Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik

Diskutiere Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Zusammen Ich finde dieses Forum wirklich toll, und habe auch schon viel gelesen. Trotzdem bin ich jetzt total verunsichert, und wäre froh...

Damiane

Registriert seit
13.01.2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo Zusammen

Ich finde dieses Forum wirklich toll, und habe auch schon viel gelesen. Trotzdem bin ich jetzt total verunsichert, und wäre froh um euren Rat.

Ich habe zwei 6-jährige Katzen (Susi und Strolchi), bei denen nun vor einigen Stunden (genaugenommen 5 Stunden) ein 6-jähriger Kater (Tommy)
eingezogen ist. Tommy hat es sich nach 2 Stunden gemütlich gemacht und pennt in der Hängematte. Auch Susi hat sich irgendwann wieder hervorgetraut und schläft an ihrem üblichen Platz. Strolchi hat allerdings totale Panik. Sie will die ganze Zeit raus, und demoliert mir gerade meine Katzentür, die ich geschlossen hab, damit Tommy nicht abhaut.

Was soll ich jetzt tun? Soll ich Strolchi weiterhin einsperren? Soll ich sie rauslassen? Tommy jagt ihr eine heiden Angst ein, obwohl er nur in der Hängematte liegt und schläft.

Ich habe seit etwa 3 Tagen die Feliway - Stecker drin, und habs auch schon mit Handtuch-Rubbeln versucht, allerdings hat Tommy mich dann böse angeknurrt.

Mach ich mir zu früh Sorgen? Ich krieg einfach im Bett kein Auge zu, wenn ich weiss, dass Strolchi solche angst hat..:cry:

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen...

Liebe Grüsse Damiane
 
19.01.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik . Dort wird jeder fündig!

Arborea

Gast
Hallo Damiane,
es ist wirklich noch viel zu früh, sich Sorgen zu machen. Lass den beiden erstmal Zeit, sich an den Neuzugang zu gewöhnen. Das kann tatsächlich schonmal Wochen dauern.
Ob du deine süße aber rauslassen solltest, kann ich dir leider nicht beantworten, da ich keine Freigänger habe::?.
Falls Strolchi weiterhin ängstlich reagiert (so nach maximal drei Wochen) wäre vielleicht der Einsatz von Bachblüten in Betracht zu ziehen.
Bei uns hat sich die Zusammenführung seeeehr lange gedauert, aber Floh hat sich an das Zusammenleben gewöhnt. Derzeit sind auch bei uns BB im Einsatz, weil Flöhchen oft nicht einschätzen kann, wann sie zu aggressiv reagiert. Innerhalb der einen Woche ist es schon wesentlich besser geworden, sie ist entspannter und auch mir gegenüber viel netter. Mia jagt sie zwar immer noch, aber sie hört sofort auf, wenn sie merkt, dass Mia Angst bekommt.
Bachblüten kann man auch bei ängstlichen Katzen gut einsetzen. Falls du jemanden suchst, der sie dir mischen kann, kannst du dich mal an Pipsi aus dem Forum melden, sie hat da wirklich ein sehr gutes Händchen für und eine Menge Erfahrung.
Ich wünsche euch viel Glück, hoffentlich ist die Lage bei euch schon bald besser!
 

Turmalin

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
337
Gefällt mir
0
:roll:
Hallo Damiane,
keine Panik!
Ich hatte hier eine ähnliche Situation: Alter Kater, dessen Onkel leider verstorben war, bekam neuen Mitbewohner (kleines Katerchen). Alter Kater reagierte 2 Wochen lang gleich : sieht die kleine Katze, dreht sich um und will sofort das Haus verlassen - oh Schreck, die Klappe ist ja zu! Ich kam mir schon vor wie ein Pförtner - habe ihn Nachts reingetragen, damit er nicht auf der Terasse übernachtet... er hat 3 Wochen lang das Schlafzimmer nicht betreten und nur schlecht gelaunt auf seinem zweitliebsten Schalfpklatz gekauert- meine Nerven gingen den Bach runter!!!! Er war quasi nur noch zum Essen freiwillig anwesend. Ich bin hart geblieben. Die Klappe bleibt zu. In der Nacht und wenn ich weg bin, muß er im Haus sein. In der dritten Woche lag er dann plötzlich wieder im Bett. Tut so, als wäre nix gewesen. Der Kleine war doch schon immer da...

Du hast deiner Katze zwei Sachen auf einmal zugemutet: 1. neue Katze : es ist höflich für eine Katze, den Raum zu verlassen, wenn man mit jemanden konfrontiert wird, den man nicht einschätzen kann, aber mit dem man sich auch nicht gleich prügeln will. 2. Deine Katzenklappe ist zu! Was passiert im Revier? Pinkeln da etwa freche Revierfremde an den Lieblingsbusch?
Mein Rat: rauslassen und ihr die Sicherheit geben, dass sich für sie nicht soviel ändert; vielleicht kannst du sie auch mit superleckerfutter bestechen.
turmalin
 

Ronja*

Registriert seit
04.03.2006
Beiträge
326
Gefällt mir
0
Liebe Damiane,
ich kann Dir Mut machen: hier hat es immer bis zu 3 Monaten gedauert, bis sich was positiv gerührt hat, wenn ein Neuzugang kam!
Nerven behalten, den Alteingesessenen das Leben "zuckern" und ihren freien Willen respektieren...
Drück die Daumen, dass es bald besser wird!
Deine Susanna
 

Damiane

Registriert seit
13.01.2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo Zusammen

Erstmal herzlichen Dank für eure Antworten und entschuldigt, dass der Beitrag doppelt erschien. (Das kann ich mir leider nicht erklären)..

Also die momentane Situation sieht folgendermassen aus. Ich hab letzte Nacht etwa 2 Stunden geschlafen. Tommy ist ruhelos umhergetigert und hat die ganze Zeit miaut. Er ist aber nie in unser Schlafzimmer gekommen, wo Susi und Strolchi bei uns waren. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass Tommy ruhig wird, wenn ich mich ins Wohnzimmer umquartier und aufs Sofa lege. Er ist dann auch gleich gekommen und hat sich auf mich drauf gelegt und gedöst. Irgendwann hab ich dann meine Matraze ins Wohnzimmer gezügelt..

Heute morgen hat sich das Blatt dann gewendet. Tommy kam zu uns ins Schlafzimmer aufs Bett, und hat sich dann auch gleich susis Lieblingshängematte unter den Nagel gerissen. Von da an hat Susi sich im Schrank versteckt, wo sie immernoch ist... ! Strolchi konnte ich am Nachmittag rauslocken, und sie liegt nun auch ziemlich entspannt in meiner Nähe.. Allerdings hat Tommy sich seit dem Morgen nicht mehr aus der Hängematte bewegt. Er hat auch ganz heisse Ohren und wirkt irgendwie total schlapp..

Ich denke, ich werde das ganze mal weiterhin beobachten und hoffe auf eine etwas längere Nacht. Oder habt ihr sonst einen Tipp?

Gruss Damiane
 

Huntresss

Registriert seit
05.01.2006
Beiträge
826
Gefällt mir
0
Hallo Damiane...
Ich würde sie einfach in Ruhe lassen... Bei uns hat es fast ein halbes Jahr gedauert bis einer von beiden nicht mehr ständig mit Puschelschwanz rumgelaufen ist oder sie sich gekloppt haben... Sie kuscheln auch Heute nicht zusammen, aber sie gehen aneinander vorbei und toben Nachts durch die Bude, aber nicht aus Agressivität sondern um zu spielen :roll: .. Also Schlaf ist eh ein Luxus bei mir :wink: ....
 
Thema:

Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik

Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik - Ähnliche Themen

  • Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik

    Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik: Hallo Zusammen Ich finde dieses Forum wirklich toll, und habe auch schon viel gelesen. Trotzdem bin ich jetzt total verunsichert, und wäre froh...
  • Der Neuzugang macht die Nacht zum Tag...

    Der Neuzugang macht die Nacht zum Tag...: Hallo & guten Abend... Seit letzten Mittwoch haben wir nun unseren Neuzugang- Kater Tommy, 11.Jahre (siehe auch eines meiner anderen Themen..)...
  • Cap bekommt einen Kumpel

    Cap bekommt einen Kumpel: Hallo, da unser Cap gerne rauft und unsere Cake lieber faulenzt, hatte ich schon öfter den Gedanken, nach einem weiteren Kater Ausschau zu...
  • Katze hat Panik vor Neuzugang !

    Katze hat Panik vor Neuzugang !: Guten Morgen. Nachdem mein alter Siam verstorben ist , ist gestern ein neuer eingezogen . Die Vorbesitzerin sagte er sei sehr schüchtern und...
  • Neuzugang?

    Neuzugang?: Guten Abend, wir haben 2015 zwei Katzen aus dem Tierheim aufgenommen. Beide sind Freigänger, fühlen sich pudelwohl bei uns. Wir wissen nicht, wie...
  • Ähnliche Themen
  • Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik

    Neuzugang macht es sich bequem - alte Katze hat Panik: Hallo Zusammen Ich finde dieses Forum wirklich toll, und habe auch schon viel gelesen. Trotzdem bin ich jetzt total verunsichert, und wäre froh...
  • Der Neuzugang macht die Nacht zum Tag...

    Der Neuzugang macht die Nacht zum Tag...: Hallo & guten Abend... Seit letzten Mittwoch haben wir nun unseren Neuzugang- Kater Tommy, 11.Jahre (siehe auch eines meiner anderen Themen..)...
  • Cap bekommt einen Kumpel

    Cap bekommt einen Kumpel: Hallo, da unser Cap gerne rauft und unsere Cake lieber faulenzt, hatte ich schon öfter den Gedanken, nach einem weiteren Kater Ausschau zu...
  • Katze hat Panik vor Neuzugang !

    Katze hat Panik vor Neuzugang !: Guten Morgen. Nachdem mein alter Siam verstorben ist , ist gestern ein neuer eingezogen . Die Vorbesitzerin sagte er sei sehr schüchtern und...
  • Neuzugang?

    Neuzugang?: Guten Abend, wir haben 2015 zwei Katzen aus dem Tierheim aufgenommen. Beide sind Freigänger, fühlen sich pudelwohl bei uns. Wir wissen nicht, wie...
  • Schlagworte

    katze neuzugang pinkelt

    Top Unten