Neu hier mit CNI-Seniorin

  • Ersteller des Themas catblue
  • Erstellungsdatum

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
hallo foris,
einen "richtigen" vorstellungsthread hab ich nicht gefunden, deshalb stelle ich uns hier mal vor ūüėä

im juni 2004 kam karlotta mit gerade mal 4 wochen und 180 gramm kampfgewicht als flaschenkind mit derbem katzenschnupfen zu mir und meinen beiden katerchen (leider beide längst verstorben).

nach der √ľberstandenen infektion als kitten, die meine kleine k√§mpferin leider als einzige aus dem wurf mehr als ein jahr √ľberlebte, war sie bis jetzt nie wieder wirklich krank, lediglich zahnstein wurde vor knapp 4 jahren festgestellt. eine zahnsanierung w√§re eine option gewesen; da sie aber bei ihrer kastration mit unerkl√§rlich heftigen epileptischen anf√§llen auf die narkose reagiert hatte und fast hops gegangen w√§re, riet der tierarzt von einer op ab, solange sie normal frisst (ausschlie√ülich trofu, um weiterem zahnstein entgegenzuwirken) und trinkt und keine schmerzen hat.

im august diesen jahres war dann meine tochter (10 jahre) mit einer freundin eine woche im urlaub.
in dieser zeit fing karlotta an, mehrfach auf teppich und sofa, sowie vor das katzenklo zu pinkeln. zun√§chst hielt ich dies f√ľr protestverhalten wegen der abwesenheit meiner tochter -die beiden h√§ngen unheimlich aneinander.
jedoch √§nderte sich dieses verhalten auch wochen nach der heimkehr meiner tochter nicht. da sie zun√§chst keine weiteren auff√§lligkeiten zeigte, probierte ich erst einmal verschiedene ma√ünahmen: ein neues katzenklo, erst mit, dann ohne haube, bachbl√ľten zur stressreduktion etc.
zeitweise wurde das "fehl-urinieren" dann wieder ein bisschen besser, bis ich ende september (nat√ľrlich an einem freitagabend)zum ersten mal ein bisschen blut im urin feststellte.
leider war mein alter tierarzt inzwischen in rente gegangen, die letzten jahre bis zu meiner scheidung hatte mein schwiegervater, ebenfalls tierarzt, karlotta bei seinen besuchen bei uns untersucht.
als sofortmaßnahme
gab ich ihr blasen-globuli von wala, da ich eine blasenentz√ľndung bzw struvitsteine vermutete. die blutbeimengungen h√∂rten sofort auf und sie pinkelte auch seltener daneben. in den folgenden tagen fra√ü sie jedoch immer weniger und hatte auch keine lust mehr, fellpflege zu betreiben, verlor gewicht, wo sie keins zu verlieren hatte (sie war immer ein zartes wesen unter 3 kilo) und wurde noch kratzb√ľrstiger als sonst (sie ist ne h√ľbsche, dreifarbige zicke). also suchte ich uns eine neue tierarztpraxis in der n√§he und bekam auch am gleichen tag noch einen termin. das war am 2. oktober.
bei der untersuchung, die meine kami-katze so gar nicht wollte (vier helfer waren notwendig, um ein wenig blut von ihr zu bekommen), wurde dann ein riesiger abszess im hinteren unterkiefer festgestellt, der ihr das fressen erschwert hatte. außerdem sei der zahnstand katastrophal und die blutwerte wären beim kreatinin und phosphat viel zu hoch, sie habe eine cni und maximal noch 2 jahre, wenn die therapie gut anschlage. es wurde semintra und porus one (je einmal täglich) sowie 2x täglich SUC verordnet (obwohl keine urinuntersuchung möglich war), wegen des abszesses bekam sie außerdem ein antibiotikum gespritzt, das ich in den nächsten tagen in tablettenform weiterhin geben sollte, sowie ein schmerzmittel, dass ich ihr auf rezept als zäpfchen aus der apotheke besorgen und weiterhin geben sollte. trotz der hohen risiken wegen der epilepsie und der cni sollte sie eine woche später den abszess (der laut ärztin auch ein tumor sein könne) rausoperiert und die zähne saniert bekommen. erst danach sollte ich das futter auf nierendiät umstellen, damit sie das neue futter nicht mit schmerzen verbindet. vorher sollte ich ihr alles geben, was sie möchte, auch nicht-katzenfutter wie käse oder milchschnitte, damit sie wieder gewicht zulegt (sie wog noch zarte 2,3 kilo)
der kostenvoranschlag f√ľr die op wurde dann zweimal nach oben korrigiert, bis fast 1000 ‚ā¨ veranschlagt waren. -ein betrag, den ich mir als alleinerziehende mama nicht grad aus dem √§rmel sch√ľttel..
da ich dort ja zum ersten mal vorstellig geworden war und mir die kosten doch sehr hoch erschienen, wollte ich eine zweite meinung hören und fuhr zwei tage später in die kleintierklinik. bis dahin fraß meine katze wieder mit zunehmendem appetit, obwohl die praxis ärgerlicherweise vergessen hatte, mir die antibiotika mitzugeben (ich hab es leider erst am morgen des feiertages gemerkt, weil bis dahin ja die spritze vorhielt).
in der klinik war die √§rztin √ľber meine schilderungen ziemlich erstaunt, dass das semintra ohne urinuntersuchung verordnet worden war. da es mir auch weiterhin nicht gelungen war, eine urinprobe zu gewinnen, legte sie mal eben hand an die katze und molk innerhalb von sekunden eine ausreichende menge in ein sch√§lchen ūüė≥
dann ließ sich das blutbild aus der praxis zufaxen und untersuchte karlottas maul.
√ľberraschendes ergebnis: der abszess war vollkommen verschwunden, die z√§hne trotz zahnstein besser als erwartet und eine op unn√∂tig, lieber engmaschigere kontrollen wegen der bakteriellen belastung, was aber wegen der cni sowieso angezeigt war. das semintra hielt sie nach der urinuntersuchung auch f√ľr notwendig, die verschreibung des porus one verstand sie gar nicht, weil die phosphatwerte v√∂llig okay waren. SUC sei sinnvoll, aber nicht 2x t√§glich sondern 2x w√∂chentlich. nierendi√§t ab sofort, empfohlen hat sie das von vet concept, f√ľr sofort hab ich erstmal das renal von RC (nass) mitgenommen.
kontrolle der werte soll in 8 wochen erfolgen.

jetzt bin ich erstmal ziemlich √ľberfordert mit der neuen situation...meine katze scheint kein typisches CNIchen zu sein; karlotta ist v√∂llig versessen auf das neue futter und frisst mir die haare vom kopf: gestern hat sie mit hei√ühunger 4 beutel √° 85 gramm heruntergeschlungen, medikamente wurden anstandslos mitgefressen, das fell gl√§nzt wieder und sie hat deutlich zugelegt, wenngleich sie sich zuhause nicht wiegen l√§sst.
allerdings schläft sie extrem viel und heute nacht hat sie leider auch wieder auf das sofa gepinkelt.
gl√ľcklicherweise habe ich gerade urlaub und hab zeit, mich mit der diagnose und den n√∂tigen umstellungen auseinanderzusetzen, aber einige fragen konnte mir das netz noch nicht beantworten, deshalb hoffe ich hier auf infos und erfahrungswerte..

1. sollte ich das diätfutter auf die empfohlene menge reduzieren oder mich lieber freuen, wenn sie sich ein kleines polster zulegt, weil auch schlechtere zeiten kommen werden?

2. ich hab mir von der klinik die werte der urinuntersuchung mailen lassen, die blutwerte hat man mir leider nicht mitgeschickt (vielleicht, weil das blut in der "alten" praxis abgenommen wurde und sie keine gew√§hr √ľbernehmen wollen?). aus den werten werde ich aber leider gar nicht schlau, weil ich die abk√ľrzungen nicht verstehe und auch nicht anhand der zahlen entschl√ľsseln kann..ich stell die gleich mal rein, vielleicht wei√ü einer von euch mehr dazu...

3. kann ich √ľberhaupt von einer gesicherten diagnose ausgehen nach nur einer einzigen blut- und urinprobe, bei der ja auch noch eine akute entz√ľndung im maul vorlag?

4. was kann ich au√üer der futterumstellung, den medikamenten und ausreichend fl√ľssigkeitsversorgung noch f√ľr meine katzenomi tun, um ihr das restleben so sch√∂n wie m√∂glich zu gestalten?

lg cat
 

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
achso, die urinwerte:

spez. Gewicht: 1,016
Sediment: obB
spez. pH: 6

GLU: negativ mg/dl; von 0 bis 0
PRO: negativ mg/dl; von 0 bis 15
URO: negativ mg/dl; von 0 bis 2
BIL: negativ mg/dl; von 0 bis 0
CRE: 200mg/dl; von 0 bis 300
PH: 6; von 5 bis 7
BLD: 0,2 mg/dl; von 0 bis 0
KET: negativ mg/dl; von 0 bis 0
NIT: negativ; von 0 bis 0
LEU: 500 leu/Ň≥l; von 0 bis 25
P/C: 400mg/gCr;
von 0 bis 200
 
Zuletzt bearbeitet:

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.735
Gefällt mir
2
Alter
52
Ort
Enzkreis
oje liebe catblue, ich kann Dir leider so gar nicht helfen, hoffe aber daß bald jemand anders hier reinschaut und Dir Deine Fragen beantworten kann.
Lg
Waldi
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Puh, das hört sich ja alles sehr konfus an.
Also fressen lassen w√ľrde ich sie jetzt erst mal soviel sie mag, es w√§re ja gut, wenn sie wieder zu nimmt.
Das mit dem Abzess und den Zähnen ist ja kurios...gut das du dir eine zweite Meinung eingeholt hast.
Fordere doch die Blutwerte vom ersten Arzt an, die wären schon wichtig. Zu dem Urin kann ich auch nicht viel sagen, gibt es keine Referenzwerte?

Hat die neue T√Ą √ľberpr√ľft, ob noch eine Entz√ľnung vorliegt? Vielleicht war es eine Blasenentz√ľndung und die ist noch nicht ganz weg, weil du das AB ja nicht lang genug geben konntest.
 

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
@raziel
ja, das war wirklich eine mega-√ľberraschung mit den z√§hnen..noch mehr √ľberrascht mich aber, wie extrem die verbesserung ihres zustandes nach nur wenigen tagen ist. beim besuch in der praxis vor 4 tagen (!) sah sie wirklich erb√§rmlich aus; eingefallene leisten, struppig-schuppiges und absolut glanzloses fell und irgendwie desorientiert. jetzt hat sie schon ordentlich zugenommen (bestimmt 200 gramm), das fell ist wieder flauschig weich (bis auf ein paar knubbel, aber ich wollte sie nicht zu sehr mit der b√ľrste nerven) und sie frisst ordentlich. lediglich schlafen tut sie extrem viel, aber das ist ja vielleicht verst√§ndlich nach den strapazen..

eine blasenentz√ľndung lag laut klinik√§rztin nicht (mehr?) vor.
das AB war wegen der entz√ľndung im maul. in der praxis wurde das 1x gespritzt am dienstag, am mittwoch nachmittag h√§tte sie dann die erste tablette kriegen sollen. donnerstag nachmittag war ich dann in der klinik, da wurde das zum 2. mal gespritzt, weil karli die tablette (die ich morgens extra in der praxis abgeholt hab) noch verweigerte.

die urinwerte sind die einzigen, die ich bisher habe. das "von..bis" hinter den werten sind die referenzwerte, aber schlauer macht mich das nicht ::?
montag rufe ich nochmal in der klinik an und frage wegen der blutwerte. in der praxis hab ich meinem ärger erstmal luft gemacht, da war auch einiges anderes schiefgelaufen..

in 8 wochen bin ich dann ja auch zur kontrolle wieder in der klinik, aber ich bin bei sowas ungeduldig und w√ľsste gern direkt bescheid :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Dann m√ľsste sie ja mit dem AB doch erst mal versorgt gewesen sein. Mich wundert die Unsauberkeit in dem Zusammenhang, deswegen hatte ich die Blasenentz√ľndung vermutet.
Ich denke, dass mit dem Abzess war einfach nur ne Fehldiagnose.

Die Urinwwerte erschlie√üen sich mir auch nicht. Ich wei√ü nur, dass das spezifische Gewicht was √ľber die Proteinurie aussagt. Gr√∂√üer als 1040 ist okay, also ist Semintra wohl richtig. Aber man braucht noch den Proteinwert dazu.

Aber die LEU steht doch f√ľr Leukozyten, oder? Die sind viel zu hoch, was f√ľr eine Entz√ľndung spricht...
 

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
nee, der abszess war definitiv keine fehldiagnose, den hab ich selbst sehen k√∂nnen..die zunge war komplett seitlich verschoben, weil das ding so riesig war. am ende der untersuchung, als ihr noch das blut abgenommen wurde, kam ihr aber jede menge schaum mit eiter (b√§√§√§√§h) aus dem maul, da hatte ich schon vermutet, dass das aus dem abszess stammt. gucken konnte und wollte ich aber nicht, meine s√ľ√üe hatte ja schon genug stress. danach war sie aber schon viel friedlicher, vermutlich durch die druckentlastung im maul.
in der klinik hat die T√Ą dann den mutma√ülichen verursacher, ein st√ľck spitzer zahnstein, mit dem fingernagel wegschnipsen k√∂nnen, nachdem die schwellung weg war.

blasenentz√ľndung war ja auch mein erster gedanke vor der diagnose, deshalb die blasenglobuli, von denen die blubeimengungen ja auch sofort verschwanden..vielleicht ist die verbliebene unsauberkeit jetzt stressbedingt oder wegen unguter assoziationen?

gefressen hat sie auch heute wieder super, bis jetzt ca 250g nierendiätfutter, gestern waren es 340g insgesamt.

k√∂nnen die proteinwerte vielleicht auch wegen dehydrierung oder der entz√ľndung so hoch gewesen sein und sie hat vielleicht gar keine "echte" cni? beides lag ja vor, das blut war ziemlich dick..
 

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
achso, die klinikärztin sagte, dass karlie eine cni mit proteinurie hat, deshalb das semintra. mir spukt ne zahl von 2,9 im kopf rum, aber sicher bin ich mir nicht mehr (zuviel infos auf einmal...)
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Dann Versuch mal an die Blutwerte zu kommen, freu dich das es Karlie so viel besser geht und ich denke Gewissheit hast du dann wohl erst in 8 Wochen nach der Kontrolle.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.390
Gefällt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
Hallo Cat, erst einmal herzlich willkommen im Forum. ::wgelb

Ich bin nicht so die CNI Fachfrau, aber mir ist da schon einiges in den Sinn gekommen, dass ich hier anmerken möchte.

Wenn das ein Abszess war, dann d√ľrfte er jetzt aufgegangen sein. Das Ding hat Deine S√ľ√üe sicher sehr beim Fressen gehindert und jetzt holt sie auf, denke ich mal. Das w√§re f√ľr mich eine Erkl√§rung f√ľr ihren wieder sehr guten Appetit und nat√ľrlich darf sie futtern bis sie satt ist.

Den Entz√ľndungsherd w√ľrde ich bei dem Abszess vermuten. Bin mir da aber nicht sicher.

Was die Blutwerte angeht, okay, w√§re gut, wenn Du sie bekommen k√∂nntest. Ich w√ľrde aber so in 14 Tagen ein neues Blutbild erstellen lassen. Da Karlotta sich jetzt so schnell erholt zu haben scheint, k√∂nnten die Werte ganz anders aussehen und w√§re es meine Katze w√ľrde ich in diesem Fall die aktuellen Werte wissen wollen, um richtig zu handeln. Zu der Urinauswertung kann ich nichts sagen, damit kenne ich mich gar nicht aus.
 

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
hallo rosi,

ja, mit deinen vermutungen bin ich ganz bei dir. das zahnfleich war definitiv stark entz√ľndet, als ich das monsterding gesehen habe, war mir klar, warim sie sogar die leberwurstpaste verschm√§ht hat..
selbst in der klinik war das zahnfleisch noch gerötet, deshalb ja die antibiose.

eine vorherige blasenentz√ľndung schlie√üt das ja nicht aus, aber im blut und urin lie√üen sich wohl keine hinweise mehr darauf finden -wobei ich mich allerdings frage, welche werte auskunft √ľber den ort der entz√ľndung geben..?

langsam frage ich mich, ob die diagnose cni √ľberhaupt stimmt..seit dem behandlungsbeginn vor 5 tagen hat sie sich so krass erholt..mit dem nassfutter haben sich sogar trinkmenge und urinabsatz wieder fast v√∂llig normalisiert, sie muss l√§ngst nicht mehr so oft aufs klo. -vergestern ging sie nach jedem der 4 beutel renal, gestern insgesamt 3 oder 4 mal (meine, sie heut nacht scharren geh√∂rt zu haben) und heute bisher erst 1x.
hartes futter wie leckerlies verweigert sie komplett, aber auch das etwas festere nierendi√§tfutter von vet-concept, das ja angeblich so viel leckerer als die anderen marken sein soll, wird nicht so gern gefressen wie das fast fl√ľssige renal von RC. mit wasser verd√ľnnt findet sie das aber auch okay.
nach meinem gef√ľhl w√ľrde das doch mehr zu zahnproblemen passen, oder seh ich das verkehrt?
ist eine so schnelle verbesserung allein durch semintra, nierendiät und SUC erklärbar? sie spielt ja sogar schon wieder, wenngleich sie seeeehr viel schläft (=nebenwirkung vom semintra?)

bin auch am √ľberlegen, deutlich fr√ľher als erst nach 8 wochen ein weitetes blutbild machen zu lassen. und vielleicht auch mal einen ultraschall von den nieren, das wurde ja noch gar nicht gemacht.
aber erstmal muss ich wohl ihr vertrauen zur√ľckgewinnen, meine kleine diva nimmt mir den doppelten tierarztstress noch ziemlich √ľbel und meidet mich :lol:
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
langsam frage ich mich, ob die diagnose cni √ľberhaupt stimmt..seit dem behandlungsbeginn vor 5 tagen hat sie sich so krass erholt..

bin auch am √ľberlegen, deutlich fr√ľher als erst nach 8 wochen ein weitetes blutbild machen zu lassen. und vielleicht auch mal einen ultraschall von den nieren, das wurde ja noch gar nicht gemacht.

Ich w√ľrde die Diagnose auch baldm√∂glichst √ľberpr√ľfen lassen und keinesfalls 8 Wochen bis dahin warten!
 

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
so, hab heite morgen nochmal in der klinik angerufen und das blutbild angefordert, aber schlauer bin ich immer noch nicht..
kann mir einer sagen, was die abk√ľrzungen
HGB
WBC
NEU und
EOS
bedeuten?

HGB und EOS waren jeweils leicht unter dem referenzbereich, WBC und NEU leicht bzw. deutlich erhöht.
blutbildkontrolle mache vor ablauf der 8 wochen keinen sinn, da die werte eine gewisse zeit zur ver√§nderung br√§uchten. tats√§chlich k√∂nnte es jedoch sein, dass die werte auch durch den abszess bzw eine m√∂gliche blasenentz√ľndung im vorfeld verf√§lscht seien.
nierendiät und semintra soll ich trotzdem erst mal weiter geben, ob semintra reduziert werden kann (weil karlinchen so viel schläft), wird noch abgeklärt.

meine katze scheint jedenfalls nicht zu wissen, dass sie so schwer krank sein soll..- sie zeigt abgesehen von der m√ľdigkeit √ľberhaupt keine symptome mehr. sie hat weiterhin ordentlich appetit (heut morgen hat sie schon auf ihr fr√ľhst√ľck gewartet) und ist innerhalb der letzten tage von struppig-abgemagert zu flauschig-proper gewechselt, sie spielt und putzt sich wieder gr√ľndlicher und auch ihre schleimh√§ute erscheinen wieder rosiger.
pipi wird auch wieder in normaler menge produziert und -zu meinem gro√üen entz√ľcken- wieder IM katzenklo entleert, seit vorletzter nacht gab es kein malheur mehr.

bei aller freude; was soll man davon halten?
 
Zuletzt bearbeitet:

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
Das sind nur die Werte des Blutbildes, also der Blutkörperchen.
Das Wichtigste fehlt, nämlich die Nierenwerte und alle anderen (da sind sicher auch Leberwerte u.a. untersucht worden).
Da solltest Du nochmal anrufen und die Nierenwerte erfragen (Harnstoff und Kreatinin), den ohne diese kann man keine CNI-Diagnose in die Welt setzen!


Lass Dir die Werte ausdrucken und zufaxen oder hol sie ab, weil die dazugehörigen Referenzwerte sehr wichtig sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
hups..es gab ne zweite seite -guten morgen auch, fräulein cat :oops:

GLU
SDMA
CREA
TP
und GLOB
waren ebenfalls erhöht
 

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
crea liegt bei 2,9 (referenz 0,8-2,4), aber wie nennt sich der harnstoffwert?
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
Harnstoff wird meist als BUN abgek√ľrzt.
Schreib doch mal die Werte dazu ein inclusive der Referenzwerte!
 

catblue

Registriert seit
06.10.2018
Beiträge
23
Gefällt mir
0
ah, gefunden.

BUN 31 mg/dl (ref. 16-36)
also in der norm..

BUN/CREA 11 (keine Referenzwerte angegeben)

CREA 2,9 (0,8-2,4)
SDMA 25 Ň≥g/dl (0-14)

die anderen erh√∂hten werte sind wohl vor allem im zusammenhang mit stress und entz√ľndungen zu sehen
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
Ich w√ľrde an Deiner Stelle schon n√§chste Woche ein geriatrisches Blutbild erstellen lassen, da sind die meisten wichtigen Werte enthalten. Zus√§tzlich in Anbetracht des Alters der Katze auch die Schilddr√ľsenwerte mit testen lassen.
Wenn sie sich jetzt so schnell erholt hat, kann das durchaus ein akuter Prozess gewesen sein und es ist wichtig, jetzt die Werte zu kontrollieren.
Der Abszess ist ausgeheilt und es ist durchaus denkbar, dass sich die Werte wieder normalisiert haben. Zumindest kann man eine an- oder absteigende Tendenz erkennen.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.071
Gefällt mir
2
Kann mich nur anschliessen...

Ich halte die CNI f√ľr zweifelhaft.......BUN in der Norm und Crea leicht erh√∂ht...kann durchaus mit der vorangegangenen Entz√ľndung zusammenh√§ngen....

W√ľrde auch keine 8 Wochen warten ....zumal ihr das Semintra nicht so gut zu bekommen scheint....oftmals muss man auch mit der Dosis herunter gehen.....manche Katzen werden schon davon m√ľde ..manchmal sogar apathisch.....oder spucken es gleich wieder aus.....

Ich w√ľrde noch einen UPC Test machen...oder wurde der schon gemacht...habs jetzt nicht grad im Kopf.....
 

√Ąhnliche Themen


Stichworte

katzenlinks

,

katzenlins

,

Seitenanfang Unten