Notfellchen

Diskutiere Notfellchen im Wohnungshaltung Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo zusammen, habe gerade das Siamkitten meiner Freundin, welche nach einem schweren Schlaganfall im Spital liegt, abgeholt und bei mir...
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
2.972
Gefällt mir
4.089
Hallo zusammen,

habe gerade das Siamkitten meiner Freundin, welche nach einem schweren Schlaganfall im Spital liegt, abgeholt und bei mir notfallmässig einquartiert. Es ist völlig
unklar, ob die Kleine bleibt, aber vorerst wird sie von mir versorgt. Momentan habe ich Lilly im Bad bei geschlossener Türe untergebracht. In den nächsten 48 Stunden werde ich die Kleine, welche gerade 14 Wochen alt ist, von meinem TA durchchecken lassen. Die zweit Impfung ist auch fällig...

Was muss ich bei der Zusammenführung mit meinen Russen, welche gerade nicht sehr erfreut reagieren, beachten? Ich glaube den klassischen Welpenschutz kann ich grad vergessen...

IMG_20200115_202826.jpg
 
15.01.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Notfellchen . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.411
Gefällt mir
3.557
Hast du die Möglichkeit für eine Gittertür , gekauft im Baumarkt für rund 30 euro, plus Gitter, dann mit einem netten Blick auf den Mitarbeiter in der "Zuschnittabteilung" und einem "Bitte, das ist ein Notfall" gleich unten ausschneiden lassen ….. das wäre zunächst die unproblematischte Lösung, wenn du nicht im Haus bist.

Beim Schlaganfall musst du dich sicher auf eine längere Zeit einrichten.
Wie lange hat deine Freundin schon die Katze ….. und war sie alleine bei deiner Freundin, oder gibt es da noch eine 2. Katze, die vielleicht die Kleine jetzt vermisst?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.599
Gefällt mir
2.082
Hey
Oje erstmal die besten Wünsche an deine Freundin.
Ja den Welpenschutz kannst wirklich vergessen.
Wie sehr regen sich "die blauen" den auf?
Und wie alt sind sie noch mal?

Die Gittertür wollte ich auch grade vorschlagen.
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.571
Gefällt mir
3.836
Oh nein, Antje. :-(

Ich kann dir bei der Zusammenführung leider gar nicht helfen, ich möchte nur sagen, dass ich es ganz toll finde, dass du deiner Freundin in der Not sofort zur Seite stehst!
Ich wünsche euch allen das Beste, ich bin angesichts der Situation sprachlos.

Alles Gute! ::knuddel
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
2.972
Gefällt mir
4.089
Das mit der Türe muss ich morgen in die Wege leiten... Cleo und Cäsar werden im März vier Jahre alt. Die Blaublütigen sind mal heftig am Fauchen. Lilly war seit 10 Tagen als Einzeltier im Haushalt meiner Freundin. Deshalb hoffe ich, dass sie sich sehr schnell an die veränderte Situation gewöhnt.
 
MissAlice

MissAlice

Registriert seit
12.11.2019
Beiträge
843
Gefällt mir
1.087
Och, so eine süße Maus! Kann mich Smee nur anschließen, wirklich toll, dass du deiner Freundin und ihrer Fellnase zur Seite stehst! Ich drücke die Daumen, dass es klappt mit der Zusammenführung und wünsche gute Genesung für deine Freundin!
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
2.876
Gefällt mir
977
Deine Freundin kann froh und stolz sein dich als Freundin zu haben Antje. Lilly ist eine richtig Süße 😻
Zum Thema Zusammenführung kann ich dir leider nicht helfen. Ich möchte euch aber viel Erfolg und alles gute dabei wünschen ::knuddel.
Der Vorschlag mit der Gittertür ist super.

Alles gute für deine Freundin 🍀
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
2.972
Gefällt mir
4.089
Bin noch völlig neben der Kappe. Bin nach dem Anruf der Mutter sofort ins Auto und losgefahren. Sie kann die Kleine mit ihren über 80 Jahren nicht übernehmen. Im Bleifussmodus innerhalb von fünf Stunden 200 km hin, kurzer Kaffee, einmal Boxenstopp, Lilly einpacken und über die A81 wieder zurück. Neuer Rekord und mein kleine blaue Diesel- Dreckschleuder ist auch wieder mal richtig frei gefahren. Bin auf die letzten 30 km fast noch in ne Radarfalle geraten. Herzlichen Dank unbekannter Weise an den freundlichen Trucker von der Gegenspur!

Meine Freundin ist aktuell nicht ansprechbar und liegt auf der Intensivstation. Keine Ahnung, wie es da weitergeht...

Komischer Weise fauchen sich die zwei Blauen gegenseitig an. Lilly sitzt im Bad unter dem Waschbecken und zwinkert mich an.
Bin am überlegen, ob ich nicht einen komplett geschlossenen Welpenauslauf, als Kittenknast in's Wohnzimmer stellen soll. Sie können sich so sehen und riechen, aber sich nix tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.599
Gefällt mir
2.082
Ich glaube mit Hilfe der Tür wird es recht schnell bei euch klappen.
Klar machen Cleo und Cesar etzt erstmal "die lauten", das sie nur Fauchen und nicht knurren empfinde ich schon mal als gut.

Weißt du den schon wie du die Wohnung in 2 Reviere teilen willst?
Bei mir war das Problem das Nele und Nala beide gewohnt waren "Chef" zu sein, das fällt bei dir ja zum Glück weg.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.397
Gefällt mir
514
Antje, alles Gute für die nächste Zeit. Das wird unruhig werden........................Hoffe, es klappt. Denk an Euch....LG Karin
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.411
Gefällt mir
3.557
Ich denke, das sich die Kleine schnell an die Situation gewöhnt, das wirst du bestimmt bald erleben.
Schwieriger wird es vermutlich bei deinen beiden "Altbewohnern".

Daher wäre auf jeden Fall eine Gittertür für dich eine große Erleichterung ….. und die Großen können sich dabei besser an den inzling gewöhnen, dann hört bestimmt das fauchen schnell auf.

Wenn du magst, nimm dir unsere Gittertür ausgedruckt als "Anleitung" für den Baumarkt mit ….. und achte unbedingt auf den richtigen Anschlag bei der Tür …… dann holst di deinen starken Nachbarn und lässt dir von ihm die alte Tür aushängen und die neue Gittertür gleich wieder rein.

Hier mal unsere Tür …….
Du solltest darauf achten, das unten noch ein Rand zur Stabilisierung stehen bleibt und oben haben wir den Ausschnitt knapp unter dem Schlüsselloch
angefangen …… dadurch bleibt die Tür so stabil, das du jederzeit selbst auf und zu machen und durchgehen kannst, wie und wann immer du möchtest.

Du musst auch dran denken, das entweder die Türklinke von der eigentlichen Tür ausgebaut und in die Gittertür rein gesetzt wird, oder dir gleich einen Billig-Türgriff aus dem Baumarkt mit bringst...… sonst kannst du die Tür ja nicht bedienen.

Vielleicht kannst du ja auch noch überlegen und gucken, ob du in 2 verschiedenen Räumen den gleichen Türanschlag hast …… damit hättest du dann auch die Möglichkeit den Einsatz der Gittertür zu variieren, falls du es irgendwann mal brauchst und anders haben möchtest.

IMG_1556.JPG


Ich denke deine Russen werden so bestimmt schnell ihren Argwohn und das fauchen einstellen..... a siegt meist noch die Unbekümmertheit durch das Kitten, die Kitten strahlen noch keine wirkliche Feindseligkeit aus.

Außerdem ist ja bei den Russen-Rassen oftmals schon bei Vorfahren Siam mit eingemischt worden, das bedeutet ja vielleicht, das sich da viele Charaktereigenschaften sehr bei deiner Gruppe dann ähneln können.


…….sorry, das es jetzt länger gedauert hat, bis ich diesen Post abschicken konnte ….. unsere TÄ hat gerade jetzt noch angerufen und uns die Befund von Fleckis Blutwerten durchgesagt ….. er hat eine hohe Schilddrüsen-Überfunktion.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.411
Gefällt mir
3.557
Ich würde dir eher zur Gittertür raten, selbst wenn du sie nicht lange brauchen wirst.

ob ich nicht einen komplett geschlossenen Welpenauslauf, als Kittenknast in's Wohnzimmer stellen soll. Sie können sich so sehen und riechen, aber sich nix tun.
Für solch einen Welpenauslauf ist sie eigentlich schon zu groß und hätte zu wenig Bewegung um nicht schwache Muskeln zu bekommen..... das wäre auch preislich kaum ein Unterschied.

Wenn dir eine Tür zu umständlich ist, dann versuche es lieber nach 2 Tagen (nach Ta-Untersuchung und Entwurmung und allem was dazu gehört ….. mit dem direkten Kontakt, wenigstens immer wieder kurzfristig und dann in deiner Anwesenheit …….

Ist es der Kater, oder die Katze die den anderen jetzt eher anfaucht?
Ich vermute mal es ist Cleo ???? Vermutlich ist sie eifersüchtig auf die Sympathie von Cäsar für die Kleine.
Unsere Kater waren auch beide gleich "verliebt" in unseren Mädchen ….. da merkte man auch direkt, das beide wieder zu Rivalen wurden, hat aber nur solch Mini-Reaktionen gegeben und sich dann schnell gelegt.
Ich denke, da ist bei Cleo das gleichgeschlechtliche etwas "störender"?
Cäsar ist da bestimmt mehr der "Casanova" ?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.599
Gefällt mir
2.082
Ich glaub das sich die Russen jetzt anfauchen ist relativ normal.
Nala war als Nele gekommen ist auch zu Kitty doof und auch zu mir.
Da würde gefaucht, geknurrt und sogar leicht gehauen.
Nach dem Schock sind die beiden grade scheinbar sauer auf die ganze Welt.
Das legt sich wieder.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
5.233
Gefällt mir
2.088
Der Wahnsinn, deine Freundin hat wirklich Glück dich zu haben.
Erst mal gute Besserung für deine Freundin.
Dann wünsche ich dir, dass es klappt mit der Zusammenführung, Dreiergespann hatte ich bis jetzt noch nicht.
Lilly ist ja wirklich eine süße Katze.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
634
Gefällt mir
784
Ich habe meine selbstgebaute Gittertür verschenkt, seit längerer Zeit schon, weil ich sie nicht mehr brauchte.

Man kann sie aber ganz einfach selber machen. Das geht so: Billigste Holztür in der richtigen Größe (vorher messen, falls du ein Sondermaß brauchst) im Baumarkt kaufen, dort gleich (im Baumarkt gibt es garantiert jemanden in der Holzabteilung, der das macht) ein großes viereckiges Loch hinein sägen lassen und die Öffnung mit Kaninchendraht zutackern. Es geht ganz einfach.
Hab dir ein Foto angehängt.
 

Anhänge

MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.828
Gefällt mir
1.956
Das tut mir sehr leid mit deiner Freundin :-( und es muss auch für dich ein Schock sein, vermutlich ist sie ja auch noch recht jung und somit alles sehr unerwartet...
Toll das du dich gleich kümmerst, für die Lütte sicher auch nicht einfach, weg von Mutti und Geschwistern und jetzt schon wieder umziehen...
Das Gefauche ist völlig normal! Ich denke bei so einem Baby brauchst evtl. nicht unbedingt eine Gittertüre.
Reib die Kleine mal mit einem Tuch ab und danach deine beiden. Tausche Liegeplätze falls möglich.
Ich würde sie aber so schnell als möglich aus dem Bad holen, erstens zu klein und zweitens braucht sie deine Nähe...

Jetzt wünsche ich deiner Freundin, dass alle Schutzengel zu ihr fliegen und das die Kleene von deinen gut aufgenommen wird!
Gut das du mit Zylkene begonnen hast!!!!

Mitfühlende Grüße
Jo
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
2.972
Gefällt mir
4.089
Cleo ist schon wieder bei mir auf dem Schoss gelegen und hat gedöst Cäsar faucht Cleo an, wenn sie an ihm vorbei läuft. 😭 Auch ich werde angefaucht, im Zweifelsfall von Beiden...

Die süsse Lilly hat schon das grosse Edel- KaKlo im Bad benutzt und gefressen. Klasse!!!
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.828
Gefällt mir
1.956
Cleo ist schon wieder bei mir auf dem Schoss gelegen und hat gedöst Cäsar faucht Cleo an, wenn sie an ihm vorbei läuft. 😭 Auch ich werde angefaucht, im Zweifelsfall von Beiden...
Unsere Beiträge haben sich überschnitten...Evtl. hast du ihn noch nicht gelesen...Das Fauchen, auch dir Gegenüber liegt am Geruch der Kleinen...
Ggf. kannst du Zylkene auch bissl erhöhen übergangsweise. Minja hatte ich bei 4,2kg auch mal länger 110mg gegeben...
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.277
Gefällt mir
2.419
Das tut mir sehr leid mit deiner Freundin, Antje, und ich drücke die Daumen für sie.

Wie schön, dass du Lilly bei dir aufnimmst. Genau wie Jo bin ich der Meinung, dass das Gefauche nur am Geruch liegt.
Du gibst ja immer den Tip mit dem getragenen T-Shirt.....das wäre jetzt angebracht. Erst deine Blauen damit abreiben und dann die Kleine, damit sie schon mal den Stallgeruch bekommt. Und morgen dann genau umgekehrt.
Ich glaube nicht, dass du die Gittertür brauchst, wenn die noch keine 4 Monate alt ist. Sollte Lilly gesund sein, finde ich die Idee mit dem Welpenauslauf nicht schlecht.
Da kann nix passieren, aber sie haben direkten Kontakt. Allerdings solltest du Lilly dann eine Höhle oder ein anderes Versteck im Auslauf geben, damit sie sich auch zurückziehen kann.
Eine weitere Katze ändert immer was am bestehenden Gefüge - das war selbst bei uns so, als Motzi-Mutter plötzlich auch im Haus war.
 
Zuletzt bearbeitet:
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
2.972
Gefällt mir
4.089
Cäsar und Cleo liegen friedlich bei mir auf dem Bett, Lilly räkelt sich schnurrend in der offenen Transportbox im Bad und ich komme nicht zur Ruhe. Die letzten Stunden waren echt anstrengend. Vor 10 Jahren hätte ich diese Notfallübung deutlich lockerer weg gesteckt. Conny ist nur 10 Jahre älter und verdammt die "Einschläge" kommen näher. Das Gedankenkarussel dreht...

Ähm, das heute getragene T- Shirt habe ich der kleinen Maus schon vor der Abfahrt in die Box gelegt. :dash2: Sie hat, während der Rückfahrt rein gepinkelt...Da ich erst gestern gewaschen habe, steht halt kein nach Dosi richendes Material zur Verfügung. Und meine Unterwäsche, nein lieber nicht, :clapping:Kopfkino!!! Morgen früh darf Lilly mein Schlaf- T- Shirt haben! In ihrer Box liegt gerade Cleo's ungewaschene Kuscheldecke, also heimischer Stallduft! Puh, ich sollte in vier Stunden wieder aufstehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Notfellchen

Schlagworte

notfellchen katzen

Top Unten