Morgen ist es so weit - Angst

Diskutiere Morgen ist es so weit - Angst im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo ihr Lieben, morgen ist es so weit. Dann werden unsere 2 Schätzchen Luna & Joe kastriert :wink: Hab jetzt schon total Bammel und hoffe daß...

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

morgen ist es so weit. Dann werden unsere 2 Schätzchen Luna & Joe kastriert :wink: Hab jetzt schon total Bammel und hoffe daß alles gut geht :roll:

Bei unseren 2 Kaninchen ist damals alles super gelaufen, aber es sind halt
unsere ersten eigenen Miezen, da ist das wieder "Neuland" wie sie sich verhalten und wie sie es verkraften mit der Narkose usw...

Morgen um halb 9 bringt mein Schatz sie zum TA und Nachmittags können wir sie dann wieder abholen.

Der TA sagt heute abend dürfen sie noch essen, aber danach nicht mehr. Nur noch trinken. Wir legen eine große Wolldecke ins Wohnzimmer für wenn sie heim kommen, und stellen dann da die beiden Boxen drauf. Und ein Klo in die Nähe, damit sie keine Treppen laufen müssen. Und natürlich Wasser.

Der TA sagt sie sollen 24 Std in der Box bleiben, aber das kann ich ihnen net antun, oder? Sie müssen doch sicher mal auf´s Klo, oder trinken?

Maaann, ich wär froh es wär schon vorbei :roll:

LG
Purzelchen
 
12.08.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Morgen ist es so weit - Angst . Dort wird jeder fündig!
Flora

Flora

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
2.378
Gefällt mir
468
Hallo Purzelchen!

Ja, so eine Kastra ist immer aufregend...

Meine beiden Katers habe ich 2007 schon zwei Stunden nach der OP wieder abgeholt,
das war zu früh (das weiss ich jetzt auch), aber es traten damals gsd keine Komplikationen auf.
Zuhause waren sie noch ziemlich weggetreten und krochen im Rausch auf dem Fußboden herum.
So soll es eigentlich nicht sein ... :oops:

Aber wenn deine beiden am Vormittag operiert werden, sind sie bis zum Nachmittag bestimmt wieder einigermaßen fit und haben sich von der Narkose erholt.
24 Stunden im Kennel finde ich auch etwas lang - welche Narkose verwendet dein TA denn bei der Operation?

Alles Gute für Luna & Joe
 

Lilith

Registriert seit
10.03.2005
Beiträge
355
Gefällt mir
0
Dein mulmiges Gefühl ist ganz normal ;-)
Für meine kleine Tía schlägt heute mittag die Stunde der Wahrheit.
Noch liegt sie ganz entspannt im Bett und pennt... aber um 15 Uhr ist es dann soweit.

Mach dir keine Sorgen, wird schon alles gutgehen :wink:
24h im Kennel lassen finde ich auch zu lang... bei meinen früheren Katzen riet mein TA nur, sie möglichst in Ruhe zu lassen und drauf zu achten, dass sie im Narkoserausch nicht irgendwo draufklettern und runterfallen.

Biete ihnen am besten ein warmes, geschütztes Plätzchen an und warte, bis sie sich ausgeschlafen haben.

Ich wünsch deinen beiden alles Gute!
 
Mietzie

Mietzie

Registriert seit
11.02.2010
Beiträge
4.449
Gefällt mir
11
Hallo,

hier kann ich seit vorgestern auch mitreden!

Ich hatte auch eine rieige Angst. Zumal meine Katze 6-wochen alte Kitten hat und noch ziemlich viel säugt...

Wir haben die Mina um 9.00 Uhr "abgegeben", um 12.15 Uhr wieder abgeholt. Sie war wach, aber noch duselig und hat auch so ganz leise und langsam miaut bei der Heimfahrt...war einfach noch nicht ganz da...

Zuhause hab ich sie in einem anderen Zimmer bis 16.00 Uhr im Kennel gelassen, allerdings wegen der Kitten, damit die noch nicht zu früh wieder säugen...sie lief da schon wieder sehr sicher und zielgerichtet, hat aber in der Zeit dann irgendwann volle Kanne in den Kennel gepieselt...sie trinkt sehr viel wegen des Stillens - das war echt doof für sie, daran hab ich nicht gedacht:oops:...

Am Abend hat sie noch gejammert, ich denke, sie hatte riesen Kohldampf! Um 22.30 Uhr hat sie 2 Schälchen voll TF gefressen, das war bisheriger Rekord!

Die Narbe sieht super aus, ist schon ganz klein zusammengeschrumpft, und das, obwohl die Kleinen ständig darauf treteln...

Es geht bestimmt alles gut, ich drücke euch die Daumen!
 

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Daumen werden gedrückt!!!!
 

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
24 Stunden im Kennel finde ich auch etwas lang - welche Narkose verwendet dein TA denn bei der Operation?

Alles Gute für Luna & Joe
Mmh... ich weiß gar nicht welche Narkose er verwendet ::? ich denke ich lasse die Transportboxen offen stehen und wenn sie raus wollen zum Pipimachen oder trinken dann dürfen sie das auch

Dein mulmiges Gefühl ist ganz normal ;-)
Für meine kleine Tía schlägt heute mittag die Stunde der Wahrheit.
Noch liegt sie ganz entspannt im Bett und pennt... aber um 15 Uhr ist es dann soweit.

Biete ihnen am besten ein warmes, geschütztes Plätzchen an und warte, bis sie sich ausgeschlafen haben.

Ich wünsch deinen beiden alles Gute!
Das werd ich machen :-) wie geht es denn deiner kleinen Tia? Alles gut überstanden?

Zuhause hab ich sie in einem anderen Zimmer bis 16.00 Uhr im Kennel gelassen, allerdings wegen der Kitten, damit die noch nicht zu früh wieder säugen...sie lief da schon wieder sehr sicher und zielgerichtet,

Es geht bestimmt alles gut, ich drücke euch die Daumen!
Wow, dann hoffe ich mal daß unsere beiden auch so schnell wieder fit sind :roll:

Und danke euch allen für´s Daumen drücken und die guten Wünsche ::knuddel

Ich werd euch morgen ausführlich berichten wie´s gelaufen ist. Bzw vielleicht erst übermorgen, je nachdem wie beschäftigt ich mit ihnen bin und net nochmal an den PC komm morgen abend.

LG
Purzelchen ::k
 

Angus

Registriert seit
31.01.2010
Beiträge
165
Gefällt mir
0
Hallo Purzelchen,
eigentlich ist so eine Kastration ja Routine für den Tierarzt. Aber als es bei meiner Kleinen so weit war hatte ich auch ziemliche Angst. Sie heißt übrigens auch Luna.:lol: Es ist aber alles gut gegangen. Sie war auch schon halb wach als ich sie abgeholt habe. Zuhause ist sie auf ihre Decke gewankt und hat ihren Rausch ausgeschlafen. Ich würde sie auch nicht so lange im Kennel lassen. Leg sie auf eine warme Decke bzw. an einen warmen Ort wo sie nicht runterfallen können. Am nächsten Morgen sind die beiden dann wieder fit. :wink:
Ich drücke aber fest die Daumen, dass alles klappt.
 

kimi666

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
3.666
Gefällt mir
1
Hallo,
ich drück dir für die Routine-OP natürlich auch die Daumen.

Aber bitte gib ihnen erst Wasser, wenn sie wirklich wach sind.
Es wäre schade, wenn die OP gut überstanden wird und die Katzen dann am Wasser ersticken...

Je nachdem was für eine Narkose gewählt wird und was für eine Narkosemittel genutzt wird, sind die Katze am Abend wieder halbwegs fit oder noch sehr dämmrig...
 

Lilith

Registriert seit
10.03.2005
Beiträge
355
Gefällt mir
0
Das werd ich machen :-) wie geht es denn deiner kleinen Tia? Alles gut überstanden?

Sie hat alles gut überstanden - fast schon ein bissel zu gut :wink:
Um 15.00 Uhr war die Kastra, um halb 6 hab ich mein Häufchen Elend (und so sah sie wirklich aus!) wieder abgeholt. Kaum war die Narkose abgeklungen (so gegen 21.00 Uhr), ist mein kleiner Freak schon wieder durch die Wohnung geturnt, wollte unbedingt Essen und tat, als ob nix gewesen wäre. ::?

Ich nehme an, dass die Schmerzmittel noch wirken...
heute muss ich schon wieder aufpassen, dass sie mir nicht allzuoft den KB hoch- und runterflitzt.

Heute nacht hat sie ein bissel an den Fäden gezupft, ich glaub, das muss ich gut im Auge behalten. :? Wenns nicht anders geht, werd ich ihr einen Body basteln müssen. :|

Ich wünsch deinen beiden, dass sie alles genauso gut überstehen wie mein Zwerg. :wink:
 

Katzenkater

Gesperrt
Registriert seit
11.08.2010
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Hi Lilith,

schön, dass es Tia gut geht!

Aber ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Das ist ein Routineeingriff und da darf eigentlich nichts schief gehen! Ich selber habe auch noch nie von einer misslungenen OP gehört! Was nicht heißt, dass ich mir nicht auch totale Sorgen gemacht habe, als mein kleiner Rammler damals kastriert wurde :wink:
Unsere beiden Kater hatten wir zum Glück bereits kastriert aus dem Tierheim bekommen, da hatten wir diesen nervlichen Spießroutenlauf nicht! :-)

Wichtig ist, dass die Tiere nach der OP ihre Ruhe haben - aber das ist ja klar! Ich würde sie aber trotzdem nicht so lange in der Box lassen! Ich würde sie in ein ruhiges Zimmer sperren, wo sie alles haben und die Boxen offen lassen, dann können sie selbst entscheiden, wo sie sich ausschlafen wollen!
Mein Kaninchen hatte ich damals sogar sofort wieder zu seiner Freundin gesetzt, das war auch kein Problem!

Deine beiden, Purzelchen, müssten es ja jetzt auch hinter sich haben und bald kannst du sie abholen! Ich hoffe alles ist gut!!!!
 

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
Aber bitte gib ihnen erst Wasser, wenn sie wirklich wach sind.
Es wäre schade, wenn die OP gut überstanden wird und die Katzen dann am Wasser ersticken...
Oh je, ja, danke für den Tip :|

Sie hat alles gut überstanden - fast schon ein bissel zu gut :wink:


Heute nacht hat sie ein bissel an den Fäden gezupft, ich glaub, das muss ich gut im Auge behalten. :? Wenns nicht anders geht, werd ich ihr einen Body basteln müssen. :|
Das freut mich daß deine kleine alles gut überstanden hat :-) aber wie bastelst du denn den Body? Darüber hab ich mir nämlich auch schon Gedanken gemacht ::?

Wichtig ist, dass die Tiere nach der OP ihre Ruhe haben - aber das ist ja klar! Ich würde sie aber trotzdem nicht so lange in der Box lassen! Ich würde sie in ein ruhiges Zimmer sperren, wo sie alles haben und die Boxen offen lassen, dann können sie selbst entscheiden, wo sie sich ausschlafen wollen!
Ja, so hab ich es auch vor. Ich werde die Boxen auf die Wolldecke im Wohnzimmer stellen und öffnen, dann können sie selbst entscheiden ob sie raus wollen.

Um 17 Uhr holen wir sie ab. Bin schon ganz nervös :wink:
 
Katzenlydia

Katzenlydia

Registriert seit
27.02.2007
Beiträge
1.134
Gefällt mir
0
Mein Felix war damals (vor 15 Jhren) ein halbes Jahr alt und schon Freigänger.
Er wollte noch nicht mal drinne pullern.
Also habe ich Gartenerde reingeholt, er hat gepullert und dann durfte er raus.
Ich hatte ihn morgens um 9 Uhr zum TA gebracht und nachmittags gegen 16 Uhr wieder abgeholt. Da war er schon ganz wach.

Bei nem Kater, bei dem beide Hoden abgestiegen sind, braucht die Narkose normalerweise nicht so lang und tief zu sein, denn die Kastra geht recht schnell.
Der Kater soll ja "nur" still halten und keine Schmerzen haben.
Wir hatte mal einen schön erwachsenen Kater, der hat erst richtig geschlafen von der Narkose, als wir wieder zuhause waren.
Sosehr hat er sich gegen das Einschlafen gewehrt.
(Schmerzen hatte er trotzdem während der OP nicht. Und hat auch still gehalten.)

Bei einer Kätzin mit Bauchschnitt ist das schon etwas mehr OP.

Wie hat jemand in einem anderen Forum geschrieben, die Verletzungsgefahr bei einer Inhalationsnarkose durch den Tubus ist evtl. größer als die Gefahr der Schädigung durch eine andere Narkose.
Da sollte man bei einer Kater-Kastra nicht drauf bestehen.
 

Lilith

Registriert seit
10.03.2005
Beiträge
355
Gefällt mir
0
Das freut mich daß deine kleine alles gut überstanden hat :-) aber wie bastelst du denn den Body? Darüber hab ich mir nämlich auch schon Gedanken gemacht ::?
Such dich mal hier durchs Forum mit den Begriffen "Body Kastra" - da findest du ganz viele tolle Ideen :wink: Hab ich heute morgen auch gemacht, als ich mir über den Body Gedanken gemacht hab.

Bisher hält sich das Zupfen bei Tía noch in Grenzen... deshalb wart ich erstmal mit dem Body. Aber ist ist ganz gut zu wissen, wie man sowas am besten macht, damit man im Ernstfall schnell was zurechtzimmern kann. :wink:
 

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
Such dich mal hier durchs Forum mit den Begriffen "Body Kastra" - da findest du ganz viele tolle Ideen :wink: Hab ich heute morgen auch gemacht, als ich mir über den Body Gedanken gemacht hab.

Bisher hält sich das Zupfen bei Tía noch in Grenzen... deshalb wart ich erstmal mit dem Body. Aber ist ist ganz gut zu wissen, wie man sowas am besten macht, damit man im Ernstfall schnell was zurechtzimmern kann. :wink:
ok danke, das mach ich gleich mal :-) für alle Fälle ::bg
 

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
soooo, endlch ist alles überstanden ::bg Gestern abend hatte ich doch ein wenig Bedenken, weil sie so einen Hunger hatten aber noch nix essen durften. Aber wir haben dann Katzenmilch mit Wasser verdünnt, und das hat geholfen :lol: Und sie taten mir so leid weil sie so wackelig auf den Beinen waren :roll:

Aber heute morgen merkt man davon nix mehr ;-) sie laufen und spielen hier rum als wär nix gewesen. Die kleinen Racker ::bg

Danke nochmal für eure seelische und moralische Unterstützung ::knuddel

LG
Purzelchen ::k
 

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Prima das alles gut gegangen ist ::j
 

Purzelchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
335
Gefällt mir
0
Hier mal ein Foto von den beiden Süßen von gestern. Man sieht vorne etwas von Luna´s rasiertem Bäuchlein

 

lucky2004

Registriert seit
30.08.2005
Beiträge
1.145
Gefällt mir
0
Was für ein süßes Kuschelbild! ::l Und schön, dass die zwei schon wieder toben.
 

Lilith

Registriert seit
10.03.2005
Beiträge
355
Gefällt mir
0
::bg ::bg

Jaja, das rasierte Bäuchlein ::bg
Tía scheint jedesmal wieder beim putzen zu denken: Hey, ich bin da ja nackt! 8O :evil:

Und zusätzlich hat sie ja auch noch grüne Ohren vom Tattoo... sie sieht im Moment aus wie ein Alien ::bg

Ich freu mich, dass bei euch auch alles gutgegangen ist!
 

Angus

Registriert seit
31.01.2010
Beiträge
165
Gefällt mir
0
Oooooch, sind die zwei niedlich, schmelz. Schön das alles gut gegangen ist und die beiden wieder munter sind. ::w
 
Thema:

Morgen ist es so weit - Angst

Morgen ist es so weit - Angst - Ähnliche Themen

  • Morgen ist es so weit, wie Kater Vorbereiten?

    Morgen ist es so weit, wie Kater Vorbereiten?: Hallo!!! Mein Lucky ist jetzt ungefähr 5-6 monate alt. Er beginnt sich überall zu reiben, er pullert mir überall hin. Hab grade mit meiner...
  • Morgen ist es so weit... oh je...

    Morgen ist es so weit... oh je...: Hallo ihr Lieben! Hier, nach etwas längerer Zeit, mal wieder ein Beitrag von mir. :oops: Morgen haben unsere zwei B's ihren Kastra-Termin und...
  • Morgen ist es so weit

    Morgen ist es so weit: Hallöschen! Morgen 12Uhr wird Pucki nun Kastriert und ich habe schon ganz schöne Angst da vor. Denkt ihr morgen an Pucki??? Hoffe ja das alles...
  • Morgen ist es auch bei uns so weit

    Morgen ist es auch bei uns so weit: Unsere Jeanie wird morgen kastriert. Um 9:00 Uhr ist der Termin und mittags können wir sie wieder abholen. Ich bin schon ein bisschen nervös, da...
  • Morgen ist es so weit

    Morgen ist es so weit: Leute ich hab schon richtig bammel.... Morgen ist es nun so weit... Meine Kleine kommt unters Messer. Nachdem sie urplötzlich rollig war und ich...
  • Ähnliche Themen
  • Morgen ist es so weit, wie Kater Vorbereiten?

    Morgen ist es so weit, wie Kater Vorbereiten?: Hallo!!! Mein Lucky ist jetzt ungefähr 5-6 monate alt. Er beginnt sich überall zu reiben, er pullert mir überall hin. Hab grade mit meiner...
  • Morgen ist es so weit... oh je...

    Morgen ist es so weit... oh je...: Hallo ihr Lieben! Hier, nach etwas längerer Zeit, mal wieder ein Beitrag von mir. :oops: Morgen haben unsere zwei B's ihren Kastra-Termin und...
  • Morgen ist es so weit

    Morgen ist es so weit: Hallöschen! Morgen 12Uhr wird Pucki nun Kastriert und ich habe schon ganz schöne Angst da vor. Denkt ihr morgen an Pucki??? Hoffe ja das alles...
  • Morgen ist es auch bei uns so weit

    Morgen ist es auch bei uns so weit: Unsere Jeanie wird morgen kastriert. Um 9:00 Uhr ist der Termin und mittags können wir sie wieder abholen. Ich bin schon ein bisschen nervös, da...
  • Morgen ist es so weit

    Morgen ist es so weit: Leute ich hab schon richtig bammel.... Morgen ist es nun so weit... Meine Kleine kommt unters Messer. Nachdem sie urplötzlich rollig war und ich...
  • Top Unten