"Nachtwandler"

Diskutiere "Nachtwandler" im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, hab heut mal wieder eine Frage. Mein Felix wacht nachts - ich kann fast den Wecker danach stellen - gegen 3.00 Uhr auf und geht...

silkemay

Registriert seit
03.07.2006
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Hallo,

hab heut mal wieder eine Frage.
Mein Felix wacht nachts - ich kann fast den Wecker danach stellen - gegen 3.00 Uhr auf und geht grundsätzlich an eine Zwischentür /
Falttür zum Kratzen. Er weiß genau, dass er mich damit zum Aufstehen bringt. Ich hab schon alles mögliche probiert, u.a.
  • Einsprühen mit Lavendel, Essig, Parfum, Fernhaltespray
  • Offenlassen der Tür - dann springt er auf den Türgriff meiner Eingangstür und ich hab Angst er weckt das ganze Hochhaus auf
  • Raussperren auf den Balkon
  • Spielen am Abend / mit mir und Moritz (meinem 2. Katerchen - der übrigens durchschläft)
  • ...
... aber irgendwie nützt alles nichts - ich weiß keinen Rat mehr. Habt ihr eine Idee, wie ich wieder mal zur Nachtruhe komme? Wäre dafür sehr dankbar !!!

Liebe Grüße
Silke
 
28.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Nachtwandler" . Dort wird jeder fündig!

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
2
Hi Silke,

du könntest an deiner Zwischentüre Alufolie anbringen oder ein Brett mit Alufolie beziehen und dort aufstellen. So gut wie keine Katze kratzt an Alufolie, weil das gausam klingt 8O 8O 8O .

Was Felix allerdings macht, wenn ihm das Zwischentür- kratzen verleidet wird weiß ich nicht.

christine
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
::w

da Katzen eher nachtaktive Tiere sind, sind frühmorgendliche Aktivitäten recht normal. Felix hat seinen Rhythmus auf den menschlichen (noch) nicht angepasst. Im Grunde hlft dir knallhartes Ignorieren, denn jede Bewegung, jede Regung, jeder Seufzer ist ein sicheres Zeichen für ihn "Cool, Ziel erreicht, die ist wach". :lol: Mit Ohropax könntest du dem Ziel schlafen ein Stück näher kommen. Mit der Zeit wird er es dann lassen, wenn er merkt, daß er wirklich Null Aufmerksamkeit bekommt. Das erfordert einiges an Geduld und Konsequenz.

Hat er vielleicht noch Hunger, wieviel fütterst du wem, hat er was zur freien Verfügung oder ist nach der Abendmahlzeit nix mehr da?

Von Essig & Co solltest du absehen, das hilft nix und ist wenn nur schädlich. Auch auf den Balkon aussperren ist nicht so prima. Er macht ja nichts untypisches oder falsches: kleine Katzenkinder sind sehr aktiv, manchmal nahezu hyperaktiv... :lol:
 

silkemay

Registriert seit
03.07.2006
Beiträge
24
Gefällt mir
0
Re: Nachtwandler

... danke schon mal für die Antworten.
Wenn er wach ist, will er denke ich Aufmerksamkeit - sobald ich aufstehe, kommt er auf mich zu, schleicht um meine Beine - läßt sich hochnehmen und geht wieder mit mir ins Bett.
Auch hat er Trockenfutter ständig zur Verfügung - freut sich gegen 5.00 Uhr aber auch schon mal über Nassfutter (läßt er manchmal aber auch stehen).
Meint ihr wirklich, dass sich das noch gibt? Er ist doch nun schon 3,5 Jahre?

Das mit der Alufolie ist noch eine gute Idee ...
Liebe Grüße
Silke (mit dem nachts "gelangweilten" Felix und dem schlafenden Moritz)
 
Thema:

"Nachtwandler"

Top Unten