Muss ich meine Katze "heizen"?

Diskutiere Muss ich meine Katze "heizen"? im Kratzbaum Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallihallo? Ich bin Studentin und da her zwar nicht jeden Tag, aber immerhin an vier firstTagen in der Woche ca. neune Stunden ausser HAus. Nun...

Mariechen

Registriert seit
25.11.2002
Beiträge
36
Gefällt mir
0
Hallihallo?
Ich bin Studentin und da her zwar nicht jeden Tag, aber immerhin an vier
Tagen in der Woche ca. neune Stunden ausser HAus. Nun habe ich auf der einen Seite Skrupel die Heizung auszudrehen auf der anderen Seite aber auch Angst vor einer hohen Rechnung. Meine Frage: Macht es Katzen etwas aus einige Stunden am Tag "ungeheizt" zu verbringen?

Mariechen
 
25.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Muss ich meine Katze "heizen"? . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Hallo Mariechen,
in wie weit eine ungeheizte Wohnung Deiner Katze schadet weiß ich leider nicht.
Aber durch Du sparst nicht unbedingt Heizkosten, in dem Du die Heizung 9 Stunden abgedreht hast und dann wieder aufdrehst.
Die Wohung kühlt stark aus und es Bedarf doppelt so viel "Kraft" eine angenehme Temperatur zu bekommen. Du brauchst die Heizung ja nicht voll aufzudrehen, aber so 18 - 19 Grad sollten schon sein.
Hier ein paar Heiztipps:

1. Heizen Sie alle Räume ausreichend und kontinuierlich
Wenn wenig genutzte Räume nicht beheizt werden, stellen sie eine einzige große Wärmebrücke innerhalb der Wohnung dar, so dass sich in dem kalten Raum sehr viel Feuchtigkeit niederschlagen kann. In schlecht beheizten Räumen setzen feuchte Wände die Wärmeisolation deutlich herab, so dass der Energiebedarf wieder deutlich steigt. Außerdem bestehen Gefahren für die Gesundheit (Schimmel) und für die Bausubstanz.

2. Mehrmals täglich kurz aber kräftig lüften
Mehrmals täglich 5-10 Minuten möglichst mit Durchzug lüften, stattdessen während der Heizperiode auf dauerhaft geöffnete Fenster verzichten. Möglichst nach der Entstehung großer Feuchtigkeitsmengen (Baden, Duschen, Kochen, Putzen, Spülen usw.) den genutzten Raum ausreichend lüften, bevor die Feuchtigkeit in andere Räume gelangen kann (Türen während der Nutzung schliessen).

3. Behindern Sie nicht die Wärmeabgabe der Heizkörper
lange Vorhänge, Verkleidungen oder Möbel können den Wirkungsgrad der Heizkörper um bis zu 20 % herab setzen - bei den heutigen Energiepreisen kann das teuer werden! Abgesehen vom Wärmeverlust ist die für ein gesundes Raumklima unverzichtbare Luftzirkulation unter Umständen erheblich beeinträchtigt - Feuchtigkeitsschäden treten viel schneller auf.

4. Halten Sie wenig genutzte Räume verschlossen
Wenig genutzte Räume sollten ausschließlich von den eigenen Heizkörpern (maßvoll, aber kontinuierlich) beheizt werden. So kann sich keine Feuchtigkeit aus wärmeren Räumen ansammeln, während das gewünschte Raumklima gezielt und energiesparend hergestellt wird. Die Wandtemperatur in mäßig genutzten Räumen sollte 15-17° C nicht unterschreiten, daher sind generell Raumtemperaturen von etwa 18° C erforderlich.

5. Spartipp: Schließen Sie während des Lüftens die Heizkörperventile und drehen Sie die Raumthermostate herunter
Wenn bei der Stoßlüftung plötzlich kalte Luft in die Räume gelangt, reagieren die Thermostate in Heizkörpern und Raumtemperaturmessern auf die stark gesunkene Temperatur und kurbeln die Heizung an. Das ist jedoch nicht nötig, da die Wohnung auch ohne zusätzliche Heizleistung nach kurzer Zeit wieder die gewünschte Temperatur erreicht. Der Grund: Wände und Möbel speichern erheblich mehr Wärme als die ausgetauschte Luft. Daher ist auch dringend vom Dauerlüften abzuraten, denn dann kühlt die Wohnung aus.

Vorsicht allerdings bei Frost: Die Heizkörper dürfen nur während der Stoßlüftung abgedreht werden.
Sollte ein abgedrehter Heizkörper bei offenem Fenster vergessen werden, besteht die Gefahr, dass das Wasser im Heizkörper gefriert und der Heizkörper platzt.

Viele Grüße
Marion
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Huch, Doppelpost :!:

Meine Meinung hierzu findest Du hier.

Gruzz
Chrigu
 
Thema:

Muss ich meine Katze "heizen"?

Top Unten