NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Erfahrungsaustausch

Diskutiere NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Erfahrungsaustausch im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Gizmo Liebe Yvonne ::knuddel mit Hoffnung und Interesse habe ich Deine Seite hier aufgerufen. Ich konnte fast nicht glauben, was ich gelesen...

Petra1402

Registriert seit
10.04.2006
Beiträge
480
Gefällt mir
2
Gizmo

Liebe Yvonne ::knuddel

mit Hoffnung und Interesse habe ich Deine Seite hier aufgerufen. Ich konnte fast nicht glauben, was ich gelesen habe. Es hat mich so traurig gemacht, daß Du Gizmo hast gehen lassen müssen :(.

Es wird kaum etwas geben, das Dich im
Moment trösten kann. Vielleicht auch nicht die nachfolgenden Zeilen, die ich für Dich und Gizmo gefunden habe.

"Du hast mich nicht verloren, ich bin dir nur vorausgegangen.
Ich bin bei dir, wie du immer bei mir bist.
Der Tag kommt, wo ich wieder in deinen Armen bin. Doch bis dahin wache ich über dich und bin dir in der Nacht am nächsten und leuchte hell nur für Dich".

All deine lieben verlorenen Tiere werden dich eines Tages an der Regenbogenbrücke abholen. Für sie ist es nur ein Augenblick an Zeit - für uns scheinbar eine Ewigkeit.

Ich schick Dir mit Maja gemeinsam ein grosses Kraftpaket für die traurige Zeit, die kommt.

Sei ganz lieb gedrückt ::knuddel

von Petra und Maja ... und Jessy, die Gizmo an der Regenbogenbrücke kennengelernt hat ::l
 

Spirit of the Dawn

Registriert seit
21.10.2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Danke euch allen

Vielen Dank euch allen,

für eure Anteilnahme. Ich konnte gestern früher Feierabend machen. Trotz der anderen 3 Katzen wirkt die Wohnung leer. Da fehlt halt was. :cry:

Hinter der Regenbogenbrücke haben auch schon meine anderen verstorbenen Tiere gewartet.

Glücklicherweise hatte ich die Möglichkeit, ihn bei mir zu Hause zu beerdigen. Und er hat jetzt seinen alten und kranken Körper hinter sich gelassen. Für seine Seele habe ich auf 2 virtuellen Friedhöfen etwas für ihn errichten lassen bzw. errichtet. Bei einem fehlt noch ein bisschen was. Und in meinem Herzen wird er sowieso immer sein.

Ich halte mich daran fest, dass die anderen 3 mich ja auch brauchen.

Ganz liebe Grüße auch an eure treuen Freunde
Yvonne
 

jule63110

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1
Dein Verlust tut mir wirklich sehr leid...

Ich befürchte bei uns wird es auch bald darauf hinauslaufen. Ich habe wegen der aktuellen Unsauberkeit einen Extra thread geöffent https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=124821
denke aber es hängt zusammen.

Sie frisst nicht mehr wirklich gut, wird kämpfen um jeden Bissen und an manchen tagen ebn fast nichts...

eigentlich wollten wir letzte Woche zum Blutabnehmen, aber es wurde dann blöderweise so kalt in der Nacht und sie hatte sich wieder berappelt, dass wir ihr einfach noch schöne Tage schenken wollen. Fahrt zum TA ist immer Stress für sie und für uns... :cry:
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
Ich hoffe, dass es "nur" eine Blasenentzündung ist. Meine Daumen sind fest gedrückt.
Bitte berichte.
 

jule63110

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1
Leider nciht...die Werte und ihr Allgemienbefinden sind katastrophal.

Wir werden sie am Dienstag erlösen lassen, da sie sich wohl auch von uns so langsam verabschiedet.

Sie wird dann im Garten begraben
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
Das tut mir sehr leid :cry: Ich wünsche Euch viel Kraft
 

jule63110

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1
Ich frage mich nur, wie Minou unsere zweite Katze damit zurecht kommen wird.
Die beiden kennen sich seit Minous Einzug bei uns vor fast sieben Jahren. Waren nie sehr anhänglich miteinander, aber sie waren ebn immer zusammen....
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
Gib Minou die Möglichkeit (ohne Zwang) Abschied zu nehmen. Jede Katze reagiert anders auf den Verlust eines Partners.
 

jule63110

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1
Sie haben wohl miteinander kommuniziert, denn gestern war Minou nur etwas anhänglicher als sonst.
Sie hatte wohl auch gerochen, dass es Maxi schlecht ging.

Maxi ist ohne Kampf ganz friedlich gegangen
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
Es tur mir leid, ich umarme Dich still :cry:
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Liebe Jutta,

das tut mir sehr leid.

Ich weiß nur zu gut, wie traurig der Weg eines CNI-chens zum Schluß ist, das ist bestimmt eine schwere Zeit für Dich.
 

jule63110

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1
Danke Euch allen

Ursprünglich wollte ich mich ein wenig von Katzenforen fernhalten, aber auch ich komme besser damit zurecht, als ich dachte.
Minou scheint damit ganz gut zu leben...
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.181
Gefällt mir
189
Es tut mir sehr leid um deine Maxi. Hoffentlich findest du ein wenig Trost darin, daß Schmerzen und Leid für sie jetzt vorbei sind. Ich drücke dich mal ganz fest!

Alles Liebe!
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
223
Hallo Ihr

Ich habe eben telefonisch die neuesten Nierenwerte von meiner Tierärztin von Kleines mitgeteilt bekommen. Bis auf Kreatinin und Harnstoff sind alle Werte in der Referenz !!! Krea ist nur noch 2,2 (< 2)(vor 3 Monaten noch 5,4), Harnstoff 54 <30)(vor 3 Monaten noch 119). Anorganisches Phosphat von 4,1 auf 1,9, (<1,9) Das ist doch eine tolle Nachricht, die Werte sind mehr als die Hälfte runtergegangen.

Vet-concept sei Dank. Was hab ich mich vor dem Ergebnis gefürchtet.

Jetzt ist mir trotzdem schlecht von der Aufregung. So langsam kann ich mich aus meinem Schneckenhaus wieder rauswinden.

Liebe Grüsse und Daumen an alle CNI'Katzen
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Hallo Nika,

ich kann es kaum glauben. Und ich freue mich riesig mit Dir.

Vet concept Nierendiät? Ich halte ja auch viel von diesem Futter.

Ich habe es fest im Hinterkopf gespeichert. Mika muß im Januar mal wieder zur Kontrolle. Ich wäre so froh, wenn der Kerl ein bißchen kooperativer wäre, was seine Ernährung angeht. Lange geht das bestimmt nicht mehr gut.

Aber jetzt freue ich mich erst mal mit Dir, das ist so eine tolle Nachricht!

P.S.

Was bekommt sie denn sonst zur Nierenunterstützung? Mit dem SUC hattet Ihr doch den Absturz? Du hast es bestimmt irgendwo geschrieben, aber ich habe es im Moment nicht im Kopf. War das auch Neynephrin?
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
223
Ich heul schon den ganzen Morgen rum ;-). Kleines geht es gut, mit Püppy und Bambi geht es auch bergauf, jetzt muss nur noch ich meinen schlimmen Fuss in die Reihe bekommen. Der schönste Tag heut seit zwei Monaten. Reisst mich aus der Depression.

Füttern tun wir seit des Absturzes nur noch Vet-concept. Sie hat inzwischen ihr normales Gewicht wieder. Bisher nicht ein einziges Mal mehr erbrochen, sie verträgt es sehr gut.

Nach der SUC - Katastrophe haben wir nicht mehr rumexperimentiert. Sie bekommt nur das Low protein - Futter, sonst nichts. Achso, ich supplementiere es trotzdem mit einer Portion Wasser, weil sie meiner Meinung nach nicht genügend trinkt. Und leicht anwärmen tu ich es (kurz vorher auf die Heizung stellen).

Ich freue mich wirklich riesig. Augenscheinlich geht es ihr ja sehr gut, das Blutbild jedoch hat uns beide sehr gefreut und wir können es noch gar nicht richtig fassen, wie gut sie wieder dasteht, da die Werte ja seit Dez. kontinuierlich nach oben gingen.

ALso ich kann jetzt wirklich mit besten Gewissen das Futter empfehlen.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.181
Gefällt mir
189
Das ist wirklich einsame Klasse, Nika, ich freue mich ganz doll mit dir. Endlich mal eine wirklich gute Nachricht im CNI-Forum! Weiter so!!! ::bg
 

SibirianTiger

Registriert seit
12.11.2008
Beiträge
77
Gefällt mir
0
Ich möchte mich kurz vorstellen: Ich bin SibirianTiger und wohne in Eisenberg/Pfalz und habe ein 5er-Rudel, 3 Weiber, 2 Kater.

Im August mußte ich mein geliebtes Baby erlösen:cry:, er war 3 Wochen vor seinem 7 Geburtstag: Er hieß Felix, genannt: Baby, Knuddel, Knuddelviech, war ein Original Egyptian Mau, nicht aus der Zuchtlinie und er hang bis zu seinem Tod an meinem "Alten" Kater und nuckelte bei ihm.

Ich holte ihn vor 7 Jahren aus einem Tierheim, wo man mir sagte, er sei neun Wochen alt, unsere Tierärztin sagte, daß er wesentlich jünger war. Im Laufe der Zeit fanden wir heraus, was für ein sensibles und scheues Kerlchen er war. Vor meinem Mann hatte er Angst, bei Fremden war er weg.

Dieses Jahr im Sommer fiel mir auf, wie sehr mein Baby dünn geworden ist und bin Ende Juli zum Tierarzt. Mit einem Gewicht von 3,8 Kg fuhren wir dann rüber. Bluttests gemacht und extrem hohe Nierenwerte festgestellt, Röntgenbild wurde auch erstellt. Mein TA tippte auf CNI und ich bekam das Nierendiätfutter von Royal Canin. Der Kater fraß und fraß einfach nicht, also machte ich eine Zwangsfütterung. Am 14.8.08 dann, aufgrund der schlechten Werte Ultraschall und Röntgenbilder gemacht. Es stellte sich heraus, daß eine Niere um die Hälfte geschrumpft war, die andere doppelt so groß mit einem fetten Stein drin und viele kleine im Harnleiter am Nierenausgang. Nochmal die alten Bilder angesehen und da fiel mir schon der Stein auf. Dem TA gehörig den Kopf gewaschen und vorgeworfen, warum dieser Stein nicht schon beim ersten Mal gesehen wurde. 18h Termin in Wiesloch in der Tierklinik. Nach einer Std bekam ich die Naricht, daß die OP ev nix bringen würde und ich keine Garantie auf sein Leben hätte. Die wollten die gesamte vergrößerte Niere entfernen und nicht die Steine, was ja meine Hoffnung war und die Schrumpfniere drinnen lassen. Es hätte ca 1000 Euro gekostet und es gab keine Garantie, daß die Schrumpfniere geabeitet hätte.

Schweren Herzens hab ich mein Baby erlösen lassen und hier im Garten begraben. Mein Mann und ich waren dann so richtig fertig, er noch mehr, weil er noch nie ein eigenes Tier hatte und es sein erstes Mal war, mitzuerleben, wenn ein geliebtes Wesen stirbt. Ich heul jetzt noch Rotz und Wasser wenn ich an mein Baby denk.

Jetzt interessiert mich auch, da ja unser TA meinte, daß sowas vererbbar ist, ob allgemein Nierenerkrankungen, grad Schrumpfniere und Nierensteine, eine Erbkrankheit bei Egyptian Mau´s sind, da ich wieder eine habe und sich jetzt natürlich wieder Angst einstellt, es könne wieder passieren, da Sie mein Zuchtmädchen werden soll.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
@Nika: Ich freu mich riesig für Euch!

@Sibirian Tiger: Es gibt Nierenerkrankungen, die sich wohl bei bestimmten Rassen, bevorzugt vererben. Da wäre PKD bei Persern. Wie es bei den Egyptian Mau aussieht weiß ich nicht. Aber ich denke, dass es dazu sicher auch Literatur bzw. Erfahrungsaustausch unter Züchtern gibt?
 

Dynamic´´

Registriert seit
28.11.2008
Beiträge
119
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

wie schon in meinem Thread erwähnt, will mein Arzt meine Katze "nur" behandeln, wenn er seine Infusionen legen darf. Alles andere wäre laut seiner Ansicht Geldverschwändung. Wie seht ihr das? Ist eine reine Medikamentengabe schwachsinnig?

Hier nochmal die Blutergebnisse:

 
Thema:

NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Erfahrungsaustausch

NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Erfahrungsaustausch - Ähnliche Themen

  • NKF Unterstützungsgruppe CNI

    NKF Unterstützungsgruppe CNI: Hallo, wollte mich dort kundig machen. Im Text sind viele "Hyroglyphen", sodass viele Worte nicht oder nur sehr schwer zu lesen sind??????????Ö...
  • NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Informationen

    NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Informationen: Mir ist die Idee gekommen, dass wir hier im NKF eine Unterstützungsgruppe Nierenkranke Katzen aufmachen könnten. In letzter Zeit habe ich nämlich...
  • Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7

    Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7: Hallo zusammen, unser Kater Balu fast 11 leidet an CNI. Bisher wussten wir nichts davon. Vir 2 Wochen hat er einen Fangzahn gezogen bekommen und...
  • Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?

    Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?: Hallo zusammen, Ich habe bei fast 13 Jahre alter BKH-Kater vor acht Monaten ein Blutbild erstellen lassen. Dabei ist aufgefallen, dass sowohl...
  • Habibi (Siam 16 1/2 Jahre)

    Habibi (Siam 16 1/2 Jahre): Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum und bei meiner Siam, Habibi, 16 1/2 Jahre, wurde vor gut einem Jahre CNI, Herz Geräusche und Bluthochdruck...
  • Ähnliche Themen
  • NKF Unterstützungsgruppe CNI

    NKF Unterstützungsgruppe CNI: Hallo, wollte mich dort kundig machen. Im Text sind viele "Hyroglyphen", sodass viele Worte nicht oder nur sehr schwer zu lesen sind??????????Ö...
  • NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Informationen

    NKF-Unterstützungsgruppe CNI-Katzen - Informationen: Mir ist die Idee gekommen, dass wir hier im NKF eine Unterstützungsgruppe Nierenkranke Katzen aufmachen könnten. In letzter Zeit habe ich nämlich...
  • Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7

    Cni Endstadium vorher unbemerkt Kreatinin 7: Hallo zusammen, unser Kater Balu fast 11 leidet an CNI. Bisher wussten wir nichts davon. Vir 2 Wochen hat er einen Fangzahn gezogen bekommen und...
  • Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?

    Verzweifelt: Diagnose CNI, Empfehlung der TÄ korrekt?: Hallo zusammen, Ich habe bei fast 13 Jahre alter BKH-Kater vor acht Monaten ein Blutbild erstellen lassen. Dabei ist aufgefallen, dass sowohl...
  • Habibi (Siam 16 1/2 Jahre)

    Habibi (Siam 16 1/2 Jahre): Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum und bei meiner Siam, Habibi, 16 1/2 Jahre, wurde vor gut einem Jahre CNI, Herz Geräusche und Bluthochdruck...
  • Top Unten