein TA, der diesen Dienst anbietet?

Aber grundsätzlich würde ich es alleine zusammenstellen. Die neue Mischung von mir hab ich auch selbst getroffen.

LG Alex
 

Purlena

Gast
Bachblüten

Einen TA??? *pfuff*, keine Ahnung. Ich denke nicht - habe einen sehr guten Arzt, aber der macht sowas nicht - nicht das ich wüsste zumindest. Aber wie du sagst, ich stelle sie am besten selbst zusammen.

Also, ich kann nichts falsch machen, oder? Es schadet Pebbles nicht, wenn ich ihr verhalten falsch interpretiere?
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Nein, kein Problem. Sie werden ungenützt ausgeschieden.

Wie scheinbar bei meiner Struppi seit August :oops: :cry: :P
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Na ja,...sie vertragt sich mit der Jeanny oder anderen trotzdem nicht und ist auch weiterhin aggressiv, sowohl zu mir als auch anderen Katzen gegenüber.

LG Alex
 

Anonymous

Gast
Hallo Purlena,

Holly würde ich nicht mit reingeben, weil das eine Aggressionsblüte ist.
Soweit ich mich erinnere ging es bei Pebbles um eine Depression? Allerdings hast du ja auch geschrieben, dass sie mehrmals rollig war, was eine Katze ja ganz schön belasten kann. Daraufhin habt ihr sie ja kastrieren lassen, und es kann sein, dass ihre Symptome dadurch verschwinden. Wenn du unterstützend BB geben willst, ist bei dem von dir beschriebenen Verhalten auf alle Fälle Mustard die passende Blüte und unterstützend dazu Star of Betlehem, Walnut (gut nach Kastrationen), Gentian, Clematis evt. noch Honeysuckle. Mustard bei plötzlichen Perioden von Traurigkeit, die anderen Blüten sind für Wandlungsfähigkeit und gg. Rückzug und Pessimismus.
Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Nee, erst seit sie raus durften. Sie war immer sehr selbstbewusst, mit jedem Erfolg wuchs ihr Selbstbewusst sein. Mittlerweile ist er der zu Kopf gestiegen und sie hat sich charakterlich verändert.

Was es die Mischung die erwähnt wurde betrifft,...müsste sie mir mal ansehen. Was ich so "zaubern" würde, kann ich ja auch mal sehen. Es ist rein eine Spekulation.
 

Purlena

Gast
Wolke übersehen

Gibt es das?? Habe ich doch glatt das Posting von Wolke übersehen :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

Nicht böse sein, Wolke.
Danke für deine Antwort - das ist ja schon konkreter. Schön, das du dich noch daran erinnerst, was mit Pebbles war/ist.

Also bislang können wir keine Veränderung feststellen. Seit Freitag sass sie meines Wissens zwar nicht mehr vor einer Wand - zumindest nicht, als die Narkose nachgelassen hatte - aber sie hat trotzdem noch Gemütsschwankungen - so kann man es nennen.
Mal will sie mit der jüngsten (Pinky) spielen/kämpfen, und dann kommt sie an, und will schmusen - UM JEDEN PREIS. Und das von einer Sekunde auf die andere - sie lässt Pinky dann einfach mitten im Spiel stehen und dreht sich auf dem Absatz um und kommt auf einen zu. Sie drängt sich einem dann auf, "redet" viel und gibt einfach keine Ruhe. Wenn man sie dann auf den Schoß nimmt (soweit das geht mit ihrem Bauch) quatscht sie immer noch wild drauf los und bekommt wieder einen buschigen Schwanz.

Mustard hatte ich mir ja auch ausgesucht. Aber Star of Bethlehem: Glaubst du, die Kastration war ein Schock für sie?? So habe ich zumindest nachgelesen soll man in solchen Fällen geben.....
Soll ich Honeysuckle erst noch weglassen und erst die andere Mischung probieren?

Danke für deine Antwort - du hast mir sehr gehofen!! :D
 

Purlena

Gast
@Struppi:

Gern, mir ist es lieber, wenn die Leute mir Mischungen vorschlagen und ich wähle dann aus - ich kenne mich mit BB gar nicht aus. Und so bin ich für alles offen. Wenn du also magst, kannst du gern auch versuchen eine Mischung zu machen.

Was meinst du denn woran es liegt, das deine Katze aufeinmal so ein Verhalten an den Tag legt??
 
Thema:

Pebbles und Bachblüten

Pebbles und Bachblüten - Ähnliche Themen

  • Pebbles und die neue Matratze

    Pebbles und die neue Matratze: Hallihallo, hab seit gestern eine brandneue Matratze, die dementsprechend auch noch etwas "neu" riecht, und daher hatte ich schon befürchtet...
  • Paul tyrannisiert Pebbles und BamBam

    Paul tyrannisiert Pebbles und BamBam: Hallo alle zusammen, ich weiss mir keinen Ausweg mehr, ich muss euch einfach um Rat fragen. Paul ist unser "Problemkind" und ich weiss langsam...
  • Pebbles unsere Depressive katze

    Pebbles unsere Depressive katze: 15.11.02 06:45Uhr Hallo, Ich werde hier nun nicht mehr den Beitrag posten, über Pebbles. Mir ist schon sehr geholfen worden diesbezüglich -...
  • Minja+ die Bachblüten gegen Ängste

    Minja+ die Bachblüten gegen Ängste: In diversen Threads hatte ich ja schon die Vorgeschichte geschrieben, warum Minja so Ängste gegen Jimmy entwickelt hat. Es wurde so schlimm, dass...
  • Katze mobbt älteren Kater - helfen Bachblüten oder ähnliches?

    Katze mobbt älteren Kater - helfen Bachblüten oder ähnliches?: Hallo zusammen, Bei mir ist ja Mitte Februar ein Trio eingezogen. Sie waren vorher schon zusammen (ihr Frauchen ist verstorben). Mirko 9 Jahre...
  • Ähnliche Themen
  • Pebbles und die neue Matratze

    Pebbles und die neue Matratze: Hallihallo, hab seit gestern eine brandneue Matratze, die dementsprechend auch noch etwas "neu" riecht, und daher hatte ich schon befürchtet...
  • Paul tyrannisiert Pebbles und BamBam

    Paul tyrannisiert Pebbles und BamBam: Hallo alle zusammen, ich weiss mir keinen Ausweg mehr, ich muss euch einfach um Rat fragen. Paul ist unser "Problemkind" und ich weiss langsam...
  • Pebbles unsere Depressive katze

    Pebbles unsere Depressive katze: 15.11.02 06:45Uhr Hallo, Ich werde hier nun nicht mehr den Beitrag posten, über Pebbles. Mir ist schon sehr geholfen worden diesbezüglich -...
  • Minja+ die Bachblüten gegen Ängste

    Minja+ die Bachblüten gegen Ängste: In diversen Threads hatte ich ja schon die Vorgeschichte geschrieben, warum Minja so Ängste gegen Jimmy entwickelt hat. Es wurde so schlimm, dass...
  • Katze mobbt älteren Kater - helfen Bachblüten oder ähnliches?

    Katze mobbt älteren Kater - helfen Bachblüten oder ähnliches?: Hallo zusammen, Bei mir ist ja Mitte Februar ein Trio eingezogen. Sie waren vorher schon zusammen (ihr Frauchen ist verstorben). Mirko 9 Jahre...
  • Schlagworte

    Top Unten