Oropharyngitis

Diskutiere Oropharyngitis im Zähne Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, bei meinem Kater ist vor gut einem Monat Oropharyngitis diagnostiziert worden. Die Wucherungen waren so groß, dass wir uns...

kaffeekatze

Registriert seit
27.06.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

bei meinem Kater ist vor gut einem Monat Oropharyngitis diagnostiziert worden. Die Wucherungen waren so groß, dass wir uns wunderten, dass er überhaupt noch fressen konnte bzw. dass ich die
Wucherungen im Mund nicht früher bemerkt hatte.

Nun wurde zur akuten Erstbehandlung erst einmal Cortison gegeben.

Ich habe zwar nicht gezögert, aber dies soll auf Dauer nicht das Mittel der Wahl bleiben, die Nebenwirkungen sind vielfältig und die Zeiträume, die so ein Depot vorhält, werden ja leider auch immer kürzer.

Beim suchen im Netz habe ich über eine Behandlung mit Megestad und Weiterbehandlung mit Immunstim K gelesen, allerdings nichts, was mir wirklich weiterhelfen würde.

Daher meine Frage: Kennt jemand diese Medikamente, bzw. hat damit Erfahrungen?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

LG!
 
18.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Oropharyngitis . Dort wird jeder fündig!

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Ich habe hier mal einen interessanten Link für Dich rausgesucht:
http://suche.aol.de/suche/web/search.jsp?q=Oropharyngitis&
Du wirst im Zusammenhang mit dieser Krankheit immer öfters auf die Behandlungsmethode mit felinem Omega-Interferon stoßen.
Wenn die Wucherungen so schlimm sind,daß sie über die Zähne drüberwachsen,muß meistens operiert werden,da eine Rückbildung bei der Größenordnung nicht möglich ist.
Du wärest mit Deiner Katzer meiner Mg. nach gut bei einem Zahntierarzt aufgehoben,die evtl. auch Laserbehandlungen machen.

ImmistimK ist zwar ein Zusatzmittel,wird aber bei der Beschreibung Eures Krankheitsbildes nicht viel bewirken,es kann unterstützend gegeben werden.
Empfehlenswerter wäre Dental AID K zur Zusatzbehandlung,da es auch bei FORL unterstützend für den Kieferaufbau gegeben werden kann.
Dies sind aber nur zusätzliche unterstützende Mittel.
Die richtige Medikation muß ein Zahnspezialist festlegen.
Alles Gute für Euch ::w
 
Thema:

Oropharyngitis

Schlagworte

oropharyngitis katze

,

,

Top Unten