Möglicher Pilzbefall! Wer weiß Rat?

Diskutiere Möglicher Pilzbefall! Wer weiß Rat? im Darmparasiten - Würmer Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Mein neun Wochen alter Kater hat an der rechten Pfote an der innersten Kralle eine kahle Stelle. Es ist schwer zu beschreiben. Jedenfalls ist die...

Anonymous

Gast
Mein neun Wochen alter Kater hat an der rechten Pfote an der innersten Kralle eine kahle Stelle. Es ist schwer zu beschreiben. Jedenfalls ist die Stelle, wo die Kralle sich in die Haut zurückzieht geweitet und fast haarlos. Der
Tierarzt meinte, daß er sich verletzt hat und irgendwo hängengeblieben ist oder so. Es sei keine Entzündung und gerötet ist es auch nicht. Mir wurde gesagt, daß es aber zu Pilzbefall kommen kann. Und gerade eben hab ich am Kopf links und rechts zwischen Ohren und Augen je eine kahle, leicht schuppige Stelle entdeckt. Könnte das ein Pilz sein? So etwas soll ja irrsinnig schwierig wegzubekommen und außerdem auch auf andere Tiere und den Menschen übertragbar sein. Ich hab noch einen Kater und einen Hund. Möchte nicht, daß sie das auch kriegen. Werde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen und das genauestens anschauen lassen. Wenn irgendjemand Erfahrung damit hat, wär ich für jede Antwort dankbar.
 
05.07.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Möglicher Pilzbefall! Wer weiß Rat? . Dort wird jeder fündig!

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
@Anna, davon können wir ein Lied singen, monatelang haben wir gebraucht, um den Pilz auf dem Kater, auf uns, einer Freundin und deren Kind wieder loszuwerden ... :(

Kratzt sich denn Dein Kater auffällig oft? Oder sind die Stellen schon blutig gekratzt? Kannst Du eine haarlose, kreisförmige Fläche entdecken?

Gruß
Alex
 

Anonymous

Gast
@ Alex

@ Alex
Eigentlich schleckt er sich mehr sein Pfötchen. Aber am Kopf ist eine Stelle, die eine rotbraune Kruste aufweist. Sieht sehr danach aus, als ob er sich da aufgekratzt hat. Aber irgendwie beeinträchtigt ihn das alles nicht. Trotz seiner ausgeweiteten unbehaarten Stelle an der Kralle hüpft und springt er herum wie ein Irrer. Also dürfte ihm die Pfote nicht weh tun. Aber das es trotzdem ein Pilz sein kann, macht mir Angst. Da mein Tierarzt erst wieder ab Montag da ist; gibt es irgendwas das ich vorbeugend tun könnte? Irgendetwas homöopathisches oder naturheilmäßiges? Oder irgendeine Salbe, die ich vorbeugend auftragen könnte? Wär Dir für ne Antwort dankbar.

Tschüß Anna.
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
Nein, nichts von alledem. Die Salbe würde er sowieso gleich ablecken. Laß' ihn vom Doc insofern untersuchen, daß er die betroffenen Hautstellen zunächst unter Schwarzlicht absucht. Auch wenn das kein Ergebnis bringt, bestehe darauf, daß ein Hautgeschabsel in's Labor geschickt wird. Bis jedoch die Pilzkultur sichtbar wird, vergehen ein paar Tage. Bei unserem Kater war zunächst nichts unter Schwarzlicht erkennbar, trotzdem hatte er einen Pilz (eine Ringflechte), der erst mit Anlage einer Kultur sichtbar wurde.

Falls der Doc herausbekommt, daß es ein Pilz ist, kann ich nach eigener Erfahrung zu einem Medikament (Tabletten) raten, das auch gegen Flöhe hilft. Man hat herausgefunden, daß es ebenfalls hochwirksam gegen Pilz ist. Leider ist mir der Name entfallen, aber Dein Doc weiß es bestimmt. Außerdem gibt es eine Pilz-Schutzimpfung, kostete letztes Jahr ca. DM 200,--. Hat bei unserem Kater aber nichts bewirkt, da aufgrund von FIV sein Immunsystem geschädigt ist. Die Impfung soll bewirken, daß 1. die Symptome verschwinden und 2. das Tier nie wieder einen Pilz bekommen wird.

Äußerlich wurde er zusätzlich mit "Surolan" behandelt (hat auch bei mir geholfen :wink: ). Nach fast vier Monaten waren wir ihn alle los ...

Toi, toi, toi, und berichte mal, was bei der Untersuchung herausgekommen ist.

Gruß
Alex
 

Anonymous

Gast
Sorry, daß ich nicht sofort geantwortet hab. War damit beschäftigt alles mögliche mit Canesten-Waschmittel zu waschen usw. Es ist nämlich wie ich befürchtet habe ein kleiner lästiger Pilz. Na toll! War meine erste Reaktion. Er bekommt Program. Das ist ein Mittel, das auch gegen Flöhe hilft und ist ziemlich neu. Hab schon im Internet darüber gelesen. Zusätzlich gibt´s eine Salbe mit Vitamin A (eine stinknormale Augensalbe für Menschen - Pilze mögen nämlich kein Vit. A) und eine Vit. A-Paste zum Einnehmen. Meine zwei anderen Rabauken wurden auch gleich vorbeugend mit Program behandelt. Hoffe, daß das bald wieder weggeht. Ich hab bis jetzt noch nichts. Hoffe, es bleibt auch dabei. Aber bei den ganzen Horrorgeschichten, die ich hier im Forum über Pilzbefall gelesen hab, weiß ich nicht so recht. Wünsch mir Glück!

Anna
 

angicoon

Gast
Hallo Anna,
das mit dem Program habe ich schon an anderer Stelle jemandem geantwortet, der evt. auch ein Pilzproblem hat.
Der wirksame Stoff in Program ist Lufeneron, ein Wachstumshormon, welches aber bei Saeugetieren nicht vorkommt. Lufenoron hemmt die Entwicklung von Chinin beim Floh = d.h. der Eizahn des Babyflohs entwickelt sich nicht und er kann nicht aus dem Ei kommen und Flohlarven koennen sich nicht mehr haeuten und verpuppen, da hierzu auch Chinin noetig ist.
Auch der Pilz braucht Chinin um sich 'fortzupflanzen' und erst seit kurzem ist entdeckt, dass Program in einer viel hoeheren Dosierung als gegen Floehe auch bei Pilzbefall hilft.
Es hat hierueber eine Untersuchung und einen einzigen Artikel in einem Tieraerzteblatt gegeben, soviel ich weiss. Offiziell ist Program noch nicht fuer diese Anwendungsweise registriert.
Aber Du kannst aufatmen: die Untersuchungen die bisher gemacht wurden lassen auf eine neue Superwaffe schliessen - ohne dass Gift im Spiel ist!!
Gruss und viel Erfolg bei der Pilzbehandlung
Angela
 

Anonymous

Gast
@ Angela. Danke für die Aufmunterung. Ich denk, daß wird schon. Meld mich sobald es was neues gibt.

Anna
 
Thema:

Möglicher Pilzbefall! Wer weiß Rat?

Möglicher Pilzbefall! Wer weiß Rat? - Ähnliche Themen

  • Ist es möglich, dass gesunde Katzen die Mäuse fressen keine Würmer bekommen?

    Ist es möglich, dass gesunde Katzen die Mäuse fressen keine Würmer bekommen?: Hallo wiedermal. ich überlege seit ein paar Tagen, ob ich mal eine Kotprobe beim TA zur Untersuchung abliefern soll. Aber einen konkreten...
  • WEr hat schon mal Würmer von seinem Tier bekommen?

    WEr hat schon mal Würmer von seinem Tier bekommen?: Hallo, ich habe diesen Beitag mal eröffnet,weil mich in der letzten Zeit öffter mal Leute ohne Tiere darauf angesprochen haben,das sie nur dshalb...
  • Mebentab KH - Wer hat Erfahrung?

    Mebentab KH - Wer hat Erfahrung?: Hallo zusammen, da Peppi seit 2 Tagen so schlapp war, habe ich mir langsam Sorgen gemacht. Heute morgen lag er dann zusammen mit Kitty - die...
  • Ähnliche Themen
  • Ist es möglich, dass gesunde Katzen die Mäuse fressen keine Würmer bekommen?

    Ist es möglich, dass gesunde Katzen die Mäuse fressen keine Würmer bekommen?: Hallo wiedermal. ich überlege seit ein paar Tagen, ob ich mal eine Kotprobe beim TA zur Untersuchung abliefern soll. Aber einen konkreten...
  • WEr hat schon mal Würmer von seinem Tier bekommen?

    WEr hat schon mal Würmer von seinem Tier bekommen?: Hallo, ich habe diesen Beitag mal eröffnet,weil mich in der letzten Zeit öffter mal Leute ohne Tiere darauf angesprochen haben,das sie nur dshalb...
  • Mebentab KH - Wer hat Erfahrung?

    Mebentab KH - Wer hat Erfahrung?: Hallo zusammen, da Peppi seit 2 Tagen so schlapp war, habe ich mir langsam Sorgen gemacht. Heute morgen lag er dann zusammen mit Kitty - die...
  • Top Unten