Narkose bei altem Kater

Diskutiere Narkose bei altem Kater im Zähne Forum im Bereich Katzenkrankheiten; So lange er noch hungrig ist, wird er (nach meiner Erfahrung) auch weiter gut fressen , also besser als vorher..... es waren sicher vorwiegend die...
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.866
Gefällt mir
4.498
Heute an tag 3 mit erhöhter vidalta dosis geht immer noch einiges weg...
So lange er noch hungrig ist, wird er (nach meiner Erfahrung) auch weiter gut fressen , also besser als vorher..... es waren sicher vorwiegend die Zähne, die ihn schneller aufhören ließen und noch so lange ihn
schneller stopprn lassen, wie noch nicht alles was ihm weh tut, dann endlich beseitigt ist.

Durch die Schilddrüsen-Tabletten wird die Menge die er frisst nur auf eine "normale Menge" reduziert .... und das auch nicht sofort ...... das pendelt sich langsam dann ein.
Unser Flecki war ja regelrecht eine "Fressmaschine" und Futter-Dieb ..... das war er aber schon immer durch seine Hungerzeit als Streuner, auch als seine Werte noch supergut waren ..... jetzt frisst er mit Vidalta am Tag ca. 300 - 350 Gramm Nassfutter und nimmt dabei immer noch langsam "grammweise" ab........ sofern er den anderen etwas klauen kann, dann frisst er noch mehr und nimmt wieder zu.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.621
Gefällt mir
1.409
Super dass du beim Spezialisten warst. Wie ist denn der weitergehende Plan? Zum Thema Schilddrüse kann ich nichts beitragen bei den Zähnen stehe ich gerne mit Rat zur Seite.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
129
Gefällt mir
56
Der plan ist die schilddrüse erstmal auf einen guten wert zu bekommen und dann weiterzusehen.
In der ursprünglichen klinik meinten die wir sollen bis herbst warten, mal schauen was er so meint.
Da er ja jetzt auch echt schmerzen zu haben scheint, wenn er auf den abgebrochenen zahn beißt. Aber erstmal die sdü unter Kontrolle bringen, mal schauen wie sich das entwickelt.

Überlege mal eine differenzierte google-rezession für die klinik zu verfassen.
Nicht nur negativ, aber würde schon gerne anderen von einer zahnop dort abraten...
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.621
Gefällt mir
1.409
Hab gerade im anderen Thread weiter gelesen. Ich hoffe dass ihr die Schilddrüse schnell in den Griff bekommt.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
129
Gefällt mir
56
Jaaa, er ist gerade beim fressen drei mal direkt hintereinander richtig wegesprungen. 😭😭😭 Also befürchte das kann nicht bis herbst warten. Außer die wurzel stirbt ab...
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.866
Gefällt mir
4.498
Also befürchte das kann nicht bis herbst warten. Außer die wurzel stirbt ab...
Wenn du jetzt einen guten Facharzt hast, der auch bei einer OP Unterstützung von Kollegen bei der Inahlationsnarkose hat, dann solltest du mit diesem Arzt besprechen, ob es ohne zu großes Risiko möglich ist, schon recht kurzfristig eine erneute Zahn-OP zu machen.

Bei solch einem Verhalten beim fressen, kann es durch den Schmerz-Stress auch schwierig werden, alles andere in den Griff zu bekommen ...... jedes Verhalten und die entsprechenden Werte könne davon beeinflusst werden.

Schmerzfrei können solche Forl-Wurzeln erst dann werden, wenn sich die Zahnwurzel im Kieferknochen "verknöchert", also verhärtet und die Nerven abgestorben sind ..... das kann aber recht lange dauern, bis es so fest ist. Meist sind das Zähne, die schon lange der Katze zu schaffen machten, bis dann der ganze Prozess in die Verknöcherung übergeht..... dann kann die Wurzel nur noch von oben versiegelt werden und das Zahnfleisch wird darüber / mehr seitlich im Kiefer) dann zugenäht...... hatten unsere Kater auch einige Zähne mit dabei, also die, wo wir es leider lange vorher nicht bemerkt hatten, bzw. die Katzen noch nicht bei uns waren.

Hast du schon für die erneute Blutabnahme zur Schilddrüsenkontrolle einen genauen Termin und wann ist der ?
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
129
Gefällt mir
56
Hab einen Termin anfang Mai in 3 wochen.
Da werden wir das mit den zähnen auch nochmal genauer besprechen.

Er hat mir erklärt dass es auch sein kann das eine zahnwurzel forl 1 hat und der andere teil am selben zahn forl 2 und dann die wurzel vom forl 1 teil abbricht während am forl 2 typ gearbeitet wird.

Er hatte ja laut tk forl 2 und die haben das ja aus dem kiefer gearbeitet. Bin mal gespannt was er dann sagt, wenn es soweit ist und wie die röntgen-aufnahmen aussehen.
Die eine abgebrochene hat er ja schon beim blick ins maul gesehen, wer weis was im röntgen noch zutage kommt.

Ach ja, kevin frisst seit sonntag in kleinen mengen auch sein katzenstreu.
Der ta vermutete das kommt auch von den zahnschmerzen, da will ich beim nächsten mal auch nochmal nachfragen wie das zusammen hängt.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.866
Gefällt mir
4.498
Fraß Kevin eigentlich noch vor der Zahn-OP bevorzugt Trockenfutter?

Beim Feuchtfutter haben die Katzen mit Forl vor einer Behandlung meist Schmerzen, wenn das Futter an die Zahnfleischränder kommt.... die sind ja meist rot entzündet und das erzeugt wohl einen ziehenden heftigen Schmerz.
Daher fressen manche Katzen dann lieber und besser Trockenfutter, das wird dann nicht gekaut, sondern heile gleich über die Zunge runter geschluckt, kommt also nicht mit dem Zahnfleisch oder den Zähnen in Berührung, daher erzeugt es auch etwas weniger Schmerzen.

Nach einer Zahn-OP ist den Katzen meist weiches Nassfutter, meist Pate oder Mousse, angenehmer, denn es gibt ja bei nicht vernähten Zahnwurzellöchern sonst bei Trockenfutter das Problem, das sich die "Kroketten2 in diesen offenen Löchern verklemmen und es zimlich schmerzt .... weiches Pate löst sich aber dann eher wieder auf und kommt wieder aus den Löchern raus ....ausserdem wird bei Fort auch oft seitlich am Kiefer genäht und die Fäden stören und ziepen, wenn da hartes Trockenfutter dran kommt ...... da ist es also umgekehrt, als vor der OP.

Sofern bei Kevin die jetzigen OP-Wunden etwas verheilt sind, könnte es sein, das er wegen der Schmerzen besser mit Trockenfutter zurecht käme....... ich bin eigentlich absolut kein Freund von Trockenfutter, aber wenn es der Katze dadurch hilft schmerzfreier zu futtern, dann unterstütze ich das.

Später gewöhne ich es ihnen schnell wieder ab, dann gibt es nur einige wenige Kroketten, die ich dann fein mörsere und über das Nassfutter streue, da fällt dann wieder die Umgewöhnung meist viel leichter.

Dieser Gefankengang kam bei mir hoch, wegen der Tatsache, das Kevin neu das Katzenstreu frisst ...... falls er kein Trockenfutter im Moment bekommt, versuch es mal als Test damit, ob er dann das Streu fressen sein lässt.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
129
Gefällt mir
56
Er bekommt das trofu nur morgens zum spielen. Also ich schmeiße und er jagt und inhaliert. Das ist auch ganz kleines, das kann er inhalieren.

Hauptsächlich bekommt er nassfutter, pate was ich dann noch mit warmen wasser richtig breiig rühre.
Genäht wurde da übrigens nichts, die haben ja auch die forl typ 2 gezogen.

Deine idee macht schon Sinn, will ich aber mit ihm erstmal nicht umsetzen, da er ja wegen der spondylose nicht so gut drücken kann und ich vor der op immer mit macrogol gegen eime verstopfung arbeiten musste.
Aktuell ist das nicht so doll, er ist aber auch in der sdü.
Er kann ja aktuell jetzt nur das holzstreu essen, das macht er auch kaum und da mach ich mir nicht so viel sorgen dass es im darm verklumpt. Er macht gerade sehr schöne würste.
Aber ggf. erhöhr sich der Anteil automatisch, heute nachmittag konnten wir nochmal jagen, vermutlich dank schmerzmittel. Wenn noch reste rumliegen, frisst er die interessanterweise meist nicht.
Also es geht langsam aufwärts und ich bin zuversichtlich. 😊
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.866
Gefällt mir
4.498
Wenn noch reste rumliegen, frisst er die interessanterweise meist nicht.
Wenn Trockenfutter eine Weile rum liegt, dann verliert sich der "verführerische Duft" und wird uninteressant.

Ich meine als Menge zum mörsern auch lediglich 3 - 5 Kroketten, die ich dann auf das Nassfutter gemörsert streue, einfach als Animation um das Nassfutter dann "mit" zu fressen.

Bei Flecki hatten wir bisher kaum mal Probleme mit dem Kot, während seiner Überfunktion.

Wir hatten vorher auch mindestens 1 x im Jahr ein Geriatirsches Blutbild machen lassen , auch mit den Schilddrüsenwerten ..... da war immer alles im mittleren Ref.-Wert ...... das kam dann plötzlich innerhalb ganz kurzer Zeit, also wenige Monate nach der letzten Untersuchung.

Dieser plötzlich wieder erhöhte Wert kann bei euch durchaus auch nur kurzfristig gewesen sein, durch irgendwas .... vielleicht die Zähne .... ausgelöst ..... also pass gut auf, das er nicht plötzlich zu tief rutscht..... sonst zieh dann einfach die Kontrolle etwas vor.
Wir haben auch manchmal alle 2 Wochen untersuchen lassen.
 
Thema:

Narkose bei altem Kater

Narkose bei altem Kater - Ähnliche Themen

  • Darf ein Tierarzt ohne Narkose ein Zahn ziehen?

    Darf ein Tierarzt ohne Narkose ein Zahn ziehen?: Hallo liebe Community Ich war heute beim Tierarzt & bei unserem jüngeren Kater wurde festgestellt, dass ein Zahn hinten total kaputt ist & raus...
  • Angst wegen Narkose, ZF-Entzündung & Zahnstein

    Angst wegen Narkose, ZF-Entzündung & Zahnstein: Hallo Katzenfreunde, leider muss bei meiner Katze der Zahnstein entfernt werden und auch das Zahnfleisch ist sehr entzündet, man müsste das...
  • Nachwirkung der Narkose

    Nachwirkung der Narkose: Hallo, am Dienstag war ich mit meinem Kater beim TA Zahnstein entfernen, unter Narkose. Habe ihn gegen 17 Uhr wieder abgeholt. Er hat dann gegen...
  • Narkose bei der Zahn-OP

    Narkose bei der Zahn-OP: Hallo an alle! Mein 16-jähr Kater mit evtl. nicht so gutem Herzen (Röntgen) muß man, leider ein Eiter-Zahn ziehen. 2 TA bei der Untersuchung es...
  • Zahnwurzel röntgen nur mit Narkose?

    Zahnwurzel röntgen nur mit Narkose?: hallo Ihr Lieben, Zähne gebau gesagt Zahnwurzel röntgen geht das nur mit Narkose?und warum nur mit Narkose? Danke und Grüße von ute
  • Ähnliche Themen
  • Darf ein Tierarzt ohne Narkose ein Zahn ziehen?

    Darf ein Tierarzt ohne Narkose ein Zahn ziehen?: Hallo liebe Community Ich war heute beim Tierarzt & bei unserem jüngeren Kater wurde festgestellt, dass ein Zahn hinten total kaputt ist & raus...
  • Angst wegen Narkose, ZF-Entzündung & Zahnstein

    Angst wegen Narkose, ZF-Entzündung & Zahnstein: Hallo Katzenfreunde, leider muss bei meiner Katze der Zahnstein entfernt werden und auch das Zahnfleisch ist sehr entzündet, man müsste das...
  • Nachwirkung der Narkose

    Nachwirkung der Narkose: Hallo, am Dienstag war ich mit meinem Kater beim TA Zahnstein entfernen, unter Narkose. Habe ihn gegen 17 Uhr wieder abgeholt. Er hat dann gegen...
  • Narkose bei der Zahn-OP

    Narkose bei der Zahn-OP: Hallo an alle! Mein 16-jähr Kater mit evtl. nicht so gutem Herzen (Röntgen) muß man, leider ein Eiter-Zahn ziehen. 2 TA bei der Untersuchung es...
  • Zahnwurzel röntgen nur mit Narkose?

    Zahnwurzel röntgen nur mit Narkose?: hallo Ihr Lieben, Zähne gebau gesagt Zahnwurzel röntgen geht das nur mit Narkose?und warum nur mit Narkose? Danke und Grüße von ute
  • Top Unten