Metrobactin/Metronidazol nur einmalige Gabe?

Diskutiere Metrobactin/Metronidazol nur einmalige Gabe? im Parasiten-innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen :coffee: Haben Leute unter euch Erfahrungen mit Metrobactin? Ich habe mir mit meiner vor kurzem eingezogenen Zweitkatze leider...
Deramon

Deramon

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
3
Gefällt mir
4
Hallo zusammen :coffee:

Haben Leute unter euch Erfahrungen mit Metrobactin?
Ich habe mir mit meiner vor kurzem eingezogenen Zweitkatze leider Giardien & Kokzidien ins Haus geholt... (y) :cautious: da ich meiner Tierärztin nicht wirklich traue (gedenke noch, sie zu wechseln und zu meiner alten zurück zu gehen, die leider weiter weg ist.) wollte ich hier mal nachfragen. Das ganze Prozedere kenne ich von meinem Hund schon,
der bekam damals Panacur und eine kohlenhydratfreie Ernährung verordnet, zzgl der ganzen Desinfektionsaktion zu Hause, etc. Panacur gab es 5 Tage, 5 Tage Pause, wieder 5 Tage, um ganz sicher zu gehen. Metrobactin sollte ich nun 7 Tage geben und danach nicht mehr. (Mit der lapidaren Aussage "wenn sie danach wieder Durchfall bekommen, geben Sie eben wieder etwas.) die kohlenhydratfreie Ernährung hielt sie auch für Schwachsinn, aber beim Thema Katzenernährung bin ich ohnehin mit ihr aneinander geraten. (Sie hält nichts von Nassfutter mit hohem Fleischanteil und setzte getreidefreie Fütterung quasi gleich mit barfen gleich, weil ich "könnte ja nicht nur Fleisch füttern" - dass es neben Getreide noch andere pflanzliche Zusätze gibt, scheint in ihrer Welt nicht existent... :unsure: und sorry, von dem "Abfallfutter" im Supermarkt mit undefinierbaren Fleischanteil unter 40% halte ich nichts.) nun würde ich gerne wissen, wie ihr die Behandlung mit Metrobactin kennt - reichen 7 Tage in der Tat oder sollte ich nach Pause nun eine Ladung nachgeben? Ich reiße mich nicht drum, mit der neuen Mieze ist Medikamentengabe ein Kampf - aber ich will schon sichergehen, dass ich den Mist loswerde. Bzw die Katzen.

Danke im Voraus
 
15.12.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Metrobactin/Metronidazol nur einmalige Gabe? . Dort wird jeder fündig!
Kaydee

Kaydee

Registriert seit
08.08.2019
Beiträge
653
Gefällt mir
506
Hallo :)

Auch meine Katzen hatten giardien Probleme...
Wenn du möchtest kannst du in meinem Thread "10 Wochen alte Kitten" alles nachlesen, Wie und womit ich sie behandelt habe. Ich habe sowohl Panacur als auch metrobactin gegeben.. Leider bin ich grad Zu doof zum verlinken. Ab Seite 16 gehts los mit der giardien Geschichte..

Es braucht Zeit Geduld und Nerven. Aber es ist zu schaffen. Auch ich hab den Tierarzt gewechselt , Der erste Tierarzt war einfach nur schrecklich. Hör da unbedingt auf dein Gefühl..
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Metrobactin sollte ich nun 7 Tage geben und danach nicht mehr.
Zu Metrobactin kann ich dir nichts sagen, das habe ich noch nicht verwendet.

Unsere Emma hatte uns vor 2 Jahren auch Giardien ins Haus gebracht. Wir haben Panacur verwendet …… und da unsere Tierärzte sehr gründlich sind und ungern auf Risiko dur Wiederholungen gehen, haben sie uns zu 3 x Panacur - Kur geraten.
Also 5 Tage Panacur, 5 Tage Pause, wieder 5 Tage Panacur und 5 Tage Pause und dann noch das 3.mal 5 Tage Panacur …… danach hatten wir Ruhe.
Bei uns mussten auch die beiden Altkatzen die Kur mit machen und allen 3 ist es gut bekommen.

Gewischt und das Klo gereinigt haben wir mit Halamid ……. Halamid - das Original - gegen Bakterien, Viren, Pilze und Giardien, 100g Dose | eBay
 
Deramon

Deramon

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
3
Gefällt mir
4
Danke erstmal, für eure Antworten.

@Kaydee - wow :schock: Panacur UND Metrobactin? Sie wollte mir Panacur nicht geben, da sie meinte das wäre bei den Katzen (von ihrem jetzigen Gewicht her, sind beide noch jung, 3 und 5 Monate) mit der Dosierung schlecht, Tabletten so groß, etc - werde deinen Beitrag mal versuchen zu finden... das leidige Thema Giardien ist mir ja leider nicht neu, hatte es mit meinem "Auslandshund" leider damals auch, aber wir sind sie quitt geworden. Ich glaube, die Ärztin macht mir an allem die meisten Magenschmerzen, die hat sich jetzt schon 1, 2 Fehldiagnosen geleistet und ein paar andere Knaller, da bin ich jetzt bei ALLEM was sie sagt, super skeptisch. Ich muss wirklich dringend wechseln, nur nochmal hin um Impfung im Ausweis nachtragen zu lassen. Sie meinte auch, Kokzidien würde man so gut wie gar nicht loswerden, solche Aussagen machen Freude. Hatte mit den Dingern noch nie zu tun. Ich hoffe ich finde in deinem Bericht auch Hinweise dazu, wie Du das mit dem Katzenklo säubern in der Zeit gehandhabt hast. Ich habe jetzt tgl das Gefühl, dass das Streu "komplett infiziert" ist, aber ich kann ja nicht tgl bei allen Toiletten das komplette Streu tauschen, meine Nachbarn werden sich bedanken, wenn die Tonnen von mir allein voll sind. :unsicher:

@Pat, uff... gleich 3 Mal!? Das habe ich auch noch nicht gehört. Jetzt bin ich umso verunsicherter. Mir graut es ja, den kleinen Würmern so viel synthetischen Mist aufzuzwingen, wurden ja vorher schon "normal" entwurmt, etc. - da muss dann danach doch eigentlich auch wieder eine Magensanierung her, oder? Also Stabilisierung der Darmflora... habt ihr da evt Hausmittel-Tipps, was ich dort tun kann (wie beim Hund Natur-Joghurt, Bierhefe, o.Ä.?) Oder haben eure das ohne Magenbehandlung gut überstanden? Nun ja, dann werde ich jetzt lieber doch nochmal ein paar Tage geben, wenn es bei dir sogar 3 "Durchgänge" waren...:ok: sie sagte zu mir bei dem Medikament wäre eine Wiederholung wie bei Panacur "eigentlich nicht nötig". Naja, wäre nicht die erste Falschaussage... Ach, es ist zum Mäuse melken. :wand:
 
Kaydee

Kaydee

Registriert seit
08.08.2019
Beiträge
653
Gefällt mir
506
Oh man.. Tut mir echt leid das du so ein schlechtes Gefühl Bei deiner Ärztin hast. Kann ich echt verstehen.
Ich habe für die Zeit dann catsan smartpacks hauptsächlich genutzt. Und die alle zwei Tage ausgewechselt. Und natürlich, Wie Pat geschrieben hat, Mit halamid desinfiziert. Also quasi alle ihre "Wege" damit gereinigt..
Auch meine Haben drei mal Panacur bekommen, beim dritten Zyklus musste ich dann abbrechen deshalb dann zur Sicherheit noch das metrobactin..
 
Guinan

Guinan

Registriert seit
23.10.2011
Beiträge
1.417
Gefällt mir
111
Aktuell zähle ich auch zu den Giardien-geplagten... :|

Ich habe für beide Panakur bekommen: der Kurze 250mg und Pepper 500mg Tabletten. Das sind Megatabletten und die schmecken bitter.
Es ist ein Kampf, das in Pepper reinzubringen!
Ich hab den Intervall 5-3-5

Und ich habe Halamid bestellt/nächster Tag wars hier:
die gesamte Wohnung, wirklich jede Oberfläche damit desinfiziert, hier riechts wie im Hallenbad.

Die Waschmaschine steht nicht mehr still: Bettwäsche, Decke von der Couch, Kratzbaumauflagen, kratztonnen-Innenleben, Handtücher, jeden Tag ein neuer Waschlappen.

Katzenklos: mein Streu ist gut, aber ergiebig und teuer.
Jetzt habe ich Rewe leergekauft: das Hygiene-Streu von JA! ist wie Catsan, kostet aber nur 2,19€ - davon mal gleich 10 Stück mitgenommen,
damit ich tauschen kann.
Klo wird auch mit Halamid ausgewaschen, ebenfalls die Häuschen, die ich dafür habe...

Ich hab bei medpets einen Vorrat RoyalCanin inte...? (Nassfutter)gekauft(billigster Preis online), ist extra, wenn Tiere keine Inhaltsstoffe mehr verarbeiten bei sowas - ich bin kein Fan von RC oder Hills, aber das leuchtete mir ein. TroFu gibts momentan gar nicht, sonst nur im Fummelspiel.

Der Link hier ist gut und wissenswert/aber lang - da steht auch was zu dem Mittel von dir:
Giardien bei Hund, Katze und Mensch: Auf dem Weg zur Weltherrschaft? - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert
 
Deramon

Deramon

Registriert seit
30.11.2019
Beiträge
3
Gefällt mir
4
@Kaydee ja, ich könnte einige Geschichten aus den paar Monaten von ihr erzählen. Ich habe sowas noch nicht erlebt. Bin wirklich nur hin, da sie so nah ist und ich dachte "gib ihr mal ne Chance" - tja. Ich werde also wieder weiter fahren, aber mich dafür wenigstens gut aufgehoben fühlen. Vorausgesetzt, sie ist bei Katzen genauso fürsorglich und kompetent wie bei Hunden. Habe jetzt deinen Beitrag von Seite 1 an durchgescannt, daher hat's was gedauert... (ich erkenne mich da in manchen Dramen wieder... :sneaky:) aber eines hat mich echt amüsiert: die Bezeichnung "die kleinen Arschgeigen" für Giardien. :ROFLMAO:(y) Ja, das sind sie.

ich sehe schon, ihr macht euch tatsächlich die Mühe mit dem häufigen Wechsel vom Streu? *seufz* auch da sagte sie natürlich, ich solle einfach wie immer sauber machen. So ein günstiges Catsan-ähnliches Streu haben wir hier auch, das wäre auch nicht das Problem. Das Problem ist für mich in der Tat die Entsorgung, da wir hier eh schon "zu wenig schwarze Tonne für so viele Personen" haben. Puh. Aber dann habe ich wenn es ums Klo geht jetzt eh schon alles im ersten Durchgang falsch gemacht. Die Klo Sorge und Co hatte ich mit Hund natürlich nicht. Mal sehen, vielleicht kaufe ich ein paar Beutel Pflanzenfaser-Streu, das könnte ich in der grünen Tonne entsorgen - bis auf die Häufchen.

@Guinan - ja, das mit dem Kampf kenne ich... mache ich auch gerade durch. Meine große macht wie immer alles tapfer mit, aber die Kleine hat mich bei der ersten Tablette erstmal kräftig gebissen... durfte dann auch noch zum Arzt, da ich ohnehin Immunsuppressiva nehme. (Auch diese Reaktion fand meine Tierärztin lächerlich, aber Katzenbisse sind ja auch ohne dies schon nicht ohne.) 5-3-5 ist jetzt wieder ein ganz anderer Zyklus. Im Thread von Kaydee schrieb Pat 5-7-5-7-5 und hier 5.... hm... die Quintessenz ist, ich bin jetzt beim 5. Tag Pause und werde einfach morgen nochmal neu loslegen und danach bei der ANDEREN Tierärztin mal wieder Proben abgeben... Danke für den Link, werde ich gleich mal durchlesen. Muss jetzt erstmal dringend Katzentoiletten reinigen! :lauf:
 
Kaydee

Kaydee

Registriert seit
08.08.2019
Beiträge
653
Gefällt mir
506
Ja es sind wirklich Arschgeigen 😅😅 :/
Habt ihr denn bei euch sowas wie Stadtmüllsäcke? Bei uns kann man die Für knapp fünf Euro kaufen und dann wenn Hausmüll ist einfach mit zu Den Tonnen rausstellen..
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
. Im Thread von Kaydee schrieb Pat 5-7-5-7-5 und hier 5.... hm... die Quintessenz ist, ich bin jetzt beim 5. Tag Pause
5 - 7 - 5 - 7 - 5 ist richtig, wie ich es bei Kaydee geschrieben hatte …. hatte eben nicht in meinem Ordner nachgeguckt ….. und ich meine ich hatte bei Emma Paste (könnte ich aber auch noch nachsehen.)
 
Thema:

Metrobactin/Metronidazol nur einmalige Gabe?

Schlagworte

metronidazol, metrobactin

,

gabe metrobactin giardien

,

dosierung metrobactin katze

,
metronidazol katze intervall
, wie verabreiche ich beim Kater Metropactin
Top Unten