Nassfuttertipps für älteren Allergiker-Kater

Diskutiere Nassfuttertipps für älteren Allergiker-Kater im Katzen-Naßfutter Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo Ihr Lieben, ich möchte unser Katerchen so langsam auf ein verträgliches Nassfutter umstellen, stehe hier gerade vor der Qual der Wahl und...
19Susanne82

19Susanne82

Registriert seit
28.05.2017
Beiträge
73
Gefällt mir
2
Hallo Ihr Lieben,

ich möchte unser Katerchen so langsam auf ein verträgliches Nassfutter umstellen, stehe hier gerade vor der Qual der Wahl und könnte ein paar praktische Tipps gebrauchen.

Unser Silvester ist nun 11 Jahre alt und hat die ersten 5 Jahre seines Lebens nur mit OP's, Krankheiten und Futterunverträglichkeiten verbracht. Er war eine einzige Dauerbaustelle. Von zahllosen Infektionen und Krankheiten (u.a. Coronaträger) mal abgesehen, hat er in
den ersten 5 Jahren seines Lebens vor allem mit intensivem Durchfall gekämpft (echt heftig; er war permanent nur verschmiert und der Flüssigkot lief quasi dauerhaft aus ihm heraus). Letzteres haben wir dann mit dem "Gastro Indestinal Hypoallergenic" Trofu endlich in den Griff bekommen (in Kombination mit einem starken Antibiotikum, das er damals wegen eines Abszesses über 2 Wochen lang nehmen musste). Danach war endlich Ruhe - und man konnte ihm förmlich ansehen, wie seine Lebensqualität und sein Wohlbefinden um 100% explodierten.

Entsprechend sind wir die letzten Jahre bei diesem Trockenfutter geblieben, eben weil es so gut funktionierte und weil wir nicht riskieren wollten, die endlich gewonnene Stabilität wieder zu kippen. Außerdem hat er es stets geliebt. Mittlerweile ist er allerdings lange genug stabil, dass ich denke, man müsste/ könnte so langsam mal von dem ungesunden Trockenfutter auf was Anständiges umsteigen - vor allem weil er nun so langsam ins Seniorenalter kommt. Vom Barfen habe ich allerdings wirklich Null Ahnung und möchte hier auch nicht zu experimentieren anfangen.

Daher die Frage: was wäre denn hier ein vertretbares Nassfutter für sensible Allergiker, das sich bei euch bewährt hat und auch für angehende Senioren gut funktionieren könnte?
Danke im Voraus!!
 
23.09.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nassfuttertipps für älteren Allergiker-Kater . Dort wird jeder fündig!
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
2.013
Gefällt mir
2.330
Meine Katzen bekommen als Nassfutter ausschließlich Miamor Naturell. Zwei von ihnen sind auch sehr empfindlich.
Im Miamor Naturell ist nur drin, was draufsteht und kein Gel und keinerlei Zusatzstoffe.
Damit sie vollwertig ernährt sind und weil sie es lieben, bekommen sie auch 3X täglich Trofu, verschiedene Sorten, weil eine meiner Katzen Urinary Trofu fressen muss, die anderen bekommen Josera (getreidefrei) und dann habe ich auch noch Genesis Sensitiv Leonardo und Applaws im Gebrauch. Ich nehme aber an, dass du bei dem bewährten Trofu bleiben willst.

Natürlich gibt´s auch weiteren Leckerchen , zB. als Betthupferl am Abend. Aber die gehören ja nicht unbedingt zur Ernährung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Emily-3

Emily-3

Registriert seit
18.07.2022
Beiträge
217
Gefällt mir
77
Ich würde nur Mono Nassfutter geben.
ZB
Sandras Schmankerl,
Macs Sensitive,
Venandi Animal mono
TastyCat Mono
Mjamjam purer Fleischgenuss

Das sind hochwertige Nassfuttersorten, getreidefrei und aus einem Protein.
Vielleicht wäre es gut zunächst nur ein Protein zu füttern und nur eine Sorte, damit sich der Katzendarm nicht ständig umstellen muss.
Bis diese verträglich ist.

Wo sicher am Besten von Allergikern vertragen wird sind die Sandras Schmankerl in dem Futter sind keine Bindemittel drin,
was manchen Allergikern auch Probleme bereiten kann.

Sicherlich wird es nicht einfach sein, einen Trockenfutter Kandidat auch noch im hohen auf Nassfutter umzustellen.

Ich habe hier auch 3 Katzen die sehr sensibel sind auf Futter, solltest dich eben selbst etwas informieren und mit deinem Kater herantasten.
Die aufgezählten Futtersorten vertragen meine gut, aber auch da musste ich langsam auf mehrere Sorten und unterschiedliche Proteine umstellen.
Anfangs geb es nur Nassfutter mit Huhn. Später Pute dazu. Heute geht Kaninchen, Kalb.

Nur Lamm und Rind geht bei meinen gar nicht, davon bekommen sie weichen Stuhl. Sie mögen es auch nicht sonderlich.
 
19Susanne82

19Susanne82

Registriert seit
28.05.2017
Beiträge
73
Gefällt mir
2
Vielen Dank schonmal für die Anregungen!

Habe mich nun mal fleißig eingelesen, dann noch ewig lang weiter herum gesucht und bin nun schlussendlich bei einem mir bislang unbekanntes Futter gelandet, das ich wohl mal ausprobieren werde. Nennt sich "Feringa Single Meat Menü"
Auf den ersten Blick scheint es nahezu alles zu können - ist also zucker- und getreidefrei, 75% Fleischanteil, keine Konservierungs- und Bindemittel, monoprotein und dazu mit einem Kilopreis von 4-6€ auch dauerhaft für den Alltag beider Vierbeiner finanzierbar. Scheint zumindest auf den ersten Blick ein ziemliches Wunderwutzi zu sein - die Zusammensetzung schaut dabei lt. Hersteller folgendermaßen aus:

Futtersorte Lamm: 75% Lamm (bestehend aus: Lammfleisch, Lammlunge, Lammleber), 22,4 % Lammbrühe, 1,5 % Kartoffel, 0,7 % Mineralstoffe, 0,2 % Katzengamander, 0,1 % Inulin, 0,1 % Spirulina

Analytische Bestandteile: Vitamin D3 200 IE, Vitamin E 20 IE, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 25 mg, Mangan (Mangan(ll)-sulfat, Monohydrat) 1,4 mg, Jod (Kalziumjodat, wasserfrei) 0,75 mg, Taurin 1.500 mg


Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg: Vitamin A (2.000 IE/kg), Vitamin D3 (200 IE/kg), Vitamin E (12 mg/kg), Taurin (770 mg/kg), Kupfer [Kupfer(II)sulfat, Pentahydrat] (2 mg/kg), Mangan [Mangan(II)oxid] (1,4 mg/kg), Zink [Zinksulfat, Monohydrat] (14 mg/kg), Jod [Calciumjodat, Anhydrat] (0,1 mg/kg)

Allerdings kenne ich mich bei all den Vitamin-, Mineral-Angaben usw. wirklich zu schlecht aus um etwas heraus lesen zu können.
Daher noch einmal die Bitte: Vielleicht könnte jemand mit den entsprechenden Detailkenntnissen noch mal drüber schauen und eine kurze Rückmeldung geben ob das anständig ausschaut?
Danke schon mal!
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
4.321
Gefällt mir
4.077
Das Futter von Feringa ist in Ordnung. Aber die Katzen müssen es auch noch fressen - bei mir mag das nur 1 Katze.
Für den Anfang wäre es sicher gut, ein Futter zu nehmen, dass es auch als 100gr Dose oder Beutel gibt, denn ich würde das Futter sehr vorsichtig "einschleichen", also über Wochen jeden Tag ein bißchen mehr anbieten. Auf die Weise siehst du am besten, ob es vertragen wird, und der Darm kann sich langsam daran gewöhnen.

Mjamjam ist an sich ein gutes Futter, das viele Katzen gerne mögen - aber einige reagieren mit leichtem Durchfall.

Egal was wir dir hier raten: Du musst einfach ausprobieren, ob dein Kater ein Futter frisst und verträgt.
Ein kleiner Tipp noch bezüglich hochwertig: Dein Kater nimmt seit Jahren durch das Trockenfutter sehr viel Getreide auf. Daher kann es sein, dass sich sein gesamter Organismus darauf eingestellt hat. Fütterst du ihn also zu hochwertig, nur noch getreidefrei, ist es möglich, dass er das NICHT verträgt. Es gibt durchaus Katzen, die etwas Getreide im Futter brauchen. Von daher würde ich bei deinem Kater auch zur Mischfütterung raten, also weiterhin etwas von seinem Trockenfutter zusätzlich zum Nassfutter (nach der Einschleich-Phase)
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
4.321
Gefällt mir
4.077
Ein Nachtrag noch aus meiner Erfahrung:
Meine Punky hat schon immer hochwertiges Nassfutter geliebt und sich fast ausschließlich davon ernährt, während ihre zwei Geschwister eher Trockenfutter-Junkies sind und Schrott-Nassfutter bevorzugen.
Leider hatte Punky jahrelang immer wieder Probleme mit den Analdrüsen und Blähungen....da sie Freigänger ist, konnte ich ihren Kot sehr selten kontrollieren, sie neigte aber immer zu Durchfall. Für ihre kranke Mami hatte ich dann letztes Jahr das Royal Canin Intestinal Fibre Response gekauft.....das liebt Punky und frisst alle 1-3 Tage eine kleine Handvoll davon, zusätzlich bekommt sie beim Spaziergehen etwas RC Outdoor TF. Außerdem hatte ich meinen Katzen letztes Jahr auch für einen gesunden Darm ein Pulver ( Benebac Plus) gegeben. Und was soll ich sagen: Punky hat seitdem fast immer perfekten Kot, keinerlei Blähungen mehr und keine Probleme mit den Analdrüsen. Sogar ihr schlimmes Auge ( Herpes?) ist endlich besser geworden.

Genau aus diesem Grund bin ich kein Trockenfutter Gegner - manchmal hilft es nämlich einer Katze:wink:
 
Emily-3

Emily-3

Registriert seit
18.07.2022
Beiträge
217
Gefällt mir
77
Futtersorte Lamm: 75% Lamm (bestehend aus: Lammfleisch, Lammlunge, Lammleber), 22,4 % Lammbrühe, 1,5 % Kartoffel, 0,7 % Mineralstoffe, 0,2 % Katzengamander, 0,1 % Inulin, 0,1 % Spirulina


Lunge ist minderwertig. Ansonsten ist nicht angegeben wieviel Fleisch drin ist.

Es gibt hochwertigere Futter als Mono Futter
Z.B. Sandras Schmankerl Und noch einige mehr, ich will jetzt keine Werbung für Futter machen aber Google einfach nach Katzenfutter als Monoprotein. Da findest du viele weitere Sorten die hochwertiger Sind. Das wäre mir bei einem Allergiker wichtig.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
4.321
Gefällt mir
4.077
Bei Feringa sind die anderen Monoprotein Sorten besser laut Deklaration als das Lamm.

@Emily-3 : Ich glaube, Susanne sucht auch ein "bezahlbares" Futter. Bei Sandras Schmankerl liegt der Kilopreis bei 400gr Dosen fast doppelt so hoch.
Ich selber füttere daher gemischt, wechsel also ab zwischen preiswerterem und teurerem Futter. Denn auf Dauer kann und will sich nicht jeder Katzenfutter leisten, das um einiges teurer als unser eigenes Essen ist.
 
Emily-3

Emily-3

Registriert seit
18.07.2022
Beiträge
217
Gefällt mir
77
@xioni ja ich weiß dass ein Preiswertes Futter gesucht wird. Aber vielleicht füttert sie dann auch gemischt. Venandi oder Wild Freedom Mono wäre auch eine günstigere Variante mit guter Zusammensetzung
 
KatzundMaus7

KatzundMaus7

Registriert seit
16.10.2022
Beiträge
15
Gefällt mir
8
Also relativ preiswert - zumindest für ein Monoprotein Futter - ist Animonda Single Protein, hilft natürlich nur wenn von den wenigen Fleischsorten eine vertragen wird.
Sandras Schmankerl ist zwar nicht billig (und ja das tat weh denn er hat aufgrund seiner Erkrankung 600 g Nafu gefressen) aber unser Kater konnte damals am Schluss nur noch die Sorte Ziege einige Zeit vertragen.
Bei anderen guten Sorten war bei uns so Zusätze wie Nachtkerzenöl problematisch = Durchfall und erbrechen.
Futter mit Pansen drin (Pferd usw) ging gar nicht, weil im Pansen auch Getreide sein kann (Mastfutter vor der Schlachtung bei z.B. Lamm)

Und wenn es das noch gibt, allerdings muss dazu Reis vertragen werden zur Ausschlussdiät auch nicht optimal : Winston Sensitiv Menü PUTE PUR also 100% leider mit Reis; Rossmann 100 g Schälchen, das Stück 30 cent das ist das günstigste Discounterfutter mit Monoprotein das ich kenne (dem Kater hats geschmeckt, aber Pute mit Reis nicht vertragen).
Unser Kater konnte nix´mit Kartoffeln, Getreide oder Reis, Karotte als Zusatz war okay.

LG, Angi


 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nassfuttertipps für älteren Allergiker-Kater

Nassfuttertipps für älteren Allergiker-Kater - Ähnliche Themen

  • Was tun für Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter?

    Was tun für Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter?: Hallöchen! Meine Katze muss das Futter wechseln, aber will einfach nicht. Es ist nämlich so, dass ich damals, wo ich sie bekommen habe, noch so...
  • Ideen für Schrottfutterjunkie

    Ideen für Schrottfutterjunkie: Wir haben festgestellt, dass Whiskey auch ein Schrottfutterjunkie ist. Er hat die letzten 16 Jahre seines Katerlebens nichts anderes bekommen und...
  • Welches Futter für Kater mit struvitsteinen?

    Welches Futter für Kater mit struvitsteinen?: Hallo ihr Lieben, und zwar habe ich einen Kater,7Jahre,reine Wohnungskatze,Einzeltier. Er war letztes Jahr wegen schlimmen Struvitsteinen in...
  • Welches Futter für extrem mäkeligen Kater?

    Welches Futter für extrem mäkeligen Kater?: Nachdem mein Kater nun nach mysteriöser und beängstigender Krankheit (hier zu lesen) fast wieder wohlauf ist, habe ich beschlossen, seine...
  • welches nassfutter ist für kitten geeignet

    welches nassfutter ist für kitten geeignet: hallo wollte mal fragen welches nassfutter für kitten gut geeignet ist das man füttern kann. sie bekommt zur zeit kitekat und trockenfutter...
  • Ähnliche Themen
  • Was tun für Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter?

    Was tun für Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter?: Hallöchen! Meine Katze muss das Futter wechseln, aber will einfach nicht. Es ist nämlich so, dass ich damals, wo ich sie bekommen habe, noch so...
  • Ideen für Schrottfutterjunkie

    Ideen für Schrottfutterjunkie: Wir haben festgestellt, dass Whiskey auch ein Schrottfutterjunkie ist. Er hat die letzten 16 Jahre seines Katerlebens nichts anderes bekommen und...
  • Welches Futter für Kater mit struvitsteinen?

    Welches Futter für Kater mit struvitsteinen?: Hallo ihr Lieben, und zwar habe ich einen Kater,7Jahre,reine Wohnungskatze,Einzeltier. Er war letztes Jahr wegen schlimmen Struvitsteinen in...
  • Welches Futter für extrem mäkeligen Kater?

    Welches Futter für extrem mäkeligen Kater?: Nachdem mein Kater nun nach mysteriöser und beängstigender Krankheit (hier zu lesen) fast wieder wohlauf ist, habe ich beschlossen, seine...
  • welches nassfutter ist für kitten geeignet

    welches nassfutter ist für kitten geeignet: hallo wollte mal fragen welches nassfutter für kitten gut geeignet ist das man füttern kann. sie bekommt zur zeit kitekat und trockenfutter...
  • Top Unten