Motzi - jetzt auch noch Megakolon

Diskutiere Motzi - jetzt auch noch Megakolon im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Nein, meine süße Motz(i)katze lässt auch wirklich nicht aus 🙈 Anfang letzter Woche stellte ich fest, dass sie sich beim Kotabsatz schwer tat. Am...
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.354
Gefällt mir
2.512
Nein, meine süße Motz(i)katze lässt auch wirklich nicht aus 🙈
Anfang letzter Woche stellte ich fest, dass sie sich beim Kotabsatz schwer tat. Am Mittwoch fand ich die letzten, relativ harten Bollen. Und seitdem hat sie sich zwar immer wieder bemüht, aber.....kein :poop:.
Sie hat weiterhin gefressen, ich habe ihr aber die Bauchweh angemerkt und konnte
auch den stark gefüllten Darm fühlen. Und zusätzlich hatte sie dadurch Probleme beim Urinieren.
Heute vormittag war daher TA angesagt - Diagnose Megakolon.
Die arme Maus musste dann unter Narkose manuell ausgeräumt werden.Der TA hat das unter Zuhilfenahme von viel, viel Flüssigkeit bewerkstelligt.
Motzi ist heute nur sehr langsam wieder zu sich gekommen, hat noch einige lange Würste verloren und.....läuft weiterhin aus 😭
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das nach der Prozedur einfach normal ist, oder eventuell der Schließmuskel nicht korrekt funktioniert? Der Anus ist stark gerötet, man erkennt auch stark gerötete Darmschleimhaut.

Hat schon mal jemand bei seiner Katze diese Prozedur erlebt und Tipps, wie ich ihr jetzt helfen kann?
Die Ursache für den Megakolon ist ihre Nervenschaden, bei dem sich immer wieder was ändert. Sobald ich das Futter geliefert bekomme, wird sie vorsichtshalber etwas Fibre Response TF bekommen, mit dem @BlueCatWomen gute Erfahrungen macht. Und da ich das Problem jetzt kenne, kann ich auch täglich wieder durch Massage etc. bei Kotabsatz helfen.
 
06.07.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Motzi - jetzt auch noch Megakolon . Dort wird jeder fündig!
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
8.073
Gefällt mir
1.690
Motzi ist heute nur sehr langsam wieder zu sich gekommen, hat noch einige lange Würste verloren und.....läuft weiterhin aus 😭
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das nach der Prozedur einfach normal ist, oder eventuell der Schließmuskel nicht korrekt funktioniert? Der Anus ist stark gerötet, man erkennt auch stark gerötete Darmschleimhaut.
Och nööö, die arme Motzi lässt wirklich nichts mehr aus. Das tut mir nun echt in der Seele weh. 💞 Das ist wie bei manchen Menschen, wo eins zum anderen kommt. Sie tut mir so leid.

Kati hatte einmal den Verdacht auf ein Megakolon. Sie wurde ebenfalls ausgeräumt. Und wir hatten die gleichen Beschwerden, dass der Schließmuskel lange Zeit nicht ordentlich arbeitete. Erst nach und nach wurde der Kotverlust weniger, bis dies schließlich weg ging. Dann stellte sich heraus, dass es doch kein Megakolon war, nur eben eine starke Ansammlung von Kot, die den Darm so erweitert hatte. Ich hoffe, dies wird bei Motzi dann auch wieder in normale Bahnen kommen. Hauptsache es ist nicht wirklich ein Megakolon. Das wäre insofern übel, weil sich dann immer wieder Kotansammlungen bilden könnten.

Also fester Daumendruck für die wunderschöne Motzimaus, die hier bei mir in der Nähe steht - also ihr Bild natürlich nur. ::bussi❤::knuddel❤
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.354
Gefällt mir
2.512
Helga, danke für deine Worte!
Ich glaube, dass es bei Motzi auch nur eine starke Kotansammlung war. Und wenn sich bei Kati dass mit dem Schließmuskel wieder normalisiert hat....sehr beruhigend!
Bei Motzi ist das halt besonders doof, weil sie sich nicht selber sauber lecken kann.Und mit den Fliegen draußen ist es echt gefährlich.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
8.073
Gefällt mir
1.690
Und wenn sich bei Kati dass mit dem Schließmuskel wieder normalisiert hat....sehr beruhigend!
Bei Motzi ist das halt besonders doof, weil sie sich nicht selber sauber lecken kann. Und mit den Fliegen draußen ist es echt gefährlich.
Das hat aber leider längere Zeit gedauert, bis der Schließmuskel wieder richtig arbeitete. Und wenn Du sie eine Zeit lang - so schwer das für sie wird - nicht rauslässt? Denn mit den Fliegen finde ich das auch nicht so ungefährlich.

Da wir in der Wohnung Auslegeware hatten, mussten wir Kati auch einige Zeit separieren. Ich habe mich dann oft zu ihr gesellt, damit sie nicht so allein ist. Das sind dann natürlich schwierige Neben- bzw. Nachwirkungen, zumal Kati ja ebenfalls durch und durch Freigänger war.

Vielleicht kannst Du bei Mozi jetzt öfter den Bauch nach unten streichen, damit gerade in der ersten Zeit sich kein Kot mehr ansammelt, denn der Darm ist auch noch geweitet. Nochmals alles Gute für die Maus. ::bussi:give_heart2:
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.576
Gefällt mir
103
Das tut mir leid :-( . Meine Fine musste auch mal manuell ausgeräumt werden (ihr Becken ist nach einer OP eng und sie hatte zu viele Kaninchen etc. gegessen, so dass sich Kot voller Knochen angesammelt hatte). Sie hatte glücklicherweise hinterher keine Probleme mit dem Kotabsatz. Seitdem bekommt sie bei Bedarf Lactulose.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
5.161
Gefällt mir
650
Mensch Andrea, echt jetzt,:kreisch:
die arme Motzi, das tut mir so leid schon wieder solche Sorgen.
Versuch vielleicht Sahne oder Malzpaste tgl. damit der Kot nicht so hart ist und es besser flutscht.
Gute Besserung der tapferen geplagten Motzimaus.:knuddel:
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.833
Gefällt mir
332
Das tut mir auch sehr leid. Motzi ist schon ein Sorgenkätzchen.
Hoffentlich bekommst du das bald in den Griff.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.037
Gefällt mir
2.552
Oh man, arme Motzi.
Irgendwann muss doch auch bei ihr mal genug sein!
So ein sch...

Ich kann dir leider gar nix hilfreiches sagen, Andrea...

Ich lass dir einfach eine Umarmung ::knuddelund die besten Wünsche für Motzi hier.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
11.141
Gefällt mir
1.439
So eine Sch...
Ich fürchte mit den üblichen Mittelchen kommst du da nicht weit(er) Wenn ich das richtig verstehe hängt es mit der Lähmung zusammen Sprich Lähmung (warum auch immer) "umfangreicher = Persistaltik der Därme vermindert Ergebnis? Kot schoppt sich im Enddarm (?) auf, verhärtet und kann nicht mehr abgesetzt werden

Wie du schon anmerktest - ausstreichen des Darms ist hier vermutlich das Hilfsmittel der Wahl

Jetzt hoffe ich mit allen gemeinsam das zumindest der Schließmuskel bald richtig arbeiten kann
Krauler für Motzi-Maus
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
6.559
Gefällt mir
1.002
Das wäre echt blöd für Motzi, wenn es sich um ein ausgedehntes Megakolon handelt.

Kleiner Tip von mir,
wenn der After wieder in Ordnung ist, kannst du Motzi zB mit einem Babytuch über dem After, also Richtung Schwanz massieren. Da gibt es eine Stelle, die bei entsprechender leichter Druckmassage die Peristaltik des Darms anregt, finde ich besser als das Ausstreichen des Darms, funktioniert auch bei Menschen sehr gut.

Alles Liebe
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.445
Gefällt mir
1.105
Ach ne, armes Mäuslein. Aber leider ist es so, hat man erst etwas, was den normalen Ablauf stört, kommt immer noch etwas hinzu. Weiß ich nur zu gut aus eigener Erfahrung, besonders wenn die Bewegung eingeschränkt ist, was so manche Trägheit auslöst. :rolleyes:

Ich habe einen Link gefunden, der einiges aufzählt, was man unterstützend tun kann oder auch lassen sollte. Vielleicht ist da etwas hilfreiches dabei, wenn das mit der Anregung der Darmtätigkeit nicht ausreicht. Verstopfung, Kotabsatzbeschwerden - Kleintierpraxis - Dr. Nina Müller & Team
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.197
Ich kann fachlich absolut nichts beitragen, raufe mir aber die Haare. Moootziiiiii...... 🙈🙈🙈
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
8.677
Gefällt mir
2.022
Ach nein, das kann doch gar nicht wahr sein, armes Motzi-Mädchen :cry: und arme Andrea ::knuddel Immer wieder solche Sorgen, es tut mir sehr, sehr leid.

Fachliches kann ich dazu absolut nichts beisteuern, ich hoffe aber auf baldige Besserung ! ::knuddel
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.906
Gefällt mir
2.105
Ich kann dazu nur gute und ganz ganz ganz schnelle Besserung wünschen, armes Motzilein ::l
 
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
547
Gefällt mir
671
Mensch, Motzi ist aber auch ein Sorgenkätzchen. Alles Gute für die eh schon so schwer gebeutelte Maus.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
3.189
Gefällt mir
4.497
😭 Meine arme Motz(i)Katze!

Wenn Cleo's "Puperze" gerötet, bzw gereizt wirkt, bekommt sie einen Tupfer Hämorrhoidensalbe drauf. Nicht rein! Es hat ein leichtes Lokalanästhetikum drin und beruhigt die empfindlichen Schleimhäute. Du solltest halt dafür sorgen, dass die Salbe nen Moment einwirken kann, bevor Motzi anfängt den Poppes zu putzen...
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.354
Gefällt mir
2.512
Damit es auch eine positive Meldung heute im Forum gibt: Motzi geht es soweit gut :giggle:
Heute morgen habe ich zwei Würste gefunden...keine Ahnung, ob das immer noch von der Aktion gestern kam oder wirklich schon richtiger Kotabsatz war. Der Anus-Bereich sieht deutlich besser aus, die Rosette hat sich auch wieder etwas zusammengezogen. Da es heute - für Juli total ungewöhnlich - regnet, kann Motzi sich in Ruhe im Haus ausruhen ohne dass ich Angst wegen der Fliegen haben muss.

Danke für eure Besserungswünsche und Knuddler....Motzi ist eine echte Kämpferin und gibt nicht auf!


....über dem After, also Richtung Schwanz massieren. Da gibt es eine Stelle, die bei entsprechender leichter Druckmassage die Peristaltik des Darms anregt, ....
So habe ich das Ewigkeiten bei ihr praktiziert, bevor sie im Winter irgendwann anfing, völlig selbständig Kot abzusetzen :wink:
Ich muss ab jetzt einfach wieder genau beobachten und aufpassen. Aufgrund der Hitze hatte Motzi tagelang weniger gefressen, da habe ich mir nicht sofort Gedanken gemacht. Und ab Samstag konnte sie auch mit meiner Hilfe nicht mehr koten. Aber wenigstens scheint es, dass wir rechtzeitig beim TA waren.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
2.945
Gefällt mir
1.045
Hallo Andrea, ich lese es erst jetzt. Ich freue mich dass es der Maus heute schon wieder besser geht. Gute Besserung und Knuddler an Motzi Maus.
 
Thema:

Motzi - jetzt auch noch Megakolon

Top Unten