Nieren-Blasenkrank??

Diskutiere Nieren-Blasenkrank?? im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallöchen, wer von euch hat einen Nierenkranken und einen firstBlasenkranken Kater bzw. Katze ??? Würde mich interessieren wie ihr das mit dem...

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallöchen,
wer von euch hat einen Nierenkranken und einen
Blasenkranken Kater bzw. Katze ??? Würde mich interessieren wie ihr das mit dem füttern macht. Ich bekomme hier nee echt Krise bei meinen beiden.
 
25.08.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nieren-Blasenkrank?? . Dort wird jeder fündig!

7aufeinenStreich

Gast
hallo silvia,

leider kann ich dir auch keinen super Tip geben :( Als Püppi vor zwei Wochen so schlechte Nierenwerte hatte, habe ich ihr das Futter ständig hinterhergetragen. Als sie zwei Tage gar nichts mehr gefressen habe, hab ich Welpenfutter mit Wasser gemischt und es ihr mit einer Spritze ins Maul gespritzt.
Ich war so versessen, dass sie Fressen musste und irgendwann fing sie auch wieder an ein paar Stückchen Trofu zu essen.
Ich musste ihr allerdings auch kein Diätfutter geben, denn mein Tierarzt war der Meinung, dass sie überhaupt wieder anfangen müsste zu fressen.

Fressen jetzt deine beiden, beide nicht mehr?
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
hallo sylvi,

welches problem(e) meinst du? das sie nicht fressen wollen? die wahl des futters? zu wenig trinken? sind die werte so schlecht?

wie hat denn das mittel das dir empfohlen wurde angeschlagen? (könnte das IPAKITINE gewesen sein?)

ich kann mich erinnern das der kater schlecht gefressen hat, nur die soße wegschlabbert. hmmmm. hast du mal das trofu eingeweicht? tommy hat das nach anfänglichem murren gerne gefressen.
trinken ist ja bei blasen-/ nierenproblemen enorm wichtig.
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo zusammen !

Raffi hat bis zu seinem Tode seltsamerweise immer gut gefressen. (außer in den letzten 3 Tagen :( ).

Bei unserem Billy hat das von Paula genannte "Ipakitine" Wunder bewirkt. Wir mußten es Billy damals ja in Wasser auflösen und ins Mäulchen spritzen, da er es ansonsten nicht gefressen hätte. ( schmeckt wohl nach Fisch - und Billy haßt Fisch). Aber er ist dadurch wirklich zu Kräften gekommen.

.. und aus der yahoo-group (Du bist doch auch da, Silvia, oder ?) weiß ich, daß auch andere ihre Katzen dadurch zum Fressen animiert bekommen haben ....

Was anderes fällt mir auf die Schnelle leider auch nicht ein ..

Viele Grüße
Birgit
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallöchen und Danke an euch allen :-)),

also meine beiden fresen wieder aber es bekommt jeder zur Zeit eben spezielles Futter und ich muß da immer höllisch aufpassen. Jeder möchte lieber das Futter vom anderen und nun suche ich eben nach Futter was beide fressen können und für keinen von beiden schädlich ist. Bin auch schon fast fündig geworden und warte da noch auf Antwort von Cats Country. Denn so ist das echt Stress....wenn auch nur für mich.

@Birgit ja in der yahoo Group bin ich auch die sind super dort und wie gesagt es fressen beide wieder nur suche ich eben noch nach gegeigneten Futter für beide so das ich nicht einzelnd füttern muß.

@Muffin ja genau die Wahl des Futters, die Werte von Grobi waren nicht so schlecht wenn ich mir so die aneren allen anschaue. Zum nächsten Bluttest müssen wir aber erst im Oktober wieder. Ihm geht es bisher prächtig. nur hätte ich eben wirklich gerne Futter für beide. Also was ok ist für Blase und für Niere....ob die zwei das dann fressen ist wieder eine andere Frage :?
Nein Impaktine bekommt Grobi nicht, er hat sich wieder erholt allein durch Nierenfutter Renal und Kattovit und durch Renes Viskum das ist was Homöopatisches und er bekommt es täglich.

Bei Dusty ( für die Blase) sind wir nun auch runter von den Spritzen er bekommt da auch täglich eine Tablette und das erstmal ein halbes Jahr.
 

Anonymous

Gast
Hallo Sylvi,

das Futter das ich dir mal für Grobi geschickt hatte, ist auch gut für die Blase. Das war ja ein Diätfutter für die Harnwege und ableitenden Organe (Blase, Niere, Leber) und gleich noch gegen Steine, also ein urologisches "allround" Diätfutter :wink: , wäre also für beide Kater geeignet.
Nun weiß ich ja, das Grobi das nicht so gern gefressen hatte, und Dusty wird es sicher auch nicht unbedingt mögen, aber ich hatte ja damals von einem TA den Tipp bekommen, dass man das Diätfutter auch mit einem zweiten Trofu mischen darf, das dann eine sensitiv-Sorte mit besserer Akzeptanz ist, also auch für Mäkler konzipiert, z.B. fällt mir da von Kattovit die sensitiv-Sorte ein, die auch von meinen beiden gerne genommen wurde. Wenn du beide Sorten vermischt anbietest, fressen sie es vielleicht eher?

Übrigens ist es eigentlich nicht schlimm, wenn der eine vom Diätfutter des anderen mitfrisst (Betonung liegt auf mitfressen, also nicht hauptsächlich), die Diätfutter schonen ja die Niere bzw. die Blase, sind aber keine Medizin, dürften also bei einer gesunden Katze bei vorrübergehendem mitfressen keine Schäden auslösen. Jedenfalls hat Wölkchen das Diätfutter vom Kaani fleißig mitgefuttert, und meine TA sagte, wenn Wölkchen dazu noch ihr (normales) Nafu bekommt und das nur vorrübergehend ist, ist das nicht schlimm.

Schön, dass es Grobi wieder besser geht (Kaani ist auch wieder gesund), ich wünsch noch alles Gute für Dusty!
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Huhu Wolke :wink: ,

ja stimmt ja und das habe ich noch in der Versenkung. Eine super Idee werde ich mal testen. Kattovit bekommen meine ja beide nur der eine für die Niere der andere eben für die Blase :-)))))).
Da mußtes du mich nun erst mit der Nase drauf stoßen *schmatzi*, wird gleich heute Abend getestet :lol: .
Ich freue mich zu lesen das es Kaani wieder besser geht.......*schnell auf Holz klopfen damit es auch so bleibt*....klopfklopf :wink:
Vom verhalten her sind im moment beide wieder normal......nur meine Nerven nicht *ggggg*. Sowas hinterläßt eben deutliche Spuren.
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
hallo,
ja, schön wenn es grobi bereits besser geht. und auch schön von einem gesunden kaani zu hören ( :wink: wolke).
das mit dem mischen der (geeigneten) futtersorten hört sich recht logisch an. bleibt nur zu hoffen das es deinen süssen schmeckt.
auch wenn der nächste bluttest erst im oktober ansteht, ist immer besser nach zu kontrollieren.

hatte grobi den auch probleme mit harngries oder beruhen seine beschwerden hauptsächlich auf der nierenfunktion? weis es nimmer genau.
ich schick dir noch ein paar tips via PN.
(PN deswegen weil ein paar sachen dabei sind die du sicherheitshalber erst mit dem TA abklären solltest.)

na jedenfalls wünsche ich euch das es weiter bergauf geht.
 

uigeo

Registriert seit
01.07.2008
Beiträge
8
Gefällt mir
0
blasen -nierenkrank

Hallöchen,
wer von euch hat einen Nierenkranken und einen Blasenkranken Kater bzw. Katze ??? Würde mich interessieren wie ihr das mit dem füttern macht. Ich bekomme hier nee echt Krise bei meinen beiden.
Ja ich kann dir sagen ich habe einen Kater der har das schon lang und seit neuestem gebe ich ihm Spezialfutter Royal Canin Urinari vom Ta und es wird besser meiner frist sowohl das Nassfutter als auch das Trockenfutter und mein Ta sagte mir das es wieder kommen kann . Aber ich rate dir doch das Futter zu wechseln es gibt es als 6Kilo Beutel und kostest 29,90 also gar nicht so teuer . Liebe grüße Isabella
 
Thema:

Nieren-Blasenkrank??

Schlagworte

katze blasenkrank nahrung

,

wie bemerkt man ob der kater blasenkrank ist

,

wie verhalten sich kater wenn die blassen krank sind

,
blasenkranke katze
, blasenkrank, katze blasen krank, blasenkrankheit katze, blasenkranke katzen, preiselbeeren geben?, , , katze blasenkrank
Top Unten