Narkose zu stark?

Diskutiere Narkose zu stark? im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo! Meine Pauli wurde letzten Mittwoch kastriert. Sie war nach 24 Std. immer noch ziemlich banane von der Narkose... firstIst das normal? Und...

linda

Registriert seit
20.01.2003
Beiträge
152
Gefällt mir
0
Hallo!

Meine Pauli wurde letzten Mittwoch kastriert. Sie war nach 24 Std. immer noch ziemlich banane von der Narkose...
Ist das normal? Und wie ist das beim Fäden ziehen, wird sie da wieder betäubt? Ich fand das nämlich ganz schön schlimm mit anzuschauen, sie konnte mehrere Stunden gar nicht richtig laufen. Ansonsten hat sies sehr gut weggesteckt, mich interessiert vor allem, was ihr für Erfahrungen mit der Narkose gemahct habt.

Viele Grüße, Linda
 
14.04.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Narkose zu stark? . Dort wird jeder fündig!

al1b0b0

Gast
Hallo, Linda.

Daß die Kleine nach 24 Stunden immer noch etwas neben der Spur läuft kann durchaus passieren. Zwar wird die Narkose immer auf das Gewicht des Tiers abgestimmt, aber jedes Tier reagiert eben anders (ist bei Menschen ja auch so).
So weit ich weiss, mus zum Fäden nicht narkotisiert werden, da bin ich aber nicht sicher, da bei meinen resorbierbare Fäden verwendet wurden, die man nicht ziehen muss.

Ich frück die Daumen ;)

Gruß

Robert
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Hallo Linda,

manche Katzen reagieren wohl ganz besonders sensibel auf eine Narkose, wir haben auch so eine. Das der TA deshalb die Narkose zu stark dosiert hat, muß mit der Schwäche und den Kreislaufproblemen hinterher nicht unbedingt etwas zu tun haben. Der TA dosiert die Narkose nach Gewicht des Tieres, und wie wir Menschen reagieren auch die Katzen unterschiedlich.

Bei unserer Katze wurden selbstauflösende Fäden benutzt, aber soweit ich weiß, verläuft das Fädenziehen ganz unproblematisch und unnarkotisiert.

Liebe Grüße,
Iris
 
ceolbeatha

ceolbeatha

Registriert seit
22.03.2003
Beiträge
4.421
Gefällt mir
0
Hallo Linda,
zu den Narkosewirkungen kann ich nichts sagen, beim Fäden ziehen wurde unsere Inka damals nicht betäubt. Das ging ganz ohne Probleme und schnell. Inka hatte damals noch nicht mal gemeckert.
Viele Grüße
Marion
 

Anonymous

Gast
Hallo Linda,

mein Wölkchen wurde vor zwei Wochen kastriert und mein Kater hat letzte Woche eine Narkose wegen Zahnsteinentfernung bekommen. Beide haben so wenig Narkose wie möglich bekommen (die TÄ achtet darauf, weil jede Narkose ja den Körper belastet).
Trotzdem haben beide sehr damit zu kämpfen gehabt. Ungefähr 12 Stunden brauchten sie, um überhaupt wieder einigermaßen laufen zu können, danach haben beide aber noch 3 Tage in dunklen Ecken rumgelegen und nichts gefressen. Ich hatte mir auch schon Sorgen gemacht, doch die TÄ meinte, das Katzen da unterschiedlich reagieren, und meine beiden sehr sensible Katzen sind.
Mein Kater hat hinterher auch gekotzt wie ein Weltmeister und sogar Kot aus dem After verloren. Wölkchen hatte kein einziges Mal gekotzt, bei ihr hatte die TÄ auch vorsorglich was gegen Übelkeit und für den Kreislauf eingespritzt (homöopathisches), (dennoch war auch sie mind. 3 Tage völlig Banane, hat eben nur nicht gekotzt).

Beim Fäden ziehen wird die Katze nicht nochmal betäubt (ein Glück), das tut auch gar nicht weh. Die TA-Hilfe und ich haben Wölkchen festgehalten, ich hab sie abgelenkt (mit dem Finger geschnipst) und schwupps hatte die TA die zwei Fäden rausgeknipst gehabt. Wölkchen hat nicht einen Mucks gesagt. Ein Glück hatte sie aber auch nur einen ganz kleinen Schnitt mit gerade mal 2 Stichen. Also Fäden ziehen ist überhaupt nicht dramatisch.
 

linda

Registriert seit
20.01.2003
Beiträge
152
Gefällt mir
0
Danke für eure Antworten!
Man macht sich ja immer gerne ein bißchen Sorgen um das liebe Vieh! Pauli hat mir in Narkose auch irgenwas grünes auf die weiße Hose gekotzt... Sie hat es ja auch gut verkraftet. Der TA sagte zu mir, dass er immer großzügig ist mit der Narkose, damit sie wirklich nix spüren. Naja und als sie dann so lange fertig war, dachte ich vielleicht war er auch zu großzügig. Aber anscheinend ist es ja durchaus im Rahmen, wie es Pauli ging.

Li
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
Soweit ich weiß, dürfen seit BSE keine Tierdärme mehr als Fäden verwendet werden. Es wird also alles mit Kunststoff vernäht, der dann in der Regel auch wieder gezogen werden muß, da er sich nicht von selbst auflöst. Jedenfalls hat das uns ein TA, erzählt, dessen Pferd nach einer Kolikoperation eine ständig eiternde und nässende Naht hatte. Den Faden verträgt wohl auch nicht jedes Tier. Wie das jetzt bei Katzen ist, kann ich nicht sagen. Aber in der Regel ist keine Narkose nötig, um Fäden zu ziehen, wenn das Tier einigermaßen still hält.
 
Thema:

Narkose zu stark?

Narkose zu stark? - Ähnliche Themen

  • Aufwachspritze ja oder nein?

    Aufwachspritze ja oder nein?: Hallo ihr Lieben! Maxi hat heute morgen eine leichte sedation bekommen wegen abgebrochen Zähnen und wurde nach einer Stunde wieder mit der...
  • Narkosen Nebenwirkungen

    Narkosen Nebenwirkungen: Hallo Ich bin neu hier Ich mache mir grade Sorgen um meinen Kater Cola .ich habe 2 Kater Whiskey und Cola , Brüder ,7 1/2 Monate alt . Die...
  • Tod durch Narkose

    Tod durch Narkose: Hallo zusammen, Heute wurde unsere 1 jährige katze am schwanz operiert, da sie vor 2 Wochen einen schwanz bruch zuzog. Als wir heute bei der...
  • Nüchtern zur Narkose?

    Nüchtern zur Narkose?: Guten Abend, Ich muss morgen mit meiner Katze zum Tierarzt, weil eine Augenentzündung nicht besser wird. Möglicherweise soll unter Narkose...
  • Nach der Narkose Nickhautvorfall/Erbrechen/Zur Seite kippen

    Nach der Narkose Nickhautvorfall/Erbrechen/Zur Seite kippen: Hallo! Mein Lucky hat heute eine Zahnsanierung erhalten inkl. Extraktion. Ich musste ihn um 08:00 Uhr früh in der Praxis abliefern (kam aber...
  • Ähnliche Themen
  • Aufwachspritze ja oder nein?

    Aufwachspritze ja oder nein?: Hallo ihr Lieben! Maxi hat heute morgen eine leichte sedation bekommen wegen abgebrochen Zähnen und wurde nach einer Stunde wieder mit der...
  • Narkosen Nebenwirkungen

    Narkosen Nebenwirkungen: Hallo Ich bin neu hier Ich mache mir grade Sorgen um meinen Kater Cola .ich habe 2 Kater Whiskey und Cola , Brüder ,7 1/2 Monate alt . Die...
  • Tod durch Narkose

    Tod durch Narkose: Hallo zusammen, Heute wurde unsere 1 jährige katze am schwanz operiert, da sie vor 2 Wochen einen schwanz bruch zuzog. Als wir heute bei der...
  • Nüchtern zur Narkose?

    Nüchtern zur Narkose?: Guten Abend, Ich muss morgen mit meiner Katze zum Tierarzt, weil eine Augenentzündung nicht besser wird. Möglicherweise soll unter Narkose...
  • Nach der Narkose Nickhautvorfall/Erbrechen/Zur Seite kippen

    Nach der Narkose Nickhautvorfall/Erbrechen/Zur Seite kippen: Hallo! Mein Lucky hat heute eine Zahnsanierung erhalten inkl. Extraktion. Ich musste ihn um 08:00 Uhr früh in der Praxis abliefern (kam aber...
  • Schlagworte

    zu starke narkose bei katze

    ,

    narkose zu stark

    ,

    katze hat schnur gefressen

    ,
    katze kreislaufprobleme narkose
    , katze zu starke markose, , , katze narkose 7 std., narkose zu stark katze
    Top Unten