muss Benny gehen?

Diskutiere muss Benny gehen? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo. Wir haben ein ziemliches Problem. Benny ist ja der 4. bei uns und er kam als letztes in die Katzentruppe. Er ist im März einfach so...
Fanny

Fanny

Registriert seit
20.02.2006
Beiträge
1.117
Gefällt mir
0
Hallo.

Wir haben ein ziemliches Problem.
Benny ist ja der 4. bei uns und er kam als letztes in die Katzentruppe. Er ist im März einfach so eingezogen, nachdem er total abgemagert vor unserer Tür stand. (Wilder Kater) Er lief einfach mit den anderen rein und irgednwann blieb er dann. Benny versteht sich mit einer sehr gut, dass ist Mia. Sie kuscheln zusammen mal und rennen durch die Wohnung. Raus gehen sie auch gemeinsam und jagen zusammen.
Mit Mausi geht es so halbwegs, aber sie braucht eh immer länger um mit den anderen warm zu werden. Sie geht dann halt raus, wenn es ihr reicht und reagiert sich draußen ab. Drinnen hat sie sich seit dem wir sie haben, eh noch nie wirklich lange aufgehalten. mal zum futtern und eine runde schlafen und im Winter bleibt sie dann länger, aber bis dahin ist sie unterwegs.
Nun zu Leo.:
Im Grunde akzeptiert Leo Benny. Sie schlafen zusammen auf dem Kratzbaum, sie futtern zusammen und können ohne zu fauchen neben einander her gehen. Was Leo bei Benny nicht mag: Wennn leo schläft und benny auf
ihn drauf springt, benny sich zwischen den Näpfen nicht entscheiden kann, benny aus heiteren Himmel ihn anspringt und versucht in den Nacken zu zwicken. da fängt Leo an zu fauchen.
Das Alter von ihnen ist: Mausi 3 jahre, Leo 2 Jahre, Mia 2 1/2 Jahre und benny geschätzte 7 Jahre. In dieser Reihenfolge kamen sie auch zu uns.
Benny wurde von uns kastriert und geimpft, das war er vorher alles nicht, wie gesagt ein Streuner der mit Menschen nciht so gut konnte.

Warum ich das jetzt so krass formuliert habe ist der Grund: Leo hat Aids und stress ist gift für ihn. Seit neustem kratzt er sich den Hals total blutig. Nomalerweisae reagierte er immer so auf Antibiotika, aber diesmal bekam er keins. Die TÄin ist der Meinung nachdem ich ihr das von benny und Leo erzählte das es für Leo zuviel stress ist und er jetzt anfängt sich deswegen zu kratzen. :cry:
Natürlich steht mir nicht wirklich der Sinn danch, benny abzugeben. Mittlerweile gehört der süße dazu und es fällt mir verdammt schwer mir darüber gadanken zu machen. Mir gegenüber ist Benny auch nicht ganz normal, aber auch wieder total süß. benny hat so einen Tick, ich darf ihn nicht lange streicheln und sollte ich es doch tun haut er mir seine Krallen in meine Hand und hält sie fest. Wer jetzt glaubt er will das nicht, hat sich getäuscht, er hält meine Hand fest, damit ich sie nicht wegziehe und er mich abschlecken kann und das nicht nur einmall nein das kann schonmal 5 Minuten dauern. Sollte ich die Hand wegziehen, springt er meinen Arm hoch und will sie wieder haben. dann kann es richtig schmerzhaft werden. Meine Haare findet er auch zu lang, er will sie pflegen und da kann es schonmal schmerzhaft werden, da er da ganz schön dran ziehen kann. Aber süß irgednwie doch finde ich. benny kuschelt auch gerne mit mir in unserem Bett. da darf dann auch Mia und Leo dabei sein, nur manchmal sollte keienr wagen mit mir dann auch kuscheln zu wollen, dann hat derjenige welche hängen. Aber meistens akzeptiert er das, dasss die anderen dann halt auch mal kuscheln wollen.
Achso wegen den Futternäpfen haben wir das jetzt so, dass ich dabei bin, wenn ich nicht arbeite und ihn immer wieder vor seinen Napf setze. Das er wirklich aus seinem Napf futtert.

Leo bekommt jetzt rescue tropfen, ab heute. Benny soll evtl nächste Woche auch was bekommen an Homöopathie, dass er ruhiger wird. mnur sollte es alles nix klappen und Leo sich nicht entspannen können, muss Benny gehen. Es fällt ri total schwer, aber für leo wäre es dann wohl das Beste.
Fällt euch irgednwas ein wie ich das zwischen leo udn benny regeln kann, dass beide heir wohnen bleiben können? Ich weiß nix mehr. Sobald benny leo ansprigt und ohn attaktiert, bin ich irgendwann da zwischen gegangen, mit eienr weasserspritze. Aber da kann es doch auch nicht sein, zumal Benny er garantiert dann später wider macht, wenn ich nicht hin schaue.
Räume zum trennen, haben sie genug, sie können sich wunderbar aus dem Weg gehen. Nur manchmal denke ich Benny will das garnicht, er macht es extra....




Steffie
 
01.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: muss Benny gehen? . Dort wird jeder fündig!

Oma_Muckel

Registriert seit
09.09.2005
Beiträge
1.203
Gefällt mir
0
Vielleicht will Benny den Chef markieren, weil er ja wohl der Älteste aller ist...obwohl...mein Jacky ist der Jüngste und trotzdem der Chef...aber ich kenne die Problematik auch...sich nicht zwischen den Näpfen entscheiden können, Angel ärgern und beißen usw...nur mit dem Unterschied, dass Angel der Ältere ist und Jacky der Unruhestifter und Angel ein herzensguter Kater und dann halt mitmacht, aber Jacky niemals anfauchen oder verletzen würde...ich könnte mir vorstellen und ich drücke Dir die Daumen, dass es mit den Bachblüten klappt...vielleicht braucht Leo auch ein wenig länger, bis er sich mit Benny zusammenrauft...auch wenn es schon ein halbes Jahr ist...lass den Kopf nicht hängen...
 

tamtam

Registriert seit
17.04.2007
Beiträge
142
Gefällt mir
0
Hallo!

Hast du die Möglichkeit Benny beim Füttern von den anderen Katzen zu trennen und die Tiere erst dann wieder zusammenzulassen, wenn alle aufgefressen haben? Dann würde die Situation wenigstens beim Fressen entschärft werden.

Bei den Attaken von Leo auf Benny: Wie heiß geht es den her? Gibt es nur gefauche, oder auch mal eine Keilerrei? Ich frag deshalb, da für Leo ja die potenzielle Gefahr besteht sich mit dem Katzenaidsvirus zu infizieren. Klar muss es da richtig heiß hergehen, damit eine Übertragung passiert, aber so lange es beim Gefauche bleibt.

Und. Sind alle deine Katzen Freigänger?

LG, Birgit
 
Fanny

Fanny

Registriert seit
20.02.2006
Beiträge
1.117
Gefällt mir
0
Danke euch.

Sie komplett zu trennen beim Futtern ist sehr heikel.... Benny hast zu gemachte Türen, er wird dann sowas von agressiv, dass habe ich bisher bei keinen von ihnen gehabt. Er jault und kratzt dann vor der Tür, dass ist ja nicht mal das Problem, dass Problem ist eher, dass er den anderen dann einfach welche verteilt. Die anderen verstehen die Welt nciht mehr, warum benny auf einmal agressiv ihnen gegenüber ist. ::? Danach hatten wir meistens noch mehr stress als vorher. Das hatten wir am Anfang mal ausprobiert, damit es beim fressen ruhiger zu geht. Aber irgendwie klappt es nicht so ganz damit. Was mir auch auffiel ist, dass benny dann eifersüchtig ist und mich dann komplett in Beschlag nimmt. ich weiß nicht, ob er dann meint ich mag ihn nicht mehr und ihn weg haben will. ::? Ich weiß es nicht. Das Problem ist auch, ich kenne Bennys Vorgeschichte nicht, ich weiß nicht von welchen Hof er kommt, ich weiß absolut nix über ihn. Das einzige was ich weiß ist, das Benny eine Futtermittelallergie, Astma und FIP-Titer hat....
Die "Keilerei" geht so noch halbwegs. Es gibt ein gefauche mal und Leo erhebt die Pfote, das eine mal hat er Benny eins ins Fell mit seiner Kralle gehauen, das konnte man richtig hören, aber mehr passiert hier nicht. Ich hatte mir da nie weiter gedanken gemacht, da es in meinen Augen auch immer noch ging. Sie beißen sich nicht, sie haben keine Verletzungen von einander und sie gehen sich so gut wie es geht aus dem Wege. Nur bei Bennys "5 Minuten" wird es halt schwierig.
Benny hat sich mit dem Aids nicht angesteckt bisher, solange sie sich nicht richtig verletzen ist alles im grünen Bereich.
Das einzige warum ich mir jetzt sorgen mache, ist das leo anscheinend doch darunter leidet. Die TÄin meint, dass sich der Stress bei Leo sich vielleicht jetzt so äußert, indem er seine Haut aufkratzt.... Milben hat er nicht und Flöhe auch nicht.
Was ich jetzt auch noch beobachten werde, ob es mit dem Flohmittel zusammen hängen könnte, aber das denke ich weniger. Da hätte es ja schon früher passieren müssen. Aber bei Leo weiß man ja nie, er macht ja aus jedem etwas....

Freigänger sind sie alle, von daher können sie sich doch aus dem Weg gehen, wenn es ihnen nicht passt.... ich hoffe wirklich das die Homöopathie hilft. Ich weiß sonst wirklich nicht mehr weiter.

Benny versucht tasächlich hier der Chef zu sein, nur bei Leo und Mausi klappt das nicht. Die lassen sich die Butter vom Brot nicht nehmen.

Steffie
 

tamtam

Registriert seit
17.04.2007
Beiträge
142
Gefällt mir
0
OK. Hört sich für mich nach ziemlicher Verlustangst an.

So einen Kandidaten hab ich hier auch zu hause. Hört sich sogar sehr nach einem Klon an. ::bg

Als ich den Kater zu mir geholt habe, hat er mich eifersüchtig vom ersten Tag an bewacht und meine Altkatze hat zeimlich dumm aus der Wäsche geschaut. Sie durfte sich mir nicht mal nähern. Und beim schmusen hab ich immer die Krallen zu spüren bekommen.

Und das mit dem Frustablassen macht meiner auch. Sobald ich mal nein zu ihm gesagt habe ist er zu meiner Katze hin und hat ihr eine übegezogen.

Eskaliert ist die Situation hier auch niemals richtig. Außer Fauchen und Ohrfeigen austeilen und Katze jagen passiert hier nichts.

Ich habs hinbekommen (so ziemlich 8) )durch:

Kratzen: (auch wenn nicht böse gemeint ist)
Nein sagen, sofort mit dem Streicheln aufhören und eventuell sogar weggehen.

Das Frustablassen bei anderen:
Schon im Ansatz versuchen einzugreifen, sonst mitten in der Situation. Allerdings so, dass Kater nicht merkt das Mensch sich einmischt. Denn dann hat er ja was er wollte, nämlich Aufmerksamkeit. Bei mir hat ne Klapperbüchse wahre Wunder bewirkt. (Metalldose mit Nägeln) Klappern, aber sonst keine Reaktion zeigen(auch keine verbalen Kommandos).

Als ich die Beiden Punkte bei meinem Kater in den Griff bekommen hab, ist es auch mit dem Auflauern besser geworden. Er hat kapiert dass ich hier der Oberboss bin und er mit seinen Ticks nicht weiterkommt, bzw. die negative Folgen für ihn haben.

Mittlerweile spielen die Beiden auch zusammen. Er neigt zwar immer noch dazu manchmal zu übertreiben, aber da reicht ein nein und schon fährt er einen Gang runter.

Aber bei mir hat es fast ein Jahr gedauert. aber ich muss auch zugeben, dass ich viel probiert habe um die Situation zu verbessern. Davon war leider vieles Kontraproduktiv. aber man lernt ja nie aus! 8)
 

Katzenlady

Registriert seit
11.11.2006
Beiträge
657
Gefällt mir
0
Es hört sich doch eigentlich so an als ob sie sich doch in vielen Situationen verstehen, und bei einem Mehrkatzenhaushalt gibt es immer mal wieder Stress. Also ich glaube Benny sollte doch dableiben.
 

tamtam

Registriert seit
17.04.2007
Beiträge
142
Gefällt mir
0
Es hört sich doch eigentlich so an als ob sie sich doch in vielen Situationen verstehen, und bei einem Mehrkatzenhaushalt gibt es immer mal wieder Stress. Also ich glaube Benny sollte doch dableiben.
Hmm, ich glaub es geht nicht darum, dass bei den Katzen eine generelle Unverträglichkeit vorliegt, sondern darum dass eine chronisch kranke Katze keinen Stress verträgt. Und dieser Stress vermutlich vom Neuzugang ausgelöst wird.

Aber ich würd auch sagen dass Benny dableiben sollte.
 

catz88

Registriert seit
10.01.2005
Beiträge
403
Gefällt mir
0
Hallo liebe Steffie,

Leo bekommt jetzt rescue tropfen, ab heute.
Ich denke eher Benny wäre hier der Kandidat für eine Bachblütenbehandlung.
Das heißt nicht, daß sie nicht auch Leo gut tun wird. Aber in erster Linie ist es hier Benny, der ein Problem hat (und damit evtl. zu einem Problem für Leo wird).

Nach deinen Erzählungen glaube ich fast nicht, daß Benny den Chef spielen möchte. Es hört sich für mich sehr nach Verlustängsten an!
Gerade die Fütterungssituation spricht hier sehr eindeutig dafür.
Der Kleine hat Angst. Er spürt, daß seine Position im endlich gefunden Zuhause noch nicht 100%ig gefestigt ist.

Welches homöopathische Mittel soll Benny denn bekommen?

Steffie bitte bedenke, genau über das was du dir jetzt gerade Gedanken machst, ist Bennys große Angst. Er fühlt sich noch nicht sicher an seinem Platz und hat Angst das alles wieder zu verlieren.

Ich kann dich aber sehr gut verstehen! Du möchtest Leo so gut es nur irgendwie geht stressfrei halten. Ich weiß ja, Leo ist irgendwie dein Herzenskind. Mir würden da die gleichen Gedanken durch den Kopf gehen. Man weiß nicht, wie man's richtig machen soll....

lg conny
 

Dalia

Registriert seit
09.12.2005
Beiträge
459
Gefällt mir
0
Hallo Steffie!

Ich hab mir Deine Beschreibungen der Beziehung zwischen Leo und Benny durchgelesen. Vom ersten Eindruck her würde ich sagen, daß die Situation eigentlich kein Stress der Definition nach ist, denn Du schreibst, daß Leo und Benny zwischendurch zusammen auf dem Bett liegen, ohne großes Getue aneinander vorbeigehen usw. Das heißt also, daß Leo nicht ständig Ärger mit Benny hat, wenn sich die beiden sehen. Wie oft haben die beiden den am Tag Krach miteinander? Liegt Leo denn zwischendurch auch entspannt auf dem Kratzbaum oder sonstwo, oder sitzt er nur relativ angespannt und beobachtet Benny?

Ich stimme nämlich Deiner TÄ durchaus nicht zu, daß das Kratzen am Hals durch Stress mit Benny herrühren muß. Bei uns zuhause ist nämlich die Situation ähnlich. Gina muß beim gemeinsamen Fressen Finchen auch immer zeigen, wer die Dame im Haus ist. Geb ich dann Finchen Ginas halbleeren alten Napf, dann muß Gina ganz schnell dahin. Ich halte dieses Verhalten schon für ein Dominanzverhalten von Gina, dem sich Finchen allerdings auch ohne zu murren unterordnet. Finchen weiß aber auch, daß sie in Ruhe fressen kann, wenn Gina dann raus ist. Vielleicht kannst Du das ähnlich gestalten - füttere alle zusammen, und wenn Benny den Napf von Leo leerfrißt, während Leo sich zurückzieht, dann wartest Du bis Benny fertig ist und läßt ihn raus. Dann gibst Du Leo sein Futter, damit er in Ruhe fressen kann. Dann ist Bennys Chefrolle gesichert und Leo lernt auch schnell, daß er nicht zu kurz kommt. Wenn die Hierarchie hergestellt ist, dann ist das Zusammenleben der beiden nicht so stressig, wie es uns manchmal erscheint. Aber wenn Du dazwischenfunkst und Leo beschützt, dann muß Benny Leo jedesmal aufs Neue seine Überlegenheit zeigen. Lass die beiden mal in Ruhe, wenn sie sich nicht allzu hart angehen. Und knuddel den Leo ordentlich durch, wenn Benny nicht dabei ist.

Dieses Anspringen und im Nacken packen kenne ich von unserer Dalia. Sie hat das früher fast jeden Tag mit Nicki gemacht. Sie hat sie gepackt und dann mit den Hinterpfoten bearbeitet, während Nicki wie am Spieß geschrieen hat. Nach noch nicht mal einer Minute war alles vorbei. Aber auch da hatte ich nicht den Eindruck als ob die beiden im sonstigen Zusammenleben gestresst seien. Ich bin damals nie dazwischen gegangen, weil bei derartigen Attacken nie wirklich was passiert ist.

Das Kratzen am Hals könnte stressbedingt sein. Ich würde aber an Deiner Stelle alles andere ausschließen. Hat Leo vielleicht eine Allergie? Benutzt Du ein neues Waschmittel, neues Futter? Habt Ihr renoviert, neue Möbel oder so? Wie ist Leos Blutbild? Erhöhtes Phosphat oder Calcium z.B. können Juckreiz auslösen. Pilzerkrankungen, hormonelle Schieflagen, Arzneimittel-Unverträglichkeiten u.a. können Juckreiz auslösen. Wenn Leo aufgrund seiner FIV empfindlich ist, kann es viele Gründe haben.

Wirf also die Flinte jetzt nicht zu früh ins Korn. Ich hab schon den Eindruck, daß der Benny zu Deiner Truppe passt.

Bis dann
 
Fanny

Fanny

Registriert seit
20.02.2006
Beiträge
1.117
Gefällt mir
0
Danke euch, für die vielen Antworten. :-)

ich würde Be4nny auch nru zu ungerne abgeben, es würde mich auch sehr sehr schwer fallen. Schließlich hänge ich an allen 4 sehr.

@tamtam vielen lieben Dank für die vielen Tipps, ich werde es mal probieren.

@Conny
Ab nächster Woche bekommt Benny auch was, da ist die andere TÄin wieder da. Die Neue TÄin kennt sich mit Homöopathie nicht so aus. Für sie war nur klar, Leo bekommt Rescue Tropfen, ich schätze das war ihr zumindest gefäufig. Deswegen warten wir jetzt bis Montag und dann werde ich nochmal zu der anderen gehen. Aber ich bin auch der Meinung, Benny würde was vertragen.
Ihr könntet Recht haben, dass sich Benny noch nicht sicher fühlt hier. Obwohl ich mich keinem gegenüber hier so verhalten habe, als wenn er gehen darf wieder. Ich behandel Benny nicht anderes als ich Mausi, Mia oder Leo behandel. Mit jeden der vier versuche ich am Tag da zu sein und das auch alleine ohne die anderen.

@kerstin

Leo liegt auch sehr entspannt hier und döst recht fest. Daher erschreckt er sich ja auch immer so, wenn Benny ihn dann anfällt. Von der Definition her, würde ich auch sagen, es ist nicht wirklich schlimm, aber anscheinend ist es schon zuviel für ihn.
Stress haben die beiden vielleicht 1-maximal 2 mal am Tag, manchmal auch alle 2 Tage.... Eigentlich dürfte leo da nicht so drauf reagieren, ich weiß nicht was mit ihm hier los ist.

Das mit dem Füttern ist auch ne Idee. :lol:


Leo hat diverse Allergien, die aus heiterem Himmel so auftauchen. Angefangen von Antibiotika bis hin zu seinem allergischen Asthma. Bei seinem Allergischen Asthma weiß bis heute keiner was es ist, es steht nur fest das er auf etwas reagiert.
Er hat sein Frontline bekommen, vor 2 Wochen, er bekommt seit ca. 2 Wochen "Thymus comp.PLV" eine Ampulle ins Mäulchen. Ob er darauf auch reagiert hat? ich weiß nur das darunter sien Wunde am Hals sehr gut geheilt ist. Er hatte ja, als er so krank war doch auf sein AB ragiert und diese Stelle wuchs nicht mehr zu, es blieb über mehrere Wochen ein Loch da. Mit der Gabe von Thymus wurde es zunehmends besser. Er bekam erst alle 2 Tage eine Ampulle und dann 2 mal in der Woche eine Ampulle.
Ansonsten haben wir nix neu in dr Wohnung, warte doch..... den Kratzbaum haben wir gekauft. Aber da kann doch nix dran sein, dass er da so drauf reagiert.....
Das mit dem Blut werde ich mal ansprechen bei der Täin. Mal sehen was sie zu meint. Ich wußte das gar nicht, dass es auch sowas sein kann. Milben hat er keine und Flöhe auch nicht.
Und am Rücken hat Leo auch so eine komische Stelle, da fällt ständig das Fell aus, bin ich froh das es nachwäschst und dann schau ich irgendwann wieder hin und es ist weg. Wieder zwei verschorfte Punkte und Fell weg. Das ist jetzt schon das dritte mal das es so ist. Es ist auch nicht gerade wenig, was ihm da fehlt, es fällt richtig dolle auf. Also 2-3 cm durchmesser hat das Teil schon. man sieht die nackte Haut darunter. bei kalten Wetter kann ich ihn nicht mal mehr raus lassen, sonst steht der nächste TA besuch an. Milben hat die TÄin nicht entdeckt, auch die andere nicht.



Steffie



Versuchen werde wir alles, dass Benny hier bleiben kann. ich hoffe inständig das es klappt.
 
Fanny

Fanny

Registriert seit
20.02.2006
Beiträge
1.117
Gefällt mir
0
benny kann bleiben....

Wir hatten nochmal ein ausgiebiges Gespräch mit der anderen TÄin. Sie wollte noch mal eine Bioresonanztest machen. Dabei kam heraus, dass Leo eine Störung im Bersich seines Halses und am Oberschenkel hinten hat. Genau das trifft ja auf ihn zu. Er bekommt jetzt Homöopathischemittel. Sie minte das Leo sich den Stress selber macht und das es wohl an der Störung liegt das er sich da ´kratzt. Er trägt jetzt die Socke und bekommt noch Prednisolontabletten. Raus darf er auch....
Das Verhältnis zwischen Leo und Benny scheint wieder etwas entspannter zu sein. Das was benny an den Tag hier legt ist ein ganz normales Verhalten. Es wird schon klappen.




lG Steffie
 

Dalia

Registriert seit
09.12.2005
Beiträge
459
Gefällt mir
0
Hallo Steffie!

Das sind doch mal gute Nachrichten! Natürlich nicht, daß der arme Leo jetzt wieder mit Socke unterwegs ist, sondern, daß Benny nun doch der Vierte im Bunde ist.

Meine beiden Zicken sind auch immer noch zwei Einzelkatzen, wenn sie sich auch immer ein Stückchen näher rücken. Und - auch wenn das mein Mann nicht ganz glaubt - sie können ganz gut damit umgehen.

Dann wollen wir mal hoffen, daß die Behandlung bei Leo anschlägt und die Kratzerei ein Ende hat!

Einen schönen Restsonntag und einen guten Wochenanfang!

Bis dann
 
Thema:

muss Benny gehen?

muss Benny gehen? - Ähnliche Themen

  • zwei plus zwei - kann das gut gehen?

    zwei plus zwei - kann das gut gehen?: Hallo allerseits, ich habe mir schon die allgemeinen Tipps zur Zusammenführung von Katzen durchgelesen und werde mich auch noch genauer...
  • Wie gehen Eure Männer mit Eurer Katzenliebe um?

    Wie gehen Eure Männer mit Eurer Katzenliebe um?: Halllo Ihr Lieben, wollte mal wissen wie Eure Männer mit Eurer Katzenliebe umgehen. Viele hier haben ja fast schon mehr als 2 Katzen. Nehmen...
  • Kann das gut gehen???

    Kann das gut gehen???: Hallo, ich habe in einem anderen Thread geschrieben, weshalb wir für unseren Kater eine Zweitkatze oder einen Zweitkater suchen, obwohl er seit...
  • Mehrkatzenhaushalt kann auch daneben gehen...

    Mehrkatzenhaushalt kann auch daneben gehen...: Hallo! Möchte mal über die Mehrkatzenhaushalt reden wie ich sie erlebt hab und wie ich vorgegangen bin und allgemein die Probleme auflisten. Nicht...
  • Zweitkatze in evtl. einem Jahr - kanns gut gehen???

    Zweitkatze in evtl. einem Jahr - kanns gut gehen???: Hallo zusammen, bei uns wohnt seit Juli eine nun 19 Wochen alte kleine Tigerin. Bisher alleine, da meine Familie leider gegen Zuwachs ist (die...
  • Ähnliche Themen
  • zwei plus zwei - kann das gut gehen?

    zwei plus zwei - kann das gut gehen?: Hallo allerseits, ich habe mir schon die allgemeinen Tipps zur Zusammenführung von Katzen durchgelesen und werde mich auch noch genauer...
  • Wie gehen Eure Männer mit Eurer Katzenliebe um?

    Wie gehen Eure Männer mit Eurer Katzenliebe um?: Halllo Ihr Lieben, wollte mal wissen wie Eure Männer mit Eurer Katzenliebe umgehen. Viele hier haben ja fast schon mehr als 2 Katzen. Nehmen...
  • Kann das gut gehen???

    Kann das gut gehen???: Hallo, ich habe in einem anderen Thread geschrieben, weshalb wir für unseren Kater eine Zweitkatze oder einen Zweitkater suchen, obwohl er seit...
  • Mehrkatzenhaushalt kann auch daneben gehen...

    Mehrkatzenhaushalt kann auch daneben gehen...: Hallo! Möchte mal über die Mehrkatzenhaushalt reden wie ich sie erlebt hab und wie ich vorgegangen bin und allgemein die Probleme auflisten. Nicht...
  • Zweitkatze in evtl. einem Jahr - kanns gut gehen???

    Zweitkatze in evtl. einem Jahr - kanns gut gehen???: Hallo zusammen, bei uns wohnt seit Juli eine nun 19 Wochen alte kleine Tigerin. Bisher alleine, da meine Familie leider gegen Zuwachs ist (die...
  • Top Unten