Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett .

Diskutiere Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett . im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Zusammen, wir haben unseren 1,5 Jahre alten BKH Kater einen Kumpel 8 Monate geholt . Beide sind kastiert und in Wohnungshaltung. Der neue...

lenischeni

Registriert seit
31.05.2022
Beiträge
4
Gefällt mir
4
Hallo Zusammen,

wir haben unseren 1,5 Jahre alten BKH Kater einen Kumpel 8 Monate geholt . Beide sind kastiert und in Wohnungshaltung. Der neue Kater ist vom Tierschutz und kommt aus sehr schlechter Haltung (Messi Wohnung) dort wurde er auch geschlagen , getreten und das teilweise auch mit einem Besen. Beim Tierschutz ist er seit Januar. Die Dame meinte auch , dass bei Ihr am Anfang auch ab und an ein „Missgeschick „ passiert ist, es
sich aber eingependelt hat . Wir haben den Kater seit letzter Woche, meistens versteckt er sich unter der Couch, kommt aber Nachts raus, selten tagsüber, wenn er und sieht und wir gucken ihn an faucht er auch. Er versteht sich super mit unserem BKH, die Schnurren sich an und er ruft ihn auch als, so aufs Motto trau dich raus , dann kommt er auch meistens . Er frisst und ist sogar die letzten Tage immer auf das selbe Klo wie unser erster Kater. ( keine Sorge , es stehen 2 Katzenklos bereit . Jetzt kommt es : Seit Montag arbeiten ich und mein Partner wieder ( 8h am Tag ) gestern haben wir als Überraschung Katzenurin auf der Bettdecke gehabt , als wir heute heimkamen , war ein netter Haufen auf der Decke ….. hat jemand einen Rat ? Vorstellung beim Tierarzt ist zwar in Planung aber noch ist er zu ängstlich um in die Box zu gehen , er kommt ja so schon sehr selten raus . Hab jetzt auch nochmal beide Katzenklos komplett frisch gemacht . Feliway hab ich jetzt auch mal bestellt , da der Arme Kerl ja auch verängstigt ist . Uns war klar , dass wir mit ihm viel liebe und Geduld brauchen , aber jeden Tag mein Bett abzuziehen hab ich auch keine Lust ….
 
31.05.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett . . Dort wird jeder fündig!
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
676
Gefällt mir
362
Hallo und herzlich willkommen.

Als erste Maßnahme würde ich die Tür vom Schlafzimmer geschlossen halten und hoffen, dass er sich wieder dem Katzenklo zuwendet.
 
Schnauzhausen

Schnauzhausen

Registriert seit
26.10.2018
Beiträge
24
Gefällt mir
1
Hallo :)

Die Frage ist halt ob er (oder einer der beiden?) das Krankheitsbedingt macht? Das Gehört halt gegebenen Falls abgeklärt.
Sry bin da immer recht nervös hab da schon viel durch. Und grad beim Tierschutz schauen die oft nicht genau nach bei den Katzen. (Sorry ist natürlich nur meine Erfahrung beim Tierschutz kann ja woanders besser sein)

in dem Fall würde ich jetzt aber eher vermuten das es seine Vergangenheit ist. in diesem Fall eher Angst.

Ich kann nur von meiner Erfahrung sprechen. Eine Katze von mir hatte ich damals auch vom Tierschutz und sie hatte auch ein Trauma. Was genau passiert war wusste man nicht aber ihrem Verhalten zu urteilen wurde sie geschlagen etc. (Manchmal will man das gar nicht genau wissen weil es einem das Herz zerreißt)
Aber sie hat das anfangs sehr sehr oft gemacht. Wenn der andere Kater ihr zu nah gekommen ist zu schnell etc oder sie sich vor anderen Geräuschen erschrocken hat.
da hat sie sich vor Angst ein gepieselt wo sie gerade lag naja oder eben Kot abgesetzt.
Vllt hat er sich einfach erschrocken etc. Solange ist er auch noch nicht bei euch. Er wird sich vllt einfach erschreckt haben oder Ähnliches er ist ja auch noch so jung. Ich denke einfach das brauch Zeit und viel liebe. Wenn er so viel in so jungen Jahren erlebt hat ist er bestimmt einfach traumatisiert. Leider brauch das einfach viel Zeit. Hat bei meiner Dame sehr lange gedauert. Aber damals war ich noch jung und hab bei meinen Eltern gewohnt, heute würde ich viel anders machen :D Und Aussperren würde ich ihn persönlich nirgends glaube das macht das Vertrauen nicht besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.848
Gefällt mir
5.155
Hallo, herzlich willkommen hier im Forum! ::w

Bei soviel schlechten Erfahrungen .....

(Messi Wohnung) dort wurde er auch geschlagen , getreten und das teilweise auch mit einem Besen.
..... würde ich erstmal damit beginnen, das ich dem so traumatisierten Kater zu sich selbst und seiner "ursprünglichen" Verhaltensweise (also die von Geburt an ) zu verhelfen.
Dafür kann die Unterstützung durch "Zylkene 75 " ...... Zylkene | Tierarzt24.de sehr hilfreich sein, damit er wieder Vertrauen bekommt und seine Angst verlieren lernt...... damit kann sich dann durchaus sein "wildpinkeln" verlieren.

Man sollte aber auch gleichzeitig untersuchen lassen, ob vielleicht ein Harnweg Infekt oder Blasenentzündung vorliegt ..... dazu musst du lediglich Urin auffangen ( geht am besten mit einer Suppenkelle beim pillern drunter zu halten ) .... könnte bei seinem scheuen Verhalten aber sicher Probleme geben, da er ja vermutlich nicht in eurem Beisein auf´s Klo geht.
Sollte das nicht klappen, dann bleibt noch die direkte Urinabnahme beim Tierarzt, aber das wäre dann erst der 2. Weg.

Wenn er in einem Messie-Haushalt gelebt hat, dann wird er sicher auch erst im Tierheim kastriert worden sein ..... wisst ihr, wann genau das war?
Meine Frage daher, weil ein Kater auch noch bis ca. 6 Wochen nach der Kastration potent ist und sogar noch decken kann ..... das würde also evtl. auch zu beachten sein, wenn er wild pinkelt. das er noch recht viele Hormone im Körper hat und daher noch sein Revier markiert.
Das koten spricht allerdings mehr für Angst und von vielleicht schreckhaften Verhalten ..... oder auch durch die meist bestehende Unsauberkeit in einem Messie-Haushalt ..... da hat er es nicht gelernt, das ein Bett tabu ist und nur die Klos dafür da sind.... dort waren sicher nur stark verschmutzte Klos.... und die meidet jede Katze.

Zu deiner Bemerkung bzgl. Klo ......
keine Sorge , es stehen 2 Katzenklos bereit
...... nur 2 Klos sind grundsätzlich bei 2 Katzen 1 Klo zu wenig ..... bei solch einem Neuzugang würde ich sogar zu noch weiteren Klos raten, damit jederzeit für ihn ein Klo bequem und schnell zu erreichen ist ..... er muss ja erst ( wie ein Baby ) die Sauberkeit lernen .... später kann man dann wieder reduzieren.

Die Faustregel lautet ..... immer ein Klo mehr, als man Katzen hat....... und bei euch z.Zt. halt vielleicht noch 2 mehr...... es gibt da so ganz preiswerte Klos, die reichen für solche Übergangszeit auf jeden Fall.

Für die Sauberkeit eures Bettes kann ich euch nur raten ...... legt zunächst mal eine Plastikfolie kpl. über das Bett .... z.B. Malerfolie, besser wäre noch eine stabilere Folie..... meist mögen die Katzen solche Folien nicht und meiden sie, aber wenn sie wider erwarten doch drauf gehen, können die Krallen die schnell zerlöchern, daher besser etwas stabilere Folie nehmen.

Praktisch sind auch die Inkontinent-Bettunterlagen.... die kann man in der Maschine waschen ....... auf jeden Fall sind solche Unterlagen auch angenehmer und praktischer, wenn ihr auch euer Sofa vor "Überraschungen " schonen wollt .... so lange, bis er sich eingewöhnt und seine Ängste verloren hat und dadurch sauber ist.

Ihr solltet darauf achten, das es alles Klos ohne Deckel sind ..... auch spielt das Katzenstreu eine große Rolle ...... welches nehmt ihr?

Wie heißen deine beiden Kater ? Und magst du uns auch Fotos von den beiden zeigen..... die werden hier immer gerne geguckt.

Wenn du noch Fragen hast, frage ruhig .... vielleicht können wir helfen.

Liebe Grüße Waltraud
 

lenischeni

Registriert seit
31.05.2022
Beiträge
4
Gefällt mir
4
Vielen Dank für die liebe Antwort . Kastiert ist der kleine Mann in Januar . Hatte das Schlafzimmer jetzt während wir arbeiten warten geschlossen und siehe da er war in Katzenklo. Allerdings ist im Wohnzimmer auf dem Boden ein bisschen Urin gewesen . Hab gestern auch mal direkt Feliway besorgt . Unser erster Kater Yari ist schon sehr neugierig auf Carlo und möchte ihn auch immer rauslocken , nachts gehen die beiden dann zusammen auf Wohnungstour. Katzenstreu habe ich momentan GrannyCat bin damit aber eher unzufrieden .Catsbest hatten wir damals , fand ich aber wirklich schrecklich . Urin auffangen wird schwierig , da er immer nur aufs Klo geht wenn wir arbeiten sind oder eben nachts . Beim Tierarzt war er zuletzt im März dort war alles gut . Hab aber auch eine super liebe Tierärztin die notfalls auch nach Hause kommt , werde es die Tage jetzt mal weiter beobachten🐈
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.115
Gefällt mir
4.963
Hallo, Willkommen :-)

danke das ihr so einem Tier ein liebevolles Zuhause gebt!
Das klingt ja grauenvoll, was er da erlebt hat :cry:
Die Tipps von Waltraud finde ich gut.
Da er auch aufs Bett kotet, denke ich eher nicht, dass er eine Blasenentzündung hat. Zum TA sollte er dennoch, falls ihr ihn noch gar nicht dort vorgestellt habt.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Bachblüten gemacht, ich denke das er da Unterstützung braucht, um seine Vergangenheit zu bewältigen.
Ich glaube eurer Yari wird auch eine große Hilfe sein, dass er sich mit viel Geduld gut in eure Familie integriert.
 

lenischeni

Registriert seit
31.05.2022
Beiträge
4
Gefällt mir
4
Ja heute war gar nichts in der Wohnung alles brav in Katzenklo , habe seit gestern auch den Feliway Stecker drin , aber ob es daran liegt🙈 Yari kümmert sich rührend im Carlo und ist auch richtig happy seit dieser bei uns wohnt .Glaube es braucht noch viel Zeit und Liebe , aber diese haben wir genug. Der rote ist Carlo und der andere Yari
 

Anhänge

Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.848
Gefällt mir
5.155
Ja heute war gar nichts in der Wohnung alles brav in Katzenklo , habe seit gestern auch den Feliway Stecker drin , aber ob es daran liegt
[/ZITAT]

Das hört sich ja schon mal nach ersten Erfolgen und richtig gut an! Und die beiden sind wirklich 2 Schönheiten .... Carlo wirkt auf dem Foto schon fast gleich groß wie Yari ...... :love:
Feliway-Stecker bewirken eher, das sich die Katze durch den ausströmenden "Duft" in diesem Raum wohl fühlen ..... ich glaube kaum, das sich das auf sein "Pinkelverhalten" auswirkt.

So lange du nicht bei Carlo einige Zeit lang ganz sicher bist, das er noch nicht wirklich nur noch das Klo benutzt, würde ich in eurer Abwesenheit auch die Schlafzimmertür geschlossen lassen ..... das kannst du dann immer noch ändern.

Hast du dir im Internet mal alles über Zylkene 75 durch gelesen ??? ..... vielleicht solltest du , selbst wenn er nicht mehr wild pinkelt .... mal drüber nachdenken, das bei Carlos Vergangenheit und seiner offensichtlichen Angst und Scheuheit, du ihm sehr damit helfen könntest, das er ausgeglichen wird und alles schlimme aus der Vergangenheit ablegen kann.... ???
Auch hier im Forum gibt es viele Berichte, die so manchen Erfolg berichten, was das Verhalten von Katzen mit schlechter Vergangenheit betrifft .... einfach oben rechts unter "Suche" den Namen Zylkene eingeben, da werden dir die verschiedensten Berichte angezeigt.

Katzenstreu habe ich momentan GrannyCat bin damit aber eher unzufrieden
Dieses Streu habe ich noch nicht ausprobiert und kann daher nichts dazu sagen.
Allerdings bevorzugen die meisten Katzen sehr feinkörniges Betonit Streu, das dann möglichst ohne Duftnote ....... viele nehmen gerne das " Premiere sensitive" das wird von fast allen Katzen gerne angenommen.
Wir selbst haben 4 Katzen als reine Wohnungskatzen und benötigen daher auch recht viel Katzenstreu, daher greifen wir gerne zu recht preisgünstigen Sorten, wie z.B. von Lidl das Coshima..... und wenn es da z.Zt. Lieferschwierigkeiten gibt, dann geht in dieser Preisklasse auch noch das von Aldi ...... das wird bei uns von allen 4 Katzen gut angenommen, entscheidend ist bei den meisten Katzen, das es recht feinkörnig ist.

Ich wünsche euch baldige Fortschritte mit Carlo .... und bitte berichte doch weiter davon.
 

lenischeni

Registriert seit
31.05.2022
Beiträge
4
Gefällt mir
4
Ja hab schon einmal mich bisschen belesen und werde es auch mal bestellen . Ja Carlo ist echt groß für sein Alter. Hatte heute mal eine Kamera aufgestellt und siehe da , kaum war ich aus der Wohnung kam er direkt raus 🙈 das Streu aus dem Lidl schau ich mir mal an, Premiere hatte ich schon mal , fand ich aber auch nicht so gut 😅 ich bin echt gespannt was für Fortschritte der kleine noch macht die nächsten Wochen🐈
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.848
Gefällt mir
5.155
Hatte heute mal eine Kamera aufgestellt und siehe da , kaum war ich aus der Wohnung kam er direkt raus 🙈
Das zeigt ja auch deutlich, das er mit Menschen noch sehr misstrauisch ist und bestimmt seine ersten Erfahrungen sehr schlecht mit diesen "Zweibeinern" waren ...... Katzen waren da offensichtlich "seine Freunde" im Leid und hatten sich untereinander...... da wird er noch viel lernen müssen, am meisten Vertrauen ohne Angst zu erleben.
Es ist so traurig, was er in seinem bisher kurzen Leben schon erfahren musste.

Wenn du Zylkene bestellst, dann solltest du davon ausgehen, das du es mindestens 2 Monate geben solltest ..... die Dosierung ist dabei immer eine Kapsel bis zu einem Gewicht der Katze von 5 Kilo .... die 5 Kilo wird er in seinem Alter bestimmt noch nicht erreicht haben, also wird da 1 Kapsel am Tag reichen.
Ich schreibe dir das bereits jetzt, da du dann bei der Bestellung den Preis beachten kannst .... größere, passende Packungsgrößen sind oft günstiger als z.B. 2 x eine kleine Packung ..... die Preise vergleichst du einfach von verschiedenen Anbietern im Internet, die können völlig unterschiedlich sein.
Zylkene 75 haben auch viele Tierärzte vorrätig.

..... dabei sollte es bei einer unsauberen Katze in erster Linie auf die Katze ankommen .... ihr muss es gefallen und zusagen, da kommen wir dann mit unserer Ansicht als letztes dran. ;-)

ich bin echt gespannt was für Fortschritte der kleine noch macht die nächsten Wochen🐈
Das sind wir auch sehr , daher lass uns bitte daran teilnehmen und berichte es uns. :nicken:::l

Ich wünsche euch eine "saubere" Gute Nacht!:yess:
 
Thema:

Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett .

Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett . - Ähnliche Themen

  • Katze will abhauen seit neuer Kater dazu kam

    Katze will abhauen seit neuer Kater dazu kam: Hallo Ihr Lieben, ich hab da ein kleines Problem. Im September ist eine unserer beiden katzen leider verstorben und nun haben wir der...
  • Neuer Kater (kastriert) jagt „Bestandskater“

    Neuer Kater (kastriert) jagt „Bestandskater“: Hallo ihr Lieben, Am Sonntag in der Früh ist ein Kater (Nanuk), 5 Jahre, kastriert, zu uns eingezogen. Ich habe bereits einen Kater (Findus), 7...
  • Ältere Katze beißt 4 Monat alten Kater am Nacken.

    Ältere Katze beißt 4 Monat alten Kater am Nacken.: Hallo, ich habe eine 2/1Jahre Katzen Dame (Sora) und ein Älteren Kater der 12 Jahre (Leopold) ist. Wir haben vor kurzem einen kleinen 4 Monat...
  • Neuer Kater-ein paar Fragen

    Neuer Kater-ein paar Fragen: Liebe Foris, Ich war seit Jahren nimmer hier. im Februar mussten wir unsere selki omi Belinda über den Regenbogen schicken. Die nieren waren...
  • Neuer Kater im Haus.

    Neuer Kater im Haus.: Hallo Hallo. Ich habe einen Kater (6 Jahre) EKH kastriert seitdem er 5/6 Monate alt ist, dessen Bruder vor zwei Jahren spurlos verschwunden ist...
  • Ähnliche Themen
  • Katze will abhauen seit neuer Kater dazu kam

    Katze will abhauen seit neuer Kater dazu kam: Hallo Ihr Lieben, ich hab da ein kleines Problem. Im September ist eine unserer beiden katzen leider verstorben und nun haben wir der...
  • Neuer Kater (kastriert) jagt „Bestandskater“

    Neuer Kater (kastriert) jagt „Bestandskater“: Hallo ihr Lieben, Am Sonntag in der Früh ist ein Kater (Nanuk), 5 Jahre, kastriert, zu uns eingezogen. Ich habe bereits einen Kater (Findus), 7...
  • Ältere Katze beißt 4 Monat alten Kater am Nacken.

    Ältere Katze beißt 4 Monat alten Kater am Nacken.: Hallo, ich habe eine 2/1Jahre Katzen Dame (Sora) und ein Älteren Kater der 12 Jahre (Leopold) ist. Wir haben vor kurzem einen kleinen 4 Monat...
  • Neuer Kater-ein paar Fragen

    Neuer Kater-ein paar Fragen: Liebe Foris, Ich war seit Jahren nimmer hier. im Februar mussten wir unsere selki omi Belinda über den Regenbogen schicken. Die nieren waren...
  • Neuer Kater im Haus.

    Neuer Kater im Haus.: Hallo Hallo. Ich habe einen Kater (6 Jahre) EKH kastriert seitdem er 5/6 Monate alt ist, dessen Bruder vor zwei Jahren spurlos verschwunden ist...
  • Top Unten