NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Informationen

  • Ersteller des Themas Kabifra
  • Erstellungsdatum
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.410
Gefällt mir
23
Das dürfte mit der Kalzifizierung nichts zu tun haben, das hängt nur mit den Zellrezeptoren zusammen.
Ich zitiere mal:

Insulin wirkt über die
Rezeptoren der Zelloberflächen, welche den Glukose-Einstrom in die Zellen vermitteln. Die Insulinwirkung ist also nicht nur vom Insulin-Spiegel, sondern auch von der Ansprechbarkeit der Insulin-Rezeptoren an den Zelloberflächen der Körperzellen abhängig.

Ist die Ansprechbarkeit der Insulin-Rezeptoren vermindert, spricht man von Insulinresistenz. ….

Und beschrieben ist das nur bei „Diabetes“, die Ursache diese Resistenz ist weiterhin unbekannt.
Keine Ahnung, wie das beim HPT zustande kommt ::?
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.834
Gefällt mir
21
Wahrscheinlich hat das jetzt wirklich nichts damit zu tun, aber es gibt ja noch einige andere Symptome, die ebenfalls an Diabetes erinnern.

Die diabetische Neuropathie - die Nervenschädigung in den Extremitäten. Beim sHPT steht da: Neuromuskuläre Störungen infolge gestörter elektrischer Aktivität in Neuronen und Muskeln.

Es fiel mir nur gerade so ein, weil ich das täglich vor Augen habe.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.834
Gefällt mir
21
Edda, kannst Du Dein Auge mal auf diesen Link richten?

Ist das eine Erklärung für die Insulinresistenz?

http://cme.medlearning.de/thieme/diabetische_nephropathie/s3_3.htm

Azidose, Hyperparathyreoidismus, erhöhte Phosphatwerte

Erniedrigte Bikarbonatspiegel führen im Verlauf der Erkrankung zu einer progressiven metabolischen Azidose: Dadurch wird der Serumspiegel des Wachstumsfaktors Igf1 (Insulin like growth factor) erniedrigt. Dies fördert die Insulinresistenz und induziert eine katabole Stoffwechselsituation.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.410
Gefällt mir
23
Sehr guter Link! :lol:

Die CNI hat ja verschiedene Ursachen, u.a. kann auch ein Diabetes eine CNI verursachen - also egal, wo die Ursache liegt: die Konsequenzen sind immer gleich.
So wie Du in dem interessanten Link gelesen hast, kommt es durch die diversen Mechanismen zu einer metabolischen Azidose und diese verursacht offenbar eine Insulinresistenz, klingt interesssant und könnte tatsächlich einer der Auslöser für die Insulinresistenz sein!
 

minnifand

Registriert seit
28.08.2010
Beiträge
338
Gefällt mir
0
Evtl. für jemanden interessant:

Arginin
Bedeutung:
Die Aminosäure Arginin ist für Katzen lebenslang essentiell (vom Organismus nicht in ausreichendem Maße synthetisierbar). Neben ihrer Bedeutung für die Neubildung von Proteinen ist sie ein unentbehrlicher Bestandteil des Harnstoffzyklus, der bei Katzen infolge der mit der hohen Proteinverwertung anfallenden großen Menge an Ammoniak ein besonders wichtiger Stoffwechselweg ist. Hierbei dient Arginin der Entgiftung des Körpers von Ammoniak. Bereits auf eine einzige argininfreie Mahlzeit kann der Katzenorganismus mit einer schweren Hyperammonämie reagieren, die über die Symptome Erbrechen, Ataxie, Krämpfe bis hin zum Koma und Tod führen können. Arginin stellt ähnlich wie die Aminosäure Glutamin wichtige Bestandteile für Zellen des Darmes dar. Arginin kommt in fast allen Proteinen vor (siehe Tabelle2).

Hinweis: Werden Arginin und Lysin zusammen eingenommen, können sich diese beiden Aminosäuren gegenseitig behindern. Daher achten Sie darauf, dass Ihr Katzenfutter kein synthetisches Arginin in Verbindung mit synthetischem Lysin enthält! Synthetische Aminosäuren werden zwangsaufgenommen und zerstören damit das natürliche Gleichgewicht!
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
2
Wo hast Du diese interessante Info her? Ist das eine "seriöse" Quelle?
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.047
Gefällt mir
25
Ich habe gestern bei Helen/Tanya etwas zum Füttern entdeckt.
Da dieser Tipp mir hier bisher noch nicht unterkam stell ichs mal ein.

Fressen im Halbschlaf
[FONT=&quot]Mehrere Mitglieder von Tanya's CRF Support Group [FONT=&quot] fanden heraus, dass sich die Chancen verbesserten, ihre Katze zum Fressen zu bewegen, wenn sie mit einem Teller angewärmtem Futter unter ihrer Nase wedeln, sobald sie aus dem Tiefschlaf erwacht. Die Katze benimmt sich dann, als wäre sie auf Autopilot und fängt instinktiv an zu fressen.

Quelle: Tanya- So motivieren sie ihre Katze zum Fressen
[/FONT][/FONT]
Gerade in Mäkelphasen und/oder bei Assistenzfütterung evtl. ein nützlicher Hinweis.
 
Mischki

Mischki

Registriert seit
12.10.2009
Beiträge
633
Gefällt mir
0
Das scheint wirklich zu funktionieren, zumindest beobachte ich das bei meiner Katze recht häufig.

Ich habe mir ja irgendwann einmal angewöhnt, ihr den Teller hinterherzutragen, wenn sie dann aus einem richtig festen Schlaf erwacht, ist ihr erster Gang sofort an den Teller.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
2
Stimmt, das konnte ich auch ein paar Mal so machen.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.047
Gefällt mir
25
Zufällig heute entdeckt........
Die Fa. Heel hat ihre Info´s zu CNE = CNI wohl überarbeitet und in Form gebracht.
Für Neulinge schön übersichtlich, relativ knapp gehalten und doch informativ. Guckst du Heel-vetpedia.de
Zwar nichts wirklich Neues aber eben für den Anfang.

Auch eine neue Broschüre ist als PDF dabei - zum anschauen oder runterladen.
Auf Infomaterial für Tierhalter gehen.

Mir persönlich gefallen auch die FAQ sehr gut.
Besonders die Auslassungen zu...............
Was genau bewirken Coenzyme compositum und Ubichinon compositum, wenn sie in so vielen Therapieschemata enthalten sind?
..............geben mal ne gute Grundlage warum + wie das funzt

Leider läßt es sich die Antwort nicht kopieren und hier einfügen.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Eine wirklich runde Sache. Sehr interessant fand ich den Teil über ACE-Hemmer...

Proteinurie

Die Behandlung einer Proteinurie erfolgt zunächst durch eine Proteinrestriktion (Nierendiät). Falls dies keine ausreichende Wirkung zeigt, wird zusätzlich ein ACE-Hemmer eingesetzt. Ergebnisse zweier Studien zeigen jedoch, dass der Einsatz eines ACE-Hemmers keinen Effekt auf die renale Überlebenszeit hat (4, 5). Zudem beurteilten die Tierhalter im Rahmen dieser Untersuchungen die Lebensqualität ihrer Katzen als nicht gebessert und die Tierärzte sahen keine Verbesserung der Symptome. (4, 5)

http://www.heel-vetepedia.de/index.php?id=36
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.047
Gefällt mir
25
Freut mich das ihr zwei "alten Hasen" meiner Einschätzung zustimmt und die Info´s ebenfalls als gut anseht.

Was ich noch sehr positiv fand -- es wird nicht versteckt Werbung für die eigenen Mittel gemacht sondern klar und soweit neutral informiert.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Ja, das ist echt angenehm.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.834
Gefällt mir
21
Eine wirklich runde Sache. Sehr interessant fand ich den Teil über ACE-Hemmer...

Proteinurie

Die Behandlung einer Proteinurie erfolgt zunächst durch eine Proteinrestriktion (Nierendiät). Falls dies keine ausreichende Wirkung zeigt, wird zusätzlich ein ACE-Hemmer eingesetzt. Ergebnisse zweier Studien zeigen jedoch, dass der Einsatz eines ACE-Hemmers keinen Effekt auf die renale Überlebenszeit hat (4, 5). Zudem beurteilten die Tierhalter im Rahmen dieser Untersuchungen die Lebensqualität ihrer Katzen als nicht gebessert und die Tierärzte sahen keine Verbesserung der Symptome. (4, 5)

http://www.heel-vetepedia.de/index.php?id=36
Es erstaunt mich sehr, dass Heel aufgrund von zwei Studien so eine Bewertung trifft. Ich habe mir die Studien angesehen. Bei der 2. steht als Ergebnis:

CLINICAL IMPORTANCE:

These results suggest a potential for benazepril to delay the progression of disease, extend survival time, or both in cats with CRI.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17063698

Das erstaunt mich jetzt noch mehr, denn ich lese da ganz was anderes. Aber da braucht man wohl einen von Heel, der einem das erklärt.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Zuletzt bearbeitet:

Stärnli

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
1.465
Gefällt mir
0
Ach Ihr zwei.... ich bin ja kein "Englisch-Analphabet" aber Medizin in Englisch ist nicht mein Ding.....

Mir hat ja die Heel-TÄ aufgrund meiner Mail-Anfrage gesagt, dass Heel davon ausgeht, dass bereits SUC eine Proteinurie verbessert, da Coenzyme und Ubichinon die "Körperfunktionen allgemein" (ich drücks jetzt mal so aus) wieder verbessern. Es ist jedoch nicht erwiesen. Heel hatte mal ein Mittel, dass gezielt auf die Proteinurie wirkte, das ist aber leider nicht mehr im Handel; schade ::?.

Ich kann sonst die Mail der Heel-TA gerne versuchen hier reinzukopieren wenn Euch das interessiert.

Liebe Grüsse
Carmen
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.834
Gefällt mir
21
Carmen, die Studien, die Heel zitiert, um ihre Aussage zu belegen, dass der ACE-Hemmer keine Auswirkung auf die renale Überlebenszeit hat, sagen genau das Gegenteil.

These results suggest a potential for benazepril to delay the progression of disease, extend survival time, or both in cats with CRI.

Diese Ergebnisse deuten auf die Möglichkeit hin, dass Benazepril bei CNI-Katzen die Progression der Krankheit verzögert oder die Überlebenszeit verlängert oder beides erreicht.

In conclusion, benazepril decreased proteinuria in cats with CKD.

Im Ergebnis, Benazepril vermindert die Proteinurie bei CNI-Katzen.

An die Wirksamkeit von SUC glaube ich in dem Zusammenhang nicht, meine Mette hat SUC bekommen und trotzdem eine Proteinurie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Schlagworte

blutdruckmessgerät katze

,

cni katze fressen im halbschlaf

,

yahoo gruppe nierenkranke katze

,
globuli für nierenerkrankungen bei katzen
, huendin, verliert aus blase blut, globoli berberis, metacam fuer katzen ist zucker enthalten, ipakitine katze, was ist das beste mittel bei cni für katzen was auch gleich hillft, cni katze quark, darf cni katze eier essen, metacam katze kaufen, yahoo cni katze, cni katze group, metacam für nierenkranke hunde, pflanzliches schmerzmittel.... für katzen, nierenkranke katze yahoo, nkf nierenkranke, nierenkranke katze kamillentee, selber kochen für cni katze, famotidin katze dosierung, rinderfett für katzen mit cni, , nierenkranke katze impfen, tierärzte nierenspezialisten österreich,
Top Unten