Minja gehts nicht gut

  • Ersteller des Themas MinjaundJimmy
  • Erstellungsdatum
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.036
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Es fing damit an, dass ich eine Blödheit gemacht habe...
Minja ist extrem sensibel, verzeiht aber schnell.
Sie geht wie Jimmy gern spät abends eine Runde mit mir spazieren... Das blöde ist nur, wir können nur hier an der Einliegerstraße laufen, da sie Angst hat den Weg zum Wald oder Feld zu gehen, da dort oft 2 Kampfkater sitzen (die ziehen bald weg!)
Jetzt kam ich vor Weihnachten auf die Idee, sie ein Stück zu tragen um dann am Feld zu gehen. Das Tragen fand sie nicht sooo toll, war ängstlich. Aber den Spaziergang fand sie super,
Schwanz hoch, mich angegurrt, sie war richtig fröhlich.
3 Mal hab ich das so gemacht und dann gelassen, da ich merkte das ihr das Tragen Stress bereitete und sie anfing abends vor mir zu flüchten... :-(
Sie ging auch nur noch auf die Terrasse und bewegte sich immer weniger.
Kurzzeitig war sie mal noch lustig, spielte kurz mit mir.
Im Winter schlafen meine extrem viel, vor allem Minja....
Da sie aber ab Sonntag nur noch schlief, also 24 std. und sich auch ungern anfassen lies, dachte ich, dass kann jetzt nicht alles psychisch sein...
Sonntag hat sie auch nur sehr wenig gefressen und ich musste sie wecken dazu.
Gestern fraß sie gar nicht und wirkte apathisch, lag nur, Kopf kaum gehoben.
Alleine kann ich kein Fieber messen und die TÄ die privat hier neben mir wohnt, konnte erst abends kommen. Sie sagte ich solle ihr bis dahin Metacam geben.
Sie wirkte kurzzeitig etwas wacher, hat aber nur etwas an Leckerlie gefuttert.
Heute morgen kam TÄ wieder, sie hatte sehr hohes Fieber, mehr als 40 Grad :(
Eine Wunde haben wir nicht gefunden, sie war ja auch kaum draußen und wenn nur auf der Terrasse.
Jetzt bekam sie AB und ich soll ihr heute 2 Mal Metacam geben.
Sie hat jetzt was getrunken, NF frisst sie nicht. TF würde sie fressen.... Soll ich ihr das geben bevor sie gar nichts frisst?
Sie ist auch heute vermutl. den 3. Tag nicht auf dem Klo... Weder Kot, noch Urinabsatz...

Es hat sich also wohl überschnitten mit meinem Fauxpas und das sie krank geworden ist...
Jetzt hoffe ich, dass sie mit den Medis wieder auf die Beine kommt... Wenn es bis morgen nicht besser ist, muss sie doch in die Praxis zum Blut nehmen etc.

Bitte drückt die Daumen!
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.981
Gefällt mir
9
Klar, die Daumen sind fest gedrückt. Arme Maus:(. Da hat sie sich wohl einen fetten Infekt eingefangen:(.

Ich würde ihr etwas vom Trofu. geben, bevor sie gar nicht frisst. Aber ob sie aufs Klo geht, musst Du natürlich im Auge behalten, nicht dass es durch Trofu. schwieriger wird. Wenn´s nicht klappt mit Sahne oder Laktulose helfen.

Bei einer TÄ als Nachbarin seid Ihr ja in sehr guten Händen ;)
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.036
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Danke euch, Sahne habe ich ihr mit Wasser verdünnt gegeben, ein bissl hat sie davon getrunken.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.073
Gefällt mir
16
Ort
Im Garten
Also ich würde ihr auf jeden Fall alles geben was ihr schmeckt.
Bei uns ist das meistens ein Stückchen Butter.

Alles Gute für den kleinen Schatz.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.071
Gefällt mir
2
Natürlich sind alle Daumen gedrückt......ja lieber Trofu als gar nix......der Bauch ist nicht hart...?....ist Minja zu schlapp um aufs Klo zu gehen....
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.036
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Falls es bis heute Abend nicht besser ist, sprich die Medis nicht anschlagen, würdet ihr dann in die Tierklinik fahren? Oder bis morgen warten und dann hier in die Nähe in die Praxis zur der TÄ die sie kennt?
Das sie nicht aufs Klo geht, macht mir mom. so Sorgen... Aber evtl. ist einfach zu wenig drin!?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.036
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Nein, zu schlapp ist sie nicht...Zumindest ist sie nach dem trinken vorhin den Baum hoch zum weiter schlafen...
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.981
Gefällt mir
9
Vielleicht kann erstmal Deine TA-Nachbarin noch mal nach Minja schauen? Die Medikamente müssen ja erst wirken können. Ich weiß aber auch nicht, wie schnell es gehen sollte... Aber sie kann es Dir bestimmt sagen, auch, ob es dann doch besser ist, in die Klinik zu fahren. Ich hoffe aber, dass Ihr nicht müsst, weil es Minja bald schon besser geht *daumendrück* * knuddel*
 
susi991katze

susi991katze

Registriert seit
24.01.2016
Beiträge
328
Gefällt mir
1
Ort
Stuttgart
Oje, die liebe und schöne Minja, wir hoffen auch sehr mit dir, dass es ihr recht bald wieder gut geht. Ich würde ihr auch alles zum fressen geben, was sie annimmt, Hauptsache sie frisst.
Ich bin auch so, dass ich immer nach Ursachen suche und mir auch oft eine Schuld bei etwas zuweise. Die Spaziergänge haben bestimmt nichts mit dem Infekt zu tun und es ist halt jetzt so gekommen.
Die Medikamente werden bestimmt bald anschlagen und es ihr wieder gut gehen! Viele liebe Grüße und gute Genesungswünsche von
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.698
Gefällt mir
23
Ort
über HH bei Quickborn
Hallo Jo,
erst einmal fand ich es eine gute Idee, dass Du Minja dort, wo sie nicht weiter wollte, getragen hast. (y)(y)
Dass es der kleinen Maus nun so schlecht geht, tut mir richtig leid. Aber ob das wirklich mit den Spaziergängen einen Zusammenhang hat, kann man wohl nicht genau wissen...

Mein erster Gedanke war ebenfalls, dann würde ich lieber Trockenfutter geben, als wenn sie gar nichts frisst. Da müsste man dann vielleicht mit Laktulose oder Kaffeesahne - wie oben vorgeschlagen - zusätzlich arbeiten, damit der Stuhl nicht zu fest wird.

Auf alle Fälle wünsche ich Deiner süßen Minja gute Besserung. Daumen werden fest gedrückt. ;)
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.036
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Danke ihr seid lieb! Nein, die Spaziergänge und das jetzt sind 2 paar Schuh...
Langsam müssten die Medis doch wirken, als Jimmy mal 40 Grad Fieber hatte durch einen Biss, wurde es schnell besser...
Mir graut schon, das ich morgen wohl in die Klinik oder Praxis muss, liege selber wieder mal flach. Nützt ja nix...
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.698
Gefällt mir
23
Ort
über HH bei Quickborn
Danke ihr seid lieb! Nein, die Spaziergänge und das jetzt sind 2 paar Schuh...
Hatte ich auch vermutet, aber genau weiß man es anfangs ja nie. Gedanken, dass Du etwas falsch gemacht hattest, braucht Du Dir wirklich nicht zu machen.
Ja, langsam sollten die Medis wirken. Ist schon übel, wenn es nicht besser wird.
Mir graut schon, das ich morgen wohl in die Klinik oder Praxis muss, liege selber wieder mal flach. Nützt ja nix...
Und jemand anderes könnte dies nicht übernehmen? Schade, dass Ihr so weit weg wohnt, sonst hätten wir einspringen können. Aber diese Wege fahre ich zur Zeit kaum noch, zumal es so schnell dunkel wird.
Nochmals gute Genesung für Deine süße Minja. Vielleicht schlagen die Medis doch bald an. Daumen bleiben fest gedrückt. (y)(y):)
 
Zuletzt bearbeitet:
Pelz

Pelz

Registriert seit
05.09.2013
Beiträge
248
Gefällt mir
2
Alles Gute für dich und Minja! Hoffentlich weißt du bald, was sie hat, dass ihr geholfen werden kann.
 
cats2love

cats2love

Registriert seit
11.10.2011
Beiträge
1.565
Gefällt mir
9
Hallo,

auch von mir an Dich liebe Genesungswünsche.
Deine Sorge um Minja kann ich sehr gut nachvollziehen. Es ist aus der Ferne schwer guten Rat zu geben.
Hat Deine Nachbarin, die TA, heute Abend nochmal nach ihr geschaut? Was macht das Fieber? Fühlt sich die Blase denn voll oder leer an?

Hoffentlich geht es euch beiden schnell und bald wieder besser.
 

Ähnliche Themen


Seitenanfang Unten