NoJo..Zahnfleischentzündung

Diskutiere NoJo..Zahnfleischentzündung im Zähne Forum im Bereich Katzenkrankheiten; So..nun war ich mit meiner NoJo in der TK um den Mundgeruch und das rote Zahnfleisch abzuklären. Ich habe ja gehofft das es auf den Zahnwechsel...

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
So..nun war ich mit meiner NoJo in der TK um den Mundgeruch und das rote Zahnfleisch abzuklären. Ich habe ja gehofft das es auf den Zahnwechsel zurückzuführen ist...leider nicht. Sie hat also eine handfeste Entzündung mit teilweise schon
Wucherungen. Ich hab nun Suanatem1 bekommen in Tablettenform für die nächsten Tage. Der Doc meint das sei das beste was er im Moment anbieten kann und er hofft das es hilft. Eine Wucherung muß eventuell weggeschnitten werden, aber das soll dann mit der Kastration passieren um ihr/ihm ( andere Geschichte) eine Narkose zu ersparen.
Nachdem ich die schlimmen Beiträge hier gelesen habe hoffe ich nur das es wirklich hilft. Bitte feste Daumendrücken. Die Eingabe erfolgt über 9 Tage..
Was uns nur wundert ist das NoJo wirklich alles gefressen hat und nicht die geringsten Anzeichen von Schmerzen hatte bei der Entzündung..Nassfutter, Trockenfutter, rohes Fleisch.. eben gerade wieder ganze Mägen zerlegt...
Bitte, bitte macht das es weggeht...
 
10.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: NoJo..Zahnfleischentzündung . Dort wird jeder fündig!

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo!

Bei Jack wurde zur Voruntersuchung zur Kastration eine Gingivitis festgestellt.

Auch wir haben diese Tabletten bekommen.
Allerdings müssen sehr widerlich schmecken. Ich habe immer riesige Kämpfe mit Jack ausgestanden.
Ich hoffe, daß es bei Euch besser funktioniert.

Mit den Tabletten ist es besser geworden bzw. die Entzündung ging weg.
Meine TÄ riet zum Zähne putzen. Aber das habe ich dann nach den ersten Versuchen eingestellt.
Bei Jack ist es besser geworden, nachdem er jetzt regelmäßig rohes Fleisch bekommt. Am besten eignet sich Rindfleisch. Da muß er am meisten kauen.

Und wenn dann der Termin zur Kastration steht, solltet Ihr das unbedingt machen lassen.

Wir drücken Daumen und Pfoten, daß Ihr das schnell in den Griff bekommt.


Liebe Grüße,
 

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
ich habe die erste Ladung Tabletten eben in ihn reinbekommen. Erst hab ich es im Hühnerherz versucht. Und was macht der Schlingel? Puhlt sie raus... dann eben auf die harte Tour..Maul auf, Tablette rein, Maul zu. Ich muß dazu sagen das NoJo wirklich total lieb ist und weder beißt noch kratzt. Aber geschmeckt hat es ihr..sorry..IHM nicht. Als Belohnung gab es ein paar Mägen hinterher und er war wieder gut mit mir.. Ich hoffe das klappt auch die nächsten Tage so gut.
Er frißt total gerne Hühnerherzen und Mägen..Rindfleisch ist bisher nicht so angekommen, aber ich werd es mal wieder versuchen...
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
ich habe die erste Ladung Tabletten eben in ihn reinbekommen. Erst hab ich es im Hühnerherz versucht. Und was macht der Schlingel? Puhlt sie raus... dann eben auf die harte Tour..Maul auf, Tablette rein, Maul zu. Ich muß dazu sagen das NoJo wirklich total lieb ist und weder beißt noch kratzt. Aber geschmeckt hat es ihr..sorry..IHM nicht. Als Belohnung gab es ein paar Mägen hinterher und er war wieder gut mit mir.. Ich hoffe das klappt auch die nächsten Tage so gut.
Er frißt total gerne Hühnerherzen und Mägen..Rindfleisch ist bisher nicht so angekommen, aber ich werd es mal wieder versuchen...
Ich drücke Dir die Daumen!
Bei uns ging nach den ersten Tabletten nicht mehr.
Wir haben gekämpft. Ich habe gewonnen. Doch die Narben bleiben. :evil:

Aber was tut man nicht alles? ::bg
 

steamie

Gast
Hi,

Nike`s Gingivitis wird zur Zeit homöopatisch behandelt. Ich meine dass es schon Erfolge zeigt. In zwei Wochen ist Kontrolle.

Sie frisst wieder besser, und ein aktuelles Gähn-Bild stark vergrössert zeigt kaum noch Rötungen.

Gucken lässt sie mich eigentlich nicht...

Wir sind in Behandlung bei einem Zahntierarzt in einer Nürnberger Tierklinik die auch homöopatisch arbeitet.

Liebe Grüsse,

Claudia

PS: Ist NoJo nun ein ER?
Ich fand auch dass die Bilder eher nach Kater aussahen...:wink:
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Guten Morgen!

Wie funktioniert es denn mit den Tabletten?


Liebe Grüße,
 

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
Hallo Tanja!
Also es klappt ganz gut. Allerdings weiterhin nur auf die "harte Tour"..mit Festhalten, Maul auf, Tabletten rein, Maul zu...bis zwanzig zählen und hoffen das sie unten sind und nicht wieder ausgespuckt werden:twisted:

Aber er ist soooo lieb. Kein Kratzen, kein beissen und er nimmt es mir auch nicht länger als 5-10 Stunden übel....
Also wenn es die nächsten Tage so weitergeht und dann auch noch hilft bin ich zufrieden.
Als Belohnung gibt es dann auch immer lecker Herzen oder Mägen damit der scheussliche Geschmack schnell weggeht...

Liebe Grüße
Anja
 

M.D.L.E

Registriert seit
04.04.2006
Beiträge
4.197
Gefällt mir
8
Das gleiche problem habe ich mit meinem Floxx auch.
der ist jetzt 5,5 Monate alt und hat auch knallrotes Zahnfleisch gehabt .
Nach 10 Tagen Parkemoxin keine besserung, fett angeschwollenen Lymphknoten.
Dann bekam er einige tage Langzeizpenicillin gespritzt ( Ihn zu spritzen ist wesentlich leichter als eine Tablette in Ihn reinzubekommen, AUA...meine Arme und Hände)
Nun ist der untere Kiefer nicht mehr rit aber der obere.
Lymphknoten sind auch noch ein bissl dick aber nicht mehr solche Bälle.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Am besten eignet sich Rindfleisch. Da muß er am meisten kauen.
Ich finde, daß Hühnermägen noch mehr gekaut werden müssen als Rindfleisch.
Kannst Du einen Magen am Stück geben oder wird er nur zerkleinert genommen?

Man sagt, daß Schlund und grüner Pansen ebeso das Kauwerkzeug hervorragend fordern würden, aber da hab ich keine Erfahrung.

Zugvogel
 

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
Also NoJo nimmt Hühnerherzen und Mägen im Ganzen. Das wunderte auch den Tierarzt..das er trotz dem entzündeten Zahnfleisch ohne zu murren alles frißt und eben sogar die Mägen in Windeseile zermahlmt. Ich würde es auch gern mal mit Pute versuchen.. denn die Innereien sind ja noch etliches größer.
Ich hoffe wirklich nur das das Medikament hilft. Denn Isis Geschichte macht mir ganz schön Angst.
Ich gebe das Suatanem ja jetzt seid Montag. Ob es schon besser ist? Ich habe immer nicht so die Gelegenheit zu schauen. Ich bin froh wenn die Tabletten in der Katze sind und dann will er nicht mehr. Allerdings habe ich seid gestern gemerkt das der Mundgeruch nicht mehr so schlimm ist, bzw fast nicht mehr zu riechen ist.
 

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
meinst du es wäre dann noch schlimmer?
Ich habe ja die Hoffnung das der eigentliche Auslöser der Zahnwechsel war und es nun nach der Tablettenkur in den Griff zu bekommen ist.
Aber mit dem Rohfleisch kann ich doch nichts falsch machen oder? Habt ihr noch ein paar Tips wie ich die Kur unterstützen kann?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
So genau kann ich es nicht sagen, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

Mit dem Rohfleisch machst Du nicht nur nichts falsch, sondern das Beste, was möglich ist!

Mag er auch ein Hühnerflügelchen hin und wieder knacken? Doch nicht zuviel von Knochen (roh ists erlaubt), weils dann zuviel die Verdauung beeinflußt. Du wirst es immer gut beobachten und danach die Fleisch-und Knochenmahlzeiten richten.

Welche Impfungen hat der Jung' bis jetzt?

Zugvogel
 

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
bis jetzt hab ich noch nicht ausprobiert ob er Flügel mag..und Hälse wollte ich auch mal probieren..

Impfungen hat er die "normalen" Katzenseuche, Katzenschnupfen
Tollwut steht noch aus. Soll er aber bekommen weil meine beiden Freigänger auch öfters mal Mäuse für ihn mitbringen.
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo Tanja!
Also es klappt ganz gut. Allerdings weiterhin nur auf die "harte Tour"..mit Festhalten, Maul auf, Tabletten rein, Maul zu...bis zwanzig zählen und hoffen das sie unten sind und nicht wieder ausgespuckt werden:twisted:

Aber er ist soooo lieb. Kein Kratzen, kein beissen und er nimmt es mir auch nicht länger als 5-10 Stunden übel....
Also wenn es die nächsten Tage so weitergeht und dann auch noch hilft bin ich zufrieden.
Als Belohnung gibt es dann auch immer lecker Herzen oder Mägen damit der scheussliche Geschmack schnell weggeht...

Liebe Grüße
Anja
Hallo Anja,

das freut mich doch zu hören!
Bei Jack war das nämlich nicht der Fall. Und er ist eigentlich auch lieb. Aber was da abgegangen ist, war echt unbeschreiblich.
Aber er hat mir verziehen... ::bg

Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, daß Du das in den Griff bekommst!


Liebe Grüße,
Tanja


Ich finde, daß Hühnermägen noch mehr gekaut werden müssen als Rindfleisch.
Kannst Du einen Magen am Stück geben oder wird er nur zerkleinert genommen?

Man sagt, daß Schlund und grüner Pansen ebeso das Kauwerkzeug hervorragend fordern würden, aber da hab ich keine Erfahrung.

Zugvogel
Auf Hühnermägen steht Jack nicht so. Und das Rindfleisch gebe ich schon in größeren Stücken (Gulasch). Da kaut er schon eine Weile dran. ::bg

Schlund und Pansen? Das geht gar nicht. Werde ich nicht kaufen, da ich das nicht anfasse. ;-)
 

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
Mal ein kurzer Zwischenbericht..
Nun sind 5 Tage der Medikamentenvergabe rum und der Mundgeruch ist so gut wie weg. Auch sieht es besser aus, soweit ich das immer in den paar Sekunden sehen kann. Das Zahnfleisch ist lange nicht mehr so rot, nur noch rote Ränder direkt an den Zähnen. Die Tablettenvergabe wird mit jedem Tag ein bißchen schwieriger. Er kratzt und beißt zwar nicht, aber er beißt die Zähne zusammen und dreht den Kopf weg. Da ich morgends allein bin ist das ne echte Herrausforderung. Dazu hat er seid gestern einen neuen Trick..er schiebt sich die Tabletten in die Backen und wenn ich ihn runterlasse spuckt er sie aus...aber nicht mit Dosi.. entweder gibt es nun gleich hinterher ein Hühnerherz..auf das er sich so stürzt das Tablette mit runtergeschluckt wird, oder heute morgen hab ich sie in Maltpaste verpackt, die er bis dahin noch nicht kannte.. es sind ja nur noch 4 Tage..
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Guten Morgen Anja,

es freut, daß das mit der Tablettengabe noch so gut klappt.
Und ich drücke Dir auch für die verbleibende Zeit die Daumen!!


Liebe Grüße,
 

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
Hallo Ihr!
Ich habe die Tabletten in den letzten Tagen mehr oder weniger gut in NoJo reinbekommen. Ohne bleibenen Schäden, ohne Narben.. allerdings wußte ich bis dahin nicht das Katzen in hohem Bogen was ausspucken können:wink: .
Nun liegen noch drei Vergaben vor uns..heut Abend und morgen zweimal.
Der Mundgeruch ist total weg, aaaaaaaber... das Zahnfleisch ist immer noch rot. Lange nicht mehr so schlimm, aber an den Zähnen sind immer noch rote Ränder. Also werd ich wohl nochmal hin müßen zum TA:cry:
Aber was dann? Kann die Vergabe verlängert werden?

Liebe Grüße
Anja
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo Anja,

schade, daß es NoJo noch nicht so gut "geht". :?
Bei Jack war es nach den Tabletten fast weg und seit er mehrmals die Woche ein paar Stückchen Fleisch bekommt, ist es richtig gut geworden. Aber bei Jack war es ja auch noch nicht so schlimm.

Da bleibt Dir der TA wohl nicht erspart.
Nur er kann sagen, was jetzt getan werden muß.

Aber es freut mich, daß Du das mit den Tabletten so gut schaffst. ;-)


Liebe Grüße,
 
Thema:

NoJo..Zahnfleischentzündung

NoJo..Zahnfleischentzündung - Ähnliche Themen

  • Zahnfleischentzündung - Caliciviren?

    Zahnfleischentzündung - Caliciviren?: Hallo zusammen, habe eine Frage/Bitte: Habe einen ca 10 Monate alten Kater, mit 3 Monaten vom Tierheim geholt, die haben ihn von der Straße...
  • Zahnfleischentzündung

    Zahnfleischentzündung: Hallo ihr lieben, Ich war gerade beim Tierarzt mit meinem 2 Jährigen Kater und bin sehr aufgebracht gewesen nach dem Besuch ,und zwar leidet mein...
  • Zahnextraxtion inkl Wurzel?

    Zahnextraxtion inkl Wurzel?: Hallo zusammen, Ich hab mal eine Frage an alle,die ihren Miezen bereits Zähne entfernen haben lassen. Wurde bei euch der ganze Zahn inkl. Wurzel...
  • Colostrum Dosierung Zähnfleischentzündung

    Colostrum Dosierung Zähnfleischentzündung: Hallo, meine Katze hat eine Zahnfleischentzündung. Ich habe für sie Colostrum von Bioglob gekauft (BIOGLOB® 12h Colostrum mit 50% lgG –...
  • Zahnfleischentzündung stressbedingt?

    Zahnfleischentzündung stressbedingt?: Hallo zusammen, ich bin neu hier. Wir haben seit 1,5 Jahren einen Maine Coone Kater und jetzt kam letzte Woche eine Lady dazu. Sie wurde vor...
  • Ähnliche Themen
  • Zahnfleischentzündung - Caliciviren?

    Zahnfleischentzündung - Caliciviren?: Hallo zusammen, habe eine Frage/Bitte: Habe einen ca 10 Monate alten Kater, mit 3 Monaten vom Tierheim geholt, die haben ihn von der Straße...
  • Zahnfleischentzündung

    Zahnfleischentzündung: Hallo ihr lieben, Ich war gerade beim Tierarzt mit meinem 2 Jährigen Kater und bin sehr aufgebracht gewesen nach dem Besuch ,und zwar leidet mein...
  • Zahnextraxtion inkl Wurzel?

    Zahnextraxtion inkl Wurzel?: Hallo zusammen, Ich hab mal eine Frage an alle,die ihren Miezen bereits Zähne entfernen haben lassen. Wurde bei euch der ganze Zahn inkl. Wurzel...
  • Colostrum Dosierung Zähnfleischentzündung

    Colostrum Dosierung Zähnfleischentzündung: Hallo, meine Katze hat eine Zahnfleischentzündung. Ich habe für sie Colostrum von Bioglob gekauft (BIOGLOB® 12h Colostrum mit 50% lgG –...
  • Zahnfleischentzündung stressbedingt?

    Zahnfleischentzündung stressbedingt?: Hallo zusammen, ich bin neu hier. Wir haben seit 1,5 Jahren einen Maine Coone Kater und jetzt kam letzte Woche eine Lady dazu. Sie wurde vor...
  • Schlagworte

    suanatem länger geben

    Top Unten