Neues Jahr - neues Glück. Zwei russische Mädchen in Hannover

  • Ersteller des Themas Spatz
  • Erstellungsdatum
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.289
Gefällt mir
39
Danke für die
schönen Fotos.
Das sieht doch richtig gelungen aus:good2:
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.094
Gefällt mir
81
Auch ich finde die Fotos toll! :good: Und ich bin sicher, Ihr schafft es. Sieht doch schon sehr friedlich aus. Dann weiter so! ::w
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.373
Gefällt mir
35
Ich freue mich so für euch Franzi ::knuddel tolle Fotos wie schön die Maus kuschelt ::l es sieht sehr harmonisch aus bei euch.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.174
Gefällt mir
30
Das sind ja tolle Fotos::l. Zu schön, wie sie beide am Bildschirm sitzen::l.

Sie sind bestimmt bald ein gutes Team.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.174
Gefällt mir
30
Eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden, oder?

Das ist Klein-Tina Anfang 2010:
 

Anhänge

Spatz

Spatz

Registriert seit
01.10.2007
Beiträge
278
Gefällt mir
0
Ich danke euch Lieben :)!

Die Zusammenführung läuft weiterhin echt gut. Kein Knurren oder Fauchen mehr, sie fressen zusammen und schlafen auch im gleichen Raum.
Lipa ist immer noch verändert, va wenn Milli in der Nähe ist. Da schnurrt oder redet sie nicht wenn ich sie streichel. Ich hoffe sehr dass das noch wird. Ich vermisse mein gurrendes Kuschel Mäuschen...

Ich habe bei Zooplus zugeschlagen und gestern neuen Kratzbaum, ganz viel neues Spielzeug, die Kartons, Leckereien und zweites Heizkissen präsentiert. Kam alles super an und die zwei haben ganz viel gespielt.

Allerdings mach ich mir auch seit gestern etwas Sorgen. Sie haben auch vorher schon miteinander gespielt und sind spielend hintereinander her gerannt. Immer abwechselnd. Gestern Abend hat Milli allerdings Lipa im Spiel überfallen und ist auf sie drauf gesprungen als die damit nicht gerechnet hat. Lipa hat sich total erschreckt, ist weggerannt und hat sich versteckt. Irgendwann kam sie wieder raus und Milli ist gleich wieder auf sie drauf. Natürlich als Spiel. Aber Lipa hat es als Überall aufgefasst, sicher weil sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Angriffen und Mobbing gemacht hat. Sie hat sich dann eine Stunde versteckt und kam erst wieder raus als Milli keine Lust mehr hatte. Das ganze wiederholte sich dann gestern und heute noch ein paar mal. Milli war stürmisch, wollte wild toben und Lipa verfolgen. Und Lipa war total überfordert damit, hatte Angst vor dem Spiel. Nun bin ich auch überfordert. Wird Lipa lernen damit umzugehen und sich auch mal wehren? Sie setzt sich nie zur Wehr und reagiert immer mit Flucht. Das reizt Milli natürlich noch mehr. Ein Teufelskreis. Außerhalb des Spiels wirkt alles ok und auf gutem Weg, aber Milli ist eben noch jung und möchte den ganzen Tag spielen und toben. Wie soll ich da nun reagieren 😕?
Ich habe echt Angst dass Lipa wieder in die Opferrolle fällt, obwohl Milli es ja (noch!) gar nicht ernst meint. Sie ist jung, selbstbewusst und verspielt, testet aus.
Lipa ist eigentlich auch sehr verspielt, aber das Wilde an Milli verschreckt sie.

Vll mache ich mich auch wieder zu sehr verrückt... Lipa und ich sind ja leider etwas vorgeprägt durch die Sache mit Luca.

Nächste Woche muss ich mich zudem entscheiden, ob ich Milli adoptiere und wir aus dem Pflegevertrag einen richtigen machen.

Hach Zusammenführungen sind zu aufregend für mich 🙈.

Liebe Grüße
Franzi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.485
Gefällt mir
47
Das sieht doch wunderbar aus. Die beiden verstehen sich prächtig. ::l Ich denke Lipa wird sich an Millis Temperament gewöhnen. Du wirst keine Katze in dem Alter finden, die sich mit Lipa gut verträgt sund ich nur wenig bewegt, damit Lipa nicht erschrickt. Klingt jetzt vielleicht etwas unsensibel, aber Lipa scheint nicht mit Geschwistern aufgewachsen zu sein, wenn sie das nicht kennt. Ich sehe da eigentlich kein Problem. An Deiner Stelle würde ich nur ein wenig gegensteuern, indem Du mit Milli sehr aktiv spielst, damit sie nicht ihre ganze Energie auf Lipa konzentriert.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.289
Gefällt mir
39
Hey Franzi, ich denke auch es wird ein Erfolg.::wgelb
 
Spatz

Spatz

Registriert seit
01.10.2007
Beiträge
278
Gefällt mir
0
Hi ihr Lieben,

ganz lieben Dank für eure lieben und aufmunternden Worten! Das hat mir wirklich sehr geholfen und mich beruhigt.
Ich denke meine Unsicherheit und Angst hat sich auch auf die Katzen übertragen.
Aktuell wird immer noch den ganzen Tag getobt und gespielt. Milli ist einfach unermüdlich und nutzt jedes meiner mittlerweile gefühlt 1000 Spielzeuge (es sieht hier aus wie ein explodiertes Fressnapf :LOL:) wie eine Verrückte. Lipa versteckt sich immer noch ab und wenn es sehr extrem ist, aber auch um sie zu beobachten und dann aus dem Hintergrund ins Geschehen zu springen. Ich denke diese Spiele Jagen, Lauern, Verstecken, Angreifen sind auch normal für junge Katzen. Ab und zu jagt auch mal Lipa, nicht ganz so behände und wild, aber man merkt dass sie auch will. Ab und zu übertreiben sie es auch und es wird mal geknurrt oder miaut, oder es kommt zu Angriffen die ich nicht gut finde (Klo oder in Ecke), aber meist scheint es normales Katzen Spiel oder Grenzen Ausloten sein.
Sie fressen aber nebeneinander, schlafen nebeneinander und gehen auch zusammen auf den Balkon etc. :love:
Lipa ist auch schon wieder fast die Alte, redet, macht Blödsinn oder kommt zu mir.
Was etwas komisch und schade ist, dass sie so sehr mit sich beschäftigt sind und nur spielen, fressen oder schlafen, dass sie fast nie Zeit für mich haben ... keiner schläft bei mir im Bett oder kommt kuscheln aufs Sofa.
Hoffe sie werden noch etwas kuscheliger.

Anbei noch ein paar Bilder.

Liebe Grüße
Franzi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.289
Gefällt mir
39
Was etwas komisch und schade ist, dass sie so sehr mit sich beschäftigt sind und nur spielen, fressen oder schlafen, dass sie fast nie Zeit für mich haben ... keiner schläft bei mir im Bett oder kommt kuscheln aufs Sofa.
Hoffe sie werden noch etwas kuscheliger.
Ich denke das ist normal aber vielleicht kannst du sie mit einem Leckerchen aufs Sofa locken.

Die Fotos sind wieder allerliebst::l
 

Ähnliche Themen


Top Unten