Nein, wir essen unser Futter nicht!

Diskutiere Nein, wir essen unser Futter nicht! im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Ich lese ja hier bei mehreren, daß es noch andere mäkeligen Katzen gibt, aber meine Truppe treibt mich auch mal wieder in den Wahnsinn. Ich weiß...
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Ich lese ja hier bei mehreren, daß es noch andere mäkeligen Katzen gibt, aber meine Truppe treibt mich auch mal wieder in den Wahnsinn. Ich weiß bald nicht mehr, was ich füttern soll.

Bis vor einem Monat lief es halbwegs. Naomi, die Ober-Mäklerin, fraß ganz ausschließlich Bozita Paté, aber nur Lachs und Hühnchen (Rindfleisch - igitt!) und diktierte damit die Hälfte des Futterplans. Daneben gab es Porta 21, Eagle Pack, Bozita Rentier und Pute, Shah und Fridolin.

Dann entschied Naomi, daß man Bozita auf keinen Fall mehr
essen kann und trat in den Hungerstreik. Ich stellte ihr Lux hin, weil sie das früher mal gemocht hatte und dachte, sie wird schon fressen. Tat sie aber nicht. Sie war abends völlig ausgehungert. Fraß in wilder Verzweiflung Trockenfutter und brach alles aus. Whiskas Stückchen in Soße? Sie leckte nur die Soße. Kurz vor dem Verhungern entschied sie, daß man Felix Huhn Paté vorübergehend essen kann.

Mika, das sonstige Sorgenkind, mäkelt sich eigentlich so durch, er frißt von allem ein bißchen und abends Gourmet-Döschen und Sheba Pute in heller Soße.:cry:

Die kleinen Spanier, sonst Allesfresser. Kimi mag auf einmal nichts. Kein Bozita, kein Porta, kein Felix. Er mümmelt alles an, ist aber appetitlos. Er hat abgenommen. Kimi hatte letztes Jahr nach seinem Brechdurchfall schlechte Leberwerte, bei der Kontrolle waren sie wieder in Ordnung. Aber ich stehe kurz davor, ein neues Blutbild machen zu lassen, er kommt mir komisch vor. Gern frißt er nur Trofu.

Genau wie Marnie. Marnie frißt nur Porta Thunfisch und Trockenfutter. Sie ist dünn wie ein Hering.

Tom möchte eigentlich auch nur Felix und Trockenfutter. Aber leider frißt Tom zur Not eben doch auch alles andere. Der einzige, dem eine Phase der Futterverweigerung gut tun würde. Wenn er Porta fressen soll und Naomis Felix sieht, kriegt er einen hysterischen Anfall.

Am liebsten würden alle nur Trofu fressen.

Ich stehe morgens da und mache vier Dosen auf. Keiner hat wirklich Hunger. Alles wird verächtlich abgerochen.

Es ist zum Verzweifeln. Animonda, Schmusy mag keiner. Macs, Grau, Tiger Menü würde nur Mette fressen. Ich habe wirklich alle Sorten durch.
 
29.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nein, wir essen unser Futter nicht! . Dort wird jeder fündig!
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Fridolin mochten sie mal. Jetzt nicht mehr. Cat & Clean hatte ich mal zur Probe, das mochte keiner.
 

Nadine76

Gast
Hallo ::w

Es ist seltsam, denn bei mir ist es auch so - egal, welches Futter ich in der letzten Zeit anbiete, sie lassen es meistens stehen....ich hab` mir schon Gedanken gemacht, ob vielleicht das Futter irgendwie schlecht geworden ist (?).

Sheba hat in harten Zeiten immer gezogen, aber gestern hat Mieze nur ein bissel Soße geleckt, Samson wollte es verbuddeln und Grobi hat sich nicht mal die Mühe gemacht, daran zu riechen...::?
Vorgestern Tigermenü und Shah - das gleiche Spiel.

Im Moment ist das einzige Futter, von dem wenigstens probiert und genascht wird, ALMO NATURE (Thunfisch+Garnelen)....

Also leider hab` ich auch keine logische Erklärung, hoffe aber, daß jemand Anderes eine hat :lol:

Liebe Grüße
 

Buddycat

Registriert seit
15.12.2004
Beiträge
3.931
Gefällt mir
0
Ich stehe morgens da und mache vier Dosen auf. Keiner hat wirklich Hunger. Alles wird verächtlich abgerochen.
Dann würd ich an deiner Stelle das Futter nach einer halben Stunde wieder wegstellen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut servieren. TroFu sollte natürlich nirgends zu finden sein :wink: . Irgendwann haben deine Katzen Hunger und werden den Inhalt der Dosen fressen.

Meine Bande fing vor ca. zwei Monaten auch an rumzumäkeln. Bis dato bekamen sie zwei NaFu- sowie zwei TroFu-Mahlzeiten pro Tag. Sie waren aber der Meinung, dass es nur noch TroFu geben sollte. Das sah ich aber nicht ein und hab ihnen kein TroFu mehr angeboten. Meine Dame war stinksauer auf mich :roll: . Aber auch sie fraß dann am nächsten Tag NaFu. Heut ist es so, dass es hier vier feste Sorten NaFu und Rohfleisch gibt. TroFu gibt es nur noch als Leckerlie. Seitdem das TroFu als Hauptmahlzeit gestrichen wurde, hab ich keine Mäkelkatzen mehr.
 

tiha

Gast
Meine sind z. Zt. auch total mäkelig. Nur bei Petnature sind alle dabei... Auch schon versucht?
Ach so, ja, Miamor Tunfisch. Aber das ist leider kein Alleinfutter...
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Bozita, Petnatur, LUX und Shah, Porta, Miamor, Animonda,Grau, alles schon durch Keks will alles nur mal ansabbern!:(

Ich weiß auch nix mehr ich will kein Bäh futter geben! Schmusy steht jetzt noch an und Cosma aber was mache ich dann?

Wenn er das auch nicht mag werd ich damit er überhaupt mal richtig frisst Mac´s probieren?::?

Sonst noch jemand nen Tip?

Morti ich kann dich jetzt voll und ganz verstehen!!!::knuddel
 

jule63110

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1
oh Mensch, dass kann ich verstehen...

Unsere CNI -Maxi frisst auch nur TroFu und dann nciht jeden Tag das gleiche.
Ein Tag ist das eine ok, am ächsten ist es wieder bäh.
Heute hat sie wohl auch einen solchen Tag...

Hast du schon B-Vitamine drauf gegeben?
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.044
Gefällt mir
1.235
Kann es sein, dass es vll. jahreszeitlich bedingt ist, dass sie so mäkeln (obwohl ich mir nicht vorstellen kann warum ::?)
Bei meinem Kater habe ich zur Zeit das gleiche Problem - entweder zuckt er sofort zurück oder er frisst zwei Mäulchen voll und haut dann ab, um nach 20 Minuten hungrig wieder Fressen einzufordern :evil:
Gut die Hälfte allen angebotenen Futters schmeiße ich weg - heute früh hatte ich sogar schon vor, zum TA zu gehen, weil sich mein Kleiner beim miauen etwas heiser anhörte- aber er ist kerngesund und sprintet draußen den Vögeln hinterher (jaaaaa - wenn ich ihm ein Vöglein in den Napf legen würde .....:lol:)
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Dann würd ich an deiner Stelle das Futter nach einer halben Stunde wieder wegstellen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut servieren. TroFu sollte natürlich nirgends zu finden sein :wink: . Irgendwann haben deine Katzen Hunger und werden den Inhalt der Dosen fressen.
Nach der Fütterung verlasse ich das Haus und gehe arbeiten. Das Futter ist so bemessen, daß es bis zum frühen Nachmittag reicht.

Ich habe einen CNI-Kater, der ein Häppchen-Fresser ist und eine Spuck-Katze (Naomi), die auch keine großen Mahlzeiten verträgt, sondern mehrere kleine. Trockenfutter gibt es wegen CNI-Mika und dem übergewichtigen Tom tagsüber gar nicht. Nur abends als Betthupferl.

Das Futter ist meistens weg, wenn ich wiederkomme (19.00 Uhr). Außer Bozita, das bleibt teilweise liegen, weil es so unbeliebt geworden ist. Aber ich weiß nicht, wer was gefressen hat und ob alle ausreichend gefressen haben.

Außerdem verstehe ich nicht, warum sie sich sonst gierig über das Frühstück her machen und jetzt alles bäh ist. Es tröstet mich nur, daß das anderen auch so geht. Ich hoffe, es ist nur eine Phase.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.044
Gefällt mir
1.235
Ich denke auch, dass es nur eine Phase ist, Petra - bei uns ist es auch auffällig erst seit 3-4 Tagen :?
 

kirsten23

Registriert seit
17.07.2004
Beiträge
515
Gefällt mir
0
Das leidige Thema kenne ich zu genüge.

Zu Beginn haben unsere eigentlich alles ganz gut gefressen. Dann war irgendwann Schluß. Aber wenn man konsequent ist, geht es eigentlich. Bei uns war es so, dass unser Einstein abends schonmal eine Hand voll Trockenfutter bekam. Tja, er meinte dann auch, die müsste es immer geben. Aber eigentlich gab es sie nur dann, wenn auch das NaFu aufgefressen worden war. Also fraß er dieses nicht mehr und streikte. Er randaliert dann richtig und das sehr ausgiebig.

Zur Zeit ist Trofu wieder gestrichen oder wird wenn über das Bähfutter gestreut. Entweder er frisst es dann mit oder es gibt halt gar nichts. Mal funktioniert es gut und mal weniger. Es ist schon sehr anstrengend und zum Teil auch schwierig so konsequent zu bleiben. Die kleinen Quälgeister können einem ja echt auf den Nerven rumtanzen.

Ich würde zu Beginn nicht zuviel Auswahl anbieten, sondern erstmal bei einer Marke bleiben. Irgendwann treibt es der Hunger schon rein.
 

Nadine76

Gast
Gut die Hälfte allen angebotenen Futters schmeiße ich weg
Oje, ich auch....mein Göga schüttelt nur noch den Kopf:oops:



aber er ist kerngesund und sprintet draußen den Vögeln hinterher (jaaaaa - wenn ich ihm ein Vöglein in den Napf legen würde .....:lol:)
Das käme bestimmt gut an ::bg ....also dann leg` Dich mal auf die Lauer und jag` ein paar Vögelchen, damit Deine Fellis was Ordentliches zu essen bekommen ::bg
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Ich denke auch, dass es nur eine Phase ist, Petra - bei uns ist es auch auffällig erst seit 3-4 Tagen :?
Ich hoffe es auch, Edda. Bei den Maine Coons überrascht mich ja nichts. Aber Kimi ist sonst ein Mülleimer, den muß ich echt im Auge behalten.

Ich würde zu Beginn nicht zuviel Auswahl anbieten, sondern erstmal bei einer Marke bleiben. Irgendwann treibt es der Hunger schon rein.
Das geht nicht, es sind drei wirkliche Problem-Katzen dabei. Der CNI-Kater, die Spuck-Katze und die untergewichtige. Die drei Maine Coones. Die verhungern lieber, als zu fressen, was sie nicht mögen.

Ich sehe ja auch ein, daß sieben Mann nicht alle den gleichen Geschmack haben müssen, auf zwei (maximal drei Sorten:evil: ) würde ich mich ja einlassen.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Wahrscheinlich geht ihr das ganze völlig falsch an .. welche Katze begnügt sich mit schnöden Dosen.
Weg damit .. und ab jetzt kommt Fasan, Wachtel, Kaviar, Schinken, Wildlachs und Co. auf den Tisch. Feinstes Rindfleisch vom schottischen Hochlandrind aus biologischer Haltung und Straußenfilet!

:)

Ernsthaft .. man kann's nur immer wieder versuchen und sich nicht zu viele Gedanken machen .. Manchmal wird akzeptiert, was vor 1 Monat noch völlig bääh war ..
Wie steht es denn mit Rohfleisch? Fisch? Muß ja nicht gleich Wildlachs sein. :)

Wenn Kimi deutlich abgenommen hat, wird wohl der TA nötig sein, ansonsten .. laß Dich nicht kirre machen. Das wird wieder .. *tätschel*

Da hilft nur Zähne zusammenbeißen, sich hier im Forum ausheulen und weitermachen ..
 

Babykatzenmama

Registriert seit
09.01.2008
Beiträge
510
Gefällt mir
0
Also ich habe auch so ein Problem.....

Meine beiden fressen nur das Coshidafutter ausm Lidl....

Kitekat, Felix und die ganzen anderen Sorten wurden naserümpfend abgelehnt....

Aber manchmal rühren sie ihr Futter 2- 3 Tage lang nicht an und dann fressen sies doch wieder.

Rind ist bei uns auch eine verhasste Sorte, die wird gar nicht genommen....

Am liebsten essen sie jedoch frisch gekochtes/ gedünstetes Gemüse :roll:

Klingt komisch, ist aber so !!!!!

Liebe grüße von den beiden schnückschen Fellnasen Pia und Leila und von mir ::w
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Das war ein Tipp unserer TÄ, da Maxi nicht fressen wollte. Es ist immer nur eine Prise
Und durch das vermehrte Unrinieren scheiden sie ja auch vermehrt aus.
Es sind so Hefeflocken
Meine mögen auch die Hefeflocken (Gimpet). Bierhefe guckt keiner an.

Ich sehe das auch nicht so eng mit der CNI. Besser ein paar Hefeflocken übers Futter als Nicht-Fressen.
 
Thema:

Nein, wir essen unser Futter nicht!

Nein, wir essen unser Futter nicht! - Ähnliche Themen

  • DM-Futter - ja oder nein???

    DM-Futter - ja oder nein???: Mein Lukas ist ja ein rundum verwöhnter Kater. Wenn es ums Futter geht, darf es ruhig mit jeder Menge Abwechslung verbunden sein. Mittlerweile...
  • Gewissensfrage - Bio ja oder nein?

    Gewissensfrage - Bio ja oder nein?: Hallöchen, ich bin noch neu bei Euch und wage mich gleich mal zu Anfang eine schwierige Frage zu stellen.... Es geht um die Ernährung unserer...
  • milchprodukte ja oder nein?

    milchprodukte ja oder nein?: hallo hab gerade mal so im forum gestöbert was katze so alles außer ihrem normalen futter fressen darf dabei bin ich auf einige beiträge...
  • Futterfrage – Suplementieren ja/nein?

    Futterfrage – Suplementieren ja/nein?: Futterfrage – Supplementieren ja/nein? Hallo ihr Lieben, der Schmirk ist ja sehr sensibel in Sachen Magen/Darm und bekommt daher seit langem das...
  • Catit Katzentrinkbrunnen ja oder nein?

    Catit Katzentrinkbrunnen ja oder nein?: Hallo, mich würde mal interessieren, ob ihr vielleicht schon Erfahrungen mit dem Catit Brunnen gemacht habt. Trinken Katzen auf Grund des...
  • Ähnliche Themen
  • DM-Futter - ja oder nein???

    DM-Futter - ja oder nein???: Mein Lukas ist ja ein rundum verwöhnter Kater. Wenn es ums Futter geht, darf es ruhig mit jeder Menge Abwechslung verbunden sein. Mittlerweile...
  • Gewissensfrage - Bio ja oder nein?

    Gewissensfrage - Bio ja oder nein?: Hallöchen, ich bin noch neu bei Euch und wage mich gleich mal zu Anfang eine schwierige Frage zu stellen.... Es geht um die Ernährung unserer...
  • milchprodukte ja oder nein?

    milchprodukte ja oder nein?: hallo hab gerade mal so im forum gestöbert was katze so alles außer ihrem normalen futter fressen darf dabei bin ich auf einige beiträge...
  • Futterfrage – Suplementieren ja/nein?

    Futterfrage – Suplementieren ja/nein?: Futterfrage – Supplementieren ja/nein? Hallo ihr Lieben, der Schmirk ist ja sehr sensibel in Sachen Magen/Darm und bekommt daher seit langem das...
  • Catit Katzentrinkbrunnen ja oder nein?

    Catit Katzentrinkbrunnen ja oder nein?: Hallo, mich würde mal interessieren, ob ihr vielleicht schon Erfahrungen mit dem Catit Brunnen gemacht habt. Trinken Katzen auf Grund des...
  • Schlagworte

    gierige katze frisst häppchen fresser alles weg beide maekelig

    Top Unten