Ohrpolyp bei meiner Bonni :(

Diskutiere Ohrpolyp bei meiner Bonni :( im Ohrenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; firstHallo liebe Foris, ich war letzte Woche mit Bonni bei meiner Tierärztin weil Bonni sich ständig das Ohr kratze... Sie schaute rein und...

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
Hallo liebe Foris,


ich war letzte Woche mit Bonni bei meiner Tierärztin weil Bonni sich ständig das Ohr kratze...
Sie schaute rein und meinte das im Ohr voller Blut wäre und sie nichts erkennen könnte, weil die Entzündung erst mal abschwellen muss.
Sie gab ihr dann eine Spritze mit Antibiotika und meinte das sie einen Verdacht auf einen Polypen hätte :roll:

Ich ging dann paar Tage später nochmal hin und es war nicht besser geworden - ich sollte mal in die Tierklinik fahren und es genauer betrachten lassen.
Als ich dann da hinfuhr bekam ich fast einen Schlag:
Die dortige TÄ meinte, das es besser wäre wenn man eine CT macht um genau sehen zu können um was es sich handele.Und wenn Bonni einen Polypen hat würde es rund 1200 € kosten :roll::roll::roll:

Hat das jemand von euch schonmal machen lassen und hat dafür auch soviel bezahlt???
Ich halte es für einen Wucherpreis :?

Ich hätte gerne eure Meinung dazu ...


Schonmal lieben Dank,
Bellinchen ::w

 
19.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ohrpolyp bei meiner Bonni :( . Dort wird jeder fündig!

Ulrich

Gast
Da wäre ich ja aus den Latschen gekippt. Ich habe leider keine Erfahrung mit Ohrenpolypen, ich kann mir aber gut vorstellen, das es andere Möglichkeiten als eine CT gibt um das genau feststellen zu können. Ggf. muss das Ohr dann unter Narkose gespült werden, das ist aber besser als eine CT.


EDIT:
Tierkliniken verfügen über teure Spezialgeräte, die sie nach Möglichkeit auch einsetzen möchten. Da wird eine Alternative oft gar nicht erst angesprochen. Diese Geräte müssen sich schließlich rechnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Katza

Registriert seit
26.08.2007
Beiträge
518
Gefällt mir
0
8O 1200€????
Das ist ja wahnsinn!!
Da muß es doch eine andere möglichkeit geben? Wer soll denn sowas bezahlen können????
 

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
Vielen Dank schonmal für eure Meinungen.

Hm, in der TK sagte die Ärztin das man es nur mit einer CT sehen könnte, ich als Laie kann mir das aber nicht vorstellen.
Vielleicht wollen die nur Geld machen---ich bin echt ratlos :(
 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
8O 8O 8O das ist ja "Irre"!...
an Deiner Stelle würde ich mich nicht scheuen eine 3. Meinung einzuholen...

Alles Gute für Deine Bonni-Miez
und bitte halte uns auf dem Laufenden.

Viele Grüße
Margit mit Bonnie
 

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
@ Margit:

Vielen Dank - ich halte euch natürlich auf dem laufenden...
Liebe Grüsse an deine liebe Namensvetterin :-)


Hier gibt es ja noch die TK in Haar, aber da hab ich bis jetzt nicht viel Gutes gehört.
Sogar meine TÄ rät mir von der ab...es ist zum verrückt werden :(
 

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
EDIT: Zitat von Ulrich:

Tierkliniken verfügen über teure Spezialgeräte, die sie nach Möglichkeit auch einsetzen möchten. Da wird eine Alternative oft gar nicht erst angesprochen. Diese Geräte müssen sich schließlich rechnen.





Das sehe ich genauso Ulrich :?
Die geben sich in dem Sinn nicht großartig Mühe -das Tier wird in den CT reingeschoben und fertig :x:x:x LEIDER
 

ManuRosa

Registriert seit
01.09.2006
Beiträge
2.785
Gefällt mir
2
Tierkliniken verfügen über teure Spezialgeräte, die sie nach Möglichkeit auch einsetzen möchten. Da wird eine Alternative oft gar nicht erst angesprochen. Diese Geräte müssen sich schließlich rechnen.
Das glaub ich auch. Es gibt bestimmt eine andere Lösung aber ich kann leider nicht helfen. Das einzige was ich raten kann noch mal einen anderen TA aufzusuchen oder besser noch alle TAs im Umkreis anrufen und den Fall schildern und fragen ob es andere Alternativen gibt. Ich mein ja bloss bevor du bei sämtlichen TAs Geld lässt :oops: (so ein Gedanke von mir)

LG
Manu
 

TiGiBo

Registriert seit
31.05.2004
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Vielen Dank schonmal für eure Meinungen.

Hm, in der TK sagte die Ärztin das man es nur mit einer CT sehen könnte, ich als Laie kann mir das aber nicht vorstellen.
Vielleicht wollen die nur Geld machen---ich bin echt ratlos :(
Hallo,

Also unser Boots hatte vor 2 Jahren auch einen Polyp (von der Nase bis in den Rachen)
Das konnte damals auch ausschließlich mit einer CT festgestellt werden!!
Die gesamten Kosten für die Untersuchung inkl. OP waren damals ca.
€ 900,00.

Ich glaube also nicht, dass die TK nur Geld machen will.

Liebe Grüße,
 

catz88

Registriert seit
10.01.2005
Beiträge
403
Gefällt mir
0
Hallo,

ich kann mir schon vorstellen, daß man das evtl. auf einem Röntgenbild nicht erkennen kann und eine CT nötig ist.
Ich habe für ein CT Mittel- und Innenohr 187,- netto bezahlt.
Mit OP waren es dann insgesamt 720,- brutto. Das war aber eine Tumorentfernung mit sehr komplizierter und langwiriger OP.

Operationen am Innenohr sind sehr heikel. In einer Münchner TK soll es aber einen sehr fähigen TA dafür geben. Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern, welche TK das war.

An deiner Stelle würde ich nochmal da anrufen und mir alles genauestens (wieso, weshalb, warum) erklären lassen.

Alles Gute!

lg conny
 

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

zuerst mal ganz herzlichen Dank für die vielen Antworten von euch... ::w


Der aktuelle Stand sieht so aus:

Ich habe von meiner TÄ eine Empfehlung von einer anderen TÄ bekommen die nicht sofort CT machen wollen.
Also bin ich mit Bonni da hingefahren und sie meinten nach einer eingehenden Untersuchung, das sie das Ohr operieren würden weil der Polyp wirklich sehr groß ist und er raus müsste.

Die Kosten belaufen sich ca. auf 300 - 400 Euro.
Das klingt ja schon besser.Ich hoffe sehr das die Operation gut verlaufen wird, Bonni wird am Nikolaus operiert und muss dann bis Freitag dableiben.

DRÜCKT BITTE DIE DÄUMCHEN!!!
Mulmig ist mir ja dabei schon, aber Bonni kommt leider nicht drumherum :oops: :roll:


Liebe Grüsse,
Bellinchen ;-)




 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
Aber natürlich werden für Bonni alle Daumen gedrückt und liebe Gedanken sind unterwegs :-)

Gutes Zugvögelchen, liebe, liebe Eva ::bussi ::knuddel
AB ist nicht immer nur schlecht, es hat schon vielen meiner Streunerle über so manches hinweg geholfen :wink: und sie sind bis heute "quietschfidel" dank dessen :-)

Die besten Wünsche für Bonni, gib der Süßen ein sanftes Stirnküsschen von mir *schmatz*

Liebe Grüße
Margit mit Bonnie
 

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
@ Margit: ::w

Vielen Dank fürs Däumchen drücken und Küsschen hat sie auch von mir bekommen :oops:
Ich hoffe sehr das alles morgen glattläuft :roll:
Ich bin immer sehr nervös vor Operationen, da kann ich gar nicht mehr richtig denken *seuftz*
Aber ich glaube das geht vielen so....

Werde wieder berichten wenn Bonni zuhause ist :-)


Liebe Grüsse von Bellinchen ::w
 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
Die Daumen sind in Bereitstellung
und werden morgen früh ihren Dienst aufnehmen :wink:

Alles wird Gut gehen, ganz bestimmt. :-)

Liebe Grüße
Margit mit Bonnie
 

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
So, die OP war heute mittag gewesen.
Eben hatte ich bei TA angerufen wie der Stand der Dinge ist, ob es ihr gut geht.
Der TA meinte das sie die OP ganz gut überstanden hat, sie müsste ja noch bis morgen dableiben zur Kontrolle.
Und dann wird das Teil was weggeschnitten wurde erst mal eingeschickt, ob es gut oder bösartig ist :roll:


Ich bin erst beruhigt wenn ich sie morgen sehe, das ganze nimmt mich ja schon sehr mit weil um die gleiche Zeit letzen Jahre war doch meine Krümel so krank und verstorben :cry::cry::cry:

Ich zähl schon die Stunden bis morgen :roll::roll::roll:





Nachdenkliche Grüsse,
Bellinchen
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Aber natürlich werden für Bonni alle Daumen gedrückt und liebe Gedanken sind unterwegs :-)

Gutes Zugvögelchen, liebe, liebe Eva ::bussi ::knuddel
AB ist nicht immer nur schlecht, es hat schon vielen meiner Streunerle über so manches hinweg geholfen :wink: und sie sind bis heute "quietschfidel" dank dessen :-)

Die besten Wünsche für Bonni, gib der Süßen ein sanftes Stirnküsschen von mir *schmatz*

Liebe Grüße
Margit mit Bonnie
Ich habs so gelesen, als solle AB gegen die Wucherung eingesetzt werden. Hab ich falsch interpretiert?

Für Bonni ganz viele Wünsche für die Genesung und viele Daumendrücker!

Zugvogel
 

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
Ich habs so gelesen, als solle AB gegen die Wucherung eingesetzt werden. Hab ich falsch interpretiert?

Für Bonni ganz viele Wünsche für die Genesung und viele Daumendrücker!

Zugvogel





Ja lieber Zugvogel, das hast du ganz falsch verstanden.

Die Ab sollten gegen die Entzündung im Ohr eingesetzt werden, aber das hätte auf Dauer nichts gebracht.Und deshalb entschied ich mich dann für die OP---wenn auch schweren Herzens-weil eine Narkose ja auch nicht ohne ist :roll:

Vielen Dank das du auch die Däumchen drückst!!! :oops:


Liebe Grüsse von Bellinchen
 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
Ach das ist doch schön, liebes Bellinchen ::knuddel
Ich freu mich das Bonni den Eingriff gut überstanden hat:-)
das wäre geschafft.. Gott sei Dank...

Und nun freu Dich Du einfach auf Morgen, wenn Du Bonni wieder sehen und herzen kannst ::bg ...
bin gespannt auf Deinen Bericht :-)

Schlaf fein
und träum süß
Margit mit Bonnie
 

Bellinchen

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
297
Gefällt mir
0
Ein liebes Hallo ::w


Ich wollte berichten das meine Bonni wieder zuhause ist *freu*
Ich habe sie heute um halb 10 Uhr abgeholt.
Sie hat sich super gefreut mich zu sehen und ich mich erst ::bg

Der TA hatte mir die Röntgenbilder gezeigt und meinte das die OP nicht ganz so einfach war, weil der Gehöhrgang ja ziemlich verengt war und man nicht so viel sehen konnte weil sich innen ein Blutsee gebildet hat.
Aber er schien sehr zufrieden und meinte das Bonni am Montag wieder zur Nachkontrolle kommen muss.
Ich habe auch Ohrentropfen mit Medikament drin bekommen-die ich ihr 2 mal am Tag reintröppfeln soll.

Jetzt hoffe ich sehr das es gutartig ist, es dauert paar Tage bis das Ergebnis vorliegt...



Trotz allem fällt mir echt ein Stein vom Herzen das mein Schatz jetzt wieder bei mir ist und wir schön knuddeln können :-)

Lieben Dank nochmal fürs Daumendrücken!!!! :oops:




Fröhliche Grüsse von Bellinchen ::w
 
Thema:

Ohrpolyp bei meiner Bonni :(

Ohrpolyp bei meiner Bonni :( - Ähnliche Themen

  • Hilfe, Verdacht auf Ohrpolyp bei Keno eventl. OP.....

    Hilfe, Verdacht auf Ohrpolyp bei Keno eventl. OP.....: Hallo Zusammen, bräuchte mal Eure Hilfe.... Vor ca. 3-4 Wochen ist mir aufgefallen das Keno ziemlich stark aus dem rechten Ohr gerochen hat u...
  • Ohrpolyp - OP ????

    Ohrpolyp - OP ????: hallo!!!!! Meine Schwimu ist seit gestern im Krankenhaus :cry: und wir haben ihren Kater( 7 Jahre und übergewichtig) Als wir in der Wohnung...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe, Verdacht auf Ohrpolyp bei Keno eventl. OP.....

    Hilfe, Verdacht auf Ohrpolyp bei Keno eventl. OP.....: Hallo Zusammen, bräuchte mal Eure Hilfe.... Vor ca. 3-4 Wochen ist mir aufgefallen das Keno ziemlich stark aus dem rechten Ohr gerochen hat u...
  • Ohrpolyp - OP ????

    Ohrpolyp - OP ????: hallo!!!!! Meine Schwimu ist seit gestern im Krankenhaus :cry: und wir haben ihren Kater( 7 Jahre und übergewichtig) Als wir in der Wohnung...
  • Schlagworte

    alternative behandlung ohrpolyp katze

    ,

    ohrpolyp katze symptome

    ,

    ohrpolyp katze

    ,
    ohrpolyp katze behandlung
    , ist ein ohrpolyp bei katze ein tumor, heilmittel ohrenpolypen katze, ohrenpolypen bei katzen, , polypen bei katzen ohr
    Top Unten