Neues Kitten und Jungkater

Diskutiere Neues Kitten und Jungkater im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen! Ich hatte vor ein paar Wochen von unserem blinden Kater erzählt und das wir nach dem Verlust unseren alten Katers einen neuen...
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Hallo zusammen!

Ich hatte vor ein paar Wochen von unserem blinden Kater erzählt und das wir nach dem Verlust unseren alten Katers einen neuen Gefährten suchen.

Gestern Abend ist auch schon ein kleiner Mann eingezogen.
Der kleine Diablo ist wie unser Café ein Highland Straight/Scottish Fold und fünf Monate alt. Schon beim Besuchen war er im Hintergrund, ganz anders als seine Geschwister die mega zutraulich waren.
Ich dachte mir, wenn die schon so zutraulich bei Fremden sind, wie werden sie dann zu Café sein, wenn sie sich eingewöhnt haben?

Als wir daheim waren
versteckte er sich im Korb und ließ sich nicht locken - kam mir noch normal vor. (Unser Café hatte damals deutlich weniger Hemmungen :D)
Wir haben ihn gelassen uns sind schlafen gegangen. Nachts hatte er sich zuerst unter der Heizung versteckt und beim zweiten Mal nachschauen, war er hinterm Kühlschrank. Ich halte ja nicht viel davon Katzen rauszuziehen aber das war mir dann doch zu heikel. Seitdem sitzt er unter Küchenzeile die von hinten offen ist.
Er hat auch nichts gegessen oder getrunken.
(Ab wann sollte ich mir deswegen Gedanken machen?)
Ich hatte ihn am Morgen hinten vorgeholt und den kleinen Kratzbaum in die Küche gestellt direkt davor die Transportbox, Wasser und das Futter von den Vorbesitzern. Ich habe ihn dann vor den Kratzbaum gesetzt damit er in die Höhle kann.
Ich dachte mir wenn er dort sitzt kann er zumindest die Wohnung auskundschaften und uns beobachten falls wir mal in der Küche sind.
Jetzt sitzt er aber schon wieder unter der Küchenzeile und und ich bin mir unsicher was ich tun soll. Ich hab mal Fressen davor gestellt und ein paar Leckerlis daneben gelegt.
Soll ich ihn jetzt dahinter sitzen lassen? Irgendwelche Ideen?

Ich hab gelesen, dass sie auch Angst hätte weil sie alleine ist.
Sollte ich unseren Kater dazu lassen im Moment hockt der im Wohnzimmer bei uns oder ist mal im Schlafzimmer. Gestern Abend haben wir ihn mal schnuppern lassen. Er ist hin, hat kurz geschnüffelt und hat auf leisen Pfoten kehrt gemacht und ist selbst in sichere Distanz gegangen. Er zeigt kein dominates Verhalten oder so.
Was meint ihr?

Wenn ihr Ratschläge, Tipps oder Ideen habt immer her damit.

Liebe Grüße Lina
 
11.10.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neues Kitten und Jungkater . Dort wird jeder fündig!
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Edit:
Ich meinte damit ob ich unseren Kater nicht mehr von der Küche fern halten soll. Manchmal geht er da hin, weil sein Futter da drinnen ist. Ich setze ihn sofort wieder weg.

Ich meinte ob ich es mal lassen soll. Im schlimmsten Fall könnte Diablo auf der anderen Seite raus flitzen, die Küchezeile ist zu beiden Seiten offen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Ich hatte vor ein paar Wochen von unserem blinden Kater erzählt und das wir nach dem Verlust unseren alten Katers einen neuen Gefährten suchen.
Hallo LiinaLiina, schön das du dich doch noch mal meldest ……. ich hatte eigentlich auf eine Reaktion von dir auf die diversen Antworten in deinem anderen Thread gehofft, aber nun schreibst du ja ….. und dann gleich die schöne Nachricht, das bereits ein Kumpel für Cafe eingezogen ist.

Was hat man dir denn erzählt, warum der kleine Diablo so scheu ist?
Ist er schon kastriert?
Wie hast du denn die Zusammenführung gemacht ???? Einfach beide zusammen gelassen, oder den Neuzugang erstmal in einem gemütlichen Raum in Ruhe ankommen gelassen?

Auf jeden Fall würde ich erstmal versuchen die Zugänge unter der Küchenzeile zu verschließen ….. vielleicht mit zusammengerollten Decken?
Oder kannst du ihm einen anderen vielleicht gemütlicheren Raum anbieten als die Küche, wo er vielleicht auch nicht so viele unzugängliche Verstecke hat?
War er denn auf dem Klo ???ß Und hat er noch immer wirklich NICHTS gefressen?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.037
Gefällt mir
2.552
Hallo
Ich würde gar nix machen und dem Zwerg Zeit lassen.
Eventuell einmal greifen und in ein geeigneteren Raum wenn du das für nötig hältst.
Ansonsten Futter, Wasser und auch Klo in seine Nähe.

Meine Kitty hat nach ihrem Einzug ca 2 Wochen unterm Bett gelebt.
Ich habe sie in der Zeit nur ein Mal gegriffen, da ging es zum Tierarzt.
Sie ist nach und nach aufgetaut.
Heute ist sie immer noch schreckhafter und zurückhaltender als meine anderen Katzen.
Aber se ist auch ein Kuschelmonster.
Und sie hat Vertrauen zu ihren Zweibeinern.

Was Cafe betrifft, wenn er wirklich keine Aggressionen zeigt dann würde ich ihn ruhig in das Zimmer wo der kleine sitzt lassen, vorausgesetzt er passt nicht zu dem kleinen drunter.
Er hat sich in der Fremde einen Sicheren Ort gesucht.
Ich würde ihm den nicht nehmen.
Außer es geht wirklich weder was in ihn rein, noch aus ihm raus.
Dann wäre ich morgen mit ihm beim TA.


LG
Nula
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Einen frühen Gruß an alle!

Irgendwie dachte ich, dass ich geantwortet hätte. Zwar nicht berichtet, aber zumindest bedankt ::?
Habe mir auch die Ratschläge zu Herzen genommen und eigentlich nach einer ganz anderen Katze gesucht.

Gibt ein kleines Update zu Diablo.
Mein Mann hat sich gestern neben die Küchenzeile gesetzt und ihn ein wenig gelockt. Irgendwann kam er einfach und hat mit meinem Mann geschmust. Katzen. ::?

Seitdem wir uns schlafen gelegt haben, kam er dann, mauzte und ist unter meine Decke geschlüpft. Zwischenzeitlich hat eran seiner Flucht gearbeitet und wollte versuchen mit einem Sprung gegen das Dachfenster zu entkommen. War aber gar nicht offen.

Er hat mittlerweile auch das Klo benutzt. Ich hab zwar nichts gehört, dass da was gekommen ist, aber ich schau mal später.

Gegessen hat er bisher noch nichts, also wirklich GAR NICHTS. Hab versucht es mit so einem Quetschie Ding zu verfeinern. Haben ihn versucht mit Lachs zu locken und das Quetschie Ding anzubieten, aber will nichts. Mein Mann meinte er hat versucht ihm die Leckerlis zu geben die wir von den Vorbesitzern bekommen haben, mit dem hätte er geschmust.

Was mir leider aufgefallen ist, er hechelt ab und zu. Zwar nur schwach, kann von der kurzen Schnauze und vom Stress kommen, aber das Beobachte ich weiter. Falls er frisst und trinkt geh ich erst Montag zum Arzt und lass ihn impfen und durch checken.

Zum Thema Kastration, ich glaub kaum dass er kastriert ist. Ist ja noch relativ früh und das wird ja eher seltener gemacht vom Verkäufer. Das bespreche ich aber auch sofort mit unserem TA, soll ja dann auch gemacht werden.

Kleines Update zu Café.
Der läuft hier noch immer etwas geduckt rum, wenn er Diablo riecht und sucht dann das Weite. Vorhin waren alle im Bett, da hat Café kurz "geknurrt" und "gefaucht" - war eher so ein Grummeln und ein schweres Ausatmen. Aber kaum hat mein Mann das Bein bewegt, hat er sich erschrickt und ist ab. :D

Wegen der Ankunft : wir kennen ja die Rauferein von Café und er ist nicht nur einmal daneben gesprungen, wenn er mal auf Tigrer drauf wollte. Da er ja blind ist, war es für uns keine Gefahr und haben ihn einmal kurz schnuppern lassen, während Diablo sich versteckt hatte. Danach waren beide getrennt.
Ich hab die Küche ausgesucht, weil wir sonst nur Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer hätten. Wir haben noch eine Abstellkammer, aber ja. :D
Aber ich werde mal was hinten reinlegen, dass er da hinten in die Küche nicht mehr reinkriecht.

Wie ihr es schon gesagt habt, wenn morgen nichts gegessen oder getrunken wird geh ich mal zum Arzt. Unserer hat ja zum Glück auch Samstags offen.

Ansonsten drückt mir die Daumen, dass ich bei dem Gemauze nicht den Verstand verliere und es weiterhin ignorieren kann. :D
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
(Ab wann sollte ich mir deswegen Gedanken machen?)
Nur zunächst mal kurz, ich muss gleich weg und einkaufen, etc. …… wenn er heute Vormittag auch noch wirklich NICHTS frisst, dann gehe bitte noch heute mit ihm zum Tierarzt.
Eigentlich bin ich dafür, das man ihn einfach in Ruhe ankommen lässt an einem für ihn gemütlichen Ort ……. damit meine ich, wo er wirklich gemütlich liegen kann, z.B. Sofa, Bett, oder Sessel ….. und ganz wichtig, wo er euch immer gut beobachten kann.
Da er aber bereits geschmust hat und auch schon mit ins Bett kam, da finde ich es schon etwas beängstigend, wenn er trotzdem nicht frisst ….. und was mir auch Gedanken macht, ds ist schon in diesem Alter so zu hecheln und das er schon beim Vorbesitzer ein so sichtbar anderes Verhalten hatte.

Und achte bitte darauf, das der Tierarzt sein Herz bereits mit untersucht …… und ob er auch wirklich gut hört ...…., nicht das er einen angeborenen Herzfehler hat und daher schon in der gewohnten Gruppe sich anders verhielt.
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
GROSSES UPDATE!

Leute ich krieg die Tür nicht zu.
Komm gerade vom Arzt. 39.8 Fieber Tendenz steigend. Halsentzündung und angeschwollen Lymphknoten.

Das kann nicht erst seit Donnerstag sein. Bekommt jetzt Antibiotika. Ist es falsch sich darüber aufzuregen eine kranke Katze gekauft zu haben? Mache mir selbst Vorwürfe keine Anzeichen erkannt zu haben, aber woher auch.
Dennoch stehe ich noch immer zu der Entscheidung den kleinen Kater geholt zu haben. Wenn die Leute es bisher nicht gemerkt haben, wären die sicher nicht zum TA.

Ich freue mich sogar, den kleinen Kerl jetzt endlich Richtig kennen zu lernen.

Sind auch gerade auf dem Weg Einkaufen. Melde mich heute Abend nochmal ob er jetzt endlich frisst und trinkt.
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Wird besser.
Hab dem Verkäufer davon erzählt. (Er wollte ja auch ein Bild haben)
Er meinte, dass sei nur Heimweh und das bräuchte Zeit.
Darum geht es doch gar nicht??
Solche Leute... Wie kann man so eine Egal Einstellung haben?
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Ich hoffe, das ihr nicht mehr bezahlt habt, als die Kosten für eine UNKASTRIERTE Katze im Tierschutz.
Ansonsten solltet ihr von ihm die Tierarztkosten und die Kastrationskosten erstattet verlangen.

Ich denke, ihr seid da so richtig irgendwelchen Vermehrern aufgessen.
Als ich las, das sie sich schon dort so komisch verhielt, da klingelten bei mir schon die Alarmglocken.
Ich würde euch in diesem Fall jetzt raten, das ihr die beiden Katzen noch so lange strikt trennt, bis der Kleine seinen Infekt los ist, damit sich euer Altkater nicht ansteckt....… und ich drücke alle Daumen, das da nicht noch etwas anderes hinter her kommt.

Nehmt ihn aber in einen Raum, in dem ihr euch selbst auch viel aufhaltet und ihr dadurch einen besseren ersten Kontakt aufbauen könnt.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.305
Gefällt mir
1.954
Und da stellt sich mir, entschuldige die ehrliche Meinung, wieder die Frage ... hast du bei einem Züchter gekauft oder nur einem Vermehrer, dem das Geld wichtiger ist als seine Katzen.
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Etwas mehr als eine TierSchutzkatze haben wir schon gezahlt. Ursprünglich habe ich auch den Tierschutz angefragt, die vermitteln bei uns in der Nähe nur mit Freigang oder gesicherten Balkon.

Bei einem Züchter nein. Die Zucht von Scottish Fold würde unter Qual zucht fallen. Ich schau ja immer wieder rein, es schien auch der einzige Wurf von denen gewesen zu sein.
Er meinte auch der Wurf wäre passiert. Ich kenn die "Züchter" aus unserer Umgebung die tatsächlich Qual zucht betreiben mit Scottish Fold.
Aber für die Frage braucht man sich nicht entschuldigen, die ist ja durchaus berechtigt.
Ich habe da immer so Schwierigkeiten, zu einer "armen" Katze nein zu sagen. Ich habe da immer das Gefühl es liegt an mir, der Katze ein gutes zu Hause zu bieten. Wir haben eigentlich schon gut Erfahrung mit Katzen und auch Krankheiten (Diabetes, Magen Problemen, Gewichts Probleme, Inkontinenz..) Das hört sich vielleicht doof an, aber ich denke lieber nehme ich die Katze auf, als jemand unwissendes. Besonders hinsichtlich der Erbkrankheiten der Scottish Fold. Wenn ich seh wie manche Leute einfach ein Katze kaufen, weil sie die süß finden, sich aber nicht mit der Rasse befasst haben, da Dreh ich durch.
Vielleicht schau ich dann nicht so genau hin, bei "dubiosen" Verkäufern.... Ich bin eh am überlegen nach der Aktion den Tierschutz zu informieren. Vielleicht handelt es sich ja wirklich um einen Vermehrer.... Aber dann denke ich, ist das ubertrieben? Naja anderes Thema.

Direkt seltsam hat sich die Katze jedenfalls nicht verhalten, er war nur im Hintergrund halt. Ich dachte einfach das wäre der Charakter. Sie hatte ja keine laufende Nase oder tränende Augen.

Ich nehm ihn wahrscheinlich mit ins Wohnzimmer und Café schick ich solange ins Schlafzimmer. Mal sehen, ob es ihm nicht zu viel wird. Vielleicht warte ich auch noch bis morgen früh, dass er sich solange erholen kann und probiere später ihn zu füttern.
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Hier wurde trotz Tierarzt Versprechen, dass es ihm so ca ab 13 Uhr besser gehen sollte noch nichts getrunken und nichts gegessen. :/
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Vielleicht warte ich auch noch bis morgen früh, dass er sich solange erholen kann und probiere später ihn zu füttern.
Wie meinst du das "erholen" ??? Meinst du wegen dem Tierarztstress?

Hat er noch immer nichts gefressen ….. meinst du das damit? Was hat denn der TA dazu gesagt?
Ich würde mit "füttern" nicht noch bis morgen warten, dafür ist er noch zu jung um 2 Tage lang nichts zu fressen ……. obwohl das ja bei dicken Katzen noch problematischer wegen der Leber wäre, so würde ich das aber auch bei noch so jungen Kitten auch nicht riskieren.

Hast du es schon mit Thunfisch, oder stark riechenden Futter probiert?
Für seinen Infekt und zum animieren, das er selbst frisst hilft oft auch gut, wenn du Hähnchenbrust kochst und klein schneidest ….. und dann die Brühe reichlich mit dazu tust, dann bekommt er auch Flüssigkeit dazu.
Aber bitte ohne sonstiges Gemüse und Gewürzen dazu, höchstens Möhren und ein wenig Salz …. das ganze dann ziemlich klein schneiden.
Oder versuch es mal mit Babygläschen mit nur Hähnchen ode sonstigem Fleisch, da ist weich und lässt sich gut schlucken …… evtl. mit dem Rührstab fein pürieren.

Wenn du das alles nicht im Haus hast, dann könntest du es heute noch besorgen, viele Läden haben ja auch heute noch bis 21.00 / 22.00 Uhr geöffnet.

Natürlich verstehe ich, das du dich "erbarmen" musstest, damit sie wenigstens ein gutes Zuhause und Hilfe bekommt ….. ich ticke ja "leider" irgendwie auch so, nur das es bei mir meist zugelaufene Katzen waren …… und ich EIGENTLICH keine Katze mehr wollte.
In Richtung Vermehrern habe ich mir angewöhnt, erst überhaupt nicht auf solche meist Kleinanzeigen zu gucken, dann fahre ich dort auch nicht hin.

Bitte berichte doch weiter, wie sich alles entwickelt.
Und wir sehen doch soooo gerne Fotos hier, wäre schön, wenn du uns die beiden mal vorstellst.
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Meinte mit erholen, bis das Medikament auch richtig anschlägt. Vielleicht nochmal in Ruhe lassen, vielleicht auch schlafen lassen. Wir haben jetzt jedoch die Küchenzeile verschlossen. Jetzt sitzt er halt unter einem anderen Schrank, aber da kann er zumindest raus schauen und uns beobachten im Wohnzimmer. Ab und zu tapst er auch in der Küche rum und schaut nach einem besseren Versteck.

Es ist schon seltsam, mit meinem Mann kuschelt er hat sich sogar vorhin auf den Rücken gelegt. Er lässt sich aber null zum Spielen animieren. (Ball der rasselt, Pointer, Spieleangel, Spiele Maus gefüllt mit Katzenminze)

Wir haben es vorhin mit frischem Lachs probiert (jaja ich weiß man steinige mich bitte entgültig), aber nichts. Dann solche Schleck Teile mit Katzengras und Leberwurst wurden nicht angenommen.
Ich könnte schnell zum DM rüber dackeln und mal ein Gläschen ausprobieren.

Das mich das Ganze so mitnimmt hätte ich echt nicht gedacht.
Muss nochmal mit meinem Mann reden was der sagt. Ich habe halt meine Bedenken, dass wir Diablo wieder in die Katzenbox stecken, ihn in die Tierklinik fahren (purer Stress) und die dann sagen, warten sie bis morgen und kommen sie morgen nochmal. Und ich dafür dann auch noch 50 Euro zahlen kann. Ich weiß eine Katze kostet viel und auch die Arzt Gebühren sind nicht ohne, aber es ist trotzdem zum K*****. Hätte es mir auch für den Kleinen ganz anders gewünscht.

Stelle gleich mal ein Bild von beiden rein, mich ein bisschen ablenken.
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
IMG-20180113-WA0015.jpegIMG_20190925_152212.jpg
Unser Café.

Diablo sitzt wieder unter der Küchenzeile. Versuche wenn es passt ein Foto zu schießen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Ein ganz hübsches Katerchen! ::l
Bei diesem "Cafe" würde ich bestimmt zu viel davon haben wollen! :love:
Er hat so wunderschöne braune Augen …… wenn du es nicht geschrieben hättest, dann würde man es kaum glauben, das er blind ist.
Auf den Fotos sieht man deutlich, das auf dem einen Bild die Pupillen groß geweitet sind, aber auf dem anderen, das die Pupillen zu Schlitzen eng zusammen sind ……. bist du sicher, das er total blind ist ?? oder kann er noch Umrisse und Helligkeit erkennen?

Die Fellfarbe ist fast so, wie bei unserer gleichaltrigen Emma …. guck mal.....

IMG_3418.JPG
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Wow deine ist aber auch eine ganz goldige 😍
Die Augen an sich sind auch gesund, es ist der Sehnerv, der wahrscheinlich den Reiz nicht weiterleiten kann. So merkt man ihm auch nichts an, als wir ihn zum ersten Mal sahen spielte er auch ganz normal. Da er super hört fängt er jede Fliege und Fruchtfliege die sich in unsere Wohnung wagt. Aber er ist wirklich komplett blind, merkt man beim Raufen oder beim Jagen, da wird oft daneben gesprungen oder weiter gerannt.

Hab leider aber gar keine so guten Nachrichten wegen Diablo, kommen gerade von der Tierklinik. Auch dort weiß man nicht was es sein könnte.

Ich kam eigentlich zum Schluss, ihn wieder zurück zu geben. In die vertraute Umgebung, zu seinen Geschwistern und zu seinen Eltern.
Ich habe dem Verkäufer angeboten auf mein Geld zu verzichten. Er bräuchte mir nicht mal die Arztkosten zurück erstatten.
Ich habe ihm auch gesagt, dass wenn er bis morgen nicht frisst und nicht trinkt, er an die Sonde muss und stationär aufgenommen werden muss. Ihr könnt euch vorstellen was das an einem Sonntag kosten wird.

Wisst ihr was der Verkäufer daraufhin gesagt hat? Wir drücken die Daumen, Sie müssen mehr mit ihm reden, er hat wohl Heimweh.

Das wars. Am Montag ruf ich den Tierschutz an und sag denen, dass er Qualzucht betreibt und ihm die Tiere wirklich egal sind. Ein seriöser Verkäufer hätte den Kater zurück genommen in meinen Augen um des Katers Willen. Zumindest versucht, weil wenn er wirklich, wie er gesagt hat, normal frisst, muss es ja wohl an uns liegen.

Aber zurück zu Diablo. Er hat trotz Appetitanreger nix gegessen. 1000 Euro einfach mal so haben wir nicht. Kein Plan wie es morgen weiter geht. Ich hab mit so einer Spritze ohne Aufsatz ihm 1 ml Wasser gegeben. Er hat sich so gewehrt.

Bauch war weich. Lymphknoten wieder normal. Zum Glück schlägt das Antibiotika an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Wenn er nichts frisst und trinkt, dann müsste er doch bereits dehydriert sein, haben die in der Klinik ihm Flüssigkeit zugeführt?
Ist Diablo noch in der Klinik, oder habt ihr ihn wieder mit nehmen können?

Und haben die wenigstens eine vermutete Diagnose gestellt?
Irgendwie habe ich die Befürchtung, das es nicht nur die Halsentzündung mit Fieber ist, sondern das da noch etwas anderes im Argen ist.

Ich kam eigentlich zum Schluss, ihn wieder zurück zu geben. In die vertraute Umgebung, zu seinen Geschwistern und zu seinen Eltern.
Ich habe dem Verkäufer angeboten auf mein Geld zu verzichten. Er bräuchte mir nicht mal die Arztkosten zurück erstatten.
Ich habe ihm auch gesagt, dass wenn er bis morgen nicht frisst und nicht trinkt, er an die Sonde muss und stationär aufgenommen werden muss. Ihr könnt euch vorstellen was das an einem Sonntag kosten wird.
Habt ihr eine Haftpflicht-Versicherung?
Wenn ja, dann solltet ihr euch einen Anwalt für Tierrecht suchen und zumindest erstmal erkundigen, ob unter diesen Umständen eine Chance besteht, das ihr die Tierarztkosten und evtl. auch den Kaufpreis vom Käufer zurück bekommen könnt.

Ich hab mit so einer Spritze ohne Aufsatz ihm 1 ml Wasser gegeben. Er hat sich so gewehrt.
Wenn er sich so wehrt, dann solltest du ihn auf ein Handtuch stellen und dann von vorn an beiden Seiten das Handtuch über den Rücken schlagen und hinten fest zusammen wickeln …..so, das nur der Kopf raus guckt ….. dann kannst du ihm besser die Spritze ins Mäulchen schieben …. nicht nur mit Wasser, sondern auch mit matschigem und weichem Futter, vielleicht bekommst du ihn so zum fressen.

Wie sieht es denn mit dem Klo aus, war er da mal drin und hat irgendwas gemacht?
Hat er noch Fieber?

Bitte halte uns doch weiter auf dem laufenden, wie es ihm geht.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.305
Gefällt mir
1.954
Hei Lina,
wie gehts Diablo?
 
LiinaLiina

LiinaLiina

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
20
Gefällt mir
4
Hallo ich mal wieder mit einem Update

Die in der Klinik meinten ja, man kann es zuerst mit Appetit Anreger versuchen. Sollte er bis heute nichts essen oder trinken, dann müsste er stationär bleiben und an die Sonde.

In der Klinik konnte man nichts feststellen, da er ja am Mittag mit Antibiotika behandelt wurde. Der Arzt war wirklich nett, aber er konnte oberflächlich nichts feststellen. Er meinte nur wir könnten die Katze auf links drehen, aber er befürchtet, dass es ohne Ergebnis bleiben wird.

Wir haben eine ganz doofe Idee gehabt. Das er nichts riecht oder nur ganz schwach? An Leckerlis geht er einfach vorbei bis man sie ihm zeigt, oder Katzenminze schlägt null an. Er schnuppert auch viel weniger an Café als anders rum. Vielleicht spinnen wir auch nur.

Ich denke es wird schwierig nachtzuweisen, dass die Katze schon vorher krank war. Es gilt jetzt auf jeden Fall schnell zu handeln und eine Diagnose zu finden, wenn es was organisches ist, dann müsste es vorher gewesen sein und er hätte mich darauf hinweisen müssen. Das bespreche ich dann mit unserem Haustierarzt.

Auf dem Klo war er, aber ich glaub nur Pipi und nur sehr wenig.
 
Thema:

Neues Kitten und Jungkater

Neues Kitten und Jungkater - Ähnliche Themen

  • Neues Kitten hat viel Angst.

    Neues Kitten hat viel Angst.: Hallo, gestern ist ein 12 Wochen altes weibliches Kitten bei mir eingezogen , damit mein Kater (2J kastriert) nicht länger allein sein muss...
  • Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin

    Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin: Hallo zusammen. So ich wende mich ein neues mal an euch ::bg. Seit Samstag wohnt die kleine Mina bei uns. Sie hatte eine lange reise bis ins...
  • Neues Kitten für unseren Kater nachdem die Schwester verstorben ist

    Neues Kitten für unseren Kater nachdem die Schwester verstorben ist: Hallo ihr Lieben, Jetzt sind es schon über drei Wochen seit unsere Bonnie uns ganz plötzlich verlassen hat. Unser Kater (der Bruder von Bonnie)...
  • 2 neue Kitten - Zusammenführung

    2 neue Kitten - Zusammenführung: Hallo! Mein Name ist Carolin, bin 25 Jahre alt und absoluter "Katzen-Anfänger". Wir haben seit einer Woche 2 norwegische Waldkatzen. Blue ist 3...
  • Neues Kitten und trächtige HOPE

    Neues Kitten und trächtige HOPE: Hallo, brauche für in etwa 8 Wochen Zusammenführungstipps von meiner HOPE, die vermutlich in der 3. Woche trächtig ist, wurde ab 20.05. gedeckt...
  • Ähnliche Themen
  • Neues Kitten hat viel Angst.

    Neues Kitten hat viel Angst.: Hallo, gestern ist ein 12 Wochen altes weibliches Kitten bei mir eingezogen , damit mein Kater (2J kastriert) nicht länger allein sein muss...
  • Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin

    Neues Kitten, und 3 Jährige Freigängerin: Hallo zusammen. So ich wende mich ein neues mal an euch ::bg. Seit Samstag wohnt die kleine Mina bei uns. Sie hatte eine lange reise bis ins...
  • Neues Kitten für unseren Kater nachdem die Schwester verstorben ist

    Neues Kitten für unseren Kater nachdem die Schwester verstorben ist: Hallo ihr Lieben, Jetzt sind es schon über drei Wochen seit unsere Bonnie uns ganz plötzlich verlassen hat. Unser Kater (der Bruder von Bonnie)...
  • 2 neue Kitten - Zusammenführung

    2 neue Kitten - Zusammenführung: Hallo! Mein Name ist Carolin, bin 25 Jahre alt und absoluter "Katzen-Anfänger". Wir haben seit einer Woche 2 norwegische Waldkatzen. Blue ist 3...
  • Neues Kitten und trächtige HOPE

    Neues Kitten und trächtige HOPE: Hallo, brauche für in etwa 8 Wochen Zusammenführungstipps von meiner HOPE, die vermutlich in der 3. Woche trächtig ist, wurde ab 20.05. gedeckt...
  • Top Unten