Neue Erkenntnisse Allergien

Diskutiere Neue Erkenntnisse Allergien im Katzenhaar-Allergie Forum im Bereich Katzen allgemein; Eine Katzenhaar- Allergie ist behandelbar. firstSollte sich die Aussage Deines Arztes bestätigen, erkundige Dich bitte nach einer...
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.744
Gefällt mir
10.365
Eine Katzenhaar- Allergie ist behandelbar.
Sollte sich die Aussage Deines Arztes bestätigen, erkundige Dich bitte nach einer Desensibilisierung (SIT).
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.744
Gefällt mir
10.365
Lass Dich nicht verunsichern! Trink Deinen Tee, entspanne und warte einfach ab, was passiert...
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.781
Gefällt mir
5.115
Wer auf verschiedene Dinge allergisch reagiert, der reagiert bei den Test-Untersuchen meist auch auf Katzen ...... da gehöre ich auch dazu.

Das bedeutet aber nicht, das es im täglichen Leben dann auch zu allergischen Reaktionen kommt, denn der Test ist nur "Allgemein" und nicht direkt auf deine Katzen abgestimmt.

Ich habe jetzt schon sehr viele Jahre die unterschiedlichsten Katzen gehabt und auch noch, aber ich reagiere auf keine wirklich allergisch.

Unsere Tochter ist hochallegisch auf Katzen und kann kaum eine fremde Wohnung betreten, in der Katzen leben, ohne das sie derart rote und entzündete Augen und Niesatacken bekommt ....... bei unseren Katzen hat sie sehr selten mal ein kribbeln in der Nase, oder einen einzelnen Niesreiz....... auch nciht, wenn sie unsere 4 Katzen voll betreut, wenn wir mal nicht da sind ...... sie hat auch täglich Kontakt mit ihnen, ohne allergisch zu reagieren.

Vor vielen Jahren wollte sie unbedingt ein kleines Fundkätzchen behalten, da sie aber allergisch ist, hatten wir zunächst Bedenken und haben uns von einem Allergologen beraten lassen.
Der Rat war damals,....... wenn ein Allergiker etwas unbedingt haben will, auf das er eigentlich allergisch reagiert, dann sollte er in den ersten 3 Monaten möglichst langsam den Kontakt mit der Katze aufbauen, bedeutet..... nicht ständig streicheln und kuscheln, dazu dann ein Antiallergikum einnehmen und erst langsam mit der Katze den Körperkontakt aufbauen ..... dabei spielt die innere Einstellung eine große Rolle für das Immunsystem, wenn man panisch reagiert, dann zeigt sich die Allergie leichter, wenn man es sich so sehr wünscht und kaum an die Allergie denkt, dann klappt es in den meisten Fällen problemlos.

So haben wir es dann auch bei all unseren Katzen mit unserer Tochter erlebt und auch bei mir selbst.

Der Körper desensilibiert sich dann selbst ...... mit Unterstützung eines Medikamentes zu Anfang und langsam aufbauendem Kontakt.

Ich denke (so als Laie) das du diese Phase bereits schon von Anfang an hinter dir hast und du ja selbst schreibst, das du nie etwas gemerkt hast.
Bleibe doch bei deiner ersten "selbstverständlichen" Einstellung und suche jetzt nicht krampfhaft nach evtl. Symptomen ...... du hast es ja bereits hinter dir und alles hat mit dir und deinen Katzen geklappt.

Magst du uns mal Bilder von deinen beiden zeigen ????, die werden hier immer sehr gerne geguckt.....

LG Waltraud
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.781
Gefällt mir
5.115
Das diese beiden sich supergut verstehen. das sieht man schon auf diesem Foto, ohne sie zu erleben ...... du hast sehr hübsche und süße Katzen. ::l

Wie alt sind die beiden?

Mach dir nicht solch einen Kopf wegen des Testergebnisses, wichtig ist doch nur, was du persönlich erlebst ..... und da hattest du doch keine Symptome.
 

Bianca Rein

Registriert seit
29.10.2021
Beiträge
26
Gefällt mir
1
Das diese beiden sich supergut verstehen. das sieht man schon auf diesem Foto, ohne sie zu erleben ...... du hast sehr hübsche und süße Katzen. ::l

Wie alt sind die beiden?

Mach dir nicht solch einen Kopf wegen des Testergebnisses, wichtig ist doch nur, was du persönlich erlebst ..... und da hattest du doch keine Symptome.
Der eine ist 3 und der eine wirt bald 1 Jahr
Ich mach mir jetzt den Kopf und bilde mir ein wegen meine Augen und so weil die nass sind und so
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.744
Gefällt mir
10.365
Vielleicht bist Du auch einfach nur leicht erkältet. Versuch zu Entspannen und geniesse das kommende Wochenende...
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
8.785
Gefällt mir
5.410
Ich wünsche dir auch, dass alles nicht so schlimm ist. :wink: Deine Katzen sind süß. ::l
-
 

Bianca Rein

Registriert seit
29.10.2021
Beiträge
26
Gefällt mir
1
Wer auf verschiedene Dinge allergisch reagiert, der reagiert bei den Test-Untersuchen meist auch auf Katzen ...... da gehöre ich auch dazu.

Das bedeutet aber nicht, das es im täglichen Leben dann auch zu allergischen Reaktionen kommt, denn der Test ist nur "Allgemein" und nicht direkt auf deine Katzen abgestimmt.

Ich habe jetzt schon sehr viele Jahre die unterschiedlichsten Katzen gehabt und auch noch, aber ich reagiere auf keine wirklich allergisch.

Unsere Tochter ist hochallegisch auf Katzen und kann kaum eine fremde Wohnung betreten, in der Katzen leben, ohne das sie derart rote und entzündete Augen und Niesatacken bekommt ....... bei unseren Katzen hat sie sehr selten mal ein kribbeln in der Nase, oder einen einzelnen Niesreiz....... auch nciht, wenn sie unsere 4 Katzen voll betreut, wenn wir mal nicht da sind ...... sie hat auch täglich Kontakt mit ihnen, ohne allergisch zu reagieren.

Vor vielen Jahren wollte sie unbedingt ein kleines Fundkätzchen behalten, da sie aber allergisch ist, hatten wir zunächst Bedenken und haben uns von einem Allergologen beraten lassen.
Der Rat war damals,....... wenn ein Allergiker etwas unbedingt haben will, auf das er eigentlich allergisch reagiert, dann sollte er in den ersten 3 Monaten möglichst langsam den Kontakt mit der Katze aufbauen, bedeutet..... nicht ständig streicheln und kuscheln, dazu dann ein Antiallergikum einnehmen und erst langsam mit der Katze den Körperkontakt aufbauen ..... dabei spielt die innere Einstellung eine große Rolle für das Immunsystem, wenn man panisch reagiert, dann zeigt sich die Allergie leichter, wenn man es sich so sehr wünscht und kaum an die Allergie denkt, dann klappt es in den meisten Fällen problemlos.

So haben wir es dann auch bei all unseren Katzen mit unserer Tochter erlebt und auch bei mir selbst.

Der Körper desensilibiert sich dann selbst ...... mit Unterstützung eines Medikamentes zu Anfang und langsam aufbauendem Kontakt.

Ich denke (so als Laie) das du diese Phase bereits schon von Anfang an hinter dir hast und du ja selbst schreibst, das du nie etwas gemerkt hast.
Bleibe doch bei deiner ersten "selbstverständlichen" Einstellung und suche jetzt nicht krampfhaft nach evtl. Symptomen ...... du hast es ja bereits hinter dir und alles hat mit dir und deinen Katzen geklappt.

Magst du uns mal Bilder von deinen beiden zeigen ????, die werden hier immer sehr gerne geguckt.....

LG Waltraud
Guten Morgen Waltraut ich glaube das ist bei mir eine Einbildung ich bin heute morgen aufgewacht und hatte so komische atemprobleme aber jetzt geht's wieder ich habe auch ab und zu wenn die Katze kommt und jucken aber ich weiß nicht ob das ist weil ich habe keine rote Augen und keine laufende Nase ich weiß ich halt auch nicht was es sein könnte ich hoffe nicht dass ich gegen meine Lieblinge allergisch bin
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.781
Gefällt mir
5.115
ich weiß ich halt auch nicht was es sein könnte ich hoffe nicht dass ich gegen meine Lieblinge allergisch bin
Hallo Bianca,
da kann ich dir aus meinen Erfahrungen bei mir, unserer Tochter und inzwischen auch unserer Enkeltochter ..... (wir alle sind als allergisch gegen Katzenhaare getestet ..... haben aber keine Symptome ,oder nur ganz geringe, wenn zusätzlich noch draussen viele Pollen unterwegs sind, etc. ) , nur raten, da möglichst mit einer recht positiven Einstellung zu den möglichen Allergien umzugehen.

Bei Allergien spielt auch die Psyche oft stark mit rein und je mehr du auf alles achtest und vielleicht sogar Panik bekommst, je mehr wirst du reagieren ..... bleibt einfach positiv eingestellt, denn bisher hattest du ja vor dem Test auch keinerlei Beschwerden.

Wenn du keine ernsten und schwerwiegenden Asthma-Probleme hast, kannst du sicher gut damit umgehen ..... bleibe einfach positiv und mit einer Selbstverständlichkeit voller Zuneigung zu deinen Lieblingen eingestellt.

Alles Gute und das deine Allergien sich zurück halten und dein Körper selbst densensilibiert.

Magst du uns noch Fotos deiner Katzen hier zeigen..... die werden hier immer gerne geguckt.

LG Waltraud
 

Bianca Rein

Registriert seit
29.10.2021
Beiträge
26
Gefällt mir
1
Hallo Bianca,
da kann ich dir aus meinen Erfahrungen bei mir, unserer Tochter und inzwischen auch unserer Enkeltochter ..... (wir alle sind als allergisch gegen Katzenhaare getestet ..... haben aber keine Symptome ,oder nur ganz geringe, wenn zusätzlich noch draussen viele Pollen unterwegs sind, etc. ) , nur raten, da möglichst mit einer recht positiven Einstellung zu den möglichen Allergien umzugehen.

Bei Allergien spielt auch die Psyche oft stark mit rein und je mehr du auf alles achtest und vielleicht sogar Panik bekommst, je mehr wirst du reagieren ..... bleibt einfach positiv eingestellt, denn bisher hattest du ja vor dem Test auch keinerlei Beschwerden.

Wenn du keine ernsten und schwerwiegenden Asthma-Probleme hast, kannst du sicher gut damit umgehen ..... bleibe einfach positiv und mit einer Selbstverständlichkeit voller Zuneigung zu deinen Lieblingen eingestellt.

Alles Gute und das deine Allergien sich zurück halten und dein Körper selbst densensilibiert.

Magst du uns noch Fotos deiner Katzen hier zeigen..... die werden hier immer gerne geguckt.

LG Waltraud
OK kann ich gerne machen Waltraut gerne ich habe mir Mal so ein selbst Test gekauft gegen Katzen gestern
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
hallo bianca.
wie wäre es wenn du einen richtigen allergietest bei einem arzt machen würdest?
dann hättest du gewissheit.
an deiner stelle würde ich den selbsttest wegschmeißen, denn er kann einen vom arzt nicht ersetzen.
 

Bianca Rein

Registriert seit
29.10.2021
Beiträge
26
Gefällt mir
1
hallo bianca.
wie wäre es wenn du einen richtigen allergietest bei einem arzt machen würdest?
dann hättest du gewissheit.
an deiner stelle würde ich den selbsttest wegschmeißen, denn er kann einen vom arzt nicht ersetzen.
Ich wahr ja beim Hautarzt aber da wahr ja nicht Mal Rot und hat nix Mal gejuckt und so und sie meinte eine leichte Katzen Allergie
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
und jetzt willst du weiter testen bis was (sichtbares) passiert?

wenn du dich da jetzt ständig mit beschäftigst dann wird es schlimmer werden.
 
Thema:

Neue Erkenntnisse Allergien

Neue Erkenntnisse Allergien - Ähnliche Themen

  • Ich bin neu und brauche Hilfe

    Ich bin neu und brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich bin neu und brauch Ratschläge... Wir haben seit 2,5 Jahren einen Kater. Bisher hatte keiner unsere Familie Allergie-Symptome...
  • Allergie gegen neuen Kater?

    Allergie gegen neuen Kater?: Hallo ihr, mich beschäftigt folgendes: Seit etwas mehr als einer Woche habe ich einen Zweitkater, einen BKH-MIX aus Fuerteventura, Palomo, bei...
  • Neues von der 4 Jahre alten Lisa- Marie

    Neues von der 4 Jahre alten Lisa- Marie: Hallo die Nachricht ist an alle die mir bei unserem Problem bei gestanden haben und Hilfestellung gegeben haben .Wollte nur unseren neusten Stand...
  • Neu bei Schlecker

    Neu bei Schlecker: Mal ne Frage: Was haltet ihr davon...
  • Allergisch auf neue Katze auf vorhandene nicht

    Allergisch auf neue Katze auf vorhandene nicht: Hallo Ihr lieben, habe letzte woche eine neue katze als spielkameradin für unseren aktiven Tristan von flughafen abgeholt (Max mag nicht...
  • Ähnliche Themen
  • Ich bin neu und brauche Hilfe

    Ich bin neu und brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich bin neu und brauch Ratschläge... Wir haben seit 2,5 Jahren einen Kater. Bisher hatte keiner unsere Familie Allergie-Symptome...
  • Allergie gegen neuen Kater?

    Allergie gegen neuen Kater?: Hallo ihr, mich beschäftigt folgendes: Seit etwas mehr als einer Woche habe ich einen Zweitkater, einen BKH-MIX aus Fuerteventura, Palomo, bei...
  • Neues von der 4 Jahre alten Lisa- Marie

    Neues von der 4 Jahre alten Lisa- Marie: Hallo die Nachricht ist an alle die mir bei unserem Problem bei gestanden haben und Hilfestellung gegeben haben .Wollte nur unseren neusten Stand...
  • Neu bei Schlecker

    Neu bei Schlecker: Mal ne Frage: Was haltet ihr davon...
  • Allergisch auf neue Katze auf vorhandene nicht

    Allergisch auf neue Katze auf vorhandene nicht: Hallo Ihr lieben, habe letzte woche eine neue katze als spielkameradin für unseren aktiven Tristan von flughafen abgeholt (Max mag nicht...
  • Top Unten