Offene Stelle von den Spritzen ? Hilfe, was ist das ????

Diskutiere Offene Stelle von den Spritzen ? Hilfe, was ist das ???? im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr Lieben, der Kummer bei mir hört einfach nicht auf. Ich hab ja in diesem Thread schon von der Krankheitswelle bei uns firstberichtet...
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo ihr Lieben,

der Kummer bei mir hört einfach nicht auf. Ich hab ja in diesem Thread schon von der Krankheitswelle bei uns
berichtet:
https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=100173

Alle 6 Kranken haben in der Zeit diverse Spritzen bekommen.... Nun ruft mich eben meine Tochter auf der Arbeit an: Cole hat dort, wo er die Spritzen bekommen hat, eine 1cm große offene, eiternde Stelle !!!8O ...und Phoebe hat auch an der Stelle (Flanke) einen 1 Euro großen braunen Fleck und keine Haare mehr drauf !!!8O :( :(

Hilfe !!!!! Kennt das jemand ? Was kann das sein ????

Waren die Spritzen nicht sauber ?
 
13.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Offene Stelle von den Spritzen ? Hilfe, was ist das ???? . Dort wird jeder fündig!

Fellnasen

Registriert seit
28.01.2007
Beiträge
3.084
Gefällt mir
2
Huhuuu...

also, ich kenn das von dem Kater eines Bekannten. Der hatte auch nach einer Spritze eine offene, eitende Stelle. Hat lange gedauert, bis die wegging...aber was das nun war ::? .

Deshalb schubs ich dich mal...:wink:

::w Tüss,
Tina mit den Fellnasen
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Ich hatte das bei meiner Trudi auch schonmal.Sie kratzte sich bis aufs Fleisch auf und mußte ein paar Wochen Pullover tragen wurde täglich mit Calendulaöl behandelt.
Hatte auch einen Thread dazu,ich schau gleich mal nach.

Am Ende hat sich herausgestellt,daß mehrere Seren in der Injektion waren,die sich wahrscheinlich nicht miteinander vertragen haben.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
5
Ich würde als Erstversorgung mit Calendula betupfen (immer wieder und wieder!) aber auf keinen Fall versäumen, den TA anzurufen und ihm den Fall sehr eindringlich zu schildern. Ich würd mich nicht mal scheuen, zu fragen, ob es an den Spritzen liegen kann.
Warst Du dabei, als diese gesetzt wurden, konnstes Du sehen, ob sie aus der sterilen Verpackung rausgeholt wurden?

Zugvogel
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Ich bin jetzt Zuhause; hab gerade beim TA angerufen und soll in 20 Minuten da sein. Die Stelle ist fast 1cm tief und man sieht nur ganz viel Eiter !!!!
Sie ist genau da, wo die Spritzen gesetzt wurden.
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Bin wieder zurück; ist ein Spritzabzeß (bei Phoebe wird es auch noch aufgehen. Kommt vom Fiebersenker, der das ab und zu auslöst, aber trotz Risiko gegeben werden mußte, weil Phoebe und Cole extrem hohes Fieber hatten.

Mir war eben beim TA ganz schlecht; kann nämlich kein Blut sehen und Eiter erst recht schon garnicht.:oops: :oops:

Wir (bzw. muß GöGa das machen) müssen 1xtäglich mit Kamilentee spülen und Wedederm-Salbe reinschmieren.

Langsam hab ich echt die Schn**** voll.:roll:
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Muß mich selbst mal schupsen...:oops: :oops:

Weiß einer, wie lange es dauert, bis das ausgeheilt ist ? Bei Cole ist der Abzeß ca. 1cm tief und bei Phoebe, der wird noch größer werden und auf ihrer anderen Seite hab ich auch eine kleine Stelle entdeckt.:?
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Ach, Katrin, das ist ja zum Heulen bei euch. Jetzt kommt aber wirklich alles zusammen. So ein Sch*** :cry:

Ich habe keine Ahnung, wie lange so ein Abszess sich halten kann. Es kommt sicher auch darauf an, ob die Katzen sich an der Stelle putzen, oder ob sie die Wunde in Ruhe lassen. Wenn der Abszess so groß ist, wird es sicher leider eine ganze Zeit dauern. Kann man nicht eventuell homöopathisch den Heilprozess unterstützen?

Komm mal her, du Unglücksrabe und lass dich ::knuddel
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Wir hatten sowas noch nicht - nur eiternde Bisswunden. Die haben allerdings auf Homöopathie perfekt reagiert.
Unterstützen könntest du es auf alle Fälle damit......
 

Nekolinchen

Gast
Ach Katrin, Ihr laßt aber auch nix aus:cry:
Soll der Abszess gespült werden? Ich hatte bei Aishe täglich mehrmals die Wunde ausgespült und es ist in kurzer Zeit von unten her zugewachsen.
Von Anfang bis Ende war keine Woche vergangen.
Ich hoffe es geht bei Euch auch so glatt...
ich mag schon gar keine guten Wünsche mehr schreiben, hab das Gefühl sie kommen gar nicht bei Dir an:?
Ich schreib sie mal ganz groß und dick....
gute Besserung!
 

Gini

Registriert seit
29.08.2002
Beiträge
2.320
Gefällt mir
0
Muß mich selbst mal schupsen...:oops: :oops:

Weiß einer, wie lange es dauert, bis das ausgeheilt ist ? Bei Cole ist der Abzeß ca. 1cm tief und bei Phoebe, der wird noch größer werden und auf ihrer anderen Seite hab ich auch eine kleine Stelle entdeckt.:?
ohjee Du arme! Wir konnten einen solchen Abszess grad noch verhindern und haben auf die dicke verschorfte Stelle ordentlich H2O2 aufgetragen, bevor sich Eiter bilden konnte.
Meine TA sagte was von täglich Eiter rausspülen und dass es etwas dauern kann, bis es komplett verheilt ist.
Gute Besserung!
 

zini

Registriert seit
23.04.2003
Beiträge
1.952
Gefällt mir
0
Hallo!

Wichtig bei solchen Sachen ist halt, daß es von unten nach oben heilen muß, wenn sich oberhalb eine Kruste bildet, dann kann sich darunter wieder Eiter sammeln. Deshalb muß halt immer gespült werden und die Wunde offen gehalten werden. Je nach Größe kann das schon mal dauern, also Nerven bewahren und durch. Auch das geht vorbei:| ::knuddel

Manchmal passiert das auch, wenn nicht unter die Haut sondern in die Haut gespritzt wird, dann kann man das Fell hinterher als Knubbel abziehen, die Haut nekrotisiert dann.
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Ach, Katrin, das ist ja zum Heulen bei euch. Jetzt kommt aber wirklich alles zusammen. So ein Sch*** :cry:

Ich habe keine Ahnung, wie lange so ein Abszess sich halten kann. Es kommt sicher auch darauf an, ob die Katzen sich an der Stelle putzen, oder ob sie die Wunde in Ruhe lassen. Wenn der Abszess so groß ist, wird es sicher leider eine ganze Zeit dauern. Kann man nicht eventuell homöopathisch den Heilprozess unterstützen?

Komm mal her, du Unglücksrabe und lass dich ::knuddel
Danke, liebe Uschi, für die Knuddler - kann ich im Moment gut brauchen. Gestern ist auch noch Leo ausgezogen und Kimmy sucht heute schon den ganzen Tag nach ihm.:cry:

Wir hatten sowas noch nicht - nur eiternde Bisswunden. Die haben allerdings auf Homöopathie perfekt reagiert.
Unterstützen könntest du es auf alle Fälle damit......
Hab schon Sabsi eine PN geschickt.:wink:

Ach Katrin, Ihr laßt aber auch nix aus:cry:
Soll der Abszess gespült werden? Ich hatte bei Aishe täglich mehrmals die Wunde ausgespült und es ist in kurzer Zeit von unten her zugewachsen.
Von Anfang bis Ende war keine Woche vergangen.
Ich hoffe es geht bei Euch auch so glatt...
ich mag schon gar keine guten Wünsche mehr schreiben, hab das Gefühl sie kommen gar nicht bei Dir an:?
Ich schreib sie mal ganz groß und dick....
gute Besserung!
Danke, liebe Jaqueline, wenn die Wünsche so fett geschrieben wurden, müssen sie ja helfen !!:wink: Der Abzeß soll täglich gespült werden und dann kommt da Salbe rein. Ich kann Cole garnicht mehr von oben anschauen; bekomme Schweißausbrüche und mir wird speiübel.:oops:

ohjee Du arme! Wir konnten einen solchen Abszess grad noch verhindern und haben auf die dicke verschorfte Stelle ordentlich H2O2 aufgetragen, bevor sich Eiter bilden konnte.
Meine TA sagte was von täglich Eiter rausspülen und dass es etwas dauern kann, bis es komplett verheilt ist.
Gute Besserung!
Bei Phoebe fühlt sich die Haut dort ganz dünn und pergamentartig an und die TÄ meinte, es wird nicht lange dauern, dann geht es auch auf.:? Phoebe hat es auf beiden Seiten.:roll:

Hallo!

Wichtig bei solchen Sachen ist halt, daß es von unten nach oben heilen muß, wenn sich oberhalb eine Kruste bildet, dann kann sich darunter wieder Eiter sammeln. Deshalb muß halt immer gespült werden und die Wunde offen gehalten werden. Je nach Größe kann das schon mal dauern, also Nerven bewahren und durch. Auch das geht vorbei:| ::knuddel

Manchmal passiert das auch, wenn nicht unter die Haut sondern in die Haut gespritzt wird, dann kann man das Fell hinterher als Knubbel abziehen, die Haut nekrotisiert dann.
Das sagt sich so leicht, war in letzter Zeit einfach zuviel.:oops: :oops: Der TA versuchte noch zu scherzen:
Ich fragte, ob Cole nun trotzdem endlich seine Wurmkur-Tablette haben darf....Darauf sie:"Klar, schmeißen Sie sie doch einfach ins Loch rein...!"
8O 8O 8O 8O Ich sah sie nur völlig entsetzt an und sie sagte: Darüber können sie im Moment nicht lachen, oder ?

Nee, konnt ich nicht.:| Obwohl ich sonst ihre Versuche, mich aufzuheitern, sehr nett fand....
 

Nekolinchen

Gast
Hallo liebe Katrin,
ich denke ganz doll an Dich und Deine Mäuschen, Euch hat es aber auch schlimm erwischt!
Hoffentlich habt Ihr es diese Woche noch durch!

Bei meiner Prinzessin Aishe war es ja optimal gelaufen.
Ich hatte diese Lavasept-Salbe und Lavanid-Wundlösung; damit und durch das Spülen mit NaCl,
war dieser Abszess rucki zucki wieder weg.
Ich drücke die Daumen für eine schnelle Heilung!
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Leute, jetzt ist mir richtig schlecht.....eben war bei mir im Büro eine TA-Helferin, der hab ich davon erzählt. Sie sagte, ich muß ganz doll aufpassen, dass da keine Fliegen Eier ablegt, sonst haben sie da noch Larven !!8O 8O 8O *grusel*
 

sabine.wer

Registriert seit
27.11.2005
Beiträge
2.686
Gefällt mir
0
ach herrje........

aber kann ich mir schon vorstellen.......... wir hatten früher immer Kaninchen.............. eins davon hatte auch mal eine kleinere Wunde........ da wir uns auch nicht so auskannten, haben wir es auch erst bemerkt, als die Maden schon drauf sassen.............. waren aber nur ein paar und konnte dann erfolgreich "geheilt" werden vom TA..........

und bei diesem schwülwarmen Wetter fliegen ja doch einige Fliegen herum.........
wir haben damals vor den Kaninchenstall Fliegennetze vorgespannt........

Habt Ihr irgendwo Fliegengitter oder Netze vor den Fenstern? Würde ja schon mal einige abhalten.............

alles Gute für die Kranken
LG
Sabine
 

Romares

Registriert seit
10.04.2007
Beiträge
149
Gefällt mir
0
Hallo Katrin!

Wenn es kacke läuft,dann aber ordentlich?
Laß dich ganz fest drücken von mir.
Wirst sehen,schlimmer kommt es auf keinen Fall mehr.
Denk ganz fest an dich
Liebe Grüße Martina
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Oh Gott, Katrin..

Mir würde Deine Situation jetzt endgültig den Rest geben.
Eiter (den hab ich ja selber gerade:cry: ), Löcher, Fliegenmaden....

Da kann man ja nur noch schreien!!!!!

Du hast mein volles Mitgefühl, und die beiden Kleinen auch.
Ich drücke ganz ganz feste die Daumen, dass das alles schnell abheilt und Du dann endlich Ruhe hast und die Katzen gesund sind!!!!!!!!!!

Bleib stark!!!!::w
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
ach herrje........

aber kann ich mir schon vorstellen.......... wir hatten früher immer Kaninchen.............. eins davon hatte auch mal eine kleinere Wunde........ da wir uns auch nicht so auskannten, haben wir es auch erst bemerkt, als die Maden schon drauf sassen.............. waren aber nur ein paar und konnte dann erfolgreich "geheilt" werden vom TA..........

und bei diesem schwülwarmen Wetter fliegen ja doch einige Fliegen herum.........
wir haben damals vor den Kaninchenstall Fliegennetze vorgespannt........

Habt Ihr irgendwo Fliegengitter oder Netze vor den Fenstern? Würde ja schon mal einige abhalten.............

alles Gute für die Kranken
LG
Sabine
Vor einigen Fenstern haben wir Fliegennetze, allerdings nicht bei den z.Zt. immer offenen Balkontüren, weil die Katzies sie zerfetzt haben.:roll:
Benutze jetzt aber nach Absprache mit dem TA H2O2, dass soll den Larven entgegenwirken - hoffentlich.:?

Hallo Katrin!

Wenn es kacke läuft,dann aber ordentlich?
Laß dich ganz fest drücken von mir.
Wirst sehen,schlimmer kommt es auf keinen Fall mehr.
Denk ganz fest an dich
Liebe Grüße Martina
Doch Martina,
geht noch schlimmer.....Cole hat auf der anderen Seite zwei neue, noch nicht offene Abzeße !!8O :(

Oh Gott, Katrin..

Mir würde Deine Situation jetzt endgültig den Rest geben.
Eiter (den hab ich ja selber gerade:cry: ), Löcher, Fliegenmaden....

Da kann man ja nur noch schreien!!!!!

Du hast mein volles Mitgefühl, und die beiden Kleinen auch.
Ich drücke ganz ganz feste die Daumen, dass das alles schnell abheilt und Du dann endlich Ruhe hast und die Katzen gesund sind!!!!!!!!!!

Bleib stark!!!!::w
Genau danach ist mir auch zumute, liebe Sandi !!!...wenn sich die armen, kranken Mäuse nicht so erschrecken würden, würde ich es auch tun..
 
Thema:

Offene Stelle von den Spritzen ? Hilfe, was ist das ????

Offene Stelle von den Spritzen ? Hilfe, was ist das ???? - Ähnliche Themen

  • Offene Stellen im Nackenbereich

    Offene Stellen im Nackenbereich: Hallo meine Lieben! Ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass hier vielleicht jemand eine Antwort für mich hat. Der Kater meiner Mitbewohnerin...
  • offene Stelle am Mäulchen

    offene Stelle am Mäulchen: Liebe Foris, ich bin im Begriff, zwei neue Katzen zu mir zu nehmen. Mein Uri (ich habe hier viel zu ihm geschrieben), musste ja im Mai 2018 leider...
  • Marisa hat offene Stellen im Gesichtchen

    Marisa hat offene Stellen im Gesichtchen: Hallo ihr Lieben, seit zweieinhalb Wochen ist Marisa bei uns eingezogen. Sie kommt aus dem Tierschutz aus der Ukraine. Ich habe sie von den...
  • Nekrose und offene Stellen am Schwanz

    Nekrose und offene Stellen am Schwanz: meine geliebte Katze Isabell wurde Anfang der Woche von einem Auto angefahren. zum Glück hat sie es überlebt, sie wurde auch gleich vom Tierarzt...
  • Kater verliert Fell, hat offene Stellen und hustet

    Kater verliert Fell, hat offene Stellen und hustet: Hallo liebe Leute, ich mache mir sehr große Sorgen um einen Kater, welcher seit einiger Zeit auf unserem Grundstück herumstreunert. Er ist vor...
  • Ähnliche Themen
  • Offene Stellen im Nackenbereich

    Offene Stellen im Nackenbereich: Hallo meine Lieben! Ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass hier vielleicht jemand eine Antwort für mich hat. Der Kater meiner Mitbewohnerin...
  • offene Stelle am Mäulchen

    offene Stelle am Mäulchen: Liebe Foris, ich bin im Begriff, zwei neue Katzen zu mir zu nehmen. Mein Uri (ich habe hier viel zu ihm geschrieben), musste ja im Mai 2018 leider...
  • Marisa hat offene Stellen im Gesichtchen

    Marisa hat offene Stellen im Gesichtchen: Hallo ihr Lieben, seit zweieinhalb Wochen ist Marisa bei uns eingezogen. Sie kommt aus dem Tierschutz aus der Ukraine. Ich habe sie von den...
  • Nekrose und offene Stellen am Schwanz

    Nekrose und offene Stellen am Schwanz: meine geliebte Katze Isabell wurde Anfang der Woche von einem Auto angefahren. zum Glück hat sie es überlebt, sie wurde auch gleich vom Tierarzt...
  • Kater verliert Fell, hat offene Stellen und hustet

    Kater verliert Fell, hat offene Stellen und hustet: Hallo liebe Leute, ich mache mir sehr große Sorgen um einen Kater, welcher seit einiger Zeit auf unserem Grundstück herumstreunert. Er ist vor...
  • Schlagworte

    offene stelle nach spritzen

    Top Unten