Mit Katze "pendeln"?

Diskutiere Mit Katze "pendeln"? im Kratzbaum Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Ich führe eine sogenannte Fernbeziehung und fahre normalerweise mit meinem Hund zu meinem Liebsten, der aber im Gegenzug leider ohne seine Katze...

Anonymous

Gast
Ich führe eine sogenannte Fernbeziehung und fahre normalerweise mit meinem Hund zu meinem Liebsten, der aber im Gegenzug leider ohne seine Katze zu mir kommen muß und sie jeweils für einige Tage der Obhut seiner Schwägerin überlässt. Sie
versorgt das Tier dann in gewohnter Umgebung. Die Katze ist jedoch mehr oder weniger fremden Personen gegenüber sehr scheu und extrem auf meinen Freund fixiert, was zur Folge hat, daß sie während seiner Abwesenheit nicht nur aus Protest ihr Katzenklo meidet, sondern auch nach Herrchen's Rückkehr beleidigt und verstört ist. Wäre es also womöglich besser, sie mitzunehmen? Schließlich hätte sie dann "ihre" Menschen - und den Hund natürlich - um sich und würde nicht unter der Trennung leiden. Alles, was für sie neu und anders wäre, wäre meine Wohnung. Könnte man ihr das zumuten? Oder verwirrt man ein so scheues Tier mit einer solchen Aktion nur noch mehr? Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen gemacht?
 
01.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mit Katze "pendeln"? . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Wie weit wohnt ihr denn auseinander?

Normal ist eine Katze natürlich schon auf ihr Zuhause fixiert, aber ich kenne auch Leute, die dauernd mit Katzen pendeln. Also ich persönlich würd meiner Katze das jetzt nicht antun wenn ich ehrlich bin und habe grundsätzlich auch nicht so das Verständnis dafür, aber besser so, als sie einfach ins TH zu stecken, weil sie einem im Weg sind.

Was heißt, er lässt die Katze für einige Tage der Schwägerin? Wie viel Tage sind das meistens? Wie wäre es, wenn sie sich mit der Katze etwas mehr abgibt, damit die Miez sich etwas besser an sie gewöhnt?

Wie du siehst, kann ich zu dem Thema leider auch nicht viel sagen, außer meine persönliche Meinung, denn in das Innenleben der Katze weil sie dauernd pendeln muss, kann ja niemand reinsehen.

LG Alex
 

Kathryn

Gast
Ich denke das kommt wirklich auf die Katze an. Man hört ja oft Katzen sind sehr Ortsbezogen, aber ihr scheint ja doch eine recht Menschenbezogene zu haben. Ich glaube in diesem Falle wäre es einen Versuch wert, sie mal mitzunehmen. Wenn die Entfernung sehr groß ist, könnte man vielleicht zuerst auf Kurzstrecken ausprobieren wie die Katze auf Fahrten (abgesehen von denen vom TA) reagiert.

Ich nehme meine Katze öfter zu meinen Eltern mit und sie freut sich richtig darauf Autozufahren und will ganz interessiert immer aus dem Fenster schauen können. Unsauber ist sie mir deswegen noch nicht geworden und manchmal will sie gar nicht mehr richtig nach Hause, weil sie bei meinen Eltern im Garten konrollierten Freigang geniesen darf. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es nur etwa 10 Minuten fahrt sind zu meinen Eltern zu kommen aber in der anderen Wohnung kennt sie sich mitlerweile genauso gut aus wie bei uns. Sie aportiert sogar ihr Katzengeschirr wenn miene Mutter uns abholen kommt.

Meine andere Katze konnte ich dagegen nichtmal in unsere neue Wohnung umsiedeln, sie war völlig verwirrt und stinkig (hat mich tagelang angegnurrt), so dass sie jetzt glücklich wieder bei meinen Eltern leben darf. Es ist schon ein riesen Kampf sie überhapt nur ins Auto oder überhaupt in die Transportbox zu bringen.
Ich kenne auch Katzen die auf Autofahren ständig schreien als würden sie entführt oder sich sogar immer wieder übergeben oder immer wieder mehrere Tage zur Eingewöhnung in einer anderen Umgebung brauchen. Das kann also von Katze zu Katze sehr unterschiedlich sein.
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo !

Also ich kenne mich selber damit auch nicht aus, würde aber "vom Bauch aus" davon völlig abraten. So wie Alex, würde ich das meinen kleinen nie zumuten !

Wenn die Katze Deines Freundes schon aus Protest pinkelt nur wenn er nicht da ist, dann liegt die Gefahr doch sehr nahe, daß sie völlig verstört wird wenn sie ständig "hin- und hergerissen" wird (in Bezug auf den Wohnort). Scheint in meinen Augen ein besonderes "Sensibelchen" zu sein, die sehr an Ihrem Dosi hängt.

Natürlich wäre es auf jeden Fall besser als das Tier ins TH zu geben o.ä. aber diese Pendelei sollte gut überlegt sein. Es ist schwierig in die Psyche so eines kleinen Würmchens hinein zu sehen.

Sorry, daß ich Dir nicht wirklich weiterhelfen kann.

Viele Grüße
Biggi
 

Anonymous

Gast
Wow, gleich so viele Antworten. Danke euch.

Nun, das Problem ist sicherlich die Entfernung. Und auch wenn der Katze das Autofahren zum Tierarzt nicht viel ausmacht, denke ich, daß 4 Stunden (!) Autofahrt doch etwas ganz anderes wären. Allerdings habe ich schon häufiger gehört, daß Leute ihre Katzen auch mit in den Urlaub nehmen und ihnen für die Dauer der Reise etwas zur Beruhigung geben. Gegen sowas sträube ich mich zwar einerseits, andererseits habe ich das Gefühl, daß es dem Tier tatsächlich besser gefiele, wenn sie bei ihrem Herrchen sein könnte.

Die "Reisen" kommen recht selten vor. Wie gesagt, meistens fahre ich, der Einfachheit halber, zu meinem Freund. Wenn er dann mal zu mir kommt, handelt es sich meist um ein Wochenende, 1-2 mal im Jahr um maximal 14 Tage.

Die Schwägerin, die im gleichen Haus wohnt, beschäftigt sich schon mit der Katze, aber sie hat offenbar nicht das richtige "Feeling" für das Tier.

Und das Katzentier in eine Tierpension oder vorübergehend in´s Tierheim zu geben, kommt unter gar keinen Umständen in Frage. Das würde sie völlig verwirren. Fremde Menschen UND fremde Umgebung - das wäre zu viel für sie.
 

tigercats

Gast
Probiert es doch einfach mal aus, wenn er das nächste Mal für ein Wochenende kommt - wenn es ein Fiasko wird, dann wisst ihr wenigstens genau, dass es nichts ist, und wenn es gut klappt - es gibt anscheinend ein paar wenige Katzen, die so was anstandslos mitmachen, ist es um so besser.
Kürzlich habe ich ein Buch über Katzen gelesen, da berichtete die Autorin, dass sie ihre Katze immer mit zu Wander-Wochenenden mit nach Frankreich nimmt, wobei sie zelten. Nun ja, über Sinn und Unsinn kann man sich streiten, was ich damit sagen will: Ich denke, in diesem Fall hilft die Theorie nicht weiter, sondern die Praxis muss es zeigen.

Gruß, Caro
 

Anonymous

Gast
Hallo,

ich würd ja auch dahin tendieren die Katze mitzunehmen, wenn sie mehr auf den Halter fixiert ist. Aber 4 Stunden Autofahrt?! Das ist wirklich etwas lang. Da wird mir als Mensch ja schon schummrig, wenn ich vier Stunden in einem Auto sitzen muss. Und die Katze muss ja solange im Korb sitzen. ich weiß nicht, ob dass so gut ist, auf der Rückfahrt sind es ja wieder 4 Stunden. Ich würds wegen der langen Zeit nicht machen, ansonsten, wenns max. ne Stunde wäre, würde ich sie mitnehmen.
 

Nanusch

Gast
Hund und Katze - verstehen die zwei sich?

Wenn nicht, könnte es sein dass die Katze dadurch ggf. noch zusätzlich zur fremden Umgebung und der Autofahrt belastet werden würde?
 

tigercats

Gast
Falls ihr es tatsächlich mal ausprobiert, könnt ihr ja nach einer schönen großen Transportkiste Ausschau halten, wo sie nicht so drin eingepfercht ist und mit Platz für Wasser und einer kleinen Toilette, evtl. Futter, wenn die Fahrt in die Fütterungszeit fällt.

Gruß, Caro
 

Aina

Gast
Ich denke, dass es fuer die Katze besser waere, sie immer mitzunehmen. Dass sie nichz ins Katzenklo geht und beleidigt ist, zeigt ja, dass sie sehr drunter leidet, sicher mehr als unter der Autofahrt. Klar wird es am Anfang fuer das Tier stressig, aber Katzen sind Gewohnheitstiere. Wenn sie sich einmal ans Autofahren und an die Neue Wohnung gewoehnt hat und weiss, dass ihr nichts schlimmes passiert, hat sie auch keine Angst mehr und fuehlt sich wohl. Man sieht das ja z.B. bei Ausstellungstieren, die voellig entspant in ihren Ausstellungskaefigen schlafen. Sie sind es eben inzwischen gewohnt. Aber wenn das nur 1 bis 2 mal im Jahr ist, kann sie sich schwer dran gewoehnen. Besser waere natuerlich, wenn er dann oefter faehrt, vielleicht einmal im Monat. Wenn es wirklich nur einmal im Jahr ist, wuerd ich sie alleinlassen, wenn er oefter faehrt z.B. uebers Wochenende wuerd ich sie mitnehmen.
Fuer die Autofahrten wuerde ich auch einen grossen Transportkaefig besorgen, vielleicht einen fuer Hunde, wo man in die Tuer zusaetzlich einen Wassernapf einhaengen kann. Den Boden koennte man mit Wegwerfwindeln auskleben und ein Hadtuch zur Gemuetlichkeit drauflegen, falls sie in den 4 Stunden mal muss, sitzt sie dann nicht im Nassen.
Gruss Aina
 

the-sun

Registriert seit
06.06.2002
Beiträge
31
Gefällt mir
0
ich meine ja

hallo.

aaaaalso. ich las in einem schlauen buch, dass wohnungskatzen nicht so stark revierbezogen sind wie freilaufende katzen. und dass man katzen durchaus an zwei wohnungen gewöhnen kann.
bei längeren fahrten (was wohl fahrten ab 2 stunden meint) sollte man bereits einen tag vorher schon sparsamer füttern und einen halben tag vorher nix mehr, nur wasser anbieten. also, wenn man morgens fährt, abends das letzte futter.
so lässt sich das mit dem streu in der transportbox vermeiden.

meine erfahrungen bezgl. transport: die plüschmonster schreien erst als werden sie abgestochen, nach 10 minuten ist dann ruhe und sie krümeln sich zum schlafen zusammen.

die erfahrungen einer freundin: sie pendelt regelmäßig mit ihren zwei katzen eine stunde fahrt. und auch nicht nur am wochenende auch mal unter der woche für 1-2 tage. hat quasi mit ihrem freund zwei wohnsitze.
in beiden wohnungen ist ein kratzbaum, das klo, die fressnäpfe. also nix mit hin und her tragen. sie meinte, am anfang haben die sich so aufgeführt, als wäre sie umgezogen. also erstmal neue wohnung entdecken.
mittlerweile ist es für beide normal, mal hier mal dort zu sein. quasi ein vergrößertes revier ;-)

versuch es, kann ich nur sagen. schlimmer kann es ja nicht mehr werden.

lieben gruß und viel glück, britta
 

Anonymous

Gast
Transport

Hi du...

Ich habe auch eine katze...
Mein Freund wohnt 200 km weiter weg. so das ich auch immer hin und her pendeln muß.
Die Katze kommt dabei natürlich mit.
Das klappt total unkompliziert.
Kein schreien, kein murren.
Klar hat sie am anfang die Wohnung erkunden müssen, aber hat sich sehr schnell eingelebt.
Sicher, man merkt das sie sich in ihrem eigenen zu Hause wohler fühlt (schnurren und so..)
Aber sie kommt auch im dem anderen zu Hause gut klar.
Und die Fahrt über liegt sie schlafend in ihrer Transportbox. Also ich an seiner Stelle würde sie einfach mal mitnehmen..
Ich muß dazu sagen, ich habe eine Wohnungskatze...

Bye Bye lumpinchen
Probieren geht über studieren.
Jede Katze reagiert anders.
 

Sandy2112

Gast
mit Kätzchen pendeln?

Hallo! Ich habe 2 Kätzchen, die jetzt 10 Wochen alt sind. Sie leben seit 3 Wochen bei mir. Ich überlege nun, ab wann ich es versuchen könnte, sie mit zu meinem Freund zu nehmen. Er wohnt ca. 20 Min. von mir entfernt. Ist es wohl noch zu früh, diesen Versuch zu starten?
Ich hoffe, dass mir jemand hierzu antwortet. danke

Gruß Sandy
 

ronjaräubertochter

Gast
Hallo! Ich habe 2 Kätzchen, die jetzt 10 Wochen alt sind. Sie leben seit 3 Wochen bei mir. Ich überlege nun, ab wann ich es versuchen könnte, sie mit zu meinem Freund zu nehmen. Er wohnt ca. 20 Min. von mir entfernt. Ist es wohl noch zu früh, diesen Versuch zu starten?
Ich hoffe, dass mir jemand hierzu antwortet. danke

Gruß Sandy
Hallo Sandy,

Erstmal so nebenbei: Wieso sind denn die Kätzchen schon sooo früh (7 Wochen???) bei dir eingezogen???
Ist jetzt natürlich schon zu spät, deshalb will ich auch nicht lang rummeckern, aber nur mal so zur Info: Kitten sollten eigentlich nicht vor 12 Wochen von ihrer Mama getrennt werden, mit 7 Wochen sind sie viel zu früh von der Mutter getrennt worden, von der sie noch soo viel hätten lernen können:(

Zu deiner Frage: Ich finde eigentlich, dass deine Katzen überhaupt nix bei deinem Freund zu suchen haben, ihr Revier ist doch deine Wohnung!
Wie hast du dir das denn vorgestellt? Wie oft bist du bei deinem Freund, und wie lange ist das dann?
Bei einer Distanz von 20 Minten hört sich das für mich grad so an, als ob du die Katze regelmäßig wie einen Hund mitnehmen willst.::?
Falls das der Fall sein sollte, vergiss die Schnapsidee bitte gleich wieder, das ist ein Stress, den man einer Katze wirklich nicht zumuten sollte.

Für die allermeisten Katzen bedeutet eine Transport und eine neue Umgebung eigentlich immer Stress.
In Ausnahmefällen kann man das schonmal machen, und manche Katzen stecken das auch besser weg, aber regelmäßig halte ich nicht viel davon.

Wieso willst du deine Katzen denn zu deinem Freund mitnehmen, so weit ist er doch gar nicht von dir entfernt, dass ihr eine WE-Beziehung führen müsstet, oder?::?

LG
 

Little_Psycho

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
68
Gefällt mir
0
Ich halte die Sache für KEINE Schnapsidee. Meine Jungs sind auch Wochenendheimfahrer, die Autofahrt dauert ca. 30 Minuten, max. 40 Minuten. Sie motzen zwar ein wenig, besonders wenn sie mit meinem popeligen Nissan fahren müssen (im Gegensatz zum Mercedes von meinem Mann, da sind sie ruhig...haben halt Stil :wink: ), aber sobald wir zuhause sind und die Türen ihrer Boxen aufgehen, gehen sie erstmal durch ihr Revier (ja, sie haben zwei, eins sogar mit Freigang ::w ), begrüßen ihre Katzenfreunde, die bereits bei uns vor der Tür sitzen und genießen das Wochenende mit uns. Katzen sind doch keine Gegenstände, die man einfach so 2 Tage allein lassen kann. Sind doch keine Topfpflanzen 8)

Natürlich sind Katzen verschieden und unsere sehr auf mich, und am Wochenende auch auf meinen Mann bezogen, aber man sollte es einfach mal ausprobieren.

Gruß

L_P
 
Thema:

Mit Katze "pendeln"?

Mit Katze "pendeln"? - Ähnliche Themen

  • DYI Indoor-Kratzbaum mit Spielwiese um leider viel mehr als 100 €

    DYI Indoor-Kratzbaum mit Spielwiese um leider viel mehr als 100 €: Nicht schön, aber selten und teuer dafür hält das Ding bis in alle Ewigkeit , Amen So würde ich mein neues Projekt beschreiben . In der...
  • XXL Katzbaum für große Katze

    XXL Katzbaum für große Katze: Huhu :) Der letzte Kratzbaum tut es nicht mehr lange und wird von Claire ständig umgeworfen. Ich benötige also einen größeren Kratzbaum der ca...
  • Mag meine Katze mich oder nur die Ruhe?

    Mag meine Katze mich oder nur die Ruhe?: Wieso zerkratzt sie alle Möbel auser meine? Hallo ihr Lieben, Also, Luna kommt seit neusten immer in mein Zimmer, und wenn mein Zimmer zu ist...
  • Kratzbaum für behinderte Katze

    Kratzbaum für behinderte Katze: Hallo ihr Lieben, Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Mein Häppchenkater kam vor 8 Wochen mit letzter Kraft nachhause und war komplett...
  • Alles für die Katz: Ein Tischler entwirft jetzt Katzenmöbel

    Alles für die Katz: Ein Tischler entwirft jetzt Katzenmöbel: http://www1.wdr.de/fernsehen/regional/hierundheute/sendungen/allesfuerdiekatz100.html Läuft zur Zeit im WDR Fernsehen
  • Ähnliche Themen
  • DYI Indoor-Kratzbaum mit Spielwiese um leider viel mehr als 100 €

    DYI Indoor-Kratzbaum mit Spielwiese um leider viel mehr als 100 €: Nicht schön, aber selten und teuer dafür hält das Ding bis in alle Ewigkeit , Amen So würde ich mein neues Projekt beschreiben . In der...
  • XXL Katzbaum für große Katze

    XXL Katzbaum für große Katze: Huhu :) Der letzte Kratzbaum tut es nicht mehr lange und wird von Claire ständig umgeworfen. Ich benötige also einen größeren Kratzbaum der ca...
  • Mag meine Katze mich oder nur die Ruhe?

    Mag meine Katze mich oder nur die Ruhe?: Wieso zerkratzt sie alle Möbel auser meine? Hallo ihr Lieben, Also, Luna kommt seit neusten immer in mein Zimmer, und wenn mein Zimmer zu ist...
  • Kratzbaum für behinderte Katze

    Kratzbaum für behinderte Katze: Hallo ihr Lieben, Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Mein Häppchenkater kam vor 8 Wochen mit letzter Kraft nachhause und war komplett...
  • Alles für die Katz: Ein Tischler entwirft jetzt Katzenmöbel

    Alles für die Katz: Ein Tischler entwirft jetzt Katzenmöbel: http://www1.wdr.de/fernsehen/regional/hierundheute/sendungen/allesfuerdiekatz100.html Läuft zur Zeit im WDR Fernsehen
  • Schlagworte

    katzen pendler

    ,

    mit katze pendeln

    ,

    mit katzen pendeln

    ,
    katzen+pendeln
    , pendler katze, popelige pendler, katze an pendeln gewöhnen, katze an zwei wohnsitze gewöhnen, wochenende katze mitnehmen oder nicht, , katzen pendeln, katze pendeln, , pendeln mit katze, können katzen pendeln
    Top Unten