Notfellchen verliert Zuhause

Diskutiere Notfellchen verliert Zuhause im Tierschutz Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Eine Tierschützerin in Varna/Bulgarien sucht verzweifelt noch einen Platz für Katze Amelie. Amelie stammt von der gleichen privaten...
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.200
Gefällt mir
28
Hallo

Eine Tierschützerin in Varna/Bulgarien sucht verzweifelt noch einen Platz für Katze Amelie.

51053542_946351828903043_1535713625958776832_n.jpg

Amelie stammt von der gleichen privaten Tierschützerin wie meine beiden Katerchen Wuni und Logan. Die junge Frau zahlt ALLES aus ihrer eigenen Tasche und die Kostendeckungen der Tierarztkosten durch Spenden gehen direkt an die Tierklinik.

Amelie wurde mit doppelt gebrochenem Bein gefunden. Sie wurde erfolgreich operiert und ist auch schon kastriert sowie vollständig geimpft.
Es wird händeringend eine Endstelle für sie gesucht. Sie ist wohl etwas scheu, das legt sich aber sicher, wenn sie einen geregelten Tagesablauf kennen lernen wird.
Meine tauten auch ganz schnell auf, die kleinen
Bulgaren sind bekannt, dass sie sich schnell auf Menschen einlassen, die ihnen wohlgesinnt sind.
Sie ist sehr gut sozialisiert und keine dominante Katze.

Das Katzenhaus, in dem sich Amelie befindet, wird Ende Juni endgültig abgerissen. Die Pflegestellen, die die Tierschützerin in Varna auftun konnte, sind alle schon rappelvoll, insgesamt suchen jetzt noch immer an die 12 Katzen in dem Abrisshaus ein Zuhause.
Wenn sie nicht bis Ende des Monats einen Platz gefunden haben, werden sie auf die Straße zurück müssen, was ihren Tod bedeuten wird. In Amelies Fall ganz schlimm, denn sie hat in ihrem bisher kurzen Leben schlimmes durchleiden müssen - wie damals auch mein Logan. Und darum versuche ich mit diesem Post, dieses Schicksal doch noch mal abzuwenden.


Es brennt wirklich sehr, der Grund ist weder vorgeschoben, noch dient er dazu, Interessenten unter Druck setzen zu wollen.
Es sind leider traurige Fakten - alle Katzen, die dann noch in dem Katzenhaus drin sind (es sind glaube ich noch 12) müssen dann wegen fehlender Plätze zurück auf die Straße. Das würde der jungen Frau wahrscheinlich das Herz brechen. Die Katzen betreut sie mit Herzblut.

Ich wünsche mir für Amelie einen tollen Platz (sie wird nicht in Freigang vermittelt), sie ist so wunderschön und sanftmütig, sie ist noch sehr jung, Anfang Oktober 2018 geboren.
Bevor sie auf Reisen geht, erfolgt noch der FIV/FelV Test. Wie hoch die Schutzgebühr aktuell ist, weiss ich leider nicht - das sind die Transportkosten mit Traces, Chip, Internationaler Pass, Kostendeckung Kastration und Impfungen sowie FIV/FelV Test - 180,00 Euro ca.

Hier der Link zu ihr, leider gibt es Infos nur über Facebook :

Furry Friends

Wenn Amelie jetzt nicht die Katze ist, in die man sich verlieben möchte, vielleicht stellt sich das Gefühl ja bei einer anderen ein, die noch händeringend suchen.
 
06.06.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.963
Gefällt mir
29
Ach mensch, das tut mir so sehr leid, es ist zum Verzweifeln. Ich kann mir in etwa vorstellen, wie übel die Bedingungen in Bulgarien sind; Tierschutz ist da eher ein Fremdwort.

Wie üblich mein Dilemma, dass ich voll bin, 6 Katzen sind eigentlich schon viel zuviel, aber ich wünsche dir von Herzen Erfolg und dass du die Kleine noch unterbekommst!
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.428
Gefällt mir
90
ich drücke auch sehr die Daumen.....es ist eine sehr bezaubernde Maus..und wenn ich nicht grade schon auf ein Notfellchen warten würde.....

Liebe Foris..irgendwo müsste doch noch ein Plätzchen sein...
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.200
Gefällt mir
28
Ich weiss, dass es sehr schwer ist, aus der Ferne eine Katze zu adoptieren, die man nie vorher gesehen hat.

Meine beiden Buben waren ein wirklicher Glücksgriff und haben sich so toll entwickelt. Auch die vielen Rückmeldungen vermittelter Katzen zeigen, dass sie sich allesamt zu richtig tollen Familienmitgliedern entwickelten.

Die bulgarischen Kätzchen sind idR etwas kleiner und gedrungener als die unseren. Sie haben auch sehr kurzes, etwas harsches, aber dafür sehr pflegeleichtes Fell, da fliegt kaum Fell rum.

Unter dem eingestellten Link sieht man ja, dass die Tierschützerin nichts unversucht gelassen hat, Amelies Hinterbeinchen zu retten. Amelie läuft auch inzwischen super und hat weniger Probleme als mein Logan mit seinem Becken. Und das die Katzen sich anfangs scheu zeigen, ist dem Umstand geschuldet, dass sie in einem Katzenhaus untergebracht sind und die Tierschützerin auch vollzeit arbeiten muss.

Aus eigener Erfahrung tauten alle bisher vermittelten Katzen innerhalb kürzester Zeit super auf. Und meine sind sowieso die Tollsten :-).

Nochmal Kurzversion Amelie: Geimpft, gechipt, EU-Pass, Ausreise-Traces, kastriert. Flohprophylaxe, Gruppe ist giardienfrei gewesen. Sehr gut sozialisiert, da in Gruppe aufgewachsen. Nicht dominant. Keine Freigängerin.
Das Bein benötigt keine weitere Behandlung. Etwas scheu, aber der momentanen Situation geschuldet. FIV/FelV wird vor Ausreise noch getestet, Transport ist jederzeit möglich.
Es wäre schön, wenn sich doch noch etwas findet. Und wenn sie es nicht sein sollte, es suchen auch noch weitere wunderschöne Katzen ein Zuhause.

Ich kann sie leider aufnehmen, Mädchen in der Boygang und zu meiner Amelie geht leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.200
Gefällt mir
28
sorry, doppelpost
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
406
Gefällt mir
102
Moni, erst mal möchte ich Dir für Deine lieben Worte danken. Ich hoffe sehr, das Amelie doch noch ein wunderbares zu Hause findet.... Und ihre Kameraden auch. Beim Lesen hatte ich so gedacht, Amelie würde zu mir passen... Scheint Krümel vom Charakter ähnlich zu sein. Hier kann ich ja leider keinen Freigang bieten, zu viele gut befahrene Straßen. (Auch wenn meine eine Spielstraße ist, brettern die hier zum Teil wie die Bescheuerten durch).
Allein, ich bin noch nicht bereit dazu.... Kann mich nicht auf eine neue Fellnase einlassen. Ich hoffe, Du verstehst.

Auf diesem Weg möchte ich auch den Thread wieder nach oben schieben, damit er im Fokus bleibt.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
170
So eine süße Maus. Das tut mir auch in der Seele weh, dass sie noch kein zu Hause gefunden hat, obwohl ihr Anblick doch zum Steine erweichen ist. ::knuddel
Bei uns geht es leider auch nicht mehr - aus verschiedenen Gründen. Aber ich drücke für Amelie ganz fest die Daumen, zumal sie in das "Beuteschema" von einigen Foris hier genau passt. ::l::l::l
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.200
Gefällt mir
28
Es sind ja noch 14 Tage Zeit. Ich habe jetzt gelesen, dass einige Katzen über einen anderen Verein vermittelt werden. Aber sie ist leider nicht darunter.

Euch vielen vielen Dank, dass Ihr wenigstens die Daumen für die Kleine drückt. Vielleicht findet sich ja doch noch ein neues Zuhause oder zumindest eine Pflegestelle.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.211
Gefällt mir
49
Welch schöne Nachricht Ganz besonders weil derzeit einige traurige Abschiede geschehen

Ich hoffe auch die anderen bekommen eine Chance bei liebevollen Menschen Plätze zu bekommen
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.489
Gefällt mir
64
Es freut mich von ganzem Herzen dass die Süße bald ein schönes Zuhause hat ::l:herz:
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.428
Gefällt mir
90
Ach..ist das schön.......::bussi
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.200
Gefällt mir
28
Das war kein Tierheim, sondern ein Abrisshaus. Mit dem anstehenden Abriss kann vielen schwerkranken Katzen in Varna nicht mehr geholfen werden. Es werden viele Katzen einen grausamen Tod sterben. Allein das ist schon sehr schlimm. Durch das Haus konnten Tiere gesund gepflegt und untergebracht werden. Das fällt jetzt leider weg.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
170
Mit dem anstehenden Abriss kann vielen schwerkranken Katzen in Varna nicht mehr geholfen werden. Es werden viele Katzen einen grausamen Tod sterben. Allein das ist schon sehr schlimm. Durch das Haus konnten Tiere gesund gepflegt und untergebracht werden. Das fällt jetzt leider weg.
Das ist für die betroffenen Fellnasen natürlich furchtbar. Da hat Amelie so ein Glück gehabt. Ich drücke alle Daumen, dass auch alles, wie geplant, klappt. ::l ::l
 
Thema:

Notfellchen verliert Zuhause

Notfellchen verliert Zuhause - Ähnliche Themen

  • [Happy End} Dahlia und Asha - Für-immer-Zuhause gemeinsam gesucht

    [Happy End} Dahlia und Asha - Für-immer-Zuhause gemeinsam gesucht: Die beiden haben sich bei uns im Katzenhaus so toll entwickelt- von total scheu zu verspielt und verschmust. 🙂 und obwohl Dahlia nicht die...
  • Kim hat sein Herrchen verloren und sucht dringend ein Zuhause

    Kim hat sein Herrchen verloren und sucht dringend ein Zuhause: Gerade hat mich ein Hilferuf für mehrere Katzen die in der Nähe von Bremen auf ein neues Zuhause warten erreicht. Hier das erste arme Mäuschen...
  • Notfell Betty sucht Zuhause oder Pflegestelle

    Notfell Betty sucht Zuhause oder Pflegestelle: Ihr Lieben, das TH in Goslar hat mich wieder um Hilfe gebeten bei der Vermittlung eines Notfells namens Betty. Betty wurde 2017 geboren, ist...
  • Kater Nik braucht ein Zuhause

    Kater Nik braucht ein Zuhause: Der hübsche Kater wurde von der Polizei schwer verletzt auf der Straße gefunden. Er wurde von einem Auto angefahren und dann einfach seinem...
  • Whoopie, Willow und Beyonce suchen ein Zuhause

    Whoopie, Willow und Beyonce suchen ein Zuhause: Die 3 Mädels kamen im Frühjahr ohne Mama und ca. 9 Wochen alt ins TH Marl. Leider sind die 3 extrem schüchtern und verstecken sich meist. Nun...
  • Ähnliche Themen


    Top Unten