Morgen ist es soweit. Kastration!

Diskutiere Morgen ist es soweit. Kastration! im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, morgen ist es nun so weit. Unsere Miezekatze wird kastriert und gleichzeitig an der Nickhaut operiert. Ich bin schon so aufgeregt und mache...

Anonymous

Gast
Hallo, morgen ist es nun so weit. Unsere Miezekatze wird kastriert und gleichzeitig an der Nickhaut operiert. Ich bin schon so aufgeregt und mache mir große Sorgen. Hoffentlich geht alles gut und Maggie
hat nicht zu große Schmerzen. :( Leider haben wir noch nicht soviel Erfahrung was das Thema Kastration angeht, denn es ist unsere erste Katze. Ich habe schon die anderen Beiträge gelesen und die haben mir etwas Mut gemacht. Aber die Sorgen bleiben trotzdem... Müssen wir denn etwas besonderes beachten, wenn wir sie abholen? Maggie bekommt wegen ihrem Auge auch eine "Halskrause". Hat jemand so etwas bei Katzen schon mal gesehen? Ist dies eine große "Behinderung" für die Mieze? Naja, wird schon schiefgehen. Drückt unserer Maggie bitte die Daumen (morgen 12 Uhr bringen wir sie hin).

Liebe Grüße
Isa
 
06.02.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Morgen ist es soweit. Kastration! . Dort wird jeder fündig!

russian

Gast
Hallo Isa,

wegen der Kastration kann ich Dich beruhigen, Deine Katze wird sie gut überstehen, in der Regel sind sie spätestens am zweiten Tag wieder putzmunter. Sie wird am ersten Tag unter Narkosenachwirkung stehen, also taumeln, evtl. umfallen und vielleicht auch etwas kötzeln, alles kein Grund zur Sorge. Bringe sie dicht bei Dir unter, achte darauf, daß sie an diesem Tag nicht klettert oder springt, weil ihre Koordinationsfähigkeit stark eingeschränkt ist. Fressen sollte sie am Tag der OP nichts mehr, aber Trinken darf sie, Du kannst Ihr auch etwas Wasser mit dem Löffelchen geben, wenn der Kragen stört.
Evtl. wirst Du für ihr Körbchen Unterlagen brauchen, falls sie es nicht zur Toilette schafft.
Etwas schwieriger wird der Kragen werden, er ist wirklich hart für eine Katze, aber bei Augenoperationen leider unerläßlich. Sie wird anfangs Probleme haben damit zu fressen und zu trinken, wenn es gar nicht klappt, kann man ihn etwas kürzen, oder beim Fressen (natürlich unter Kontrolle) abnehmen. Wenn ihr eine Haubentoilette habt, denke bitte daran die Haube abzunehmen, sonst wird sie nicht hineinkommen. Ich hoffe die Wunde verheilt schnell, damit sie dieses Monstrum bald wieder los ist.

Viele Grüße, Daumendrück und alles Gute für morgen
Russian
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
0
Liebe Isa . . .

nun habt ihr ja schon das meiste überstanden. Wie geht es Maggie?
Ja, so ein Kragen ist was fürchterliches für Katzen. Die Katze meiner Mutter mußte nach der Kastration einen tragen, weil sie immer die Fäden rausziehen wollte. Aber dann hat sie den Kragen ziemlich schnell akzeptiert, nur hat sie immer den Überblick verloren. Waren aufregende Tage, aber auch das geht vorbei.

Liebe Grüße und gute Besserung an Deine Kleine
Monella mit Anhang
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallo Isa,

ja wie geht es denn Maggie ? Wir haben jedenfalls Daumen und Pfoten gedrückt. :wink:
 

Anonymous

Gast
Maggie wieder zuhause

Seit einer Stunde ist unsere Miezekatze wieder zuhause. Wir haben sie um 12 Uhr hingebracht und um 19 Uhr konnten wir sie wieder abholen. Puh, das waren wirklich sorgenvolle Stunden. :( Vielen lieben Dank aber für eure Beiträge, es tut gut zu lesen, dass andere mitfühlen.
Ihr hattet Recht, das Schlimmste scheint die blöde Halskrause zu sein. Maggie ist gleich nachdem wir die Transportbox geöffnet haben raus und ist in der Wohnung umhergelaufen. Leider eckt sie mit der Halskrause überall an und kann den Kopf nicht richtig hochhalten. Sie bleibt immer wieder wo hängen. Und sie versucht mit aller Gewalt das Ding zu entfernen, indem sie sich auf den Rücken dreht und mit den Vorderpfoten daran zerrt. Was uns Sorgen macht, dass sie überall hochspringt! Gerade eben ganz schnell vom Stuhl auf den Kratzbaum. Wir bleiben die ganze Zeit natürlich bei ihr und versuchen sie runterzuheben, so dass sie sich nicht wehtut. Wie sollen wir sie denn am besten anfassen? Auf dem Katzenklo war sie auch schon ganz kurz, hat es aber überhaupt nicht geschafft zu buddeln. Das Streu fliegt ihr dabei in die Halskrause, wenn sie es versucht. Sie soll ja erst morgen früh wieder was zum Fressen bekommen, ich hoffe, daß dies einigermaßen klappen wird. Kann mir das momentan gar nicht vorstellen. Das wird eine Nacht! Normalerweise liegt sie nachts am Fußende in unserem Bett. Sollen wir die Tür heute Nacht lieber schliessen? Wir haben Angst, daß sie nachts runter vom Bett will und sich dabei wehtut. Mein Freund meinte, wir sollten uns abwechseln und wachen, was meint ihr? Sie tut mir total leid, wenn ich sie so sehe... Mit dem Auge hat auch alles soweit geklappt. Momentan ist es noch einwenig blutig, wir haben eine Augensalbe bekommen, damit es gut heilt und sich nicht entzündet. Am Sonntag geht es dann zur Wundkontrolle und 10 Tage später werden die Fäden gezogen. Diesen Tag sehne ich schon herbei. :)
Liebe Grüße
Isa
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hi Isa,

also die Idee mit abwechselnd wach finde ich garnicht so schlecht....haben wir auch schon gemacht :wink: .
Habt ihr ein normales Bett?? Das ist ja nicht so hoch, eigentlich dürfte da nix passieren und wenn sie dann nicht aus dem Zimmer kann würde das doch sicher auch gehen. Ich denke mal du kannst eh nicht schlafen, zumindest geht es mir immer so. Puh das wird anstrengend für euch.*knudleranmaggie*
 

Anonymous

Gast
Erste Nacht nach Kastration überstanden

Guten morgen, Maggie geht es heute schon ein klein bißchen besser. Sie hat gefressen und getrunken und ist einwenig umhergangen. Ansonsten macht ihr die Halskrause natürlich weiterhin zu schaffen. Sie versucht sich zu putzen und das klappt leider nicht. Aber zumindest ist die Nacht überstanden und sie hat gefressen. Momentan liegt sie in ihrem Körbchen im Wohnzimmer und döst einwenig. Was uns angeht, sind wir beide ziemlich gerädert :wink: . Wir haben uns abgewechselt mit dem Wachbleiben und sind immer in der Nähe von Maggie geblieben. Morgen müssen wir mit ihr nochmal zum Tierarzt zur Wundkontrolle. Zum Glück ist es nicht so weit entfernt, denn sie hasst Autofahren total und randaliert immer ziemlich in ihrer Transportbox. Kein Wunder, bisher führte der Weg ja immer zum Tierarzt. Mal schauen, wie es ihr heute abend geht. Ich melde mich dann nocheinmal!

Lieben Gruß
Isa
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
0
Liebe Isa . . .

. . . schön, das es Maggie schon wieder so gut geht, dafür seid ihr heute müde und gerädert . . . :? . . . das kann ich mir vorstellen, nach einer Nacht Wacheschieben.
Am besten gönnt ihr Euch nachher einen Mittagsschlaf.
Der Kragen ist wirklich ein blödes Ding, aber er erfüllt seinen Zweck. Die Katze meiner Mutter war auch sehr unglücklich mit dem Ding, hat sich dann aber doch daran gewöhnt. Wie lange muß Maggie den Kragen tragen?

Gute Besserung noch an Maggie und guten Mittagschlaf an Euch . . :wink:

Grüßle
Monella mit Anhang
 

Katzenfrau

Gast
Hallöchen,
hab dein Posting jetzt erst gelesen...nun ist ja schon alles überstanden :wink: ..hoffentlich heilen die Wunden bei der Mieze gut - damit der blöde Kragen herunter kommt...*daumendrück*

so eine Nacht haben wir auch hinter uns *handmalherüberreich*..

erst haben wir abwechselnd geschlafen und so gegen 3 Uhr sind wir letztendlich samt Miezen ins Bett gefallen...

Liebe Grüsse
 

Anonymous

Gast
Hallo zusammen, vielen Dank für Eure lieben Beiträge! Endlich sind auch wir einwenig zu Ruhe gekommen, mal schauen wie die heutige Nacht wird.

Maggie hat den ganzen Tag überwiegend schlafend in ihrem Körbchen verbracht. Wenn sie mal aufgewacht ist, dann um ein wenig zu fressen bzw. einige Runden umherzulaufen. Jetzt liegt sie seit fast 3 Stunden im Körbchen und scheint noch sehr müde zu sein. Heute Nacht wollen wir auch die Tür zum Schlafzimmer offenlassen-wenn sie sich ins Bett legen will, kann sie es tun. Ich hoffe, daß die Halskrause bald abkommt. Bin schon gespannt was der Tierarzt morgen sagt. Wie ich ihn gestern verstanden habe, soll sie noch 10 Tage, also bis zum Fädenziehen dranbleiben. Ist das nicht zu übertrieben? Gibt es denn dafür garkeine Alternative? Vielleicht kommt die Kleine in den nächsten Tagen ja besser damit klar, aber im Moment ist es eine Katastrophe. Sie stößt überall mit an und hält den Kopf immer unten. Hat einfach keinen Überblick. Vorhin ist sie aufs Sofa gesprungen und wollte von da aus auf die Fensterbank. Wir haben sie keine Minute aus den Augen gelassen, weil sie wirklich überall anstoßt. Wir haben da echt Angst, das sie sich wehtut. Im Moment ist ja zum Glück Wochenende, aber ab Montag sind wir dann nicht mehr den ganzen Tag zuhause. Naja, mal schauen. Ich werde auf jeden Fall morgen nach dem Tierarztbesuch berichten.

Liebe Grüße und noch einen schönen Samstagabend,
Isa
 

russian

Gast
Hallo Isa,

es freut mich, daß Eure Kleine die OP gut überstanden hat, und es ihr schon besser geht. An diesen blöden Kragen wird sie sich auch gewöhnen, damit auch geschickter ungehen können, und vielleicht könnt ihr beim Putzen etwas helfen, also Po säubern, etwas mit einem feuchten Tuch über das Fellchen gehen, damit sie sich auch sauber vorkommt. Leider ist der Kragen nötig, damit sie auf keinen Fall versucht an das Auge zu kommen, aber unter strenger Aufsicht könnt ihr den Kragen sicher mal für kurze Zeit, z.B. beim Fressen abnehmen.

Viele Grüße und weiter gute Besserung
Russian
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
0
Liebe Isa . . .

wie schon geschrieben ist der Kragen schon störend, aber die Katze meiner Mutter hat sich nach einer kurzen Zeit daran gewöhnt. Ich würde den Kragen dran lassen und erst, wenn der Arzt grünes Licht gibt, würde ich ihn wegmachen.
Doch auch wie Russian schon geschrieben hat, kannst Du den Kragen beim Essen abnehmen . . . . aber ich würde ihn nur unter Beobachtung wegmachen.
Frage doch morgen nochmal nach, wegen des Kragens . . . ich finde eine Woche auch sehr lang, aber sicher hat es seinen Grund . . . doch Fragen kostet ja nichts . . .

Ich wünsche Euch eine ruhige Nacht . . .

Liebe Grüße
Monella
 

Anonymous

Gast
Hallo!
Heute war der Tierarzttermin zur Kontrolle. Mit der Naht am Bauch ist alles okay und mit dem Auge auch. Sie hat heute noch eine Antibiotikumspritze bekommen. Der Kragen bleibt bis nächsten Samstag dran, an dem Tag werden dann die Fäden gezogen. Übrigens ist der Kragen nur dafür gedacht, daß Maggie sich nicht die Fäden selbst zieht. Wegen dem Auge hätte sie eine bedeutend kleinere Halskrause bekommen.
Ansonsten schläft sie immer noch viel und ist noch ziemlich schlapp. Aber das wird schon noch. Vielen lieben Dank noch einmal für eure vielen guten Tips und Beiträge. Das hat uns sehr geholfen! Habe den Tip ihr beim Putzen zu helfen befolgt, und sie genießt es richtig, wenn ich mit einem feuchten Tuch über das Fell streichle. Lieben Dank nocheinmal und noch einen schönen Sonntag,

wünscht Euch Isa
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
0
Liebe Isa . . .

. . . das hört sich ja ganz prima an . . . :D . . . schön, das es Maggie schon besser geht. Das sie noch schlapp und müde ist, kommt von der Narkose, aber das legt sich bald. Verwöhne sie einfach noch ein bißchen mehr als sonst . . . :D

Liebe Grüße
Monella
 
Thema:

Morgen ist es soweit. Kastration!

Morgen ist es soweit. Kastration! - Ähnliche Themen

  • Morgen isses soweit!

    Morgen isses soweit!: Hallo liebe Foris, nun isses also so weit. Morgen wird mein kleiner Schatz kastriert und ich doofe Nuss sitz' hier und sorge mich. Kennt Ihr...
  • Morgen ist es soweit vorgezogene Kastra

    Morgen ist es soweit vorgezogene Kastra: Hallo, nun bin ich doch etwas aufgeregt meine beiden werden morgen Kastriert. Der eigentliche Termin wäre am 11.03 gewesen aber Monty besteigt...
  • Morgen ist es soweit

    Morgen ist es soweit: Morgen ist es also so weit, Feli wird kastriert. Nachdem ich mich jetzt schon durch unzählige Google Links gewühlt habe, habe ich immernoch eine...
  • morgen ist es bei alinka soweit...

    morgen ist es bei alinka soweit...: um 8.30h gehts zum TA. Kastration. Ich bitte Euch, uns die Daumen zu drücken, dass alles gut geht. Bin soweit jetzt ganz gut vorbereitet, auch...
  • Morgen ist es soweit...

    Morgen ist es soweit...: hallo ihr lieben, morgen ist es nun soweit. fosco wird kastriert. bin schon ganz hippelig. einmal hab ich es schon durchgemacht, rabea wurde...
  • Ähnliche Themen
  • Morgen isses soweit!

    Morgen isses soweit!: Hallo liebe Foris, nun isses also so weit. Morgen wird mein kleiner Schatz kastriert und ich doofe Nuss sitz' hier und sorge mich. Kennt Ihr...
  • Morgen ist es soweit vorgezogene Kastra

    Morgen ist es soweit vorgezogene Kastra: Hallo, nun bin ich doch etwas aufgeregt meine beiden werden morgen Kastriert. Der eigentliche Termin wäre am 11.03 gewesen aber Monty besteigt...
  • Morgen ist es soweit

    Morgen ist es soweit: Morgen ist es also so weit, Feli wird kastriert. Nachdem ich mich jetzt schon durch unzählige Google Links gewühlt habe, habe ich immernoch eine...
  • morgen ist es bei alinka soweit...

    morgen ist es bei alinka soweit...: um 8.30h gehts zum TA. Kastration. Ich bitte Euch, uns die Daumen zu drücken, dass alles gut geht. Bin soweit jetzt ganz gut vorbereitet, auch...
  • Morgen ist es soweit...

    Morgen ist es soweit...: hallo ihr lieben, morgen ist es nun soweit. fosco wird kastriert. bin schon ganz hippelig. einmal hab ich es schon durchgemacht, rabea wurde...
  • Top Unten