Nächtliches Miauen

Diskutiere Nächtliches Miauen im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, wir haben seit Mai letzten Jahres eine kleine Hauskatze. Sie hat sich schnell an die Wohnung gewöhnt und auch verstanden, dass sie früh...

Khazira

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo,

wir haben seit Mai letzten Jahres eine kleine Hauskatze. Sie hat sich schnell an die Wohnung gewöhnt und auch verstanden, dass sie früh morgens mit uns das Haus verlässt und abends mit uns hereinkommt.
Seit 2 Tagen hat sie aber
eine blöde Angewohnheit. Sie steigt jeden Abend in ihr Loch im Kratzbaum, dort verbrachte sie meist die ganze Nacht, das ist soweit auch noch normal. Seit kurzem bewegt sie sich aber nachts aus ihrem Bett und geht die Treppen runter in den Flur, sie beginnt lautstark zu miauen. Dann kommt sie die Treppen wieder hoch, legt sich auf mich und springt nach wenigen Minuten wieder auf. Sie läuft maunzend durch die ganze Wohnung. Es ist aber nicht das rollige Miauen, dass ich von unseren freilebenden Katzen kenne. Es ist einfach nur ein aufdringliches Miauen, als wollte sie irgendwas.
Meine Frage: Woran knnte das liegen, bzw. wie kann man es ihr abgewöhnen?

Ich hoffe, Ihr könnte mir helfen
Vielen Dank
 
21.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nächtliches Miauen . Dort wird jeder fündig!
Melli77

Melli77

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
2.996
Gefällt mir
0
Herzlich Willkommen hier im Forum.
Ist Deine Katze kastriert? Vielleicht ist sie ja wirklich rollig und miaut deswegen die ganze Zeit.::?
 

threnody

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
255
Gefällt mir
0
Vielleicht fühlt sie sich allein. Und wenn sie nicht kastriert ist, ist sie womöglich rollig, oder bereits in anderen Umständen.
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Mir fallen spontan zwei Gründe ein, die behoben werden sollten (auch wenn sie möglicherweise nicht die Ursache sind)

1. allein sein --> Katzen freuen sich, wenn sie kätzische Spielgefährten haben und leiden, wenn sie nur alleine in der Wohnung sein müssen.

2. Ist sie kastriert? Wenn nicht, ist sie sicher wie viele anderen Katzen auch bei dem frühlingshaften Wetter rollig und auf der Suche nach einem potenten Katerchen. Bitte mache für die nächste Woche einen Termin für eine Kastration aus. Eine zweite Rolligkeit kann durchaus bereits eine Woche später wieder auftreten. Lies dir mal den sehr informativen Link durch: http://www.ciara.de/kastration_kastrieren_kater_katze.html Der Text ist wirklich sehr informativ und zeigt eine Menge Gründe auf, die für eine Kastration sprechen.

Sollte sie bereits kastriert sein, hat sich Punkt 2 natürlich erledigt :wink:

Wenn sie allerdings nicht kastriert ist, dann lasst sie unter keinen Umständen mehr nach draußen. Möglicherweise ist sie auch mittlerweile gedeckt worden, bitte teile diese Möglichkeit dem Tierarzt vor der Kastra noch mit
 

threnody

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
255
Gefällt mir
0
Verhält sie sich denn sonst normal? Hast Du sonst irgendwelche Veränderungen festgestellt???
 

Khazira

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Miaut eine Wohnungskatze denn während der Rolligkeit anders als eine Freilebende? Das knn ich mir nicht vorstellen.
Kastriert ist sie noch nicht und allein fühlen.. Das kann ich mir nicht vorstellen, weil sie bisher nachts immer mal in mein Bett gekommen ist und meine Haare geflauscht hat, oder auf meinen Beinen geschlafen hat. Und sie ist ja sonst immer gerne allein, sie verbringt ja den ganzen Abend immer in ihrem Kratzbaum und schläft Ö.Ö
Aber vielleicht liegt es an der Jugend ^^ Sie weiß noch nicht, wie sie miauen soll, während sie rollig ist. So richtig rollig ist sie aber noch nicht, weil sie noch keine körperlichen Anzeichen dafür hat.
Ich lebe seit 18 Jahren mit Katzen zusammen und das Miauen, das die Katzen da an sich haben, ist sehr anstrengend, aber leicht von anderen Lauten der Katze zu unterscheiden.
Oder irre ich da bei etwas?

Eiine Kastration wird bei uns erst erfolgen, wenn sie einmal trächtig war. So hatten wir uns das gedacht. Der mögliche Vater lebt mit bei uns auf dem Hof.
 

threnody

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
255
Gefällt mir
0
Miaut eine Wohnungskatze denn während der Rolligkeit anders als eine Freilebende? Das knn ich mir nicht vorstellen.
Kastriert ist sie noch nicht
Nicht jede Katze miaut gleich. Zudem gibt es auch Katzen, denen man die Rolligkeit weniger ansieht, als anderen.

und allein fühlen.. Das kann ich mir nicht vorstellen, weil sie bisher nachts immer mal in mein Bett gekommen ist und meine Haare geflauscht hat, oder auf meinen Beinen geschlafen hat. Und sie ist ja sonst immer gerne allein, sie verbringt ja den ganzen Abend immer in ihrem Kratzbaum und schläft Ö.Ö
Trotzdessen: Menschen sind kein adäquater Ersatz für eine Katze. Vielleicht ist Deine Katze den Kontakt mit Katzen (draussen) mittlerweile gewohnt, und vermsst es deswegen in der Nacht. Denn da sind viele Katzen ja besonders munter.

Ich lebe seit 18 Jahren mit Katzen zusammen und das Miauen, das die Katzen da an sich haben, ist sehr anstrengend, aber leicht von anderen Lauten der Katze zu unterscheiden.
Nicht unbedingt!


Darf man fragen, warum die Mieze nicht kastriert ist??
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Ahja und wie verhindert ihr, dass sie nicht trächtig wird, bis sie alt genug ist?

Und ihr habt eure Katze und den möglichen Vater auf alle möglichen Krankheiten getestet? Die Blutgruppen sind bekannt und verträglich? Kaiserschnitt, stündliche Fütterung der Babys bei Problemen mit der Mutter sind eingeplant usw.?


zur Rolligkeit: jede Katze verhält sich anders. Die einen schreien tagelang durch, andere schreien nur nachts, ganz andere wiederum rollen still, d.h. man bemerkt es gar nicht.


Und warum möchtet ihr, dass eure Katze unbedingt trächtig wird? Damit ihr Nachwuchs auf dem Hof habt? Es gibt soviele Pflegestellen und Tierheime, die Kätzchen abzugeben haben, damit kann man sich locker den Nachwuchs für 100 Höfe sichern :(
 

threnody

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
255
Gefällt mir
0
Weswegen soll die Katze denn trächtig werden???
 

Khazira

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
3
Gefällt mir
0
So, dann beantworte ich mal

Wir haben freilaufend 2 weibliche Katzen (die gehören der Familie - ist ein 3-Generationen-Hof und 2 Kater (einer ist kastriert, der andere nicht)
Molli ist 9 Jahre alt und bekommt seit ihrer ersten Rolligkeit jedes Jahr 2 Mal Kinder.
Putzi ist 8 Jahre und für sie zählt das selbe.
Unsere Kätzchen haben noch nie Probleme gehabt, waren alle putzmunter.
Solange ich mich erinnern kann, habe ich IMMER alle Kätzchen an Familien abgeben können.
Ich verdiene noch nicht lange eigenes Geld und konnte die beiden deshalb auch nicht kastrieren lassen, warum sollte man das auch nach so langen Jahren noch tun.

Unsere Ivy soll nicht unmengen an Babys bekommen, sie wird nach einem Wurf kastriert. Die Kinder werden wir abgeben und eines davon behalten, wodurch Ivy dann ihren Spielgefährten hat.
Ich weiß, dass es Krankheiten und solche Sache gibt, aber bei uns gab es nie Probleme, deshalb mache ich mir diesbezüglich auch keine Sorgen. Unsere Katzenmütter haben ihre Babys bisher immer in der freien Natur und völlig eigenständig bekommen.
 

threnody

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
255
Gefällt mir
0
Auch wenn ich eure Einstellung nicht verstehen kann:

Vielleicht sollte sie dann nachts auch rauskönnen (Katzenklappe), weil sie es gewohnt ist.

Ansonsten bleibt nur der Weg zum TA.
 
Thema:

Nächtliches Miauen

Nächtliches Miauen - Ähnliche Themen

  • Nächtliches Katzengejaule draussen

    Nächtliches Katzengejaule draussen: Hallo, ich wohne auf dem Land und hatte gestern Nacht das Fenster auf, weil es so warm war. Gegen 3 Uhr morgens war draußen ein vielstimmiges...
  • nächtlicher ruhestörer...

    nächtlicher ruhestörer...: meine kleine neele wohnt seit 5 tagen in meinem zimmer und ist tagsüber fürchtbar scheu (und aggressiv wenn man ihr zu nahe kommt :(), doch nachts...
  • Problem Kater

    Problem Kater: Hallo, ich und meine Freundin haben uns zwei babykatzen geholt vor etwa 2 Monaten da waren die beiden gerade mal 12 Wochen alt. Wir hatten bis...
  • Miauen - ab welchem Alter ?

    Miauen - ab welchem Alter ?: Ich oute mich jetzt mal.. ::? Am 14. & 26.9. sind erst Linus & dann Kimba bei uns eingezogen. Beide sind schätzungsweise Anfang Juni 07...
  • Ein herzliches hallo und miau an alle

    Ein herzliches hallo und miau an alle: Vor 2 Wochen hat ein ganz hübsches und ganz liebes Katzenkind bei uns Einzug gehalten. Unsere kleine Fairy ist ein ca 12 Wochen altes...
  • Ähnliche Themen
  • Nächtliches Katzengejaule draussen

    Nächtliches Katzengejaule draussen: Hallo, ich wohne auf dem Land und hatte gestern Nacht das Fenster auf, weil es so warm war. Gegen 3 Uhr morgens war draußen ein vielstimmiges...
  • nächtlicher ruhestörer...

    nächtlicher ruhestörer...: meine kleine neele wohnt seit 5 tagen in meinem zimmer und ist tagsüber fürchtbar scheu (und aggressiv wenn man ihr zu nahe kommt :(), doch nachts...
  • Problem Kater

    Problem Kater: Hallo, ich und meine Freundin haben uns zwei babykatzen geholt vor etwa 2 Monaten da waren die beiden gerade mal 12 Wochen alt. Wir hatten bis...
  • Miauen - ab welchem Alter ?

    Miauen - ab welchem Alter ?: Ich oute mich jetzt mal.. ::? Am 14. & 26.9. sind erst Linus & dann Kimba bei uns eingezogen. Beide sind schätzungsweise Anfang Juni 07...
  • Ein herzliches hallo und miau an alle

    Ein herzliches hallo und miau an alle: Vor 2 Wochen hat ein ganz hübsches und ganz liebes Katzenkind bei uns Einzug gehalten. Unsere kleine Fairy ist ein ca 12 Wochen altes...
  • Schlagworte

    nächtliches miauen hauskatzer

    ,

    katze miaut frühmorgens

    ,

    nachts miauen katzen im hof

    Top Unten