Noch ein "neues" Streu

Diskutiere Noch ein "neues" Streu im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo ich habe für meinen Perser Kater Justy von Vitakraft Katzenstreu gekauft leider weiss ich den genauen Namen icht mehr. firstDas Streu...

Was haltet ihr von "Kugelstreu" ?

  • Das ist prima

    Stimmen: 0 0,0%
  • Geht so

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    1

Jessica

Gast
Hallo

ich habe für meinen Perser Kater Justy von Vitakraft Katzenstreu gekauft leider weiss ich den genauen Namen icht mehr.
Das Streu besteht aus kleinen Kugeln ca 4 mm durchmesser.

Das Streu klummt überhaupt nicht sondern saugt den Urin in das innere der Kugeln. Auch an dem Kot kleben die Kugeln nciht sonderlich so das sich das Häufchen leicht entfernen lässt.

Leider sind die Kugeln sehr klebrig und werden von der Katze durch die Wohnung getragen.

Welches Streu haftet denn nciht so an meinem Kater ?

Was haltet ihr von diesen Vitakraft Kugelstreu ?



Liene Grüsse Jessica
 
11.07.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Noch ein "neues" Streu . Dort wird jeder fündig!

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Ich halte NICHTS von dem Streu! Grund: Ich habe es für Jules ausprobiert 1. es bindet keinen Geruch 2. Jules hatte fast ständig ein oder zwei von diesen Kügelchen zwischen den Zehen und es gab ein großes gepuhle die dort wieder raus zu bekommen 3. ich finde es sehr teuer
Gruß Cat
 

Angeline

Gast
Ich habe ein ähnliches Streu,meines besteht aber nicht aus Kugeln sondern aus ner Art grobkörnigem Granulat. Das bleibt auch nicht so sehr an den Pfoten hängen wie Kleine Kugeln ,hald wie bei normalem Streu da kommt auch immer wieder was mit raus.
Also ich bin begeistert davon da ich wegen der unglücklichen Raumeinteilung unserer Wohnung auch ein Katzenklo in der Küche stehen hab und das Streu den Geruch sehr gut bindet.
Auch vom Aussehen her gefällt es mir sehr gut und vorallem hab ich kein schwer zu entfernendes ''Beton'' mehr im Katzenklo.
Es staubt nicht ist leicht und zu 100% biologisch abbaubar !
Was will man mehr?
 

angicoon

Gast
Zunaechst einmal bin ich ueberhaupt kein Freund von Katzestreu, die uns Menschen vorgaukeln, dass Klo waere noch sauber, nur weil es nicht/viel weniger riecht. Die Bakterien sind naemlich trotzdem da! Ich bleibe bei einfacher Grindstreu, die allerdings schon staubfrei sein sollte.

Zur Kugelstreu: sie ist teuer, aber ich finde sie auch besonders unpraktisch. Wie bereits von Cat gesagt: es bleiben Kuegelchen zwischen den Zehen haften und dann durch die Wohnung getragen. Aber dies geschieht auch mir anderer Streu.

Was mich besonders gestoert hat war die Tatsache, das ich (Parket und Laminatboden) die Kuegelchen wirklich im ganzen Haus gefunden habe - und dies noch Wochen nachdem ich diese Streu schon gar nicht mehr benutzte. Wie kleine Knicker rollen diese Kugeln auf glattem Boden durch die ganze Wohnung, unter Schraenke und die Couch.

Auch andere Streu wird rumgetragen, aber dann bleibt sie zunmindest liegen. Wenn Vitakraft an dieser Streu 'weiterarbeitet', dann sollten sie die Kugeln 'plaetten'.

Ansonsten war ich zufrieden, der Geruch wird gut gebunden, Kot ist leicht rauszuscheppen.

Aber nochmals mein Plaedoyer: trotzdem bitte 1 bis 2 x in der Woche das ganze Katzenklo (incl. Raender und evt. Aufsetzkappen) erneuern, auswaschen und frisch fuellen. Gib' Bakterien und Viren keine Chance.

Gruss von Angela
 

Netti

Gast
Hallo,


@Angeline wie heiß dein Streu? Woran erkennst du das es komplett gewechselt werden muss???

LG Netti
 

Angeline

Gast
Mein Streu heisst Catsil.
Habs mal beim einkaufen bei einem Supermarkt in unserer Nähe gefunden. Das ganze nennt sich Silicatstreu (auch Monatsstreu)und ist ziemlich neu auf dem Markt.
Wann ich komplett wechseln muss bin ich noch am testen.
Auf der Verpackung steht das man bei zwei Katzen alle 14 Tage kompletterneuern soll. Hat auch solange gehalten.
Den Kot muss man aber täglich herausnehmen und alles gut vermischen dass noch nicht vollgesogenes Streu an die Oberfläche kommt.
Der Urin verdunstet und Bakterien und Gerüche werden im Inneren der ''Kugeln'' gebunden.
Schaut mit der Zeit etwas gelblich aus riecht aber nicht und solange meine Katzen davor nicht die Nase rümpfen bleibts auch 14 Tage drin.
Ich habe aber zwei Klos weiss nicht wie das bei nur einem ist !
 

Anonymous

Gast
Bin nicht eingelogt: ich bin's Angela
Ich frage mich immer bei solchen Behauptungen wie 'alle 14 Tage komplett erneuern' - 'bakterien werden gebunden im Inneren der Kugeln' - warum ist nicht alles so einfach mit Bakterien und Viren? Wenn man die so einfach 'binden' koennte, dann haette die ganze Weltbevoelkerung eine ganze Menge weniger Probleme!!!!!
Bitte nicht glauben! Bakterien lassen sich nicht 'binden' und ein Katzenklo, welches nur alle 14 Tage erneuert wird, ist ein 'Brunnen' von Bakterien und Viren.
Gruss von Angela
Brunswick's Maine Coons
 

Angeline

Gast
Der Kot kommt ja täglich raus und ausserdem hab ich noch ein anderes Klo mit normaler Katzenstreu das auch benutzt wird.
Ich seh es als gute Lösung an,weil davor immer die ganze Küche gestunken hat sobald meine Süssen auf dem Klo waren.
Das mit den Bakterien stand auf der Packung wenn dem nicht so ist wusste ichs davor nicht.Sind da wircklich soviele im Umlauf wenn das ganze Klo alle zwei Wochen desinfiziert wird?
Auf jeden Fall wird der Urin durch die Körnchen aufgesogen und Geruch entsteht auch keiner und nach so nem Streu hab ich schon immer gesucht.
 

Netti

Gast
Hallo,

wenn das gesamte Streu wechsel, dann spül ich das klo nur mit heißem Wasser aus und schrubbe wie blöd! Mit was desinfiziert ihr denn so? Ich habe nur Klorix, aber traue micht nicht, aus Angst der Kater könnte dann nicht mehr auf das Klo gehen!

LG Netti
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
@Netti

Ich habe die Katzenklos noch nie desinfiziert (ich weiss, dass mich nun aufgrund dieser Aussage einige gedanklich lynchen werden :D ), aber ich halte eigentlich nicht allzuviel von steriler Haltung von Lebewesen (egal, ob nun Tier oder Mensch). Natürlich werden auch bei uns die Klos in einem Turnus komplett gereinigt, aber das etwa 1x im Monat. Und selbst dann brauch' ich nur heisses Wasser (Klo's in die Badewanne stellen und abbrausen). Tägliches entfernen von Kot und Urin sind natürlich selbstverständlich!

Meine Überlegung geht eben dahin, dass eine übermässig sterile Haltung von Tieren auf die Zeit auch negative Auswirkungen haben kann, denn das Immunsystem ist dann einfach nicht mehr in der Lage, Abwehrkörper zu bilden, weil es diese gar nicht mehr braucht. Findet dann doch einmal eine Bakterie den Weg in den Organismus, so kann es viel eher zu allergischen Reaktionen kommen, da das Abwehrsystem mangels "praktischer Erfahrung" überreagiert.

Dasselbe können wir ja auch bei den Menschen erkennen, welche in ihrer Kindheit steril aufgewachsen sind. Alles wurde vor gebrauch mit irgend einem Mittelchen desinfiziert und es wurde immer und überall hinterhergewischt. Das Abwehrsystem kann sich so gar nie richtig entwickeln, und so legt einem schon ein lächerlicher Erkältungsbazillus mit Fieber in's Bett.

Bitte, versteht mich nicht falsch: Hygiene muss sein, aber ich denke, dass man alles auch immer übertreiben kann. Ich hatte bis jetzt auch noch nie Probleme mit meinen Schlangen, und das, obwohl ich die Terrarien nur alle 6 Monate komplett reinige. Andere machen das wöchentlich, wundern sich dann aber, dass ihr Tierbestand dauernd krank ist.

So, das wollte ich einfach 'mal einbringen.

Gruzz
Chrigu
 

Netti

Gast
@Romeo

Danke, genauso halte ich es auch! ICh schrube das klo mit einer Bürste und klaren heißen ***dampf**** Wasser. Dann wische ich es trocken und mach neues Streu rein!

LG Netti
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Ich stimme Romeo zu....mit heißem Wasser gründlich reinigen reicht völlig aus...bei vielen Desinfektionsmitteln hat man dann das Problem, das die Katzen das Klo nicht mehr benutzen wollen.

Zweitens stimmt es auch, das man Bakteiren NICHT binden kann, das ist absoluter Unsinn.....und nur ein netter Werbeslogan.
Ein Katzenklo nur alle 14 Tage komplett reinigen ist Eklig...das wäre das gleiche als wenn Du dein eigenes WC nur alle 14 Tage mit nem Tuch abwischen würdest.

Schon komisch bei uns selber achten Wir drauf, das unser Klo sauber ist, aber unsere Katzen sollen 14 Tage lang auf ihrem eigenem Urin rumlaufen.
Ich Schaufel Täglich die Klumpen und Kot raus, und einmal die Woche wechsel ich komplett das Streu.Egal obs riecht oder nicht.
Überlegt mal...die Tiere stehen mit ihren Pfoten auf ihren eigenen Exkrementen und sollen sich dann sauber schlecken* kotz*


Ich nehme Biocats Classic und fahre Gut damit, kaum Geruch( Jules ist nicht kastriert riecht daher etwas strenger sein Urin)und die Klumpen lassen sich gut ausräumen.



Liebe Grüße Cat :wink:
 

Netti

Gast
So war das ja nicht gemeint. Ich macht den Urin und Kot jeden Tag raus. Mache die MEnge an Streu wieder rein. Alle 14 Tage wechsel ich dann das komplette Streu!

Netti
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Hi

Naja, in meinem Post schrieb ich ja "Tägliches Entfernen von Kot und Urin ist selbstverständlich".

Alles Andere finde auch ich eine Zumutung.

Gruzz
Chrigu
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Ich habe das schon richtig verstanden...dennoch alle 14 tage ist mir einfach zu wenig...denn selbst bei einem guten Klumpstreu hat bekommt nie alles getränkten Streuklümpchen aus dem Klo raus es verbleibt immer noch ausreichend verunreinigtes Streu im katzenklo....und das finde ich selbst wenn man wieder auffällt für das Tier ne Zumutung.
Gruß Cat :wink:
 

Angeline

Gast
Fürs desinfizieren hab ich ein spezielles Desinfektionsmittel aus der Tierhandlung das für Tiere unschädlich ist und auch nicht stark riecht.
Damit kann man auch Stellen reinigen wo die Katzen hingemacht haben.
Es ist ja nicht so dass meine Katzen in einer sterilen Gegend leben.
Ich geh sicher nicht so weit sämtliche Böden und Decken mit Desinfektionslösung einzureiben,aber beim Klo schrubbe ich damit eben die letzten Streureste raus und spüle danach mit heissem Wasser nach.
Dann kommt frische Streu rein und gut gegangen.
@bernsteincat:
Meine Katzen stehen nicht in ihren eigenen Exkrementen! Es ist ja nicht so das in dem Klo jetzt pfotentief Urin drinnen ist. Die Körnchen nehmen den Urin auf und verfärben sich weiss,ausserdem haben sie die Möglichkeit ein zweites Klo mit Klumpstreu zu benutzen wo auch jeden Tag die Klumpen und der Kot entfernt werden,also müssen die Katzen nicht unbedingt auf das Klo mit dem Silicatstreu gehen wenn sie nicht wollen.
Ich hab das Streu jetzt erst Mal in Test und würde gerne rausfinden ob es hält was es verspricht.
 

Squaps

Registriert seit
22.03.2002
Beiträge
392
Gefällt mir
0
Katzenstreu

Hi @ all,

also ich habe das neue Katzesnstreu mit den weißen Kügelchen auch
ausprobiert und war nicht begeistert, meine Katze hat ihr Geschäft
nicht mehr vergraben und die Kügelchen waren in der ganzen Wohnung
zu finden.
Ich benutze lieber Klumpstreu von Biocats, weil ich finde das man so die verschmutzte Streu besser entfernen kann, bei den Kügelchen hatte
ich immer das Gefühl es bleibt zuviel verschmutzte Streu drin und die Kügelchen verändern erst nach mehreren Tagen die Farbe,naja kurz ich fands nicht gut.

Desinfiziert hab ich meine Katzenklos noch nie,da halt ich es wie Romeo
in der Wanne mit heißen Wasser säubern, ich wechsel die Streu
14 tägig komplett, sonst eben täglich die schmutzige Streu entfernen
und bei Bedarf auffüllen.
Ich finde auch, zuviel desinfizieren ist nicht gut für Mensch und Tier.

Gruß Squaps
 
Thema:

Noch ein "neues" Streu

Noch ein "neues" Streu - Ähnliche Themen

  • Neuer Kater pisst ins Bett

    Neuer Kater pisst ins Bett: Ich habe seit knapp 3 Wochen eine Katzenfamilie (Vater, Mutter, Baby) in Pflege, Vorbesitzerin verstorben. Da ich noch 3 Freigänger habe, waren...
  • Neue Katze zieht Teppich dem Klo vor

    Neue Katze zieht Teppich dem Klo vor: Hallo zusammen! Am 17. Dezember ist eine Katzendame bei mir eingezogen und die Zusammenführung verlief erstaunlich gut! Ich habe nun vermutlich...
  • Neuer Kater, alter pinkelt an die Haustür

    Neuer Kater, alter pinkelt an die Haustür: Hallo zusammen, ich komme mit einer Situation zu euch, die aktuell nicht die beste ist. ::w Wir haben letztes Jahr einen Kater aus dem Tierheim...
  • Neue Pflegekatze ist komplett unsauber

    Neue Pflegekatze ist komplett unsauber: Hallo zusammen, ich habe seit vorgestern eine neue Pflegekatze. Isi kam erst vor einer Woche mit Flug hierher an einen neuen Platz, und musste...
  • Basilius pieselt seit Neuem auf Decken

    Basilius pieselt seit Neuem auf Decken: Hallo zusammen, Basilius pieselt leider nur noch auf Decken, warum kann ich mir nicht erklären. Aber hier erst mal der Fragebogen. Fragen zur...
  • Ähnliche Themen
  • Neuer Kater pisst ins Bett

    Neuer Kater pisst ins Bett: Ich habe seit knapp 3 Wochen eine Katzenfamilie (Vater, Mutter, Baby) in Pflege, Vorbesitzerin verstorben. Da ich noch 3 Freigänger habe, waren...
  • Neue Katze zieht Teppich dem Klo vor

    Neue Katze zieht Teppich dem Klo vor: Hallo zusammen! Am 17. Dezember ist eine Katzendame bei mir eingezogen und die Zusammenführung verlief erstaunlich gut! Ich habe nun vermutlich...
  • Neuer Kater, alter pinkelt an die Haustür

    Neuer Kater, alter pinkelt an die Haustür: Hallo zusammen, ich komme mit einer Situation zu euch, die aktuell nicht die beste ist. ::w Wir haben letztes Jahr einen Kater aus dem Tierheim...
  • Neue Pflegekatze ist komplett unsauber

    Neue Pflegekatze ist komplett unsauber: Hallo zusammen, ich habe seit vorgestern eine neue Pflegekatze. Isi kam erst vor einer Woche mit Flug hierher an einen neuen Platz, und musste...
  • Basilius pieselt seit Neuem auf Decken

    Basilius pieselt seit Neuem auf Decken: Hallo zusammen, Basilius pieselt leider nur noch auf Decken, warum kann ich mir nicht erklären. Aber hier erst mal der Fragebogen. Fragen zur...
  • Schlagworte

    Noch streu

    Top Unten