Nur die "falsche" Katze benutzt die Katzenklappe

Diskutiere Nur die "falsche" Katze benutzt die Katzenklappe im Sicherungssysteme Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; :giggle: firstQualifizierter gemeinschaftlicher Ausbruch!
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
4.236
Gefällt mir
6.054
:giggle:
Qualifizierter gemeinschaftlicher Ausbruch!
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.789
Gefällt mir
1.549
Wollte ich gerade auch sagen. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass so ein Stückchen Pappe und Klebestreifen Katzen halten können. :ROFLMAO:
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.001
Gefällt mir
1.145
Ich bin entäuscht, hatte mir ein bisschen Mitgefühl erhofft.:sick:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.734
Gefällt mir
2.853
Anscheinend verbinden die Katzen die Klappe jetzt mit negativen Erfahrungen ( Quastl). Deshalb haben wir die Klappe jetzt erst mal demontiert und fangen dann in 2-3 Wochen wieder ganz in Ruhe damit an. Erst drinnen die Klappe beschnuppern usw. Vielleicht habe ich dann mehr Glück.
Alle 3 Deppen äh...Katzen sehen Motzi durch ihre Klappe klettern, aber keiner kommt auf die Idee, das mal selber auszuprobieren :roll::wand::ärgern:

Und damit ihr seht, welche Kraftanstrengung Motzi mehrmals täglich vollbringt, hier endlich das versprochene Filmchen von ihr.
Motzi benutzt die Klappe völlig selbstverständlich, um sowohl raus wie rein zu kommen.
Den Anhang VID_20201102_143848445.mp4 betrachten
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
7.826
Gefällt mir
1.701
Nicht schlecht das Mädel.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
9.496
Gefällt mir
3.195
Lino hat auch 2 (oder sogar 3:unsure:) Monate länger gebraucht als Leroy, um durch die Klappe zu gehen.

Also: niemals die Hoffnung aufgeben :wink:
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
8.737
Gefällt mir
2.291
Das ist ja einmalig, dass ausgerechnet Motzi die Klappe so nutzt - wenn auch mit ordentlicher Anstrengung. Bin ganz beeindruckt von Deiner süßen Maus, liebe Andrea. :good:

Maya tat ja nur so, als wenn sie nicht wüsste, dass sie dort rauskommt. Als wir mit ihr zum TA wollten, war sie nach wochenlanger Verweigerung plötzlich in Windeseile durch. Du kannst Dir sicher vorstellen, wie wir mit offenem Mund dastanden.

Deshalb glaube ich, bei den anderen von Dir klappt es auch noch. ::w
 
Zuletzt bearbeitet:
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.001
Gefällt mir
1.145
Zum Thema Katzenklappe habe ich etwas Neues zu berichten. Ich hoffe, dass ich das hier in diesen Thread schreiben kann, ansonsten lösche ich es wieder.

Bei uns im (Wohn-)Keller haben wir ja immer schon eine Katzenklappe. Allerdings haben meine Katzen manchmal keine Lust den "langen Weg" in runter zu laufen und stehen dann im WoZi an der Terrassentür und meckern so lange, bis ich ihnen die Tür zum Garten öffne.
Das war auf Dauer wirklich lästig.
Im Wozi haben wir eine Fliegengittertür, die ich deshalb aus Bequemlichkeit immer einen Spalt weit offen gelassen habe, damit ich nicht zig-mal aufstehen muss.
Aber das hatte den Nachteil, dass trotzdem Fliegen und Mücken hereinkamen und ich immer wieder gestochen wurde, oder Fliegen tot schlagen musste.
Ich mag das nicht, auch Fliegen haben ein Recht auf Leben. Nur mit Mücken habe ich kein Mitleid :wink:. Wir haben uns umgehört, und siehe da, es gab eine Fa, die Fliegengittertüren mit Katzenklappe einbaut.
Habt ihr auch sowas? Das würde mich interessieren. Ich nehme an, dass ich nicht allein bin mit diesem Problem.?
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.734
Gefällt mir
2.853
Lino hat auch 2 (oder sogar 3:unsure:) Monate länger gebraucht als Leroy, um durch die Klappe zu gehen.

Also: niemals die Hoffnung aufgeben :wink:
Die Klappe war jetzt 7 Monaten in der Tür. Am Anfang sah es ja vielversprechend aus, aber dann kam bei allen die Angst vor Quastl und aus wars.
Daher jetzt erst mal die Demontage.


Maya tat ja nur so, als wenn sie nicht wüsste, dass sie dort rauskommt. Als wir mit ihr zum TA wollten, war sie nach wochenlanger Verweigerung plötzlich in Windeseile durch.
Moppel hat neulich Motzi dabei beobachtet und danach sehr interessiert die Klappe inspiziert.....aber mehr auch nicht. Und wir haben auch schon versucht, uns morgens nicht wecken zu lassen, wenn alle rauswollen. Dann jammern sie nur lauter und springen aufs Bett. Keiner kommt auf die Idee, es mal mit der Klappe zu versuchen.


Fania, solche Türen/Klappen für Insektengitter gibt es sehr viele, da z.B. in den USA eine Insektentür in den meisten Häusern Standard ist und man dann eine Katzenklappe dafür braucht. Allerdings geht das nur bei festen Türen, bei den hier oft üblichen Schiebe- oder Rollgittern nicht.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.001
Gefällt mir
1.145
Allerdings geht das nur bei festen Türen, bei den hier oft üblichen Schiebe- oder Rollgittern nicht.
Das stimmt natürlich. Vorher hatten wir eine Rolltür als Schutz vor Insekten, da aber inzwischen, hauptsächlich weil meine größte Katze (Tiffy) immer mal wieder versucht hat mit Gewalt durchs Gitter zu kommen und dadurch Risse und Löcher entstanden sind, brauchten wir eine neue Insektengitter-Tür.
Jetzt rennt Tiffy hoffentlich nicht mehr gegen das Insektenschutzgitter, sondern kapiert rasch, dass sie die Klappe nutzen kann.
Für den Kopf ist das langfristig auch schonender.:giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.734
Gefällt mir
2.853
Hallelujah, Zwacki muss das erste Mal alleine durch die Katzenklappe raus gegangen sein!!!
Als ich um 02:00 Uhr ins Bett ging, lag Zwacki noch ganz bequem im Wohnzimmer auf seiner Kratzpappe. Mein Mann wachte gegen 06:00 Uhr von der Katzenklingel auf. Als er ins Gästezimmer schaute, war der Vorhang zu - ein Zeichen, dass alle unsere Katzen drin sind, sonst lassen wir den Vorhang offen. Gott sei Dank war er aber neugierig, wer sich da auf unserer Terrasse herumtreibt und siehe da, Zwacki saß vor der Tür.
Wenn er jetzt den Weg raus kennt, muss ich ihm noch beibringen, dass man durch die Klappe auch wieder rein kommt :lol:

Die Mädels weigern sich weiterhin durch die Klappe zu gehen, selbst wenn ich sie aufhalte.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
8.737
Gefällt mir
2.291
Das ist ja super! Nun hat es doch geklappt. ::knuddel :give_heart2:

Bei Maya dauerte es ja ebenfalls sehr lange, bis sie durchging. Aber als sie dann durch die Klappe raus war, habe ich sie bis kurz vor Mutternacht nicht mehr durch Öffnen der Tür reingelassen, gemäß dem Motto: Wenn sie weiß, wie sie rauskommt, findet sie auch wieder rein.
Der eine oder andere schrieb schon, oh nö, das würde ich nicht durchalten. Aber es hat geklappt. Vielleicht eine Möglichkeit, wie Zwacki auch den Weg wieder reinfindet. Unsere Fellnasen sind doch viel schlauer, als wir manchmal annehmen. Du könntest es ja mal versuchen.

Natürlich hätte ich sie um 24 Uhr reingelassen. Aber ich habe es versucht und es hat geklappt.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit in diesem Jahr - auf das vieles im nächsten Jahr wieder besser wird. ❤
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.734
Gefällt mir
2.853
Das mit dem nicht Reinlassen wollen wir lieber nicht ausprobieren, da sich unsere bei Gefahr draußen auf die Terrasse und vor die Tür flüchten, damit wir sie schnell reinlassen können.
Ansonsten wäre das schon eine gute Idee, Helga.
Ich warte jetzt mal, dass Zwacki zuverlässig die Klappe nach draußen benutzt um ihm dann tagsüber den Weg hinein zu zeigen. Tagsüber habe ich die Klappe entriegelt, da dann alle Gitter aufgestellt sind und Motzi auch draußen ist.

Euch wünsche ich auch einen guten Rutsch ins neue, hoffentlich viel erfreulichere Jahr 2021 ::knuddel::l
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
8.737
Gefällt mir
2.291
Liebe Andrea :knuddel:

da Dein Thread schon ziemlich weggerutscht war, bin ich erst einmal auf die Suche gegangen.
Schließlich möchte ich nicht versäumen, Dir, Deiner Familie und der ganzen Katzenbande - davon aber vor allem der tapferen Motzi - einen guten Rutsch in das neue Jahr zu wünschen.

Für 2021 wünsche ich Dir wieder mehr an Freiheit, als wir zur Zeit erleben müssen, viel Glück und Freude sowie Liebe und Wohlergehen. ❤ 🍀 🍄 ❤ 🍀
Lasst es Euch in der letzten Stunde im alten Jahr noch so richtig gut gehen.

Also alles Liebe und Gute wünscht Dir von ganzem Herzen
Helga ::w
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
5.510
Gefällt mir
824
Liebe Andrea,
wünsche euch einen guten Start in ein gesundes neues Jahr. 🍀 ☄ 🌟
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.734
Gefällt mir
2.853
Danke Helga und Silvia, euch auch ein gutes neues Jahr und bleib oder werdet gesund!

Gestern wollte ich eigentlich noch etwas hier zum Thema schreiben, bevor Helga den Beitrag wieder hochgeholt hat:
Kater Zwacki benutzt die Klappe jetzt zuverlässig für den Weg nach draußen, aber.....der arme Dickwanst muss sich so durch die Klappe schlängeln, es sieht fast so aus, als ob er steckenbleiben würde 🙈 Dass er da keine Lust hat, den Weg umgekehrt zu nehmen, wo die Klappe hinten im Tunnel ist, kapiere ich schon.
Mit seinen 5,1 kg und seinen langen Beinen ist die Klappe einfach Mist für ihn. Ich verstehe nicht, wieso keine Firma eine größere Klappe anbietet, die in beide Richtungen den Chip scannt und somit eine echte Ausgangs-Kontrolle bietet.
Die Mädels schauen ihm zwar immer zu, wenn er nach draußen geht, aber selber wollen sie das "Ding" weiterhin nicht benutzen. Moppel habe ich gestern das erste Mal seit Monaten einen Spot-On wegen möglicher Ohrmilben verpasst. Sie hasst das Zeug und versuchte, vor mir davonzulaufen....aber blieb dann innen vor der Klappe sitzen:wand:
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
9.496
Gefällt mir
3.195
Hallo Andrea, auch ich wünsche Euch ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr (für Mensch und Katz`:wink:). ::knuddel

Diese Klappen sind wirklich extrem klein, bin froh, dass meine Mädels alle recht klein sind, Lenny hätte da auch nicht gut durchgepasst.

Oben in der Kellertür haben wir eine wunderschöne große Klappe, die passte auch für Main Coon Tony, aber die ist leider ohne Chiperkennung :cry:
Ich hoffe, dass die Hersteller noch daran arbeiten, eine größere Klappe mit Chiperkennung zu entwickeln (wer weiß, wie groß meine Jungs noch werden::?).
 
Thema:

Nur die "falsche" Katze benutzt die Katzenklappe

Top Unten