Minka gefällt's nicht mehr bei mir...

  • Ersteller des Themas Fritz Lupus
  • Erstellungsdatum
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.047
Gefällt mir
25
Hallo Gerd
Hat der TA denn Untersuchungen gemacht ob es ein gesundheitliches Problem bei Findi gibt?
Hast du noch andere Beobachtungen gemacht wenn er sich vom Napf abwendet?
Ich denke da an Verhalten wie...
Scheinbar angewidert den Kopf weg drehen
Kurz
dran lecken und danach weggehen
3-4 Bröckchen nehmen und auch dann weggehen
Wird sich beim riechen am Futter (aber auch sonst) vermehrt die Schnüss geleckt?

Das u.ä. können Zeichen für Übelkeit sein. Viel häufiger als allgemein bekannt entwickeln auch Katzen eine Gastritis. Da helfen oft Omeprazol magensaftresistente Kapseln und ein paar Tage Metacam
Die o.g. Kapseln kann man öffnen,soviel Kügelchen nehmen wie das Tier braucht und in etwas leckerem verabreichen. Da dieses Mittel erst vom Darm aufgenommen und wirken soll geht das prima

Eine andere Möglichkeit ist eine chronische Pankreatitis Die läßt sich über Blutuntersuchungen feststellen Zusätzlich zum normal geriatrischen Blutbild bitte den fPLi bestimmen lassen

Berichte bitte weiter wie es steht bei euch
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.094
Gefällt mir
81
Da der arme Findi inzwischen sichtlich abgemagert ist, musste ich ihn einige Tage zur Behandlung beim Tierarzt lassen, Nierenversagen,
danach 4 Wochen lang drei mal wöchentlich Behandlung mit Spritzen und Infusionen. (Fragt nicht, was sowas kostet...)
Es bleibt mir wohl jetzt nichts andres mehr übrig, als die Tierarztprozedur zu wiederholen ;-(
Hallo Gerd,
leider bleibt Dir tatsächlich nichts anderes übrig, als wieder den TA einzuschalten. Sonst wirst Du Deinen Findi durch die schweren Nierenprobleme verlieren. Es tut mir sehr leid, dass ich Dir nichts anderes sagen kann, aber bei einer Nierenerkrankung muss Findi ständig unter Kontrolle und Behandlung sein. Desweiteren benötigt er dringend Phosphatbinder auf sein normales Futter. Den erhältst Du auch bei der TÄ. Ipakitine wird sehr gut angenommen.
Ich wünsche Euch noch eine gute Zeit zusammen. ::l::l::l
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.047
Gefällt mir
25
Frage...
Was meinst du mit Nierenversagen?
Handelte es sich um ein akutes Geschehen? Oder sind die Nieren chronisch verändert?
Wurde ein Blutbild gemacht.
Dann stell das doch bitte hier ein.
 

Fritz Lupus

Registriert seit
17.09.2005
Beiträge
45
Gefällt mir
1
Danke ihr Lieben !
Nach der von mir eingangs geschilderten stationären Behandlung und meinen danach folgenden regelmässigen Tierarztbesuchen von vor ca. 4 Monaten,
sprach mein Tierarzt von Nierenversagen, von Blutuntersuchung und einem Blutbild und Gewicht, das sich durch die Spritzen und Infusionen gebessert hätte.
Und heute ist es wieder so schlimm wie vorher ;-(
@ Trulla-la: Findi dreht scheinbar vom Futter angewidert den Kopf weg und schaut mich herzzerbrechend an
So wie's leider nach euren lieben Beiträgen aussieht. werde ich Findi wohl weitere, schmerzliche Tierarztbesuche und stationäre Aufenthalte nicht ersparen können...
Danke und Gruß
Gerd
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.143
Gefällt mir
77
Hallo Gerd,

warst du denn schon in einer Tierklinik mit ihm? Dort hätten sie mehr Möglichkeiten der Ursache auf den Grund zu gehen...

LG Jo
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.047
Gefällt mir
25
Gerd
Sprich bitte unbedingt den TA auf das von mir genannte Omeprazol und evtl Schmerzmittelgaben (Metacam) an
Wenn die Nieren geschädigt sind ist allen betroffenen Katzen übel (zumindest wenn diese CNI genannte Erkrankung fortgeschritten ist)
Du kannst auch besprechen ob es sinnvoll wäre Findi regelmäßig zu infundieren Ich denke da an 1 bis mehrmals die Woche
Eigentlich kann man das durchaus selbst tun Eine zweite Person würde es dir erleichtern

Ich wünsche euch sehr das ihr noch eine ganze Weile zusammen leben könnt
 

Fritz Lupus

Registriert seit
17.09.2005
Beiträge
45
Gefällt mir
1
Dank an alle !
Heutnachmittag hab ich einen Tierarzttermin.
Übrigens, das ist Findi vor der Abmagerung:
Findi-mit-Marianne.kl.500.jpg
am liebsten schmust er mit meiner lieben Freundin, kein Wunder, s'ist ja auch ein Kater ;-)
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.289
Gefällt mir
39
Ich habe mich neu hier hereingelesen und möchte gern wissen ob Findi den Tierarzttermin gut überstanden hat.

Alles Gute für deinen Schatz::l
 

Fritz Lupus

Registriert seit
17.09.2005
Beiträge
45
Gefällt mir
1
Derzeitiger Stand:
Findi war zwei Tage stationär beim Tierarzt.
Habe ihn heute abgeholt, sein Befinden ist mäßig gut...
Die nächsten drei Wochen dreimal täglich Tierarztbesuch mit Infusionen usw.,
ich werd weiter berichten.
Bis dahin LG
Gerd
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.094
Gefällt mir
81
Die nächsten drei Wochen dreimal täglich Tierarztbesuch mit Infusionen usw.,
Hallo Gerd, leider ist es der gängige Weg bei einer schweren Nierenerkrankung. Ich hoffe, der Weg zur TÄ ist nicht so weit und Du kannst es gesundheitlich und finanziell verkraften. Das wünsche ich Dir herzlichst - und Dir sowie Deinem Findi weiterhin eine gute Zeit miteinander! ::l::l::l
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.287
Gefällt mir
11
Ich drücke auch die Daumen, dass es ihm bald besser geht.
 

Fritz Lupus

Registriert seit
17.09.2005
Beiträge
45
Gefällt mir
1
Die Nieren haben aufgehört zu arbeiten, der Tierarzt musste Findi erlösen, bevor er Schmerzen bekommen hätte.
Ganz langsam und sanft ist Findis geliebtes Köpfchen in meine Hände gesunken...
Durch Erinnerung an 17 glückliche Jahre versuche ich nun meinen Herzschmerz zu lindern...
Dank an alle und viel Freude mit euren Tieren !
Euer trauriger Gerd
 
Zuletzt bearbeitet:
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.094
Gefällt mir
81
Lieber Gerd,

es tut mir unendlich leid, dass Du Deinen geliebten Findi nun erlösen lassen musstest.
Durch die gemeinsamen 17 Jahre seid Ihr fest miteinander verbunden.
Deshalb wünsche ich Dir wegen des schweren Verlustes für die nächste Zeit viel Kraft.
Du wirt ihn immer ganz fest in Deinem Herzen behalten. :herz::herz::herz:

1adaa8b5e5fa2fe447ad851cb34be05f.gif

Lieber Findi, komm gut über die Regenbogenbrücke zu all´unseren Sternchen. Sie warten bereits auf Dich!
Dort geht es Dir wieder gut und Du kannst nach Herzenslust spielen und glücklich sein, wie in früheren Tagen.

 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.289
Gefällt mir
39
Auch von mir das herzlichste Beileid.:rose:
Einen guten Freund zu verlieren bricht einem das Herz.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.047
Gefällt mir
25
Nun mußte er doch gehen, dein kleiner Freund. Begleiter im Alter, Gefährte über Jahre

Jedesmal wenn wir eines dieser bezaubernden Wesen gehen lassen müssen tut es uns weh Für dich aber nochmal ganz anders Ich wünsche dir die nötige Kraft nun alleine weiter zu gehen
Traurige Grüße
Tina
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
195
Gefällt mir
22
Lieber Gerd, auch mir tut es sehr, sehr leid. Bin neulich über diesen Thread gestolpert und habe ihn mit Interesse gelesen. Aus Deinen Zeilen sprach eine solche Herzenswärme, es war eine Freude. Findi hatte Glück, Dich gefunden zu haben, und ihr hattet eine lange Zeit miteinander. Wie man auf dem Foto sieht wurde er ja doch noch ein Schmusekater.
Es ist wirklich schwer, einen so langjährigen, treuen Freund gehen lassen zu müssen, aber für ihn war es das beste so. Und er hatte Dich an seiner Seite.
Und Findi war ja auch der letzte Deiner Gefährten.... Ich fühle mit Dir.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.174
Gefällt mir
30
Mir tut es auch sehr leid :cry:, dass Ihr dem süßen Findi nicht mehr helfen konntet ::knuddel. Aber schön, dass Ihr so eine wunderbar lange Zeit zusammen verbringen durftet. Irgendwann wird das etwas trösten, denke ich.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.069
Gefällt mir
28
Mein aufrichtiges Beileid, lieber Gerd.

Eine Kerze für Findi, er bleibt für immer unvergessen, dein kleiner treuer Freund.:rose::rose::rose:
trauer.jpg
 

Fritz Lupus

Registriert seit
17.09.2005
Beiträge
45
Gefällt mir
1
Herzlichen Dank für liebe Anteilnahme !
Hier war ich richtig, Nichttierfreunde können sowas kaum verstehen...
Findis Platz auf dem Sofa ist soo leer.

Grüßle Gerd Tränen-oval.gif-transparent.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Katzen-Sonstiges 14
Katzen-Sonstiges 16

Ähnliche Themen


Schlagworte

katzenkammer stu

,

freiland katze auf wohnung umgewöhnen

Top Unten