Miss Sophie gehts besser (& Martin auch)!

Diskutiere Miss Sophie gehts besser (& Martin auch)! im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hej alle! Uns allen geht es heute viel besser :P Anscheinend ist beim gestrigen Datencrash der Beitrag "Miss Sophie krank.... Martin krank...."...

Fischkopf

Gast
Hej alle!
Uns allen geht es heute viel besser :P

Anscheinend ist beim gestrigen Datencrash der Beitrag "Miss Sophie krank.... Martin krank...." verschütt gegangen.
Trotzdem noch mal allen danke für die Unterstützung!

Martin hat heute kein Fieber mehr, er hat wohl einen Infekt, aber dank Bayerchemie (=Aspirin &Co.) sowie ordentlich vielen Vitaminen und ein bißchen Betüddeln geht es ihm heute viel besser. :P

Miss Sophie hat wegen iherer akuten Blasenentzündung gestern Baytril 50 ml
gespritzt bekommen und nimmt seit heute morgen täglich eine halbe Tablette Baytril 50 mg. Die Heimfahrt im Auto gestern war der Horror :evil: , sie hat nur geschrieen, gehechelt und gepischt. Aber nach 15 Minuten, die mir wie Stunden vorkamen, waren wir endlich zuhause. Da saß sie nun, ein kleines und etwas zerrupftes Kätzchen. Batman kam an, leckte erst ihr Gesicht und biß sie dann so kräftig in die Seite, daß sie auffiepste und er vor Schreck nach draußen verschwand. Nach einer Weile konnte ich beide beruhigen. Sie mögen das neue Futter (Prescription Diet feline c/d) ganz gerne, das hat die Gemüter etwas besänftigt.

Den Abend haben wir alle auf der Terrasse verbracht, wo Miss Sophie stundenlang beschmust werden wollte. Heute früh war sie schon wieder ziemlich gut drauf, sauber geputzt und neugierig wie immer. Sie geht nicht mehr ganz so oft zum Klo und hockt dort auch nicht mehr so ewig.

Ich hoffe also, wir haben alles überstanden. Die Pillen soll sie 15 Tage lang nehmen.

Ach ja, und ihr aktuelles Gewicht: 3,4 Kilo!!! Ist gar nicht soooo fipsig wie sie immer aussieht. Der TA meint, sie sei klein, aber im Verhältnis zu ihrer Größe stimme das Gewicht. :P :P :P

So, jetzt gucke ich mal, was hier im Forum noch alles "durcheinandergeschüttelt wurde" :wink:
 
27.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Miss Sophie gehts besser (& Martin auch)! . Dort wird jeder fündig!

Sabsi

Registriert seit
04.02.2003
Beiträge
1.666
Gefällt mir
3
Hallo Martina!

Schön das es bei beiden wieder bergauf geht! :D :D
Kein Wunder aber, bei dieser guten Pflege. :wink:
 

Elke-030

Registriert seit
19.05.2003
Beiträge
707
Gefällt mir
0
Schön das es wieder Bergauf geht.
Gruß Elke
 
ceolbeatha

ceolbeatha

Registriert seit
22.03.2003
Beiträge
4.421
Gefällt mir
0
Huhu Martina,

na das hört sich doch alles schon wieder ganz gut.
Habe mir gerade mal den Beipackzettel von Baytril durchgelesen, scheint ein gutes Medikament zu sein, Nebenwirkungen sind keine bekannt, ist ja auch schön zu wissen :P .

Dann wünsche ich Euch, daß sowohl der Dosi als auch das Fellnäschen ganz schnell wieder komplett auf den Beinen sind.

LG
Marion
 
ceolbeatha

ceolbeatha

Registriert seit
22.03.2003
Beiträge
4.421
Gefällt mir
0
Ach ja und Marion: HEUTE ist FREITAG! :P !
JA!!!!!!
Und Wollis Zug hat schon 35 Minuten Verspätung :evil: .

Aber wenn jetzt alles gut geht, dann ist er gegen 11.40 Uhr zu Hause und mein Chef weiß schon, daß ich um 11.30 Uhr die Flitze mache und mich keine 10 Pferde mehr in der Firma halten werden!!!

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende, ich bin so aufgeregt als würde ich heute nochmal heiraten :P .

LG
Marion
 

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
das sind ja tolle neuigkeiten! viel erfolg bei der weiteren genesung
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
1
Huhu Martina . . .

. . . schön, das es Martin und Miss Sophie wieder besser geht . . . :D
Wir wünschen Euch ein ganz ruhiges Wochenende und viel Zeit zum erholen.

Alles Liebe
Monella
 

Anonymous

Gast
Hallo Martina,

ich hatte gestern deinen Beitrag gelesen gehabt und auch eine lange Antwort dazu geschrieben, die ist nun leider weg, und ich nehme an, dass du sie nicht mehr gelesen hast (määäääh, natürlich krieg ich das jetzt nicht mehr alles zusammen).
Na ich hatte halt geschrieben, dass ich schon fest mit einer Blasenentzündung gerechnet hatte, das du dir keine Sorgen machen brauchst, weil eine Blasentzündung zwar unangenehm, aber keine komplizierte Sache ist, mit dem Anibiotika bestimmt ganz schnell wieder weg ist, dass du dir keine Vorwürfe machen sollst, bei meinem Kaani damals hatte ich auch nicht gleich reagiert gehabt, weil ich mit den ersten Symptomen nicht gleich was anfangen konnte (dachte erst, er pullert plötzlich komisch), erst zum TA gegangen bin, als er beim pipi-Versuch gemaunzt hatte, es danach auch erst besser wusste: bei tröpfelndem pipi-Versuch gleich zum TA, das ich auf das Röntgen bei Miss Sophie auch verzichten würde, weil Blasensteine bei jungen Weibchen wirklich eher unwahrscheinlich sind, wenn die Blasenentzündung wieder auftauchen sollte, kann man das immer noch machen, und hatte natürlich noch einen Trostknuddler an euch, weil ihr so einen stressigen Tag hattet, und liebe Genesungs- und Erholungswünsche rübergeschickt. Puh, das ist so in etwa eine kurze Zusammenfassung..., ach ja, und egal was andere sagen, das eigene Gefühl ist in Bezug auf die eigenen Katzen bestimmt immer richtig (in Bezug auf dein Gefühl kontra der Aussage deines Schwiegervaters).

Ich freu mich, dass es Miss Sophie heut schon besser geht, wirst sehen, das Antibiotika wird all die doofen Bakterien killen und die Blasenentzündung bestimmt ganz schnell wieder abheilen. Nach 2-3 Tagen wird das Puller-Verhalten bestimmt wieder normal sein. Ein Glück mag sie das Diätfutter.
Dann weiterhin alles Gute und gute Besserung für Miss Sophie (und Martin), und ein schönes, erholsames Wochenende!
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Huhu Martina,

kam noch garnicht auf deinen letzten Beitrag zu Antworten, gedacht haben wir aber schon an euch ;-)).......nun bin ich aber froh zu lesen das es euch wieder besser geht.Wünsche euch ein schönes Wochenende.
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Huhu, Martina!
Toll, daß es allen ein wenig besser geht!
Liegt bestimmt an deiner guten Pflege und den vielen Daumendrückern hier, daß es schnell wieder aufwärts geht mit deinen beiden kranken Hühnern!
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie schnell Besserung bei einer Blaseninfektion eintritt...
 

gismosue

Registriert seit
05.10.2002
Beiträge
246
Gefällt mir
0
Hallo Martina,

da bin ich aber mal froh, daß der "große" Patient nicht mehr so krank ist :lol: .

Und schön, daß Miss Sophie auch auf dem Weg der Besserung ist. Ich wurde letztes Jahr ja auch heftigst mit Blasenentzündungen gebeutelt - äh, nicht ich, der Kater. Also Baytril ist mit Abstand das beste Medikament. Bei einem TA hab ich zwar auch Antibiotika bekommen, aber was anderes, Wirkung jedoch gleich Null....Was allerdings zu beachten ist - was für Menschen gilt, gilt in diesem Falle auch für Katzen, Baytril sollte nie zu früh abgesetzt werden, sonst geht der Schuss nach hinten los. LEIDER! 15 Tabletten, also 15 Tage sind viel zu kurz. Minimum 3 Wochen, besser sind sogar 4 Wochen. Ich hab drei TA´s verschlissen, bis ich einen fand, der mir Recht gab. Und seit mein Johnny 4 Wochen Baytril-Kur hinter sich hat ist er wieder kerngesund. War er zwischendurch auch immer, hatte dann jedoch auch ziemlich schnell wieder Rückfälle.....Also nur so als Info, rede mal mit Deinem TA. Durch das immer wieder verfrühte absetzen der Antibiotika zog sich Johnnys harmlose Blasenentzündung über 5 Monate....muß ja auch nicht sein!

Aber weiterhin - gut Tablette geb und gute Besserung für Miss Sophie!

Liebe Grüße
 

Fischkopf

Gast
Danke noch mal allen Besserungswünschern. Eure Wünsche haben geholfen, Miss Sophie ist wieder fit und rennt nicht mehr auffällig oft zum Klo oder Beet :P
Sie ist momentan sehr verschmust, aber ansonsten wieder ganz wie vor der Blasenentzündung.

15 Tage sind viel zu kurz. Minimum 3 Wochen, besser sind sogar 4 Wochen
Soll man wirklich soooo lange die Pillen geben? Ist das nicht auch wieder problematisch? Bin da echt unsicher und wäre dankbar für weiter Tips / Erfahrungsberichte. :roll:

Martin geht es auch wieder richtig gut!

Aber bei so vielen guten Wünschen kann ja auch gar nichts mehr schiefgehen :wink:
 

Zorro

Registriert seit
07.11.2002
Beiträge
516
Gefällt mir
0
Soll man wirklich soooo lange die Pillen geben?
Hallo Martina,

mit diesem Präparat haben wir keine speziellen Erfahrungen. Aber für Antibiotika generell gilt in der Tat, daß man sie nicht vorzeitig absetzen darf, sonst breiten sich die wenigen übriggebliebenen Erreger schnell wieder aus, auch wenn die Symptome bereits abgeklungen waren.

Viele Grüße,
Klaus
 

Fischkopf

Gast
Hej Klaus,
ja, daß man bei vorzeitugem Absetzen Resistenzen riskiert, ist mir klar. Meine Frage ist eher, was ist vorzeitig?

Ich habe an sich vollstes Vertrauen in meinen TA, und der sollte ja irgendwelche Gründe haben, 16 Behandlungstage vorzuschlagen (einen mit Spritze, 15 mit Pillen). Ich werde ihm noch mal mailen, obwohl ich eigentlich nicht bezweifle, daß er Gründe für die Wahl genau dieses Zeitraumes hat. Kann es nicht auch schaden, Antibiotika zu lange zu verabriechen?
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Hallo Martina,

hier die Anwendung von Baytril 50 mg:

http://www-vetpharm.unizh.ch/TAK/04000000/00049683.02

Dort wird von einer Verabreichung von bis zu 10 Tagen gesprochen, also liegst Du mit 15 Tagen sicher.
Mail noch mal mit dem TA, aber das sollte wohl ausreichen.

Eine halbe Tablette ist geeinet für eine Katze mit 5 Kg Gewicht.

Weiterhin gute Besserung,
Iris
 

Fischkopf

Gast
Vielen Dank Iris!!!!!!!!!!! :P

Das läßt mich hoffen, daß wir doch im grünen Bereich sind! In der dänischen Info, die ich letzte Woche gefunden hatte, stand drin, daß die halbe Pille für Katzen mit bis zu 5kg Gewicht ok ist. Miss Sophie hat 3,4 kg.

Dein Link hat mich echt erleichtert!!
::b
 
Thema:

Miss Sophie gehts besser (& Martin auch)!

Miss Sophie gehts besser (& Martin auch)! - Ähnliche Themen

  • Miss Sophie hat Anämie........

    Miss Sophie hat Anämie........: Hallo, ich hab ich hier neu angemeldet und muss gleich mal hier schreiben. Wie die Überschrift schon sagt, hab ich gestern die Diagnose erhalten...
  • Miss Sophie muß zum Doc...

    Miss Sophie muß zum Doc...: Hej, Miss Sophie muß morgen früh zum TA :( . Ich habe seit ein paar Tagen beobachtet, daß sie sich manchmal aufs Katzenklo oder wahlweise ins...
  • Ernie geht es nicht gut

    Ernie geht es nicht gut: Hallo ihr Lieben, Ernie geht es leider nicht gut. Wir waren letzte Woche Montag beim Tierarzt weil Ernie und wollte nicht so recht futtern...
  • Jimmy gehts nicht gut

    Jimmy gehts nicht gut: Ziemlich genau ein Jahr nachdem es Minja ja so schlecht ging, hat es nun Jimmy erwischt. Gestern früh war mir sofort klar das etwas nicht stimmt...
  • Felines Asthma geht nicht weg trotz Inhalation

    Felines Asthma geht nicht weg trotz Inhalation: Hallo zusammen, bei meiner Katze wurde kürzlich felines Asthma diagnostiziert. Leider sehr spät, da kein Tierarzt die Symptomatik bislang erkannt...
  • Ähnliche Themen
  • Miss Sophie hat Anämie........

    Miss Sophie hat Anämie........: Hallo, ich hab ich hier neu angemeldet und muss gleich mal hier schreiben. Wie die Überschrift schon sagt, hab ich gestern die Diagnose erhalten...
  • Miss Sophie muß zum Doc...

    Miss Sophie muß zum Doc...: Hej, Miss Sophie muß morgen früh zum TA :( . Ich habe seit ein paar Tagen beobachtet, daß sie sich manchmal aufs Katzenklo oder wahlweise ins...
  • Ernie geht es nicht gut

    Ernie geht es nicht gut: Hallo ihr Lieben, Ernie geht es leider nicht gut. Wir waren letzte Woche Montag beim Tierarzt weil Ernie und wollte nicht so recht futtern...
  • Jimmy gehts nicht gut

    Jimmy gehts nicht gut: Ziemlich genau ein Jahr nachdem es Minja ja so schlecht ging, hat es nun Jimmy erwischt. Gestern früh war mir sofort klar das etwas nicht stimmt...
  • Felines Asthma geht nicht weg trotz Inhalation

    Felines Asthma geht nicht weg trotz Inhalation: Hallo zusammen, bei meiner Katze wurde kürzlich felines Asthma diagnostiziert. Leider sehr spät, da kein Tierarzt die Symptomatik bislang erkannt...
  • Top Unten