Miauendes Meckerchen

Diskutiere Miauendes Meckerchen im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Meine kleine Ronja hat die Eigenart an sich sehr, sehr viel zu maunzen. firstZum einen in verständlichen Situationen (bei Hunger), aber dann...

akraus

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
68
Gefällt mir
0
Meine kleine Ronja hat die Eigenart an sich sehr, sehr viel zu maunzen.
Zum einen in verständlichen Situationen (bei Hunger), aber dann wiederum läuft sie ganz oft maunzend durch die Wohnung (rrrrrrrauuuuu). Ich weiß dann gar nicht recht, was sie will oder ob sie sich beschwert. So gehts ihr gut.
 
03.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Miauendes Meckerchen . Dort wird jeder fündig!
Melli77

Melli77

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
2.996
Gefällt mir
0
Was genau möchtest du denn jetzt wissen? Warum sie mauzt? Meine Katzen maunzen zb wenn sie was zu fressen wollen oder wenn sie schmusen oder ich sie reinlasse.
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Vielleicht ist sie einfach ein Plappermaul. Spocki maunzt auch sehr viel. Und er hat so eine nölige Stimme, dass man ständig denkt, er beschwert sich über irgendwas...
Das ist recht gewöhnungsbedürftig...:lol:

Wenn es mir mal zuviel wird, gerade wenn er vor mir sitzt und mich aus unerfindlichen Gründen anplärrt (ich vermute, ihm ist dann gerade langweilig. Ich kann nur leider nicht den 24-Stunden-Bereitschafts-Animateur spielen), dann veräppel ich ihn ein bißchen.
Ich beobachte ihn sehr genau, und wenn er zum Maunzen ansetzt, komme ich ihm zuvor und plärre lauter!
Das mag er gar nicht und nach 5-6 mal ist er meist ruhig und zieht sich beleidigt zurück... :lol:


Ansonsten gilt es vor allem rauszufinden, was los ist. Vielleicht ist Deiner Katze langweilig oder sie fühlt sich einsam.
Oder sie ist einfach ein fürchterliches Plappermaul. Dann muss man da durch. Es hilft, das Gemaunze zu akzeptieren, wenn man anfängt, öfter mal mit den Fellnasen zu plaudern, also ihnen zu antworten, wenn sie maunzen.

Spocki genießt das immer mehr und mich nervt das Gemaunze nicht mehr so, seit ich es einfach als Gespräch auffasse und nicht als ständige Beschwerung...
 

AdrianTH

Registriert seit
27.10.2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Vielleicht ist sie einfach ein Plappermaul. Spocki maunzt auch sehr viel. Und er hat so eine nölige Stimme, dass man ständig denkt, er beschwert sich über irgendwas...
Das ist recht gewöhnungsbedürftig...:lol:

Wie bei meinem Finn, 18 Wochen alter Birma Kater. Und das beste ist es morgens, wenn die Stimmbänder noch nicht geölt sind XD"

Wenn Sie maunzend durch die Wohnung läuft sucht sie einfach irgendwas, so hab ich mir das erklärt. Direkt mit dem Menschen hat das ja dann nichts zu tun. Bei meinem Kater ist es so, dass in den meisten Maunz-Situationen er einfach beachtet werden will, sei es durch Spielen oder kuscheln.

Btw. seid gestern fängt er auch an mich mit der Pfote zu stuppsen wenn er irgendwas möchte oO"
 

tiha

Gast
Ich glaube, es gibt Katzen, die labern einfach gerne. Ich hab auch so eine. Wenn er aufwacht, ist zuerst mal gähnen angesagt, aber bevor er den Mund wieder zumacht, ist schon das erste "määäääh" draußen. Und so geht das von morgens bis abends. Määäh (Du schläftst noch????) määääh (habe Hunger), määäääh (die Mädels spielen nicht mit mir), määääh (wie wär's mal wieder mit Futter), määääh (kannst mich mal bitte beachten), määääh usw.

Ich hab's aufgegeben. Eigentlich überhöre ich's auch fast schon. Nur morgens um 5, da tut's so richtig weh...:lol:
 

Heidi1974

Registriert seit
05.01.2008
Beiträge
362
Gefällt mir
0
Ich glaube, es gibt Katzen, die labern einfach gerne. Ich hab auch so eine. Wenn er aufwacht, ist zuerst mal gähnen angesagt, aber bevor er den Mund wieder zumacht, ist schon das erste "määäääh" draußen. Und so geht das von morgens bis abends. Määäh (Du schläftst noch????) määääh (habe Hunger), määäääh (die Mädels spielen nicht mit mir), määääh (wie wär's mal wieder mit Futter), määääh (kannst mich mal bitte beachten), määääh usw.

Ich hab's aufgegeben. Eigentlich überhöre ich's auch fast schon. Nur morgens um 5, da tut's so richtig weh...:lol:
:lol: :lol: :lol: Super beschrieben!!!! Lach...

Aber ich mach mir da auch manchmal Sorgen. Vicky ist ja auch so ähnlich. Aber sie tut es halt auch nicht IMMER. Nur an manchen Tagen und da fragt man sich schon - ist irgendwas :roll:
 

Hildy38

Registriert seit
28.10.2005
Beiträge
677
Gefällt mir
0
Tja, mein Anton ist auch so ein Plappermäulchen und die Stimme kann echt nervig sein. Und je weniger ich beachte, desto lauter wird er!!! Da tun einem schon echt die Ohren weg!!! ::? ::?

Ganz niedlich wird es, wenn er meint, er bekommt nichg genügend Beachtung - ein 7,2 KG -Kater, der mit einer jämmerlichen Piepsstimme "MIIIIIIAAAAA" macht ist einfach nur zum brüllen.::bg ::bg

Tiffy mach ja eher so "Mimimimi" - dass geht einem auf die Dauer aber auch auf die Nerven. ANsonsten fordert Tiffy mit Ihrer Pfote sehr deutlich, was sie will und wenn es nicht schnell genug geht, kommt dann auch schon mal die spitze Kralle raus!!:cry: :cry: :cry:

Fazit: wir sind halt NUR das Hauspersonal und müssen uns das schlicht gefallen lassen - jedenfalls habe ich bei meinen Hausterroristen noch keinen Knopf zum abschalten gefunden *schadeeigentlich*
 

Babykatzenmama

Registriert seit
09.01.2008
Beiträge
510
Gefällt mir
0
Hab auch so nen kleines Plappermaul zu Hause. Da wird immer gemaunzt. Wenn ich heim komme, wenn sie kuscheln will, zwischendurch mal... :roll:

Vielleicht hat deine kleine einfach "viel zu erzählen" :wink:
 

Heidi1974

Registriert seit
05.01.2008
Beiträge
362
Gefällt mir
0
Bei meiner Vicky wird es aber schlimmer ::?

Es ist auch so ein richtiges Jammer-Gemecker. Krank ist sie aber lt. TA nicht....von daher muss ich es wohl ertragen.
ich dachte immer, katzen schlafen den ganzen Tag.
Vicky nicht. Sie maunzt :?
 

Nadine76

Gast
Ich hab auch so Laber-Katzen :lol:

Mein Grobi maunzt und gurrt den ganzen Tag hinter mir her und wenn ich seine Wünsche nicht sofort erfülle, schreit er mich regelrecht an (bis ich artig bin und mache, was der Kater wünscht).
Nachts plärrt er solange durch´s Haus, bis ich ihm Antwort gebe - quasi als Einladung, zu mir ins Bett zu kommen ::? .....allerdings verrollt dann jedes Mal mein Göga die Augen, weil ich mitten in der Nacht lautstark "Grobüüüü, komm schnell hoch" rufe.
 

Babykatzenmama

Registriert seit
09.01.2008
Beiträge
510
Gefällt mir
0
Mir geht es auch so Nadine:wink:

Meine Leila "ruft" nachts regelrecht nach mir und wenn ich dann "Ich bin hier. Komm ins Bettchen , Biby!" rufe, krieg ich dann von meinem Freund nur ein maulendes grunzen!!:roll: :lol:
 

Nadine76

Gast
Mir geht es auch so Nadine:wink:

Meine Leila "ruft" nachts regelrecht nach mir und wenn ich dann "Ich bin hier. Komm ins Bettchen , Biby!" rufe, krieg ich dann von meinem Freund nur ein maulendes grunzen!!:roll: :lol:
Man könnte meinen, wir wechseln jede Nacht das Schlafzimmer und übernachten immer verschiedenen Räumen... ::bg

Naja, zumindest beruhigend, daß das nicht nur bei uns so ist....:lol:
 

Babykatzenmama

Registriert seit
09.01.2008
Beiträge
510
Gefällt mir
0
Am schlimmsten is es ja für ihn, wenn ich mal wieder aufm Sofa eingeschlafen bin.

Leila liegt am Kopf bzw. im Gesicht und Pia am Po oder am Bauch...

Wenn ich mich dann bewege und Leila wieder mal "brüllt" und ich sage "Ist doch gut. Leg dich wieder hin!"

Bekomme ich dann von meinem Freund entweder " Katze müsste man sein, " oder " Soll ich auch mal brüllen?" zu hören:roll: :wink:

Worauf Leila meistens mit einem Brüll antwortet:twisted:
 

Heidi1974

Registriert seit
05.01.2008
Beiträge
362
Gefällt mir
0
Mal ganz doof fragen muss:
Bestätigt man sie da nicht in ihrem Verhalten?
Wenn Vicky mich so anschreit, dann sag ich gar nichts ::?
 

Nadine76

Gast
Mal ganz doof fragen muss:
Bestätigt man sie da nicht in ihrem Verhalten?
Wenn Vicky mich so anschreit, dann sag ich gar nichts ::?
Hallo Heidi ::w ::w ::w

Ja vielleicht, aber ich kann Grobi´s Geschrei nachts irgendwann nicht mehr hören, deshalb rufe ich ihn zu mir und dann ist Ruhe ::? *nichtwirklichkonsequentbin*
Für ein bissel Schlaf bin ich immer dankbar, denn wenn Grobi dann mal die Klappe hält, kommt Sams, schubst mich und pfötelt mir im Gesicht rum, weil er gestreichelt werden will.

LG
Nadine
 

akraus

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
68
Gefällt mir
0
Ihr habt ja ganz schön freche Katzen!
Ich denke, dann ist Ronja einfach auch eine Plaudertasche.
Besonders süß ist auch, wenn sie wo runterspringt. Beim Aufkommen kommt dann so ein kurzer Maunzton (so hupend von innen her). Das ist richtig goldig.
Wenn ich im Bett liege, maunzt sie auch noch etwas, ist dann aber ruhig und kommt aufs Bett gesprungen, um Katzenküsschen zu geben.
 
Thema:

Miauendes Meckerchen

Miauendes Meckerchen - Ähnliche Themen

  • Katze läuft miauend hinterher

    Katze läuft miauend hinterher: Hallo ihr Lieben, Folgende Situation: wir haben seit ca. 6 Monaten 2 Katzen gehabt, eine ca. 1jährige ehemalige Streunerkatze und einen ca...
  • Miauendes umherlaufen

    Miauendes umherlaufen: Hallo zusammen, mein Kater läuft andauernd miauend und total desorientiert durch das Haus oder sitzt irgendwo in einer Ecke und miaud. Aber so...
  • Ähnliche Themen
  • Katze läuft miauend hinterher

    Katze läuft miauend hinterher: Hallo ihr Lieben, Folgende Situation: wir haben seit ca. 6 Monaten 2 Katzen gehabt, eine ca. 1jährige ehemalige Streunerkatze und einen ca...
  • Miauendes umherlaufen

    Miauendes umherlaufen: Hallo zusammen, mein Kater läuft andauernd miauend und total desorientiert durch das Haus oder sitzt irgendwo in einer Ecke und miaud. Aber so...
  • Top Unten