Offizielle Liste vom Paul-Ehrlich-Institut zur Zulassungsdauer von TW-Impfstoffen

Diskutiere Offizielle Liste vom Paul-Ehrlich-Institut zur Zulassungsdauer von TW-Impfstoffen im Impfungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, zum 01.01.06 hat sich die Verordnung zur Tollwutimpfung geändert. Dennoch halten auch jetzt noch die meisten TÄ und Hersteller an der...
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Hallo,

zum 01.01.06 hat sich die Verordnung zur Tollwutimpfung geändert. Dennoch halten auch jetzt noch die meisten TÄ und Hersteller an der alten Vorgabe fest, die zwingend die jährliche Impfung vorschreibt. Das ist falsch! Es gibt einige Hersteller, die eine Zulassung über den Zeitraum von bis zu 4 Jahren beantragt und bewilligt bekommen haben. Das heißt, eine Katze gilt offiziell für 4 Jahre als immun und muss nicht jährlich geimpft werden. Auch nicht, wenn ihr mit Freigängern in einem Tollwut-Sperrbezirk wohnt. Die Impfstoffe selbst wurden
übrigens nicht verändert, nur die Verordnung.

Das Paul-Ehrlich-Institut (Bundesamt für Sera und Impfstoffe) hat mir gestern eine Liste mit den in Deutschland erlaubten Tollwut-Impfstoffen zur Verfügung gestellt. Das ist an sich noch nichts besonderes, denn auf deren HP findet sich die auch – aber: Auf dieser Liste ist vermerkt, welcher Hersteller welche Zeit der Zulassungsdauer beantragt hat.

Bevor ihr eure Katzen also zur TW-Impfung zum TA bringt, fragt nach, welchen Impfstoff er verwendet. Sucht euch notfalls einen neuen TA, der die Präparate verwendet, die euch den längsten Schutz gewähren. Alles andere ist nur dem Geldbeutel eures TA und dem des Herstellers geschuldet.

Das Paul-Ehrlich-Institut weist jedoch darauf hin, dass viele TW-Impfstoffe Kombipräparate sind und gleichzeitig den Impfstoff für Katzenseuche und Katzenschnupfen beinhalten. Also gilt es zu beachten, dass im Falle der Nachimpfung gegen Seuche und Schnupfen ein Impfstoff verwendet wird, der nur diese Komponenten enthält. Denkt nicht „Ach so, dann ist es ja egal…“, denn jeder Impfstoff kann eine Belastung darstellen und das muss nicht sein. TÄ geben zur TW-Impfung oft ihre eigenen Empfehlungen. Die sind aber hausgemacht und überflüssig. Allein was der Gesetzgeber vorschreibt ist bindend!

Wir sind die Verbraucher und wir zahlen. Auch dann, wenn unsere Katzen durch ständiges „Durchimpfen“ Schäden davontragen. Wir haben es also in der Hand, unsere Katzen vor impfwütigen TÄ und Herstellern zu schützen, denn wir sind informiert und keine unmündigen Tierhalter.

So, hier ist die (offizielle und bindende) Liste.


So, ich hoffe, diese Liste hilft euch und vor allen Dingen euren Katzen weiter.


Nachtrag vom 1.11.08




 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
15.12.2007
#1

Anzeige

Gast

romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Hallo - das Problem wird nur sein, dass der TA einen Mono-Impfstoff ordert, den er wohl meistens nicht vorrätig hat.
Meine beiden sind mit dem Pfizer-Impfstoff Felocell VCR-T geimpft und ich habe mir explizit vom Hersteller die Gültigkeit dieser Vakzine bestätigen lassen, weil mein TA nicht so wollte wie ich :wink:. Ich werde also meine beiden erst nach 3 Jahren (den Kompromiss bin ich eingegangen) wieder gegen Tollwut impfen lassen, muss mich aber vorher darum kümmern, welcher Hersteller einen Mono-Impfstoff anbietet und den vom TA anfordern.
Danke jedenfalls für die Info!
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Da hast du aber Glück gehabt, dass dir der Hersteller die Zulassungsdauer überhaupt gegeben hat. Von der Firma Virbac GmbH z. B. bekommst du sie nicht. Die rhetorisch geschulten Herrschaften reden vom individuellen Impfschutz, je nach Begebenheiten :lol:. Von offiziellen Zulassungsdauern haben sie noch nie gehört :wink:. Loooogisch... Die wollen natürlich an unwissende Verbraucher verkaufen und produzieren selber ein Präparat, dass alle schon nach zwei Jahren wieder in die Katze gebracht werden muss.

PS: @ romulus - Pfizer hat sogar die Immunitätsdauer für 4 Jahre genehmigt bekommen!
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
PS: @ romulus - Pfizer hat sogar die Immunitätsdauer für 4 Jahre genehmigt bekommen!
Ich weiß, aber ich musste ja auch noch meine TÄ überreden, die da sehr ängstlich ist ("Freigänger - und wenn da doch mal was passiert???")
Ich bin ja schon froh über diesen Kompromiss, alles andere lasse ich sowieso nicht mehr impfen. Muss sie ja nicht unbedingt wissen :wink:
Sie hat mir sogar auf mein Drängen einen EU-Ausweis ausgestellt (obwohl ich sicher nie mit den Katzen verreise), weil nur da die Gültigkeit der Impfung registriert ist.
Pfizer hat geantwortet, weil ich eine hochoffizielle mail geschickt habe - da konnten sie sich wohl schlecht verweigern....
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Ich weiß, aber ich musste ja auch noch meine TÄ überreden, die da sehr ängstlich ist ("Freigänger - und wenn da doch mal was passiert???")
Ich bin ja schon froh über diesen Kompromiss,
Siehste, und auf Kompromisse zu Lasten meiner Katzen habe ich keine Lust. Auch nicht einem TA zuliebe... :wink:

Meiner wollte mir auch erzählen, dass wir hier TW-Fälle haben. Alles egal. Der Impfstoff hätte keine Zulassung in Deutschland bekommen, wenn er nicht sicher wäre. Und deshalb richte ich mich nach dem, was der Gesetzgeber vorschreibt.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Es gibt einige Hersteller, die eine Zulassung über den Zeitraum von bis zu 4 Jahren beantragt und bewilligt bekommen haben
Man beachte, daß nur die Zulassungsdauer neu beantragt wurde, daß es sich aber nicht um ein neues Mittel handelt.

Wenn es nach wie vor die gleichen Impfstoffe sind, nur um Zulassungsdauer richtiggehend gefeilscht wird, frage ich mich, ob mein damaliger Tierarzt nicht doch recht hatte, als er sagte, daß eine Tollwutimpfung ein ganzes Tierleben lang vor dieser Krankheit schützt.

Zugvogel
 
momerix

momerix

Registriert seit
11.03.2005
Beiträge
1.899
Gefällt mir
0
danke für die Liste, Barbarossa !

Da haben wir ja Glück gehabt, Carlo wurde 2005 mit dem Rabisin von Merial geimpft.

Bis dahin wurde Carlo jährlich geimpft, aber nach den ganzen Impfdebatten wollte ich eine Pause machen, evtl. sogar für immer.........
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Man beachte, daß nur die Zulassungsdauer neu beantragt wurde, daß es sich aber nicht um ein neues Mittel handelt.

Wenn es nach wie vor die gleichen Impfstoffe sind, nur um Zulassungsdauer richtiggehend gefeilscht wird, frage ich mich, ob mein damaliger Tierarzt nicht doch recht hatte, als er sagte, daß eine Tollwutimpfung ein ganzes Tierleben lang vor dieser Krankheit schützt.

Zugvogel
Eva, das habe ich geschrieben, dass die Impfstoffe selbst unverändert geblieben sind. Ja, es ist wirklich eine einzigartige Feilscherei.

Ich glaube auch, dass eine einzige Impfung unsere Katzen wahrscheinlich ein Leben lang schützt. Ich denke da an die unsäglichen TW-Todesfälle Anfang 2004 von Marburg. Der eine überlebende Patient hatte vor mehr als 20 Jahren mal die Impfung bekommen und überlebte als einziger die Spenderorgane der an TW gestorbenen jungen Frau ohne auch nur ein Krankheitszeichen...
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
danke für die Liste, Barbarossa !

Da haben wir ja Glück gehabt, Carlo wurde 2005 mit dem Rabisin von Merial geimpft.

Bis dahin wurde Carlo jährlich geimpft, aber nach den ganzen Impfdebatten wollte ich eine Pause machen, evtl. sogar für immer.........
Und da ist wieder der Haken... :(. Die Verordnung trat erst 2006 in Kraft. Carlo hätte lt. Gesetz also noch einmal geimpft werden müssen. Offiziell ist er jetzt ohne gültigen TW-Impfschutz. Ja, das ist schon idiotisch, aber im Zweifelsfall kann das schlecht sein.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Barbarossa: ich weiß natürlich nicht, wie alt der Impfschutz von Deiner Katze ist - aber ich habe Pfizer angeschrieben und explizit gefragt, ob der Ende 2006 verwendete Impfstoff für TW auch die Kriterien für längere Gültigkeit erfüllt - und sie haben mir geantwortet "ja" - widerwillig zwar, das hat man direkt gemerkt, aber sie HABEN geantwortet!
Du solltest den Hersteller nochmal anschreiben mit dieser Frage, denn im Falle eines Falles kann es böse ausgehen für Deinen Tiger. Wenn Du Dich nicht traust - schick mir eine pn mit den Daten und Nummer des Impfstoffes und ich frage für Dich an!
 
momerix

momerix

Registriert seit
11.03.2005
Beiträge
1.899
Gefällt mir
0
upps, höre ich da so eine Art Amtsschimmel wiehern8O

Wir haben hier zum Glück gar kein TW Sperrbezirk, aber das kann sich ja auch mal ändern.

Mein TA war aus diesem Grund auch gar nicht für die TW Impfung, aber ich dachte zu dem Zeitpunkt noch, viel hilft auch viel.
Da Carlo zeitweise länger und evtl. auch weiter weg unterwegs ist, wollte ich ganz sicher sein.

Nun ja, heute denke etwas anders.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Nee, das hat nix mit Amtsschimmel zu tun :wink:
Ich wohne an der hessischen Bergstraße und hier ist immer noch tollwutgefährdeter Bezirk - also möchte ich gerne, dass ich für den (unwahrscheinlichen) Fall der Fälle nachweisen kann, dass meine Katzen geimpft sind - denn man darf Tiere mit Tollwutverdacht (und da reicht u.U. ein Kratzen) nicht behandeln, sondern man muss sie entweder in Quarantäne tun und schauen, ob sich was tut, oder direkt einschläfern). Da kannst Du als Tierhalter dann gar nix mehr tun als den Impfpass vorlegen - deshalb wollte ich das auch unbedingt in dem EU-Ausweis dokumentiert haben (nur in diesem sind die Fristen für die Nachimpfung vermerkt).
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hi Romulus,

aber genau das ist doch der Amtsschimmel!

Wenn nur nach einem Dokument geguckt wird, ob Deine Miez geimpft ist und sie ungeschoren davon kommt, und das noch abhängig von einem Datum (der Impfung), das willkürlich festgelegt wird - die Unversehrtheit der Miezen erst weit an Wertigkeit steht - na, da wiehert er doch laut und deutlich.

Zugvogel
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Nein, Zugvogel, das sehe ich nicht so.
Ich habe vor ein paar Jahren eine "Wildkatze" vorübergehend beherbergt - ohne zu wissen, wohin sie gehört - und sie hat mich bei einem Einfangversuch so kräftig gebissen, dass ich nicht nur chirurgisch versorgt, sondern auch akut gegen TW geimpft werden musste, weil niemand den Status der Katze kannte.

Ich hätte auch die Polizei anrufen können und sagen, ich habe eine Katze mit TW-verdacht auf meinem Grundstück (immerhin hat sie mich bis auf den Knochen gebissen) was glaubst Du wohl was die gemacht hätten? Genau, eingeschläfert hätten sie sie wahrscheinlich!
Und für den Fall der Fälle, dass einer meiner Kater verloren geht und ihm auch so etwas passiert, hätte ich schon gerne ein Dokument, was das nachweist - das ist der Hintergrund!
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Barbarossa: ich weiß natürlich nicht, wie alt der Impfschutz von Deiner Katze ist - aber ich habe Pfizer angeschrieben und explizit gefragt, ob der Ende 2006 verwendete Impfstoff für TW auch die Kriterien für längere Gültigkeit erfüllt - und sie haben mir geantwortet "ja" - widerwillig zwar, das hat man direkt gemerkt, aber sie HABEN geantwortet!
Du solltest den Hersteller nochmal anschreiben mit dieser Frage, denn im Falle eines Falles kann es böse ausgehen für Deinen Tiger. Wenn Du Dich nicht traust - schick mir eine pn mit den Daten und Nummer des Impfstoffes und ich frage für Dich an!
Danke, das ist sehr nett von dir :-)! Aber bei uns ist alles im grünen Bereich! Ich kämpfe auch für meine Katzen wie eine Löwin. Nix Angst und keine Kompromisse an den TA :wink:!

Es ging aktuell um die Katzen eines Kollegen, die heute wieder einmal unsinnig geimpft werden sollten. Das konnte ich verhindern und mein Kollege war dankbar für die Infos. Er hatte - wie ganz viele - keinen blassen Schimmer und vertraute (leider) voll auf den TA.
 
momerix

momerix

Registriert seit
11.03.2005
Beiträge
1.899
Gefällt mir
0
Und für den Fall der Fälle, dass einer meiner Kater verloren geht und ihm auch so etwas passiert, hätte ich schon gerne ein Dokument, was das nachweist - das ist der Hintergrund!
hallo romulus,

ja, das verstehe ich und für den Fall der Fälle möchte ich es auch belegen können::w

aber wenn Carlo 2005 mit dem gleichen TW Impfstoff geimpft wurde, der auch in den nachfolgenden Jahren verwendet wird, dann hat er doch haargenau die gleiche Impfung bekommen, also mit dem gleichen Impfstoff und wenn dieser Impfstoff im Jahre 2006 für 3 Jahre gültig ist, weshalb ist er dann nicht im Jahre 2005 für 3 Jahre gültig::?
Es wurde doch nur der Beipackzettel geändert, nicht der Impfstoff selbst.

Deshalb hörte ich eine Art Amtsschimmel wiehern:lol:
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Ja, das stimmt schon - deshalb finde ich eine Anfrage an den Hersteller sinnvoll - obwohl Du je nach verwendetem Impfstoff Deinen Carlo dieses Jahr sowieso zum nachimpfen bringen solltest, wenn er Freigänger ist, dann wird es entsprechend im Impfpass eingetragen. Einigen Impfstoffen wird die Wirksamkeit ja nur für 3 Jahre bescheinigt, dann kommt der nächste Termin ja bald.
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Ja, das stimmt schon - deshalb finde ich eine Anfrage an den Hersteller sinnvoll - obwohl Du je nach verwendetem Impfstoff Deinen Carlo dieses Jahr sowieso zum nachimpfen bringen solltest, wenn er Freigänger ist, dann wird es entsprechend im Impfpass eingetragen. Einigen Impfstoffen wird die Wirksamkeit ja nur für 3 Jahre bescheinigt, dann kommt der nächste Termin ja bald.
Nochmals, was der Hersteller sagt, ist nicht bindend. Aus diesem Grund habe ich doch die Liste hier eingestellt :wink:! Wenn die letzte Impfung in 2006 war, muss die vorherige max. 12 Monate zuvor erfolgt sein. Nur dann ist der Impfschutz über den längern Zeitraum (siehe Liste, siehe Präparat) amtlich.
 

Munkel

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
4.921
Gefällt mir
1
Barbarossa - großes DANKE für diese Liste ::w.

Romulus, im akuten TW-Fall vor der Haustür', frage ich mich schon, ob noch Jemand nach den Papieren fragt, ehe er Freigänger abknallt :? ? Mit meinem TA hab' ich vereinbart, daß unsere Tiere dann diese Hunde-TW-Plaketten bekommen. Dem Amtsschimmel könnten wir die dann auch umhängen ... damit er erfolgreich weiter wiehern kann ...
 

Crashcat

Registriert seit
05.05.2006
Beiträge
347
Gefällt mir
0
Mal eine Frage in diesem Zusammenhang:

wenn ich (irgendwann *seufz*) mal nach England ziehe, müssen meine Herrschaften ja auch gegen Tollwut geimpft werden.

Jetzt war ich heute mit jemandem beim TA und habe mal nachgefragt, weil ich auch gehört habe, daß manche Katzen nicht die erforderliche Titeranzahl aufweisen nach der Blutentnahme.
Daraufhin hat man mir gesagt, sie hätten jetzt einen neuen Impfstoff, der würde 2 Jahre halten und damit hätten sie bombastische Titer-Ergebnisse, so dass ich mir darum keine Sorgen machen bräuchte, allerdings wäre auch dafür eine 2-malige Impfung nötig - meine Katzers sind alle Wohnungskatzen und gar nicht geimpft, erst recht nicht gegen Tollwut.

Stimmt das?? Muß ich sogar Tollwut 2 mal impfen lassen?

Und wenn ich sie nun doch gegen Schnupfen/Seuche impfen liesse, brauchen die das auch 2 mal? Mein Ältester ist jetzt 13 Jahre, der Jüngste 1 1/2 Jahre... haben die nicht schon die Grundimmunisierung selbst entwickelt?

LG
 
Thema:

Offizielle Liste vom Paul-Ehrlich-Institut zur Zulassungsdauer von TW-Impfstoffen

Offizielle Liste vom Paul-Ehrlich-Institut zur Zulassungsdauer von TW-Impfstoffen - Ähnliche Themen

  • Liste der nötigen Impfungen

    Liste der nötigen Impfungen: Hallo, ihr lieben. Gibt es hier irgendwo im Forum eine Liste, aus der man entnehmen kann, welche Impfungen Freigänger-Katzen brauchen? Ich bin...
  • Ähnliche Themen
  • Liste der nötigen Impfungen

    Liste der nötigen Impfungen: Hallo, ihr lieben. Gibt es hier irgendwo im Forum eine Liste, aus der man entnehmen kann, welche Impfungen Freigänger-Katzen brauchen? Ich bin...
  • Schlagworte

    paul-ehrlich-institut impfstoff tollwut gültigkeit

    ,

    katzenimpfung felocell

    ,

    tollwut impfstoff zulassung

    ,
    impfstoff tollwut zulassung
    , impfung katzen offiziell, tollwutimpfstoff zugelassen katze, nobivac t, paul ehrlich impfstoffe tollwut, liste tollwutimpfstoffe, pfizer impfstoffe schnupfen seuche katze, zulassung impfschutz katzenseuche, , katzenschnupfen impfstoff für katze paul ehrlich institut
    Top Unten