Merkwürdiges Verhalten

  • Ersteller des Themas Bizze
  • Erstellungsdatum

Bizze

Registriert seit
05.02.2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo alle zusammen,

ich habe letzten Mittwoch meinen neuen Kater abgeholt. Er ist 7 Monate alt und versteckt sich seit dem weite Teile des Tages unter meinem Bett. Nachts wenn alles still ist
kommt er raus und sucht sich einen Platz im Wohnzimmer. Wenn er dann da sitzt und ich gehe näher und halte ihm meine Hand hin gräbt er seinen Kopf in meine Hand und ich kann ihn streicheln. Außerdem dreht er sich dann um und zeigt mir alle Stellen wo er gestreichelt werden möchte. Dann bleibt er da sitzen und putzt sich. Wie passt das aber damit zusammen, dass er fast den ganzen Tag unter dem Bett sitzt, kein Futter anfasst und auch nicht die Katzentoilette benutzt. Ebenso ist er auch noch nie auf mich zugekommen.

Viele Grüße
Bizze
 
05.02.2018
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.282
Gefällt mir
38
Herzlich Willkommen hier im Forum.::wgelb

Woher kommt denn dein Katerchen? Erzähle mal ein bißchen mehr?
 
cats2love

cats2love

Registriert seit
11.10.2011
Beiträge
1.613
Gefällt mir
12
Hallo und herzlich Willkommen

ja, erzähl bitte ein bisschen mehr zum Hintergrund.
Und bitte führe ein wenig weiter aus, was Du meinst mit: kein Futter anfassen und Katzentoilette nicht benutzen?
 

Bizze

Registriert seit
05.02.2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Er ist ein klassischer EKH Kater den ich von einer Familie bekommen habe, wo eines der Kinder eine Katzenhaarallergie entwickelt hat. Vielmehr außer das er bisher nicht kastriert und geimpft wurde weiß ich aber nicht.
 

Bizze

Registriert seit
05.02.2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo und herzlich Willkommen

ja, erzähl bitte ein bisschen mehr zum Hintergrund.
Und bitte führe ein wenig weiter aus, was Du meinst mit: kein Futter anfassen und Katzentoilette nicht benutzen?
Er frisst nur nachts und geht auch nur nachts auf Toilette. Finde das halt inkonsequent, dass er sich auf der einen Seite streicheln lässt, aber auf der anderen Seite noch so ängstlich ist.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Hallo und herzlich wil.lkommen!
Kann es vll. sein, dass die Kinder beim Vorbesitzer zu lebhaft und laut waren und er sich deshalb nicht hat anfassen lassen, sondern eher im Versteck blieb?
Das würde dazu passen, dass er nachts nicht so scheu ist und sich anfassen lässt. Da haben die Kinder ja geschlafen.
Falls das so ist, wird es sich im Laufe der Zeit sicherlich bessern, denn er ist ja noch jung und lernfähig. Wenn er merkt, ihm passiert nichts bei Dir, wird er wohl bald auch tagsüber gesichtet werden können!

Übrigens: bald ist Katra-Zeit, bitte nicht weiter hinauszögern!
 

Bizze

Registriert seit
05.02.2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo und herzlich wil.lkommen!
Kann es vll. sein, dass die Kinder beim Vorbesitzer zu lebhaft und laut waren und er sich deshalb nicht hat anfassen lassen, sondern eher im Versteck blieb?
Das würde dazu passen, dass er nachts nicht so scheu ist und sich anfassen lässt. Da haben die Kinder ja geschlafen.
Falls das so ist, wird es sich im Laufe der Zeit sicherlich bessern, denn er ist ja noch jung und lernfähig. Wenn er merkt, ihm passiert nichts bei Dir, wird er wohl bald auch tagsüber gesichtet werden können!

Übrigens: bald ist Katra-Zeit, bitte nicht weiter hinauszögern!
Ich hab schon mit einem Tierarzt gesprochen und er meinte ich solle vorbeikommen sobald sich die Katze eingelebt hat.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.103
Gefällt mir
44
Hallo,

das heißt er (wie heißt er denn?)macht aber nachts seine Geschäfte auf dem Klo und frisst ordentlich?
Bist du den ganzen Tag zu Hause?

Man weiß ja nicht was in der Familie sonst so passiert ist.
Evtl. sind die Kinder grob mit ihm gewesen, so das er auch dort nur noch nachts raus kam...
Ob das mit der Katzenhaarallergie stimmt weiß man ja auch nicht...

Lass ihm Zeit, er wird schon kommen...Wie versuchst du denn ihn hervor zu locken?
Soll er Freigang bekommen später?
Wenn nicht, würde ich dir dringend dazu raten noch einem Kater im etwa selben Alter ein zu Hause zu geben. Eine Katze allein in der Wohnung sollte nicht sein. Und er ist so jung, er braucht einen Spielgefährten, dass können Menschen nicht ersetzen.
Außerdem wird ihn das aus der Reserve locken, ihm Sicherheit geben.

Ansonsten sollte er bald kastriert werden und selbst wenn er reiner Wohnungskater werden sollte, muss er geimpft werden.

LG Jo
 
cats2love

cats2love

Registriert seit
11.10.2011
Beiträge
1.613
Gefällt mir
12
Das ist normal. Katzen sind häufig nachtaktiv. Er braucht Zeit für die Eingewöhnung. Über kurz oder lang wird er sich Deinem Tagesablauf anpassen.

Bist Du alleine zu Hause oder hast Du Mitbewohner? Ist er den Tag über alleine oder planst Du ihm einen kätzischen Kumpel beizustellen?

Damit er nicht anfängt zu markieren würde ich ihn möglichst bald kastrieren lassen und dann auch mit dem TA über die nicht durchgeführte Grundimmunisierung / Impfen sprechen.
 

Bestfordog

Registriert seit
19.02.2018
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Ist es seitdem besser geworden?
Ich denke, du sollst nur Geduld haben, langsam wird er zu eurer Lebensweise sich anpassen.
::l
 

Bizze

Registriert seit
05.02.2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Mittlerweile ist alles gut. Er kommt zu mir, lässt sich streicheln und mit ihm spielen. Außerdem fängt er an das Gesicht abzulecken wenn man nicht aufpasst. Dummerweise hat er gestern angefangen zu markieren, so dass am Donnerstag die Glocken ab kommen.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.282
Gefällt mir
38
Dann mal alles Gute für den Hübschen.::wgelb
 

Ähnliche Themen


Stichworte

cosmochema berberis cosmoplex st

Seitenanfang Unten