Nach wie vor unsauber...

  • Ersteller des Themas Ariadne
  • Erstellungsdatum
Eldarion

Eldarion

Moderator
Registriert seit
28.06.2005
Beiträge
22.683
Gefällt mir
22
Hallo zusammen,

wir möchten Euch dringend bitten, Euch wieder an das Ausgangsthema zu
erinnern und nur solche Beiträge zu verfassen, die auf das Problem und die Fragen der Threaderstellerin eingehen.

Wir behalten uns vor, sämtliche Beiträge zu entfernen, die nichts mit der eigentlichen Fragestellung zu tun haben.

Gaby im Namen des Moderatorenteams
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Hallo Ariadne::l
Ich denke , du könntest noch versuchen statt des einen extra großen Klos , zwei
kleinere Kos zu besorgen , ob das hilft mußt du ausprobieren ::?

Hab ich das richtig gelesen, im Mai wurde Der Urin untersucht und er war
ohne Befund ..
Ich versteh das du verzweifelst .. da deine Süße ja schon eine alte Dame ist ,

Hat da ein TA auch mal an Dementes Verhalten gedacht ???
Es kommt ja leider im Alter bei Katzen nicht selten vor , das sie dement werden
mit unterschiedlichen Auswirkungen :|

Oftmals ist die Orientierung gestört , oder es kommt zu nächtlichem schreien
Und eben auch zu Unsauberkeit ..
Wie alt ist sie jetzt genau ??

So wie du es beschreibst mit überall ausliegenden Wickelunterlagen , einem zugestellten Sofa ist das für dich und dein Tägl. Leben unglaublich belastend ,

Das schlimme ist ,daß die Kleine ,( das vermute ich mal,) nichts für ihre Unsauberkeit kann ..

Wie ich oben schon geschrieben habe , mir fällt nichts anderes ein , der einzige Versuch wäre das aufstellen von zwei kleineren Ka.Kl.
Es gibt Wäschewannen , in kleinerer Ausführung aber auch mit hohem Rand.
 
Zuletzt bearbeitet:

dreamteam

Registriert seit
05.02.2010
Beiträge
195
Gefällt mir
0
Wackelzahn?


Es wäre nicht die erste Katze, die aufgrund von Zahnproblemen (Stichwort: Forl) unsauber ist. Deshalb empfehle ich dir dringend den Besuch beim einem Zahntierarzt mit intraoralem Röntgen. Selbst wenn kein Forl vorliegen sollte, wird sie höchstwahrscheinlich Schmerzen haben bei einem Wackelzahn, da solltest du schon hinterher sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ariadne

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Danke für eure Antworten. Ich habe mit dem TA ausgemacht, dass ich heute Urin vorbeibringe, aber nun warte ich scho seit über 2 Stunden auf ne Gelegenheit, welchen zu bekommen... Sonst muss das bis Montag warten.


Zum Klo: Ich habe früher mit dem Streu abgewechselt, das war nie ein Problem, und das momentane nehme ich ausnahmslos seit Jahren. Leider sehe ich keine Möglichkeit für ein zweites Klo, ich wohne in einer Einzimmerwohnung und ein Klo im Schlafzimmer möchte ich nun wirklich nicht. Wenn ich eines in den Flur stellen würde, dort wo sie am häufigsten hinmacht, müsste ich ständig darüberklettern, weil es direkt vorm Badezimmer stünde. Mist :roll:

Sie geht auch aufs Klo, sie weiss demnach, wo es ist und was sie dort machen muss.



Ich könnte auch auf die Fensterbretter Wickeltischauflagen legen, aber dekorativ wäre es nicht. Ich möchte doch selber auch wohnen und mich wohlfühlen können :cry:
Also wäre die beste Lösung, die Pinkelei würde aufhören.


Lara ist nicht sehr dement, aber halt nicht mehr die jüngste (18). Dass sie Orientierungslos ist, denke ich nicht. Vergangene Nacht war sie ziemlich ruhig, aber ich möchte den Urin getestet haben und Bescheid wissen.


@Simpat Die Lachs Terrine ist ein Alleinfuttermittel, Lara liebt es momentan, aber das kann sich jeden Moment ändern. Derzeit hat sie immer TroFu stehen, damit die jederzeit was fressen kann, aber sie mag lieber die Terrine, und bekommt NaFu in Sauce wenn sie nachts bettelt.


@raziel4711 In ihrem Klo steht sie, auf die Couch kann sie nicht mehr, aber auf den Unterlagen erwische ich sie nie (ich vermute aber, dass sie nicht steht) - nur das eine Mal im Stehen an den Schrank. Auf dem Fensterbrett macht sie es eindeutig nicht im Stehen.



@dreamteam Danke für den Hinweis, werde den TA am Montag (oder heute noch?) fragen.
 

dreamteam

Registriert seit
05.02.2010
Beiträge
195
Gefällt mir
0
Weißt du, ohne dass du was veränderst, wird sich die Situation wahrscheinlich nicht verändern. Ich kann schon verstehen, dass ein Klo im Schlafzimmer nicht das ist, was mensch sich wünscht. Aber wenn du nun mal eine Katze zu dir holst und nur so eine kleine Wohnung hast, dann nutzt halt alles "das will ist" resp. "das will ich nicht" nichts, wenn es Probleme gibt. Insofern stell ein zweites Klo auf, es muss ja nun nicht zwingend neben dem Kopfteil des Bettes sein. Dieses Zugeständnis ist doch nun wirklich nichts im Vergleich zur Wildpinkelei.


Zu deinem normalen Tierarzt würde ich wegen den Zähnen nicht gehen. Ein Wackelzahn gehört nun wirklich behandelt, egal ob noch weitere Probleme (wie z. B. Pinkeln) vorhanden sind. Insofern wäre das für mich der allerletzte Ansprechpartner, da er sich ja nun bisher auch schon nicht darum gekümmert hat.
Gerade bei Zähnen sollte man sehr gründlich sein - mir wäre ein Zahn-Tierarzt sehr wichtig, denn der hat normalerweise bessere Röntgengeräte und oft auch ein besseres Narkosemanagement, weil er viele OPs hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Weißt du, ohne dass du was veränderst, wird sich die Situation wahrscheinlich nicht verändern. Ich kann schon verstehen, dass ein Klo im Schlafzimmer nicht das ist, was mensch sich wünscht. Aber wenn du nun mal eine Katze zu dir holst und nur so eine kleine Wohnung hast, dann nutzt halt alles "das will ist" resp. "das will ich nicht" nichts, wenn es Probleme gibt. Insofern stell ein zweites Klo auf, es muss ja nun nicht zwingend neben dem Kopfteil des Bettes sein. Dieses Zugeständnis ist doch nun wirklich nichts im Vergleich zur Wildpinkelei.


Zu deinem normalen Tierarzt würde ich wegen den Zähnen nicht gehen. Ein Wackelzahn gehört nun wirklich behandelt, egal ob noch weitere Probleme (wie z. B. Pinkeln) vorhanden sind. Insofern wäre das für mich der allerletzte Ansprechpartner, da er sich ja nun bisher auch schon nicht darum gekümmert hat.
Gerade bei Zähnen sollte man sehr gründlich sein - mir wäre ein Zahn-Tierarzt sehr wichtig, denn der hat normalerweise bessere Röntgengeräte und oft auch ein besseres Narkosemanagement, weil er viele OPs hat.

Ich kann das nur so bestätigen.



Ich verstehe dich, ich will auch kein Kaklo im Schlafzimmer. Aber bevor sie dir alle Möbel und den Boden versaut, versuch es doch einfach mal. Es kann ja ein kleines, billiges Kistchen sein. Und wenn sie es annimmt, kannst du es ja vielleicht in den Flur schieben, wenn du schlafen gehst. Oder du tust nur wenig Streu rein, so dass du es alle paar Tage mal eben komplett sauber machen kannst.



Und dann such dir einen kompeteten TA, Urin muss untersucht werden und die Zähne. Stell dir vor, sie hat Zahnschmerzen und das ist der Grund. Dann schreit sie förmlich nach Hilfe, sie kann nicht anders ausdrücken, dass was nicht in Ordnung ist mit ihr.
 

Ariadne

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Der Urin-Test ist auf Montag verschoben - ich habe es gestern nicht geschafft, welchen zu bekommen. Ich dachte, ich könnte vielleicht mit einer Spritze was vom Boden aufziehen und habe alle Wickeltischauflagen entfernt. Hat aber nichts gebracht, doch nachdem ich aufgegeben habe, habe ich die Fläche geputzt und mit Biodor eingesprüht und keine neuen Auflagen hingelegt. Seither hat Lara dort gar nicht mehr hingemacht 8O also ungefähr 20 Stunden bisher. Möchte mich ja nicht zu früh freuen, aber ein wenig schon. Mal sehen, wie es weiter geht.


Es war eigentlich nie geplant, in einer so kleinen Wohung mit einer Katze zu leben... Als Lara zu mir kam, hatte ich eine grosse Zweieinhalbzimmerwohnung, und Lara hatte zunächst sogar ihr eigenes Zimmer. Später hat sie sich mit der ganzen Wohnung vertraut gemacht. Ihr Klo war in einem kleinen extra Raum mit Waschmaschine, das hat bestens geklappt.
Doch, um eine Floskel zu verwenden, wie das Leben so spielt, konnten wir dort nicht bleiben, und schlussendlich sind wir in dieser kleinen Wohnung gelandet ::?

Lara geht aber auch raus und kann was "erleben" (für ihre Verhältnisse ;-) Von mir aus dürfte sie gerne im ganzen kleinen Park herumspazieren, oder es sich im botanischen Garten gemütlich machen... Aber sie fürchtet sich, und dass sie 5 Meter vom Haus weg geht, ist schon ein grosser Schritt für sie).


Der Plan fürs Wochenende ist also beobachten, ob sie weiterhin auf den Boden macht...
Am Montag Urintest und je nach Resultat reagieren.
Zahnfachperson suchen.
Ein neues Katzenklo - würdet ihr das ins Zimmer stellen oder in den Flur (dann müsste ich drüberklettern, aber ich hüpfklettere ja auch über die Wickeltischauflagen), dort wo sie meistens hinpinkelt?
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Biodor ist nach meiner Erfahrung immer noch das Beste um zu verhindern ,
das immer wieder an die gleiche Stelle gemacht wird ,
Denn Biodor nimmt den Geruch so Porentief weg , daß auch Katzinasen
es nicht mehr riechen..
....
Ariadne mach dir wegen der Größe deiner Wohnung keinen Kopf , für deine Süße reicht es .. und da hab ich nur noch eine Überlegung angestellt..

Hat Lara in der alten Wohnungauch auch schon überall hingemacht oder fing es erst in der jetzigen an?
Wie lange bist du in der jetzigen Wohnung und wie lange war Lara vorher mit
In der alten Wohnung ??

Es gibt ja das Protestpieseln , könnte es da einen Zusammenhang geben ??

Urin Untersuchung am Montag ist auf jeden Fall gut , dann ist gesundheitlich
mal alles abgeklärt ::knuddel
 

Ariadne

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Ich hab mir gleich noch eine Flasche Biodor bestellt :wink: es wird bestimmt noch Gelegenheiten zur Anwendung geben...


In der jetztigen Wohnung bin ich mit Lara seit achteinhalb Jahren 8O also fast ihr halbes Leben hat sie hier verbracht. Ich denke, sie fühlt sich hier wohl - eben auch weil es ihr Sicherheit gibt, immer am selben Ort zu sein und ein festes Zuhause zu haben. Sogar die NachbarInnen sind immer die selben.
Lara ist seit ungefähr neuneinhalb Jahren bei mir, davon achteinhalb in der gleichen Wohnung. Nein, früher hat sie nie irgendwohin ausser ins Klo gepinkelt. Erst seit vergangenem Oktober ist es wirklich schlimm geworden ::?
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Ja das ist dann wirklich Misteriös... nun wart mal die Urinuntersuchungen ab,
::knuddel::knuddel
 

Ariadne

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Zwischenbericht...
Ich konnte bisher keinen Urin zum TA bringen, ich kann Lara nicht auf dem Klo erwischen :roll:
Gleichzeitig hat sie seit 5 Tagen nicht mehr auf den Boden gemacht! 8O


Ich habe noch über das Sofa nachgedacht - ich denke, ich werde es entsorgen, benutzen kann ich es ja doch nicht... aber wenigstens hätte ich dann mehr Platz. Laras Kratzteppich ist zwar am Sofa befestigt, aber da findet sich schon eine andere Lösung.
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Hi Ariadne. ::w
Etwas solltest du bedenken , für Katzen ist jede Veränderung in der Wohnung
Fast so schlimm wie ein Umzug ...::?
Solange sie nicht ganz absolut stabil ist in ihren Reaktionen würde ich empfehlen dieses Sofa noch stehen zu lassen ;-)

Tja und nachdem der Urin so schwer zu bekommen ist , und sie ja tatsächlich
nirgends mehr hinmacht kannst du das wohl zunächst vergessen..
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Hi Ariadne. ::w
Etwas solltest du bedenken , für Katzen ist jede Veränderung in der Wohnung
Fast so schlimm wie ein Umzug ...::?
Solange sie nicht ganz absolut stabil ist in ihren Reaktionen würde ich empfehlen dieses Sofa noch stehen zu lassen ;-)

Tja und nachdem der Urin so schwer zu bekommen ist , und sie ja tatsächlich
nirgends mehr hinmacht kannst du das wohl zunächst vergessen..

Zur Not müßte der TÄ den Urin abziehen
 

Ariadne

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Hmm, meinst du es wäre so schlimm für sie? Schlimm wäre auf jeden Fall, wenn sie nichts mehr zum Kratzen hätte. Das Sofa ist sehr klein und steht in einer Ecke - ich würde dann den Überseekoffer, der nun darauf steht, auf diesen Platz stellen. So, wie es jetzt ist, ist irgendwie auch keine Dauerlösung :roll:
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Weißt... ganz sicher sagen kann das keiner , vielleicht reagiert sie garnicht drauf , daß das Sofa weg ist ,::?
Woran kratzt sie denn jetzt immer
Und wie lang ist sie nun sauber gewesen ???
 

Ariadne

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Momentan hat Lara einen Fussabtreter, der ans Sofa angeschraubt ist, zum kratzen. Den liebt sie.


Nun hat sie schon seit 12 Tagen nicht mehr auf den Boden gemacht! 8O
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.413
Gefällt mir
8
Sei glücklich und dankbar. ::bg::bg::bg::bg
Vielleicht lässt sie es jetzt ja dauerhaft sein.
Ich hatte das jahrelang und fand es einfach nur schrecklich.
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Momentan hat Lara einen Fussabtreter, der ans Sofa angeschraubt ist, zum kratzen. Den liebt sie.


Nun hat sie schon seit 12 Tagen nicht mehr auf den Boden gemacht! 8O
Dann laß ihr bitte das Sofa , denn wenn der Fußabstreifer nicht mehr an der gewohnten Stelle ist , kann das ganze Dilemma wieder von vorne losgehen ::?

Vielleicht kannst du das Sofa selber wieder benutzen , eine schöne Decke drauf legen oder so::bg
 

Ariadne

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Die Geschichte geht weiter... :cry:
Letzte Woche hat Lara in den Flur gepinkelt, aber nur ein Mal, nun macht sie dauernd ins Badezimmer - einen halben Meter von ihrem Klo entfernt. Ich habe Wickeltischunterlagen hingelegt, aber die sind halt auch nicht langfristig saugfähig, und ausserdem macht sie dann manchmal daneben.
Ja ich weiss, eine Möglichkeit wäre, das Katzenklo dort hin zu stellen... aber dann kann ich das Badezimmer nicht mehr benutzen, denn das Katzenklo würde genau zwischen Dusche, Klo und Waschbecken stehen.
Ich habe keine andere Idee :roll:
 

Stichworte

katzen

,

k atze und leinöl

Seitenanfang Unten