Pankreasinsuffizienz -Austauschthread

  • Ersteller des Themas Flori-Cat
  • Erstellungsdatum
Mackie

Mackie

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Dann sei mal vorsichtig mit dem Bactisel,
das enthält Lactose
und viele Katzen können es nicht ab.
Bene Bac ist besser, weil ohne.
Naja, Bactisel hatte uns die TÄ vor zwei Wochen gegeben, konnten aber erst ein paar Tage später damit anfangen.

Bekommt man Bene Bac in der Apotheke oder nur beim TA?
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Schön das es Momo besser geht.

Schau mal, habe eine interessante Seite über Kotuntersuchung/Kotfarben etc. gefunden:
http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_stuhl_makr_fett_staerke.htm

(Ich habe mich noch nie so viel mit Kot befaßt - seit Oskars Problemen ständig:roll:)

Mit Kreon wird/wurde Oskars Kot auch wieder normalfarbig. Ich denke deine TÄin hat mit der Nahrungsmittelunverträglichkeit durchaus Recht.

Mittlerweile kann ich immer mehr Anzeichen deuten.Oskar hatte Ostern von mir rohes Putenfleisch bekommen ( gekocht im Futter scheint er es zu vertragen).
Das es wieder ausgespuckt wurde hatte ich zunächst garnicht mitbekommen. Zuvor hatte Oskar so rund 4 Stunden nach Verzehr einen extrem stinkenden Durchfallhaufen abgesetzt und das obwohl er das Zeug ja ausgespuckt hatte.

Letzte Woche habe ich Bozita versucht. Bei einer Sorte gabs auch wieder Durchfall: ein Teil Würstchen, der Rest Durchfall.
Danach bekam Oskar nur Animonda und alles war wieder in Ordnung.

Bei Verdacht auf Nahrungsmittelunverträglichkeit leistet ein Futtertagebuch große Dienste.:wink:

Wenn die Darmflora hin ist, noch eine Entzündung vorliegt, dauert es anscheinend sehr lange bis sich alles wieder normalisiert hat.:?
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Bei Verdacht auf Nahrungsmittelunverträglichkeit leistet ein Futtertagebuch große Dienste.:wink:

Wenn die Darmflora hin ist, noch eine Entzündung vorliegt, dauert es anscheinend sehr lange bis sich alles wieder normalisiert hat.:?
Das kann ich von Ashanti bestätigen.
Und was ganz wichtig ist, nie von einem Tag zum Anderen das Futter wechseln. Sensible Katzen bekommen davon auch DF.
Wichtig ist auch, keine Leckerlies zwischendurch, so schwer es fällt. Das verfälscht die "Ergebnisse" beim Futtertagebuch.

Ich denke schon, dass es bei Momo wie bei Ashanti ist. Nahrungsmittelunverträglichkeit mit Bakterienbesiedelung im Darm.
Letzteres bekommt man gut mit AB in Griff. Danach heißt es erstmal abwarten und ein möglichst allergiefreies Futter (zum Beispiel Vet Concept Strauß oder Kaninchen) füttern.
 
Mackie

Mackie

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Guten Morgen!
Das kann ich von Ashanti bestätigen.
Und was ganz wichtig ist, nie von einem Tag zum Anderen das Futter wechseln. Sensible Katzen bekommen davon auch DF.
Wichtig ist auch, keine Leckerlies zwischendurch, so schwer es fällt. Das verfälscht die "Ergebnisse" beim Futtertagebuch.

Ich denke schon, dass es bei Momo wie bei Ashanti ist. Nahrungsmittelunverträglichkeit mit Bakterienbesiedelung im Darm.
Letzteres bekommt man gut mit AB in Griff. Danach heißt es erstmal abwarten und ein möglichst allergiefreies Futter (zum Beispiel Vet Concept Strauß oder Kaninchen) füttern.
Ich habe nun gestern erstmal Huhn und Möhren gekocht und leicht püriert, so dass es für drei Tage reicht. Ließ sich problemlos mit Pute + Kartoffel mischen und weiter einschleichen. Eben hat sie auch direkt 60 Gramm Schonkost vertilgt und pennt jetzt an mich gekuschelt. Gestern hatte sie insgesamt sechsmal Durchfall, ihr Rekord bei uns. :roll: Aber seit gestern Abend nichts mehr.
Scheinbar jedoch verträgt sie das Animonda nicht so recht (vielleicht liegt es an der Pute), daher tendiere ich jetzt zu VetConcept Strauß oder Rentier. Die TÄ hatte mir das auch empfohlen (hat mir Infomaterial gegeben), klingt recht lecker. :lol: Morgen bekomme ich ja zumindest die Blutergebnisse, und dann werde ich das Futter wohl mal bestellen.

Leckerlies bekommt sie gelegentlich direkt vor oder nach der Mahlzeit getrocknetes Huhn, fettarm, ohne Zusatzstoffe. Scheint auf den Durchfall keinen Einfluss zu haben. Sonst bekommt sie nichts, nur Katzengras zwischendurch.

Tagebuch, ja. Ich habe eine Futter-/Kotz-/Kot-Tagebuch für sie, manchmal komme ich mir doch sehr absurd vor. :roll:::bg Insbesondere dann, wenn ich wieder mal den Kot durchknete bzw. zerpflücke und auf Spuren von Würmern, Blut oder Nahrungsresten untersuche. ;-)
Aber das kennt ihr ja sicher auch zur Genüge. Interessant finde ich dabei, dass jeglicher Ekel bei mir völlig verschwunden ist. Ein Kollege meinte neulich, uns Mädels mit einem Fäkalwitz ärgern zu können, aber ich konnte nur müde mit den Schultern zucken. :lol:

Und danke für den Link, Bea, da ist ja auch der Fettstuhl gut beschrieben, und genauso sah das bei Momo auch aus, als wir noch vergeblich versuchten ihr Pancrex zu geben.

Ich glaube, wir sind auf einem guten Weg. :)
Und die Maus hat sich schon wieder völlig verdreht (und wie schon oft in meinem Leben frage ich mich, wie die bloß so schlafen können, au!) und macht sich immer breiter. Da werde ich mal unter die Dusche flüchten. :D
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ich drück Euch weiter die Daumen.

Ja, so ein Würstchen hat für uns als Dosis eine ziemliche Bedeutung :oops::lol:
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Agnetha, du kannst bei VetConcept auch nach Proben fragen.:wink:

Stimmt, die Hemmschwelle sinkt. Ich habe sogar Makroaufnahmen von Oskars Kot.:oops: Er hatte zwischendurch mal Schleim wie ein Häutchen auf den Würstchen.
Damit der TA das mal sieht ( ist sonst beim Einpacken bis dahin evtl. eingetrocknet) hatte ich die Aufnahmen für ihn gemacht und per Mail geschickt. Er hat das Bild auch sehr gelobt.:lol:
 
Mackie

Mackie

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Agnetha, du kannst bei VetConcept auch nach Proben fragen.:wink:

Stimmt, die Hemmschwelle sinkt. Ich habe sogar Makroaufnahmen von Oskars Kot.:oops: Er hatte zwischendurch mal Schleim wie ein Häutchen auf den Würstchen.
Damit der TA das mal sieht ( ist sonst beim Einpacken bis dahin evtl. eingetrocknet) hatte ich die Aufnahmen für ihn gemacht und per Mail geschickt. Er hat das Bild auch sehr gelobt.:lol:
Ja, dass man bei VC Proben anfordern kann, habe ich gesehen, werde ich dann auch mal machen.

Momo hat schon wieder keinen Bock mehr auf die Schonkost. Sie frisst ein wenig und maunzt dann wieder rum und will anderes Futter. Am Ende scheint der Hunger es aber doch reinzutreiben. Außerdem haben wir sie vorhin auf der Arbeitsplatte erwischt, wie sie die Auflaufform sauber geleckt hat (da war Nudel-Hackfleisch-Gratin drin gewesen). :roll:
Und sie bettelt halt die ganze Zeit. Dafür aber weniger Durchfall, logisch. Ich wollte jetzt eigentlich noch das Bad putzen und staubsaugen, aber ständig läuft mir die Katze meckernd vor die Füße. ::bg
Futter gibt es aber erst um 18 Uhr wieder. Da muss sie halt durch.

Ihre Blutergebnisse liegen jedenfalls vor, TA wird später anrufen um sie mit mir zu besprechen. Ich sitze mächtig auf heißen Kohlen. Da ist sie wieder, meine fehlende Geduld. ;-)

Ansonsten ist die Front ganz gut. Momo taut auch immer weiter auf. Heute morgen hat sie uns aus der Küche stiebitzte Eierschalen ans Bett gebracht, das sah vielleicht dämlich aus! :lol: Sie hat das für Spielzeug gehalten.
Ach ja, und sie liebt Wattestäbchen und Tampons zum Spielen. 8O8O Vor allem für Tampons lässt sie ihren geliebten Fellball an der Schnur direkt links liegen. Meine Katze hat echt einen Knall. ::bg

Daumen drücken fürs Blutbild und so! *bibber*
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Wieviel Futter bekommt Momo denn? Vielleicht solltest Du ihr langsam mehr geben. Wenn sie ca. so viel bekommt, wie eine Katze normalerweise bekommt, und immer noch jammert, dann könnte sie auch etwas mit der Schilddrüse haben. Nur so als Hinweis.

Ich drück die Daumen für das BB
 
Mackie

Mackie

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Wieviel Futter bekommt Momo denn? Vielleicht solltest Du ihr langsam mehr geben. Wenn sie ca. so viel bekommt, wie eine Katze normalerweise bekommt, und immer noch jammert, dann könnte sie auch etwas mit der Schilddrüse haben. Nur so als Hinweis.

Ich drück die Daumen für das BB
Also vom Integra hat sie 250g täglich bekommen, selbiges gilt jetzt auch für die Schonkost. Allerdings müsste sie durchaus etwas mehr bekommen. Sicher bin ich mir da aber nicht. ::?
Als sie anfags Schonkost bekommen hat, hat sich ja noch ständig gebrochen und war ganz schön fertig. Jetzt ist sie agiler und spielt und so.

An Schilddrüse habe ich auch schon gedacht, Werte waren beim BB im März aber okay. Halte ich für unwahrscheinlich.

Ich denke einfach, dass sie Kohldampf hat, weil sie hier krankheitsbedingt immer mal wieder weniger gefressen hat als eigentlich gut ist. Zusätzlich kam noch die schlechte Futterverwertung hinzu. Ich schätze, sie ist "ausgehungert". Aber mal abwarten.

TA hat sich bisher noch nicht gemeldet, ich habe da heute schon zweimal angerufen und nachgefragt, aber es hieß, es wäre im Moment zuviel zu tun. :( Hoffentlich rufen die heute noch an. *hoff*
 
Mackie

Mackie

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Sooo, es gibt (Blut-)Neuigkeiten! ::w

Also das Blutbild ist soweit unauffällig, aber ein Wert tanzt ein bisschen aus der Reihe:

Eosinophile: 9% (0-6 werden von Laboklin als Referenzbereich angegeben).

Die TÄ sagte, dass dies durch eine Futterallergie bedingt sein könnte, allerdings bspw. auch durch Parasiten. Da die Kot-Ergebnisse aber noch nicht vorliegen, müssen wir hier abwarten. Wobei ich an Würmern zweifle, und Giardien... naja, zumindest der letzte Test war negativ. 8)

Nun habe ich heute vor der Arbeit im Baumarkt zufällig Kattovit Gastro gefunden (die Fressnäpfe hier haben das nicht), werde ich jetzt mal einschleichen. Und dann mal bei VetConcept eine Futterprobe erfragen.
Die TÄ hat mir angeboten, dass wir dort nochmal ein paar Futter probieren könnten (ja, Hills i/d und a/d frisst Momo, aber nicht allzu gern), aber da Momo die RC-Tütchen (generell mag sie keine Stückchen in Soße/Gelee/was auch immer) ablehnt, halte ich das erstmal für sinnlos.
Noch ist sie ja auf Huhn mit Möhre, ordentlich püriert.

Hm, wenn nun der Kot nix hergibt, wird die Suche nach den Allergenen losgehen. :roll: Ich habe leider die Pute im Verdacht, da war der Durchfall zuletzt am schlimmsten.
Ach, der ist jetzt zwar noch nicht weg, aber seit sie ihr püriertes Huhn frisst, geht Momo nur noch einmal täglich morgens und nicht mehr sechs- oder siebenmal. Und es stinkt nicht mehr so.

Naja, es wird sich schon alles in Wohlgefallen auflösen, Momo macht so viele Fortschritte! :lol: Da bin ich jetzt optimistisch!
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
So lange sie so dünn ist, kannst Du ihr sicher mehr als 250 g pro Tag geben. Sie soll ja etwas zulegen.

Kattovit Gastro enthält Reis und das ist ja scheinbar bei Momo auch ein möglicher Unverträglichkeitsfaktor. Daher würde ich die Finger davon lassen.

Es gibt übrigens noch viel mehr Parasiten außer Würmern und Giardien... zum Beispiel Kokzidien. Und es ist wichtig Kotproben von mehreren Tagen zu nehmen, da die Parasiten sich nicht unbedingt in einer Probe zeigen müssen.
 
Mackie

Mackie

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
151
Gefällt mir
0
So lange sie so dünn ist, kannst Du ihr sicher mehr als 250 g pro Tag geben. Sie soll ja etwas zulegen.
Meine Sorge wäre nur, dass sie sich an die größeren Mahlzeiten gewöhnt und dann immer bettelt. :D

Also beim Reis bin ich mir nicht sicher, ob der Durchfall begünstigt, da in der selbst gekochten Schonkost etwas Reis enthalten ist und ihr Durchfall nun fast weg ist. Aber genau sagen kann ich das (noch) nicht. ::?

Ist es eigentlich normal, dass Möhrenstückchen komplett wieder ausgeschieden werden? Habe nämlich gestern Abend ihren Kot untersucht und war erst über die orange Farbe erschrocken. Bis ich dann sah, dass nicht alles orange war, sondern eben die ganzen kleinen Stückchen enthalten waren. 8O
Könnte sie auf Gemüse reagieren?
Dann müsste ich echt erst einmal eine Alternative finden. :roll:

So, mein kleiner Fellball will kuscheln. ::bg

P.S.: Also sie wurde Ende Januar entwurmt und Mitte Februar wurde dann nach Parasiten geschaut, und da war alles negativ, auch Giardien und Kokzidien. Habe deshalb jetzt auch extra über drei Tage gesammelt und muss auch noch ein paar Tage auf die Ergebnisse warten, weil die die Probe auch ins Labor geschickt haben.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Das mit den Möhren ist normal, da Katzen Gemüse nicht richtig verstoffwechseln können.
Ich denke, wenn sich das Gewicht eingependelt hat und der DF weg ist, dann wird das mit der Futterbettelei auch besser werden.
Obwohl, es gibt richtige "Staubsaugerkatzen" die nicht genug bekommen können :wink: Ashanti ist so eine... aber eben auch so schlank, dass mehr Futter kein Problem ist.
 
Mackie

Mackie

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Mal wieder Neuigkeiten, zumindest ansatzweise. Die Kotergebnisse sind da, aber ich konnte sie bisher mit keinem TA besprechen, morgen hoffentlich. Wie ich unser Glück einschätze, sind die Proben negativ.

Kattovit Gastro war eine ganz schlechte Idee, noch während des Einschleichens hat sich ihr Durchfall furchtbar verschlimmert und ich habe Montagnacht kaum geschlafen, weil sie ganz schönes Bauchweh hatte.
Nun bekommt sie nur noch Huhn und Bierhefe (Bierhefe wurde mir empfohlen, Momo ist verrückt danach), und ihr Durchfall hat wieder nachgelassen.

Leider zickt sie seit gestern Abend rum und frisst das Huhn nur sehr zögerlich (ist pur gekocht). So auch heute Früh. Sie hat definitiv Hunger. Dafür hat sie mir ein Stück Rind geklaut und wohl inhaliert. Die Brocken kamen dann mit dem bisschen gefressenen Huhn wieder retour und Momo hat anschließend am Erbrochenen (mehr oder minder unverdaut) geschleckt. :roll: Seither ist sie auf Futterentzug und bettelt nahezu ununterbrochen.
Sie soll ja auch bald wieder Futter bekommen, nur was?
Ich bin so unendlich ratlos.
Habe Proben bei VetConcept angefordert, mal sehen, wann die kommen.

Habe hier im Forum schon wegen Allergien gesucht, aber noch nichts wirklich Hilfreiches gefunden, zumal wir ja auch bisher noch keine Ausschlussdiät gemacht haben. (Jedenfalls mag sie rohes Rind - die kleine Diebin! -, ich tendiere aber eher zu medium. ;-))

Nun ist die Maus also seit einem Monat bei uns und hat sich toll eingelebt. Nur der Durchfall macht mir zu schaffen. Mein Freund hat eine Wurmkur empfohlen, aber ich will doch erstmal abwarten, was die Kotuntersuchung ergeben hat. Bei ihrem angeschlagenen Darm will ich nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen.
Ihr Gewicht hält sie übrigens, Gott sei Dank. Und seit sie Bierhefe bekommt, sieht ihr Fell schon viel besser aus! ::r

Und wo ich gerade bei Darm bin: ich würde ihr gerne ProBio-Cult geben, das ist laktosefrei! Wurde hier im Forum genannt, aber bin mir sehr unsicher, ob ich das wagen soll. Zumal ich überhaupt nicht weiß, wie das zu dosieren wäre. ::?
Aber ihr könnt ja auch mal schauen, falls ihr noch Alternativen sucht:
http://www.libase.de/thread.html?threadid=14103&boardid=117

Tja, und nun muss ich überlegen, was ich der Katze heute noch zu fressen geben kann, wenn sie ihr Huhn wieder verschmäht.
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Kattovit Gastro ist doch mit Reis, oder? Dann würde ich auf den Reis tippen.

Also Futter raussuchen ohne jegliches Getreide.:wink:

Oskar reagiert ja auch auf diverse Futteranteile allergisch.

Ohne Getreide wären z.B. ein paar Sorten von RealNature, Select Gold. Von Animonda gibt es noch eine Sorte mit Kartoffeln.

Oskar bekommt derzeit fast nur Animonda vom Feinsten; die Sorten Senior Geflügel und Vom Feinsten mit Putenherzen. Er liebt die Schälchen und sein Output ist derzeit 1a.8)

Auf rohes Putenfleisch dagegen hatte er sofort reagiert.:? Rohes Rinderhack ging auch nicht - hier habe ich den Verdacht er verträgt Rind an sich schon, allerdings muß es sehr mager sein.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ich kann Dir auch nur empfehlen alles mit Reis und Getreide zu lassen.

Hast Du Miamor Milde Mahlzeit Huhn mit Schinken schon mal versucht?
 
Mackie

Mackie

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Huhu,
so, also derzeit keine Experimente mehr. Reis verträgt sie übrigens, daran kann es nicht liegen.

Aber wir haben hier leider jetzt ganz andere Probleme. Die Kotergebnisse waren gar nicht gut, sie hat Überbesiedlungen von e.Coli und Clostridium perfringens, die wohl für den anhaltenden Durchfall verantwortlich sind. :( Leider müssen sie mit verschiedenen AB behandelt werden (aktuell kümmern wir uns um e.Coli), und ich sehe ihren armen Darm weiter leiden.
Seit Donnerstag leidet sie immer wieder unter Erbrechen, komischerweise aber nie abends, da behält sie Futter drin. Ansonsten ist sie relativ fit, aber wir bekommen die Medikamente nur schwer hinein und meistens erbricht sie die Tabletten wieder.
Warte gerade auf einen Rückruf vom TA, wahrscheinlich muss sie das AB erstmal gesprizt bekommen.

Und ich muss mal schauen, was ich ihr zu fressen geben kann.
Ich will nicht mehr experimentieren, das bekommt ihr ja auch nicht. Abends bekommt sie jetzt immer RC Gastro TroFu, nur ein paar Gramm, die knabbert sie ja begeistert weg.
Der TA sagt, wir sollen ihr das immer geben und dazu ein gutes NaFu aus dem Handel.

Aber da sie ja nun ständig erbricht, weiß ich nicht, was angemessen wäre. Babybrei? Huhn und Möhren ganz fein pürieren, also selbst gemachten Brei?

Ach, meine arme Maus.
Heute morgen hat sie TroFu ganz begeistert gefressen, mittags dann aber direkt nach der Fütterung erbrochen. Insgesamt 6-8 Mal hat sie gewürgt und am Ende kam nur noch Schleim. Dann wollte sie kuscheln, und jetzt sonnt sie sich in der Küche und maunzt zwischendurch vor ihrem leeren Napf.

Mensch, Mensch, Mensch.

Grüße von der mittlerweile ganz schön ratlosen Agnetha
(aber ich gebe nicht auf, wir kriegen die Katze schon wieder hin!)

P.S.: Unser neuer TA hier in Potsdam (der mir sehr gut gefällt!) will evtl. nochmal ein Differentialblutbild machen und TLI-Test, weil er eine Entzündung der BSD für möglich hält (und nicht zwangsläufig eine Unterfunktion).

P.P.S.: War gestern im Tierheim Futter kaufen (da wir es dort ja günstiger bekommen) und habe die Pflegerin besucht, die uns Momo vermittelt hat. Sie hat mir verraten, dass sie THP ist und mir ihre E Mail-Adresse gegeben. Ich soll ihr mal alles schreiben, damit wir einen Plan für die Darmsanierung ins Auge fassen können, vor allem, wo jetzt wieder 2 AB gegeben werden müssen. Das wird! :lol:
 

Zwirbel

Registriert seit
31.01.2010
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Hallo Agnetha

Huhu,
Aber da sie ja nun ständig erbricht, weiß ich nicht, was angemessen wäre. Babybrei? Huhn und Möhren ganz fein pürieren, also selbst gemachten Brei?
Hast du es schon mal mit dem Sensitivity Control von RC versucht? Dieses gibt es auch als Paté in der Schale, da Momo ja keine Bröckchen in Sosse mag. Ich kopiere mal hier rein, was RC als Indikation angibt. Danach sollte so ziemlich alles abgedeckt sein, was bei Momo in Frage kommen könnte:

• Futtermittelintoleranz (z. B. Laktoseintoleranz)
• Verdauungsintoleranz
• Pankreaserkrankungen
• Magen-Darm-Erkrankungen
• Lebererkrankungen
• Hautkrankheiten
• Futtermittelunverträglichkeit
• Futtermittelallergien mit dermatologischen und/oder gastrointestinalen Symptomen
• Erbrechen
• Eosinophiles Granulom
• Dermatitis, atopische
• Cholangitis/Cholangiohepatitis
• Atopie
• Allergien
• Eliminationsdiät, Ausschlussdiät

Gute Besserung deiner armen Maus.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Aber wir haben hier leider jetzt ganz andere Probleme. Die Kotergebnisse waren gar nicht gut, sie hat Überbesiedlungen von e.Coli und Clostridium perfringens, die wohl für den anhaltenden Durchfall verantwortlich sind. :( Leider müssen sie mit verschiedenen AB behandelt werden (aktuell kümmern wir uns um e.Coli), und ich sehe ihren armen Darm weiter leiden.
Das klingt ja wie das Problem bei Ashanti, sie musste ein ziemliches Hammer-AB nehmen, aber damit haben wir die Bakterien in den Griff bekommen und der Darm hat scheinbar nicht gelitten.
Wenn Du magst, dann guck ich nochmal welches AB das war.

Was der neue TA vorschlägt macht Sinn, so bekommst Du einfach mehr Infos und kannst ggf. was ausschließen.

Alles Gute für Deine Maus :wink:
 

Ähnliche Themen


Stichworte

pankreasinsuffizienz katze therapie

,

wedegest katze

,

pankreasinsuffizienz katze symptome

,
epi katze futter pürieren
, wedegest katze verweigert, pankreatin katzen, pankreasinsuffizienz schleimhaut, pankreatin für katzen, kreon für katzen, wenn eine gesunde katze kreon genommen hat, almazyme durst, pankreatin von albrecht im stick verabreichen, pankreatin bei gesunder katze schädlich, alternativen zu pankreatin albrecht, marbocyl bei pankreasinsuffizienz, pancrex vet gastritis katze, kreon oder wedegest, katze pankreasinsuffizienz symptome, , , pankreasinsuffizienz bei katzen, pankreasinsuffizienz katze behandlung, pankreasinsuffizienz katzen behandlung, pankreasinsuffizienz katze, kreon-granulat-für-katzen
Seitenanfang Unten