nachbarschafts-kater total agressiv/Revierboss

Diskutiere nachbarschafts-kater total agressiv/Revierboss im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; hi katzen-fans, hier mal unser problem, wer weiss rat oder was könnte man mit dem -rüppel- machen; in unserer reihen-hausgemeinschaft leben 11...

Anonymous

Gast
hi katzen-fans, hier mal unser problem, wer weiss rat oder was könnte man
mit dem -rüppel- machen;

in unserer reihen-hausgemeinschaft leben 11 mietparteien, und 9 katzen.

alle katzen verstehen sich untereinander mehr oder weniger gut, ausser mit einem 15 jährigen kater, der sich mit jeder anderen katze in -seinem revier- anlegt. Er ist
auf dem bauernhof grossgeworden, somit auch von seiner mutter-katze dieses verhalten mitbekommen.

Er lauert die anderen katzen auf, unterwirft sie, pinkelt sie sogar an, und ist dabei sehr agressiv, d.h. er verbeisst sich regelrecht, und hält sie mit seinen krallen fest.

Vor wasserstrahl oder stöckchen, oder menschen- gegen-attacken hat er kein respekt, er lässt nicht ab.

Die alten Wunden unseres seit einem jahr hier auch lebenden, 2 jährigem kater sind kaum verheilt, sind sie heute wieder aneinander geraten.

wieder starke krallen-löcher in der haut, und total zerzaust und gestunken...und hat natürlich erstmal die nase voll von -Draussen-.

Frage: was könnten wir machen, mit oder ohne einbezug seiner Menschen,
wer hat auch solche erfahrungen,
was z.b ist mit den dauernden tierarztkosten, die ich nicht mehr bereit bin allein zu tragen, kiann ich sie dem tierhalter aufladen...

wer kann zu diesem thema etwas beitragen, ich und vorallem
-Daam-(kater) und -Wandee (katze) und 6 leidensgenossen würden sich darüber freuen....
 
20.09.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: nachbarschafts-kater total agressiv/Revierboss . Dort wird jeder fündig!

Tascha01

Gast
Hallo Wondering,

das hört sich ja wirklich böse an. Wir hatten früher mal so ein ähnliches Problem, ein herrenlosen Kater griff meinen immer wieder an. Mein Vater hatte ihn dann einmal derartig verscheucht, er hat ihn quer durch den Garten verfolgt, daß er nicht mehr wieder kam. Meine jetzige Katze hat auch öfter mal n Schrammer von Nachbars Katze, aber so schlimm ist das nicht.....

So einfach scheint das bei euch ja nicht zu sein. Ist der Kater herrenlos? Wenn nicht kann man ja evtl. mal mit dem Besitzer sprechen.
Unser ehem. Kater hat sich aber vorwiegend nachts gestritten, tagsüber gabs kaum Reibereien. Ihr könnt ja die Katzen nicht bei jedem Freigang die ganze Zeit beobachten...

Leider fällt mir da auch keine wirkliche Lösung ein :( Drück euch aber die Daumen!!!
 

Anonymous

Gast
hi, danke fuer deine antwort,
leider ist es im moment so, das wir jeden freigang immer im auge und ohr haben muessen, natuerlich sind unsere beiden sehr aengstlich und entfernen sich nicht mehr so unbeschwert vom haus....der betreffende kater ist nicht herrenlos, er -wohnt- 4 eingaenge (reihenhaus) weiter.

unsere terrasse ist meist auf, sozusagen auch als rueckzugsmoeglichkeit fuer unsere katzen. waere die tuer zu,sind sie ihm hilflos ausgeliefert...

ich weiss, wenn ich am pc oben sitze und einer oder beide kommen schnell hoch, sie haben ihn gesichtet.
oder er sitzt auf meinem schoss mit am pc, spitzt mitmal die ohren, dann schaue ich treppe runter, und der agessive,freche kater sitzt sogar in unserer kueche, an unseren beiden ihr fressnapf. er kennt keine angst oder ihn interessiert das alles nicht. gehe ich die treppe runter haut er natuerlich gleich ab...unsere katze interessiert ihn nicht mehr so wie frueher, er hat sie einmal unterworfen, seitdem hat sie mehr oder weniger ruhe vor ihm.
er lauert auf unseren juengeren kater, wo es wohl zu dieser unterwerfung noch nicht gekommen ist...

was soll man machen, mit den besitzern ist gesprochen worden, der kater ist gewoehnt daran draussen zu sein, unsere auch.
das tierheim sagt fuer solche faelle, vielleicht regelzeiten nach dem motto, unsere nur vormittags raus, er nur nachmittags, aber das ist auch keine loesung.
das moechte ich unseren und ihn nicht antun muessen, waere auch nervig...
ich hab mir schon ein wassereimer bereitgestellt auf der terasse, um ihn, wenn ich ihn in reichweite hab, mal zu duschen, hoffentlich merkt er es sich als negative erfahrung....
was koennten wir uns noch einfallen lassen, wir moechten dem tier ja nichts boeses, eben nur ein -denkzettel-
ne wasserpistole nuetzt garnix, das nimmt er kommentarlos hin, und laesst sich von seinem ding nicht abbringen.

der kater ist ca 15 jahre alt und lebt schon laenger in der nachbarschaft als unsere beiden, nimmt auch alles in beschlag, d.h. benutzt unsere liegestuehle auf der terasse, und -zeigt- sich so unseren beiden, die zitternd hinter der fensterscheibe zuschauen....

auch lustig irgentwie, was er so fuern typ ist, wenn er nur nicht so agressiv waere.
zu unserem unmittelbaren nachbarn hat speziell unsere katze eingutes verhaeltnis.
sie haben einen aelteren kater, als der neu kam hat sie sich mit ihm gleich angefreundet.
d.h.je nachdem wer zuerst rauskommt, der schaut nach dem anderen,dannziehen sie gemeinsam loss, oder spielen, oder zanken auch mal freundschaftlich. ist der eine nicht da, schaut der andere , wo ist sie(er) denn, sie holen sich gegenseitig ab...

wir sagen schon, bald heiraten sie noch.....lol
ok ich schau mal wieder, noch ist alles ruhig.....

vieleicht muss man nur abwarten, bis der agressive aelter geworden ist, dann kommt ein juengerer, staerkerer und zeigt dem -Alten_ wos langgeht....

bis dann erstmal...
 

Anonymous

Gast
sorry vergass mein nickname-wondering-

wondering hat natuerlich geantwortet an tascha....
 

Fischkopf

Gast
Hallo Wondering,
oh mir ist ganz komisch geworden als ich deinen Beitrag las... Ich habe nämlich ein bißchen beide Seiten des Problems bei mir.

Erstens taucht immer mal wieder eine RIESENGROSSE -wie ich mittlerweile aus dem Forum erfahren habe - norwegische Waldkatze bei uns auf, die jemandem in der Nachbarschaft gehört und wirklich respekteinflößend ist. Sie ist überhaupt nicht aggressiv, einfach nur groß und kein bißchen ängstlich. Meine beiden flüchten auch vor ihr. Neulich habe ich mal unsere Terrassentür geöffnet, weil Miss Sophie draußen vor stand und rein wollte. Es war dunkel, so daß ich nicht sehen konnte, daß die Waldkatze nur wenige Schritte weit weg stand. Miss Sophie flutschte also durch die Tür und die Waldkatze hinterher!! Zum Glück hatte ich die Tür nur so weit geöffnet, daß nur unsere kleine Katze durchpaßte, die Waldkatze bekam nur den Kopf rein. Sie ließ sich dann auch wieder rausschubsen, aber erschrocken war ich schon.

Ja nun zur anderen Seite des Themas: Mein kleiner Kater Batman, der für seine 5 Monate echt riesig ist, latscht bei unseren Nachbarn völlig enthemmt rein und raus. Als es noch wärmer war und die Türen und Fenster offenstanden, ging er volkommen selbstverständlich zu denen hin und fraß genüßlich das Futter (und dann auch noch Whiskas!!) von deren dicker Katze weg! Diese Nachbarn sind eigentlich mit uns befreundet und kümmern sich um unsere Katzen, wenn wir verreist sind, was oft der Fall ist. Die sehen das zum Glück nicht sooo eng, allerdings hatten die vor ein paar Wochen mal ein Fest, bei dem unsere beiden sich dann auch mal eben eingeladen hatten (wir hatten schon früher festgestellt, daß es Partylöwen sind). Da ist es dann unserer Nachbarin doch zuviel geworden, mit den vielen Gästen und den beiden Katzen, die dauernd ein und ausliefen und versuchten, überall was Freßbares abzustauben. Als wir von dem Wochenendtrip, auf dem wir da waren, wiederkamen, meinte sie, das sei echt schwierig gewesen - für eine Dänin Aussdruck höchster Erregung! Uh war das peinlich :oops: . Bin gleich am nächsten Tag hin mit ein paar Dosen Whiskas und habe mich bzw. meine Tiger entschuldigt... Jetzt ist das Problem zwar erst mal für ein paar Monate erledigt, weil ja die Türen zu sind, aber bestimmt geht das nächstes Jahr wieder los.

Ich weiß nicht, was wir machen können, weder in Sachen Waldkatze noch in Sachen bei den Nachbarn ein und ausgehen.....

Habe dir damit bestimmt nicht weitergeholfen, wollte dir nur sagen, du bist nicht alleine mit dem Problem...

Viele Grüße aus Dänemark
Martina, Miss Sophie und Batman
 

Anonymous

Gast
re an fischkopf

hi, danke fuer deine netten zeilen....

gestern und heut war(ist) alles ruhig.... mal sehen wie lang sie sich nicht ueber den weg laufen....

zum naechsten -Kampf- gibts wieder ein posting,
so long gruesse nach daenemark
 
Thema:

nachbarschafts-kater total agressiv/Revierboss

nachbarschafts-kater total agressiv/Revierboss - Ähnliche Themen

  • Freigang-Kater ist genervt und geht fremd

    Freigang-Kater ist genervt und geht fremd: Buenos días aus dem schönen Spanien, ich bin neu in diesem Forum und habe direkt auch schon eine Frage ans Schwarmwissen. Ich versuche, die...
  • Neuer Kater schreit auf einmal Stundenlang

    Neuer Kater schreit auf einmal Stundenlang: Hallo liebes Forum, ich brauche Hilfe mit meinem Kater. Ich erläutere erstmal die Situation. Wir haben unseren 4 Jahre alten Birma-Kater Norbert...
  • Kater lässt sich nicht erziehen

    Kater lässt sich nicht erziehen: Am Anfang haben wir unseren Kater kaum gebändigt bekommen, er kratzt alles und jeden. Mit negativem Tonfall "Nein" sagen und ihn dann...
  • Wie ihm das Beißen abgewöhnen?

    Wie ihm das Beißen abgewöhnen?: Moin Moin zusammen, mein kleiner (18 Wochen) möchte sich das Beißen leider nicht abgewöhnen. Gebissen wird nur zur Aufforderung wenn, er spielen...
  • 13 Wochen alter Kater hört nicht

    13 Wochen alter Kater hört nicht: Am letzten Samstag ist bei mir ein Kater eingezogen. Leider ist er alleine da ich keinen Spielgefährten für ihn gefunden habe. Am Samstag hat er...
  • Ähnliche Themen
  • Freigang-Kater ist genervt und geht fremd

    Freigang-Kater ist genervt und geht fremd: Buenos días aus dem schönen Spanien, ich bin neu in diesem Forum und habe direkt auch schon eine Frage ans Schwarmwissen. Ich versuche, die...
  • Neuer Kater schreit auf einmal Stundenlang

    Neuer Kater schreit auf einmal Stundenlang: Hallo liebes Forum, ich brauche Hilfe mit meinem Kater. Ich erläutere erstmal die Situation. Wir haben unseren 4 Jahre alten Birma-Kater Norbert...
  • Kater lässt sich nicht erziehen

    Kater lässt sich nicht erziehen: Am Anfang haben wir unseren Kater kaum gebändigt bekommen, er kratzt alles und jeden. Mit negativem Tonfall "Nein" sagen und ihn dann...
  • Wie ihm das Beißen abgewöhnen?

    Wie ihm das Beißen abgewöhnen?: Moin Moin zusammen, mein kleiner (18 Wochen) möchte sich das Beißen leider nicht abgewöhnen. Gebissen wird nur zur Aufforderung wenn, er spielen...
  • 13 Wochen alter Kater hört nicht

    13 Wochen alter Kater hört nicht: Am letzten Samstag ist bei mir ein Kater eingezogen. Leider ist er alleine da ich keinen Spielgefährten für ihn gefunden habe. Am Samstag hat er...
  • Schlagworte

    ,

    wamdee wassepstoll

    Top Unten