Möchte meine Katzen wieder zurückgeben :(

Diskutiere Möchte meine Katzen wieder zurückgeben :( im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, bitte verurteilt mich nicht vorschnell. Ich habe selber ein ziemlich schlechtes Gewissen, aber ich habe überhaupt keine Freude mit meinen...

Mila944

Registriert seit
05.11.2019
Beiträge
57
Gefällt mir
44
Hallo,

bitte verurteilt mich nicht vorschnell. Ich habe selber ein ziemlich schlechtes Gewissen, aber ich habe überhaupt keine Freude mit meinen Kitten.
Jeden Tag komme ich heim und denke mir nur, dass ich eigentlich nicht heim will. Jeden Tag ist irgendwas neues und es ist so unglaublich anstrengend. Die letzten Tage war ich 2 Mal beim Tierarzt, um sie auf Giardien testen zu lassen und weil eine der beiden so schnell atmet. Heute Morgen war Kot am Sofa, habe alles gereinigt, komme heute von der Arbeit nachhause: Erneut Kot am Sofa. Ich habe aber 3
Klos stehen. Ich lebe auf ca 60qm und wenn ich schon bei der Türe reinkomme, riecht die ganze Wohnung nach Katzenkot.
Jeden Morgen brauche ich erst mal 45 Minuten um die Klos zu reinigen, die Klostreu vom Boden aufzukehren und entstandene Flecken (Kitten treten dauernd in den Kot und verteilen ihn in der Wohnung). Das gleiche Prozedere wenn ich nachhause komme. Näpfe reinigen, Klos reinigen, füttern, den Boden wischen, die Katzenstreu einsaugen. Außerdem haben sie weicheren Stuhl und es bleibt ständig ein Tropfen am Po hängen. Ich arbeite 50h/Woche und habe keine Zeit ihnen nachzulaufen wenn wieder Kot an der Pfote oder am Po hängt. Die gesamte Wohnung sieht schrecklich aus, ich möchte mir gar nicht vorstellen wo ich überall Stuhlreste von ihnen finden würde.
Mit einer Katze würde ich mir um einiges leichter tun.

Klar wusste ich im Vorhinein, dass Katzen viel Arbeit sind. Aber ich bin mit einer Katze aufgewachsen und das war so unkompliziert. Ich habe es wirklich unterschätzt, alleine mit 2 Katzen. 2 sind mir einfach zu viel. Und mein Vater hat mir dauernd davon abgeraten, 2 Kitten zu kaufen und ich wollte es einfach nicht wahrhaben.

Ich bin gerade so fertig, am liebsten hätte ich, die Züchterin würde sofort kommen und sie mitnehmen. :cry:

Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich müsste jetzt einkaufen gehen, traue mich aber nicht das Haus zu verlassen, weil eine der beiden bestimmt wieder aufs Sofa machen wird und alle Überdecken in der Waschmaschine sind. Ich habe einen stressigen Job und hätte jetzt einfach gerne mein Ruhe. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Die letzten 2 Wochen seitdem sie hier sind waren echt eine der schlimmsten meines Lebens. :cry:
 
08.11.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Möchte meine Katzen wieder zurückgeben :( . Dort wird jeder fündig!
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.013
Gefällt mir
1.150
Zuallererst, bevor du die Katzen zurück gibst, solltest du den Kot untersuchen lassen. Es kann auch eine gesundheitliche Ursache haben, dass die Katze/ Katzen, unsauber sind. Wenn es dir nicht zu teuer ist, sollte auch eine Blutuntersuchung gemacht werden. Um welche Rasse handelt es sich (du schreibst ja von einer Züchterin) Wie waren es im Züchterhaushalt mit der Hygiene bestellt. Konntest du alle Katzen anschauen, oder nur die Kitten?
Wie war dein Eindruck von der Züchterin? Wenn die Kitten bei dir unsauber sind, muss es dort ja (sorry) gestunken haben.

Haben deine Kitten Papiere oder hast die sie von einer (sog.) Schwarzzüchterin gekauft, mit Stammbaum und Gesundheitszeugnis?

Ich kenne mich ein bisschen aus, in der Züchterszene, war ja selbst Züchterin.:wink:

Zwei Kitten sind natürlich immer besser, als ein Einzelkitten. Insofern hast du alles richtig gemacht.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.564
Gefällt mir
2.913
Hey
Bitte rufe sofort die Züchterin an und rede mir ihr.
Schildere es so wie du es hier geschildert hast und bitte sie die beiden kleinen zurück zu nehmen.
Wenn sie sie nicht zurück nehmen sollte, dann bringe sie bitte ins nächste Tierheim.

Bitte stelle sie nicht bei ebay ein, da ist das Tierheim tatsächlich die bessere Option.

LG
Nula
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.564
Gefällt mir
2.913
@Fania in dem thread schreibt sie schon zu den kitten und gesundheitsprobleme.
Umd auch über die Züchterin.

Neues Kitten hohe Atemfrequenz

Sorry, hab doch glatt den link vergessen gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.519
Gefällt mir
2.103
Uff ... wenn ich deinen Post lese möchte ich so vieles sagen;
Angefangen mit: Himmel du hättest dir doch überlegen können, dass .... bis hin zu: ja ich kann dich verstehen, aber.
Schlussendlich aber lese ich einfach gerade bei dir sehr viel Überforderung und Frust raus weswegen ich sicherlich keinen Zeigefinger erheben werde.
Ja Katzenkinder sind anstrengeder als erwachsene Katzen und ja, es wäre sicherlich einfacher gewesen es wie viele andere Menschen zu machen und sich in der Eingewöhnungsphase Urlaub zu nehmen.
Das hast du aber nicht. Eine oder auch mehrere ungüstige Entscheidungen aber die Konsequenz bekommst du ja gerade ab, da brauchst du sicher gerade keinen erhobenen Zeigefinger.
Wenn du mit Katzen aufgewachsen bist, bedeutet das nicht, dass du alles konsequent, was die Katze anbetraf selbst machen musstest. Eltern nehmen in solchen Situationen nämlich immer noch einen großen Teil der Arbeit ab. Seh ich täglich innerhalb der Familien meiner Geschwister. Daher hat jeder Mensch, der sagt: Ich bin aufgewachsen mit xy für mich, insofern er im Elternhaus aufgewachsen ist, eher die xy-Light Version erlebt. Das Kotzen, Hinkacken, kaputt Kratzen sehen Kinder meist weniger weil es meist Muttern schon weggewischt, gesäubert, poliert oder auch verdeckt hat. (Meine Schwägerin ist meisterin in Tapetenstücke wieder zusammenleimen und sie hat auch immer einen frischen Eimer mit der gebrauchten Farbe im Haus)
Da kommen wir jetzt zu dir, du hast jetzt die "Mum" aufgabe übernommen und ja ... du hast recht, mit Giardien und weichem Kot und Kitten ist das scheiße viel Arbeit. Aber verzeih mir, dass ich das jetzt mal so formuliere als ob du meine Nichte wärst:
"Du hast dich dafür entschieden, für zwei Lebewesen Verantwortung zu übernehmen. Nun kneif die Arschbacken zusammen und steh zu deiner Entscheidung! Zähne zusammenbeißen und durch!"
So und nun die ruhigere Variante
Ich weiß, dass ist jetzt Stress und jetzt anstrengend. Aber es wird nicht ewig so bleiben! Die Freude kommt auch dann mit der Zeit vor allem wenn du dich wirklich so kümmerst. Empfindest du denn kein Glück wenn du eines deiner Mauserl dann vor dir hast und es kraulen kannst oder mit ihm spielst? WEnn es sich an dich kuschelt? Das sind doch die Belohnungen, die wir bekommen.
Und Kotze wegwischen ... machen wir alle. Ich gestern zweimal und heute beim Heimkommen auch wieder. Neben den Sachen des Klo reinigens oder auch mal Spritzer von den Wandfliesen abwischen. Katzen machen mehr Dreck als Hausstaubmilben, zumindest sichtbaren Dreck.
Wenn du Zeit findest lies mal die Geschichte von @Kaydee und ihren Kitten. Sie hat auch nicht den einfachsten Start gehabt und ist sicherlich auch noch bei "Friede, Freude, Eierkuchen" aber sie hat von mir mehr als Respekt bei dem was sie alles schon durchgemacht hat und tut, damit es den Kitten gut geht.
Wenn du Hilft brauchst, oder Tipps und Tricks ... frag uns.
Ich würde dennoch dafür plädieren, nicht aufzugeben sondern weiterhin durchzuhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.013
Gefällt mir
1.150
Kitten sind normalerweise an das Katzenklo gewöhnt und sind, im Alter von 12 Wochen (früher gibt sie ein guter Züchter nicht ab) längst sauber !

Sorry, ich hatte die vorherigen Beiträge nicht in Erinnerung.

Jedenfalls ist absolut ungewöhnlich! was dir passiert. Die Züchterin anzurufen und ihr die derzeitige Situation zu schildern, ist wahrscheinlich am besten. Frag sie, ob sie eine Erklärung dafür hat, und was sie dir rät. Ohne vorherige Rücksprache mit ihr und ohne ihre Stellungnahme, würde ich die Kitten nicht zurück bringen. Du kannst ihr allerdings ankündigen, dass du den derzeitigen Zustand nicht aushalten kannst, und ihr die Rückgabe der Kitten wenn sich nichts ändert, schon mal ankündigen.
Komisch dess deine BKH Babys soo lebhaft sind, normalerweise sind Briten, jedenfalls im Erwachsenenalter eher ruhige Zeitgenossen. Vielleicht gibst du ihnen noch ein wenig Zeit ??
 
Zuletzt bearbeitet:
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.841
Gefällt mir
2.909
Irgendwas passt für mich hier überhaupt nicht zusammen:
Wenn ich 2 Tier aus guter Zucht kaufe, dann sollten diese Tiere gesund sein und es sollte keinerlei Probleme geben.
Im anderen Thread hast du auch geschrieben, dass dich die Züchterin unterstützt?
Sollte es sich also wirklich um eine offizielle Zucht handeln, würde ich mit der Züchterin sprechen und die Kitten zurückgeben. Schon im Interesse der Kitten wird jeder richtige Züchter das von sich aus vorschlagen.
Denn so wie du es im Moment schreibst, fühlst du dich mit der Situation überfordert -was weder dir noch den Kitten gut tut.

Sollte es sich, wie ich leider vemute, nicht um eine offizielle Zucht handeln, hast du eventuell die Option, die Kitten zurückzugeben.
Oder du versuchst, z.B. über dieses Forum, die Kitten an einen guten Platz weiterzuvermitteln.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
4.440
Gefällt mir
6.316
Ich bin während Cleo's Durchfall- und Unsauberkeitsphase auch schier verzweifelt. Katzenkacke die Wände hoch und die Gardinen wieder runter... Zwei Mal die Nacht "Flitzkacke" putzen und trotzdem 100 Prozent arbeiten ist ganz schön an die Reserven gegangen. Trotzdem war es mir in erster Linie ganz wichtig, dass der kleinen Maus geholfen wird. Den zu meiner Entlastung empfohlenen stationären Aufenthalt im Tierspital Zürich habe ich schlichtweg verweigert. Lieber habe ich ein Trauma vom Putzen, als die Katze vom Spital. Lass den Durchfall abklären und behandeln, Deine Kitten können nix für ihren gesundheitlichen Zustand. Wahrscheinlich haben sie die Keime schon aus der "Zucht" mitgebracht. Bitte bring sie nicht wieder in diese problematischen Verhältnisse zurück.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.032
Gefällt mir
2.394
Ja, ich denke auch, hier stimmt allgemein bzw. gesundheitlich etwas nicht. Und nein, die TE muss sich damit nicht abfinden...Wie fiel denn der Giardientest aus? Das hattest Du nicht mehr geschrieben.
Fania hat - aus meiner Sicht - völlig recht, wenn ein guter Züchter die Kitten erst nach 12 Wochen abgibt, müssten sie sauber sein. Ansonsten war es kein seriöser Züchter, und dann würde ich sie in der Tat diesem (und nicht ins TH) zurückgeben. Schließlich bezahlt man auch dafür, dass alles getestet und in Ordnung ist, seinen Preis.

Ich sehe gerade, Andrea schreibt es ähnlich. Dann kann ich hier eigentlich aufhören.
Denn so, wie du es im Moment schreibst, fühlst du dich mit der Situation überfordert -was weder dir noch den Kitten gut tut.
Genauso sehe ich es auch. Deshalb können wir nur versuchen, Wege aufzuzeigen, die für alle Beteiligten annehmbar sind. Wenn man 50 Stunden die Woche arbeitet, bist Du in der Tat mit dieser Situation, wie sie sich zur Zeit darstellt, überfordert.
Es gibt also 2 Möglichkeiten:

- sie der sogenannten Züchterin zurück zu geben
- die beiden Mäuse gesundheitlich richtig durchchecken zu lassen und dann alle Maßnahmen zu ergreifen, damit die Kitten gesund und munter bei Dir aufwachsen können. Dann würdest Du eines Tages wahrscheinlich sagen, es war zwar anfangs sehr mühsam, aber wir haben es gewuppt. Das wäre dann auch für Dich der schönste Lohn.

Ich wünsche Dir, dass Du gut überlegst, welcher Weg für die Kitten, aber auch für Dich, der richtige ist und dann entsprechend handelst.
 

Mila944

Registriert seit
05.11.2019
Beiträge
57
Gefällt mir
44
Danke für eure lieben Antworten! Die Kotprobe habe ich gestern zur TÄ gebracht und heute war das Ergebnis da - negativ. Zum Glück.
Ich verstehe nur nicht, wieso eine der beiden anscheinend Durchfall hat und jetzt das Sofa als Toilette bevorzugt.
Ich wollte eben noch in den Tierladen fahren, um neue Katzenstreu zu kaufen, damit die Streu nicht in der ganzen Wohnung verteilt wird.

Die Züchterin ist wirklich sehr seriös. Die Kitten werden erst mit 14 Wo abgegeben. Entwurmt, kastriert und vom TA durchgecheckt. Außerdem steht im Kaufvertrag ein "Rückgaberecht" von 4 Wochen wenn es gar nicht funktionieren sollte. Natürlich ohne Geld zurückzubekommen. Bei ihr selbst in der Wohnung wars total okay, es roch natürlich ein wenig nach Katzenfutter, aber sie hat auch an die 6 Katzen zuhause :-D.

Ich empfinde schon Freude, wenn die eine der beiden (Die andere vermeidet jeglichen Körperkontakt) auf mir liegt und sich einmal kräftig durchstreicheln lässt, aber seit sie hier sind bin ich zu gar nichts mehr gekommen und fühle mich so überfordert. ich komme gerade zurück von einem Heulkrampf. :( Ich müsste noch einiges vorbereiten für die Arbeit und ich habe gar nichts geschafft. Heute wollte ich putzen, aber ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
@Harlith: du hast Recht. Damals haben wir zu 4. in einer großen Wohnung mit 1 Katze gewohnt und es war einfach leichter, wenn man sich die Aufgaben teilen konnte.

Ich liebe Katzen und konnte mir ein Leben ohne sie eigentlich nie wirklich vorstellen. Die Vorfreude, als ich wusste, sie würden in 3 Wochen bei mir einziehen war riesengroß. Tollen Kratzbaum, Näpfe, Klos, Spielzeug etc. gekauft. Habe sehr viel Geld in die beiden investiert... :cry:

Tut mir Leid dass ich so viel am Jammern bin, aber mir geht's wirklich nicht gut und ich weiß dass, sollte ich jetzt die Katzen abgebe, ich mir wahrscheinlich nie wieder Katzen zulegen würde.
Dazu kommt, dass mein Freund sie auch total gerne mag, derzeit aber im Ausland arbeitet und ich in 1 Jahr zu ihm nach Deutschland ziehen würde (bin aus Ö :-)) und ich müsste also eigentlich nur mehr bis dahin "durchhalten". Dort hätten wir eine größere Wohnung, 2 Bäder, mehr Platz...
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.519
Gefällt mir
2.103
Tut mir Leid dass ich so viel am Jammern bin, aber mir geht's wirklich nicht gut
Jammer so viel du willst hier ...
Schreib deinen Frust runter und hier hin ..
a) hilft es darüber zu schreiben und b) bekommt man auch mal andere Meinungen und Lebensweisen oder Sichtweisen auf das Leben dadurch.
Nicht jeder ist überpenibel sauber und mit nem Dreckfleck auf ner Fliese kann man auch mal ne Stunde auf zwei Warten, wenn die Vorbereitung für die Arbeit jetzt wichtiger ist.
Mein Rat wäre für jetzt: Setz dich hin und überleg dir was heute getan werden muss und in welcher Reihenfolge. Und dann schau, was du noch tun möchtest oder anders gesagt: Wie du dich belohnen kannst dafür, dass du heute a) Arbeitstechnisch und b) Katzentechnisch durchgehalten hast.
Was das Putzen betrifft .. Überleg welcher Raum jetzt wirklich der wichtigste ist und welcher vllt noch warten kann (vllt das Schlafzimmer?) Staub schimmelt nicht 😉 Keiner wird dich für eine schlechte Hausfrau halten wenn da mal was "hinten über" fällt.
Du managest grade nen Vollzeitberuf mit Überstunden und kümmerst dich noch um zwei Kinder, von denen eines auch noch ein kleines Scheißerchen ist. Ich finde da muss man alle andere als perfekt sein mit seiner Haushaltsführung.
Dein Freund ist momentan auch wichtig. Vor allem um dich bei ihm auch mal über die ungezogenen Blagen ausheulen zu können. Schließlich kann "Dad" gleich mal mitbekommen was seine "Kids" so alles an Mist verzapfen über den man schimpfen und auch lachen kann.
btw .. wir haben hier nen Katzen mecker Thread ... schreib da ruhig rein.

LG Harle

Ah .. und ein Haushalt, in dem alles perfekt ist und alles blinkt und blitzt ... in dem sieht man oft nicht, dass darin auch gelebt wird.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.841
Gefällt mir
2.909
Die Züchterin ist wirklich sehr seriös. Die Kitten werden erst mit 14 Wo abgegeben. Entwurmt, kastriert und vom TA durchgecheckt. Außerdem steht im Kaufvertrag ein "Rückgaberecht" von 4 Wochen wenn es gar nicht funktionieren sollte. Natürlich ohne Geld zurückzubekommen. Bei ihr selbst in der Wohnung wars total okay, es roch natürlich ein wenig nach Katzenfutter, aber sie hat auch an die 6 Katzen zuhause :-D.

Ich empfinde schon Freude, wenn die eine der beiden (Die andere vermeidet jeglichen Körperkontakt) auf mir liegt und sich einmal kräftig durchstreicheln lässt,
Warst du denn vor Übernahme mehrmals bei der Züchterin? Wie haben sich die beiden Katzen da verhalten? Waren sie zusammen mit Geschwistern und Mama?
Mich macht stutzig, dass eine der beiden jeden Körperkontakt vermeidet.
Eigentlich sollten die beiden in dem Alter durchaus den Kontakt zu ihrer Bezugsperson suchen. Welche lässt sich denn nicht streicheln, die, die schneller atmet?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.564
Gefällt mir
2.913
Wegen deinem Sofa.
Mach doch einfach ne Decke rüber vorerst.
Die kannst du einfacher sauber machen.

Hast du das Wochenende frei?
Wenn ja, dann kannst du dir da ja noch mal in Ruhe Gedanken darüber machen was du möchtest und was du stemmen kannst.

Wenn es sich dann nach 1-2 Nächten immer noch nicht machbar anfühlt dann halte ich abgeben tatsächlich für das beste.
Du hast eine hohe Meinung von deiner Züchterin, deswegen mein erster Gedanke an sie zurück.
Wenn das nicht geht und du es nicht schaffst mit den beiden dann empfinde ich es immer noch als besser sie ins Tierheim zu bringen als sie zb bei ebay einzustellen oder es durch überforderung zu einer Entscheid kommt die man unter anderen Umständen so nicht getroffen hätte.

Versuche dich jetzt n bisschen zu beruhigen und mache dir danach noch mal n Kopf darüber was du möchtest und wie du das am besten hinbekommst.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.032
Gefällt mir
2.394
"wegen deinem Sofa.
Mach doch einfach ne Decke rüber vorerst.
Die kannst du einfacher sauber machen."

Die TE schrieb weiter oben, dass sie sich jetzt nicht traut einkaufen zu gehen, weil die Decken in der Waschmaschine sind. Macht sie also schon.

Die Zeilen, die Du in Post 10 geschrieben hast, "Mila", klingend ja nun schon ganz anders. Es sind auch manchmal die Multimomentaufnahmen, wo man sich einfach überfordert fühlt - und dann in einen katzenliebenden Forum schreibt. Dann kann das erst einmal nicht so gut ankommen. Hast Du wahrscheinlich gemerkt.
Wir haben hier fast alle sehr schwierige Phasen mit unseren Fellnasen durchgemacht und wissen durchaus, dass es auch manchmal zu viel werden kann. Oftmals kommt ja noch eins zum anderen.

Aber nun mal pragmatisch gedacht: Wie willst Du jetzt vorgehen, damit der Durchfall, der ja auch der Auslöser Deiner jetzigen Situation ist, in den Griff bekommst? Unser Kater hatte ebenfalls vor einiger Zeit starken Durchfall. Wir bekamen von der TÄ Tabletten namens "diafer akut" von feline vet. 10 Stück kosteten 3, 13 Euro. Also nicht die Welt. Frag doch mal Deine TÄ, ob Du diese auch den Kitten geben kannst. Ansonsten müsste sie Dir einen Vorschlag machen, was nun zu tun ist. Das Saubermachen ist ja nur die Folge des Durchfalls.

Also hier wäre für mich der Ansatz, wo Du Dich jetzt kundig machen müsstest.
Ansonsten kann ich mich nur Harliths Zeilen anschließen.

Ich wünsche Dir, dass Du aus dem Tief wieder herauskommst und für Dich und die Kitten beschließt, wir meistern das!! Dann stimmt die eigene Einstellung wieder und vieles wird auch wieder einfacher. Ich wünsche Dir viel Erfolg auf diesem Weg!! :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaydee

Kaydee

Registriert seit
08.08.2019
Beiträge
653
Gefällt mir
506
Huhu..

Oh man.. Im moment scheint ja echt was los zu sein bei den Babykatzen ^^

Also zu allererst, zum Glück keine Giardien. Wenn du jetzt schon denkst Du bist nur am putzen, mit Giardien wäre das nochmal ne Nummer krasser 😅😅🙂
Diafer akut wurde ja schon geschrieben, Die kosten auch nicht viel.
Ansonsten kann ich dich gut verstehen, Ich glaube dir das du komplett überfordert bist grad. Damit rechnet man einfach nicht, schon drei mal nicht wenn man Kitten vom Züchter holt 😑 die Entscheidung ob du sie abgibst oder nicht kann dir hier keiner abnehmen.
Dennoch denke ich, das du versuchen solltest ganz tief durchzuatmen.
Wenn du versuchst das Ganze etwas von außen zu betrachten, wirst du merken das es bestimmt Lösungen gibt und das sicher kein "Für immer Zustand" ist.
Hier sind wunderbare Menschen die für dich da sind, egal welches Problem du hast. Auch wenn es einfach mal Nur Frust ablassen ist.. Schau mal in meinen Thread, auch ich war und bin sehr oft mit meinen Nerven am Ende.
Meine Beiden haben seit dem ich sie habe Durchfall (allerdings mit Giardien) Ich putze auch wie eine wahnsinnige.. Ich will dir Damit sagen - Du bist auf keinen Fall alleine 🌻
Wenn es wirklich "nur" Der Durchfall und die akute Unsauberkeit ist, dann schaffen wir das ganz bestimmt alle zusammen 🌻
 

Trubanixe

Gesperrt
Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
5.228
Gefällt mir
4.275
Ich versuch es mal pragmatisch:
Inkontinenzlaken drüber, wenn Du nicht da bist.
Welches Kitten ist denn der Kleckerer? Wie sieht der Kot aus? Was fütterst Du? Wie beschäftigst Du Dich mit den Zwergen?
Und Kitten veranstalten grundsätzlich viel Mist, bezaubern Dich aber zur Belohnung auch ganz besonders. Schenk Dir doch heute Abend mal ein Gläschen Roten ein und genieß das Spiel der wilden Bande. Die Zeit geht soooo schnell vorbei,
 
Julia_1984

Julia_1984

Registriert seit
22.10.2019
Beiträge
134
Gefällt mir
114
Schicke doch mal Fotos von den Kitten. Das mag unangebracht sein, aber ja ich bin nach wie vor total im Kitten-Fieber. Gibt es jemanden, der dich entlasten könnte? Meine Freunde sind z.B. voll begeistert von meinen beiden. Vielleicht hilft es ja, wenn du Unterstützung hast. Mit mehr Ruhe, trifft man leichter Entscheidungen.
Mich haben meine Kätzchen die Tage so gerettet. War eine hochbelastete Woche und ich war so froh nicht allein in der Wohnung zu sein
 

Mila944

Registriert seit
05.11.2019
Beiträge
57
Gefällt mir
44
Hallo nochmals :-)
Mir gehts schon viel besser. Ich war dann noch im Tierladen und hab neue Katzenstreu gekauft und als ich wieder gekommen bin und die Klos neu gerichtet habe, sind sie beide gekommen und sind erst mal 5 Minuten im Klo gesessen und haben nur gegraben. Und mittlerweile waren beide schon ihr großes Geschäft machen im neuen Katzenstreu.. Ich glaube, das gefällt ihnen wirklich :love: Den Tipp habe ich von meiner Schwester bekommen.
Dann hab ich noch ein wenig geputzt (Staub stört mich gar nicht, Kotspuren am Boden schon :-( )und sie waren die ganze Zeit dabei und haben mir zugesehen. Fühl mich viel besser jetzt wo ich weiß dass der Boden schön sauber ist. Jetzt liegen wir zu 3 am Sofa und gucken Netflix. Hach, ich glaube, ich würde es niemals übers Herz bringen die beiden wegzugeben. Sie putzen sich auch immer gegenseitig und das ist so schön zu beobachten.

Ich habe dieses Wochenende tatsächlich frei. Am Sonntag kommen meine Mama und Schwester mich besuchen um die Kitten zu sehen (wohnen 2 Stunden entfernt von mir :/ ). Und dann hoffe ich noch dass das Sofa verschont bleibt über Nacht :-D.

Ich danke euch wirklich für all eure guten Tipps und die lieben Worte!

Ich glaube ich bin einfach noch ein wenig überfordert. Die Sorge um Romy weil sie so eine schnelle Atmung hat (Meint ihr ich muss mir da noch weiterhin Sorgen machen?), dann die Probleme dass sie immer in ihren Kot gestiegen sind und was mein Fass dann zum Überlaufen gebracht hat war der Durchfall am Sofa.

Diejenige die die Nähe nicht so sehr braucht ist Lilly. Mittlerweile lässt sie sich schon hochnehmen, aber sie würde nicht auf mir liegen, nur in der Nähe. Romy hingegen liegt nur auf mir und ab und zu mal im Kratzbaum :-)
 
Thema:

Möchte meine Katzen wieder zurückgeben :(

Möchte meine Katzen wieder zurückgeben :( - Ähnliche Themen

  • Wir möchten eine 2. Katze, sinvoll?

    Wir möchten eine 2. Katze, sinvoll?: Hallo, ich bin neu hier und wir würden für unsere 6 Jahre junge Katze gerne einen Spielgefährten im gleichen Alter. Sie ist eine reine...
  • Neue(r) Katze(nfreak) möchte sich vorstellen

    Neue(r) Katze(nfreak) möchte sich vorstellen: Hallo Katzenfreunde ::w Ich besitze seit einiger Zeit eine rot-getigerte Katze (und es ist wirklich eine SIE, weil meistens sind vorwiegend rote...
  • Wenn man sich zwei Katzen holen möchte!?

    Wenn man sich zwei Katzen holen möchte!?: Hallo Katzenfreunde, wir, also meine Mitbewohnerin und ich haben vor kurzen unseren Kater an der Krankheit FIB verloren. Jetzt überlegen wir ob...
  • Möcht eine 3te katze aus dem Tierheim holen

    Möcht eine 3te katze aus dem Tierheim holen: Hallo::w ..ich habe zwei wünderschöne zickige Katzendamen die ich und mein Menne über alles lieben..meine frage ist die...ich war kürzlich im...
  • Ich möchte eine Katze

    Ich möchte eine Katze: Hallo zusammen, diese Fragen habt ihr bestimmt schon 1000 mal beantwortet :) Ich ziehe mit meinem Mann demnächst in unser Eigenheim. Ich bin...
  • Ähnliche Themen
  • Wir möchten eine 2. Katze, sinvoll?

    Wir möchten eine 2. Katze, sinvoll?: Hallo, ich bin neu hier und wir würden für unsere 6 Jahre junge Katze gerne einen Spielgefährten im gleichen Alter. Sie ist eine reine...
  • Neue(r) Katze(nfreak) möchte sich vorstellen

    Neue(r) Katze(nfreak) möchte sich vorstellen: Hallo Katzenfreunde ::w Ich besitze seit einiger Zeit eine rot-getigerte Katze (und es ist wirklich eine SIE, weil meistens sind vorwiegend rote...
  • Wenn man sich zwei Katzen holen möchte!?

    Wenn man sich zwei Katzen holen möchte!?: Hallo Katzenfreunde, wir, also meine Mitbewohnerin und ich haben vor kurzen unseren Kater an der Krankheit FIB verloren. Jetzt überlegen wir ob...
  • Möcht eine 3te katze aus dem Tierheim holen

    Möcht eine 3te katze aus dem Tierheim holen: Hallo::w ..ich habe zwei wünderschöne zickige Katzendamen die ich und mein Menne über alles lieben..meine frage ist die...ich war kürzlich im...
  • Ich möchte eine Katze

    Ich möchte eine Katze: Hallo zusammen, diese Fragen habt ihr bestimmt schon 1000 mal beantwortet :) Ich ziehe mit meinem Mann demnächst in unser Eigenheim. Ich bin...
  • Schlagworte

    katze wieder zurück geben

    ,

    katze zurückgeben

    ,

    katze wieder zurückgeben

    Top Unten